Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 11 007

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23.02.2019, 16:14

Kader 2019/20

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Wenn man wollte und Bock drauf hätte, dann könnte man sich mal mit dem Kader für die neue Saison beschäftigen. Ich komme drauf, weil unser Torschütze vom Unionspiel Clauss wie Fabian Klos, Börner, Salger und Gaye auch nur Vertrag bis zum Sommer hat. Über Nöthe und Brandy brauchen wir wohl nicht zu sprechen, Quaschner hat noch ein Jahr Vertrag. Dazu kommen wohl Owusu und Putaro zurück, Rehnen war nach meiner Erinnerung ja für zwei Jahre verliehen.

Meine Idee:

Dringend die Innenverteidigung qualitativ richtig verstärken, ob Börner da helfen kann bin ich mir nicht so sicher. Bei Salger nochmal weniger und Behrendt ist da auch nur Mittelmaß. Auf Pieper setze ich große Hoffnungen, allerdings muss der sich erst noch in Liga zwei eine ganze Zeit gewöhnen.

Klos natürlich verlängern und dazu schauen, was wir mit unseren Nachwuchsspielern Siya, Özkan, Gaye und Ucar machen. Auch für Massimo sehe ich keine übermäßigen Einsatzzeiten. Clauss würde ich auch verlängern und Lucoqui müsste eigentlich auch mehr spielen um sich weiter zu entwickeln.

Noch eine Komponente in diesem Transferzirkus wäre die Gefahr das uns Leistungsträger trotz Vertrag weggekauft werden. Wer da außer Seufert Kandidat wäre überlasse ich dann mal einer möglichen Diskussion hier. Nur bei Ray würde es mich sehr verwundern wenn er uns so schnell wieder verlassen würde. Nun ist aber mit dem richtigen Angebot im Profifußball fast alles möglich, oder?
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 1 377

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Luzern (CH), vorher in Lippe

Beruf: Chemikant / Stv. Produktionsleiter

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23.02.2019, 16:28

Ich halte es zu verfrüht, jetzt bereits über den neuen Kader zu reden.
Zudem kann man nicht die komplette IV austauschen und ich denke schon, dass Yabo jetzt nicht zwangsläufig ein Topangebot bekommen wird.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 835

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23.02.2019, 16:37

Ich finde es absolut richtig und wichtig über den Kader zu reden. Dabei würde ich gar nicht so viel Fluktuation sehen wollen, sondern lediglich Verstärkungen holen. Bis auf Clauss und Klos keinen auslaufenden Vertrag verlängern und dann 2 richtige Kracher als Innenverteidiger 1 und 2 holen. Behrendt und Pieper als Backups behalten.

In der Offensive schaut man dann, ob es mit den Rückkehrern reicht, ansonsten gilt hier im Mittelfeld: schauen, was sich ergibt. Wenn sich jemand anbietet, der eine Qualitätsverbesserung in der Breite verspricht, sollte man zuschlagen. Das ist dieses Jahr neben der IV eins der Probleme: Ausfälle können wir nicht gut genug kompensieren.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

4

Samstag, 23.02.2019, 16:45

Dabei würde ich gar nicht so viel Fluktuation sehen wollen, sondern lediglich Verstärkungen holen. Bis auf Clauss und Klos keinen auslaufenden Vertrag verlängern und dann 2 richtige Kracher als Innenverteidiger 1 und 2 holen. Behrendt und Pieper als Backups behalten.
Genauso würde ich es in der IV auch machen. Denke aber, dass man mit Börner verlängern wird und max 1 IV dazuholt.


Clauss kann ich noch nicht einschätzen, den möchte ich erstmal rechts vorne sehen.

Warum mit Klos immer noch nicht verlängert wurde, weiß hier niemand, oder?

Beiträge: 11 007

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23.02.2019, 17:18

Ok, beim letzten Mal ging der neue Kaderthread am 20. März los. Derzeit haben wir aber viel mehr Spieler auf der Kippe, die es in beiden Ligen länger zu beobachten gilt. War ja auch nur ein Vorschlag an Interessierte, und tatsächlich kann bei 11 Spielen in der zweiten Liga noch einiges passieren. Für unsere Innenverteidiger muß auch einiges an Leistungen dazu kommen, ansonsten bräuchten wir dort tatsächlich einen großen Wechsel.

Bei Klos kann ich mir nur vorstellen das sich die Verhandlungspartner weitestgehend einig sind, man nur noch an Kleinigkeiten feilt und sich einen guten Zeitpunkt zur Verkündung sucht.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 1 377

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Luzern (CH), vorher in Lippe

Beruf: Chemikant / Stv. Produktionsleiter

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23.02.2019, 17:48

Natürlich ist es richtig und wichtig über den Kader zu reden @Eventfan. Nur ist nunmal nicht gesagt, in welcher Liga wir spielen. Natürlich gehen wir alle davon aus, dass es die 2. Liga sein wird und wir die Saison jetzt ruhig zu Ende spielen.
Ich persönlich denke nicht, dass wir 2 starke IV verpflichten können. Würde auch - trotz Alm-Verkauf und Bündnis - nicht passen.
Börners Vertrag läuft aus, aber er ist der Kapitän, da wird man definitiv Gespräche führen. Börner fühlt sich hier wohl, weswegen ich davon ausgehe, dass der Vertrag verlängert wird.
Von Salger oder Behrendt sollte man zumindest einen behalten, auch wenn man noch Pieper hat. Aber der Junge braucht noch etwas (vielleicht sieht dies in 3 Monaten aber anders aus).
Dann einen guten IV verpflichten, der absoluter Stammspieler sein muss. Dafür muss man das Geld in die Hand nehmen, das man bei Yabo quasi auch genommen hat.
Vertrag mit Mr. Arminia alias Fabian Klos zu verlängern - daran sollte es keinen Zweifel geben. 2 Jahre und danach Rente mit Erfahrrungssammlung als Trainer im Jugendbereich. Oder was im PR.

Wo ich definitiv Verbesserungspotential sehe, ist die linke Seite. Ich bin kein Feind von Hartherz, aber unter UN scheint Lucoqui als LV keine Rolle zu spielen. Da diese Position aber eh eine kränkelnde in Deutschland ist, wird es schwer dort einen besseren, bezahlbaren Neuen zu finden. Auch aus der Schweiz fällt mir gerade keiner ein, der passen könnte - zumal das Argument JS (wie bei Brunner) ja weg ist.

Beiträge: 9 799

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24.02.2019, 08:22

Das sich unbedingt was auf der IV- Position tun muss, dürfte unbestritten sein. Behrendt und Pieper haben Vertrag, mit Börner würde ich verlängern. Salgers Vertrag läuft aus und für ihn würde ich einen richtig Guten holen. Möglichst Marke Schrankwand, der den Strafraum " abräumt".
Links offensiv haben wir Bedarf , wie auch schon die gescheiterte Verpflichtung aus Belgien zeigte.
Dazu Putaro abgeben und bei Owusu abwarten, wie er sich entwickelt.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 12 060

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24.02.2019, 10:15

Also aus meiner Sicht kann man Putaro abhaken. In Braunschweig 17 Spiele, jetzt 2 Mal in Folge nicht im Kader, das wird im Leben nichts mehr. Dazu wird man Brandy, Nöthe und wahrscheinlich auch Salger abgeben, da bin ich mir ziemlich sicher. Bei Clauss bin ich eher im Zwiespalt, weil er nach vorn gut ist, aber defensiv halt nicht wirklich ne Bank. Börner hat das Potential für die Liga, aber der ruft das viel zu selten ab. Auch bei ihm würde ich vorher mal den Markt sondieren. Mit Klos nicht zu verlängern wäre aus meiner Sicht völlig bescheuert. Bei Gaye muss man halt mal sehen, ob man ihn verlängert und verleiht. Auf der Bank wird er nicht besser.

_
Rehnen hat in Köln einen deutlichen Schritt gemacht, war unumstritten Stammspieler, der kommt sicherlich nicht als Nummer 3 zurück. Zumal Klewin für mich das Format für die 2. Liga nicht hat. Owusu schiesst bei 1860 nun Tore, den würde ich auf jeden Fall wieder integrieren.
_
Was wir dringend brauchen, ist ein echter LA, ein bis zwei gute IV, eine zusätzliche, echte Sturmalternative, die in ein bis zwei Jahren Klos ablöst und einen LV. Das sind schon reichlich Baustellen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

9

Sonntag, 24.02.2019, 10:27

Rehnen wurde für zwei Jahre verliehen und genau solange hat Klewin Vertrag.
------------------Pokalhalbfinalsiegerbesieger 2011 :arminia:----------------

Beiträge: 11 007

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 24.02.2019, 11:04

Dazu scheint Putaro aus Verletzungsgründen nicht im Kader zu sein, wie ich in der PK zum letzten Spiel gestern vernommen habe. Davor hat er regelmäßig gespielt und auch nicht so schlecht. Fraglich allerdings ob es bei uns für die zweite Liga reichen würde. Sollte weiter beobachtet werden.

Genauso wie Owusu, von dem ich mir eigentlich einiges verspreche. Er ist allerdings in München nur Einwechselspieler und muss wohl noch einiges an Lehrgeld zahlen.

Rehnen wird möglicherweise Klewin übernächste Saison ablösen können, wenn er sich hinter Ortega Moreno einordnen mag. Ersatztorwart ist schon ein ganz spezieller Job.

Auf der LV-Position sehe ich uns mit Hartherz und Lucoqui inzwischen recht gut aufgestellt. Auch auf der RV-Position sieht es mit Brunner und Clauss, mit dem ich ein weiteres Jahr verlängern würde, recht entspannt aus.

Im Mittelfeld sind wir sowieso gut aufgestellt und im Sturm könnte dann ja vielleicht Owusu hinter Vogl in zwei Jahren unseren Klose versuchen zu ersetzen.

Gewaltig drückt es in der Innenverteidigung. Hier wird es für Salger und Börner recht eng, auch Behrendt ist eher solides Mittelmaß. Pieper dazu noch grün hinter den Ohren. Hier bin ich dafür eine absolute Granate zu verpflichten und einen weiteren Perspektivspieler. Börner könnte sich dann allenfalls mit Behrendt und Pieper um den zweiten Platz dort streiten. Ob das sein Anspruch sein kann oder sein mag, wird man sehen.

Wichtig wären mir noch das Aufzeigen von Perspektiven für unsere Nachwuchsspieler. Entweder im Verein oder bei Leihoptionen. Und hier beziehe ich neben Siya, Özkan, Gaye und Ucar auch ausdrücklich Massimo und Staude mit ein.

Brandy und Nöthe dürfen raus sein. Spezieller sieht es bei Schipplock, Christiansen und Quaschner aus. Auch hier müsste man deutlich die Perspektiven abklären, trotz noch laufenden Verträgen für die neue Saison.

Zu der Entwicklung des Kaders für die neuen Saison gehört natürlich auch zwingend die Vorstellungen des Trainerteams und auch eventuelle Wechselwünsche von Spielern, die möglicherweise Angebote von anderen Vereinen bekommen.

Insgesamt also noch haufenweise Unwägbarkeiten, die sich zum Saisonende wie immer komprimieren werden. Da möchte ich nicht in Arabis Haut stecken, gehe aber davon aus das er schon seit geraumer Zeit das Machbare angegangen hat und wir auch bald erste Entscheidungen mitgeteilt bekommen.
Mein Heimatverein seit 1966

11

Sonntag, 24.02.2019, 11:24

Ich würde mit Klos, Clauss und Gaye verlängern und zudem Nöthe irgendwie einen Vertrag als Stand By Profi anbieten und ihn dann anschließend im Verein weiter beschäftigen, Scout oder Jugendtrainer oder so. Owusu, Putaro und Rehnen würde ich ( noch ) nicht zurückholen. Entweder weiter verleihen oder verkaufen. In der Abwehr muss ein richtiger Schnitt her. Bis auf Lucoqui, Pieper, Brunner und Clauss würde ich versuchen die komplette Abwehr abzugeben ( Özkan als Leihe ) und dann neu zu besetzen. Im Mittelfeld würde ich dann Massimo schon an Stuttgart abgeben, unter Neuhaus ist er komplett aussen vor und momentan brauchen Wir ihn auch nicht wirklich. Weihrauch, Ucar, Siya, Müller und Staude evt. verleihen und dafür dann Jemanden holen der das Level von Yabo hat und 1-2 Leute mit zumindest 3. Liga Erfahrung als Führungsspieler, zumindest Stammspieler. Im Sturm dann bis auf Klos und Edmundsson alle abgeben. Einen Stürmer holen der die Qualität von Klos besitzt, oder nah dran kommt, dazu einen Stürmer mit 2. Liga Erfahrung und ein Talent für die Zeit nach Klos schon mal aufbauen.

12

Sonntag, 24.02.2019, 11:40

Gewaltig drückt es in der Innenverteidigung. Hier wird es für Salger und Börner recht eng, auch Behrendt ist eher solides Mittelmaß. Pieper dazu noch grün hinter den Ohren. Hier bin ich dafür eine absolute Granate zu verpflichten und einen weiteren Perspektivspieler. Börner könnte sich dann allenfalls mit Behrendt und Pieper um den zweiten Platz dort streiten. Ob das sein Anspruch sein kann oder sein mag, wird man sehen.
Wer hätte schon etwas gegen eine absolute "Granate", egal auf welcher Position. Die Frage ist ja, wie realistisch das ist. Ich würde eher mal behaupten, auch in der nächsten Saison werden wir höchstens Spieler bekommen, die sich im Laufe der Saison zu einer Granate entwickeln könnten aber nicht schon unter diesem Gesichtspunkt verpflichtet werden.
Für immer Arminia!

Beiträge: 706

Dabei seit: 8.01.2017

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24.02.2019, 12:41

Denke es wird keinen allzu großen Umbruch geben...
Owusu sollte als Stürmer Nr 3 zurück kommen... Salger gegen ein in die Qualitätsspitze besseren IV. ..
Sollte Duisburg absteigend würde ich einen engin und/oder souza gerne bei uns sehen!!! Beide trickreich im dribbling... und auf links haben wir zwar keine Lücke aber da Voglsammer kein klassischer aussen ist und Staude irgendwie auf einmal rechts spielen soll.. wäre engin ne geile Nummer
Lass ma' über Haie reden

Beiträge: 12 060

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24.02.2019, 14:13

Ich würde mit Klos, Clauss und Gaye verlängern und zudem Nöthe irgendwie einen Vertrag als Stand By Profi anbieten und ihn dann anschließend im Verein weiter beschäftigen, Scout oder Jugendtrainer oder so. Owusu, Putaro und Rehnen würde ich ( noch ) nicht zurückholen. Entweder weiter verleihen oder verkaufen. In der Abwehr muss ein richtiger Schnitt her. Bis auf Lucoqui, Pieper, Brunner und Clauss würde ich versuchen die komplette Abwehr abzugeben ( Özkan als Leihe ) und dann neu zu besetzen. Im Mittelfeld würde ich dann Massimo schon an Stuttgart abgeben, unter Neuhaus ist er komplett aussen vor und momentan brauchen Wir ihn auch nicht wirklich. Weihrauch, Ucar, Siya, Müller und Staude evt. verleihen und dafür dann Jemanden holen der das Level von Yabo hat und 1-2 Leute mit zumindest 3. Liga Erfahrung als Führungsspieler, zumindest Stammspieler. Im Sturm dann bis auf Klos und Edmundsson alle abgeben. Einen Stürmer holen der die Qualität von Klos besitzt, oder nah dran kommt, dazu einen Stürmer mit 2. Liga Erfahrung und ein Talent für die Zeit nach Klos schon mal aufbauen.
Das kingt mir jett aber zu sehr nach "FIFA Bundesligamanager". Man muss die vorhandenen Strukturen langsam verbessern und nicht alle zwei Jahre fast alle Spieler raus werfen. Bei Massimo bin ich aber auch Deiner Meinung. Entweder, der bekommt den Sprung noch diese Saison hin oder er sollte sich woanders versuchen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 4 717

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24.02.2019, 14:45

Massimo ist halt totes Kapital. Hätte er nicht auf sein Wechsel gedrängt, und wäre er dadurch 100 % bei der Sache, hätte er sicher mehr Einsätze. Schade.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 11 007

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 24.02.2019, 15:12

Gewaltig drückt es in der Innenverteidigung. Hier wird es für Salger und Börner recht eng, auch Behrendt ist eher solides Mittelmaß. Pieper dazu noch grün hinter den Ohren. Hier bin ich dafür eine absolute Granate zu verpflichten und einen weiteren Perspektivspieler. Börner könnte sich dann allenfalls mit Behrendt und Pieper um den zweiten Platz dort streiten. Ob das sein Anspruch sein kann oder sein mag, wird man sehen.
Wer hätte schon etwas gegen eine absolute "Granate", egal auf welcher Position. Die Frage ist ja, wie realistisch das ist. Ich würde eher mal behaupten, auch in der nächsten Saison werden wir höchstens Spieler bekommen, die sich im Laufe der Saison zu einer Granate entwickeln könnten aber nicht schon unter diesem Gesichtspunkt verpflichtet werden.

Mit Granate meinte ich einen Innenverteidiger aus der Regalstufe eines Ray Yabo. Und da bin der Meinung das so etwas als Königstransfer mit unserer neuen Struktur auch möglich sein könnte, zumal er auch bitter dringend benötigt wird.
Mein Heimatverein seit 1966

17

Sonntag, 24.02.2019, 15:26

Bei Massimo bin ich vollkommen entspannt. War doch ein riesen Transfer für uns. Entweder er kommt in die Puschen, was ich sehr begrüßen würde, oder eben nicht. Das Risiko ist überschaubar.

18

Sonntag, 24.02.2019, 16:21

Gewaltig drückt es in der Innenverteidigung. Hier wird es für Salger und Börner recht eng, auch Behrendt ist eher solides Mittelmaß. Pieper dazu noch grün hinter den Ohren. Hier bin ich dafür eine absolute Granate zu verpflichten und einen weiteren Perspektivspieler. Börner könnte sich dann allenfalls mit Behrendt und Pieper um den zweiten Platz dort streiten. Ob das sein Anspruch sein kann oder sein mag, wird man sehen.
Wer hätte schon etwas gegen eine absolute "Granate", egal auf welcher Position. Die Frage ist ja, wie realistisch das ist. Ich würde eher mal behaupten, auch in der nächsten Saison werden wir höchstens Spieler bekommen, die sich im Laufe der Saison zu einer Granate entwickeln könnten aber nicht schon unter diesem Gesichtspunkt verpflichtet werden.

Mit Granate meinte ich einen Innenverteidiger aus der Regalstufe eines Ray Yabo. Und da bin der Meinung das so etwas als Königstransfer mit unserer neuen Struktur auch möglich sein könnte, zumal er auch bitter dringend benötigt wird.
Aber gerade die Verpflichtung von Yabo wurde nur durch "weiche Faktoren" möglich. Finanziell und sportlich musste er ja nun wirklich Abstriche hinnehmen. Also wo für Arminia ein Innenverteidiger dieser Klasse herkommen soll, wäre mir aktuell noch ein Rätsel.
Für immer Arminia!

Beiträge: 11 007

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 24.02.2019, 16:30

Ich vertraue da voll und ganz auf Arabi. :D Vielleicht irgendein Kapitän einer U- Nationalmannschaft aus Skandinavien oder sonst wo aus der weiten Welt. Oder doch jemand von einer Buli-Ersatzbank, den Arabi schon länger bearbeitet und der bei uns mehr Einsatzchancen sieht. Denn Yabo wird ja auch nicht nur wegen der weichen Faktoren seine Familie hungern lassen, daß wird sich für ihn auch monitär annehmbar dargestellt haben. Da wird es anderen Spielern bestimmt ähnlich gehen, ich freue mich drauf auch wenn ich noch nicht weiß auf wen.
Mein Heimatverein seit 1966

20

Sonntag, 24.02.2019, 19:01

Schaut man bei Transfermarkt vorbei so sieht man, dass diesen Sommer etwa ein Viertel der Verträge ausläuft und nächsten Sommer der halbe Kader keinen Vertrag mehr hat. Daneben haben noch ein paar Spieler Verträge bis 2021 bzw. ganz wenige bis 2022. Mittelfristig steht also ein ganz großer Umbruch an. Auch weil einige Spieler nicht überzeugen konnten bis jetzt.

Deshalb ist es nun wichtig Kontinuität auf dem Trainerposten rein zu bekommen. Denn Neuhaus traue ich zu einen neuen Mannschaftskern zu formen, der unsere Arminia die nächsten 5 Jahren auf dem Feld anführen kann. So eine Führungsriege war in den letzten 25 Jahren immer das Geheimnis des Erfolgs, oder besser gesagt des Überlebens.

Die jetztige, "ältere" Hälfte der Führungsriege um Klos, Schütz, Salger tritt bald ab. Die "jüngere" Hälfte würde ich um Ortega, Börner, Prietl, Yabo und Voglsammer verorten. Der Rest des Kaders ist noch zu Grün hinter den Ohren, oder permanentverletzt, oder sowieso außen vor wie Opa Brandy. In 2 bis 3 Jahren dürfte auch der letzte dieser 3 Alten vermutlich in Rente sein und deren Erfahrungsschatz der Mannschaft fehlen. Bis dahin muss eine neue Struktur gefunden werden, die das Arminiaschiff durch die See bringen kann, unabhängig davon wer gerade von unserer obernervösen Teppichetage auf den Schleuderstuhl gesetzt wird. Ich sehe da vor allem die Mitzwanziger der "jüngeren" Hälfte in zukünftiger Verantwortung.

Mit Klos sollte man nochmal 2 Jahre verlängern. Dann spielt er seine letzte Saison mit 33/34 Jahren. Auch wenn Arabi kein Freund von Ü30 Spielern ist, ist Klos alternativlos angesichts Arabis desaströser Stürmerbilanz in den letzten 8 Jahren. Klos ist noch fit und wir brauchen sicherlich noch Zeit bis Arabi mal einen Glückstreffer landet bei der Suche nach einem würdigen Klosnachfolger. Deshalb nochmals verlängern.

Dann wäre da noch die Großbaustelle Innenverteidigung. Ob Pieper in 1, 2 Jahren eine Alternative ist steht in den Sternen. Wären da noch Behrendt und Kapitän Börner sowie Salger, wo beide Verträge auslaufen. Börner würde ich im Sommer erstmal die Kapitänsbürde abnehmen, auch wenn man mit ihm längerfristig planen sollte. Der ist im Moment zu sehr mit sich selbst beschäftigt als dass er die Truppe anführen könnte. Die Binde würde ich dann eher Prietl, Voglsammer, Yabo oder Ortega geben.

Ob man mit Börner und Salger verlängern sollte? Da würde ich noch abwarten, wie sich die Großbaustelle weiterentwickelt. Ansich bin ich ein Freund der Kontinuität. Börner ist bei Standards torgefährlich und Salger ist jemand den du immer gern auf der Bank als Backup hast. Andererseits ist unserer Abwehr schon verdammt lange am schwimmen. Also eigentlich seit Rehm hier fast alles kaputt geschlagen hatte. Insofern hätte ein "Neustart" mit 2 neuen IVs auch seinen Reiz. Ist aber auch nicht ungefährlich, hast du Pech und holst 2 Graupen hast du nur noch Berendt und den jungen Pieper und das Desaster könnte seinen Lauf nehmen.

Alternativ könnte man auch mit 5x IVs in die nächste Saison starten: Börner regulär um 2 Jahre verlängern, Salger noch ein weiteres Jahr wie diese Saison als Backup und dazu noch einen richtigen Kracher. Sebastian Mai vom Halleschen FC wäre da ein Kandidat in meinen Augen. Der bringt alles mit und ist schon länger Stammspieler in 4. und 3. Liga und wäre bezahlbar wenn Halle nicht aufsteigen sollte. Sollte es aber heißen "Salger oder Börner - einer muss gehen" würde ich eher dazu tendieren Salger zu behalten. Der hat in meinen Augen diese Saison etwas besser performt als Börner. Auch wenn es nicht viel besser war angesichts unseres Hühnerhaufens hinten, trotzdem fand ich ihn abgeklärter als Börner in schwierigen Situationen.

Mit Clauss würde ich auch tendenziell verlängern. Das ist eine Kampfsau, die niemals aufsteckt und immer alles aus sich rausholt. Auf der anderen Seite hat er seine Defensivschwächen, aber er arbeitet wirklich hart an sich. Von der Einstellung her scheint mir der Elsässer ein Musterprofi zu sein, so einen kann man eigentlich immer gebrauchen. Vor allem an Tagen wo es nicht so rund läuft.

Bei Gaye muss man schauen was Sinn macht. Eventuell in die 3. oder 4. Liga zwecks Spielpraxis verleihen. Andererseits brauchen wir auch einen dritten Torwart. Hier zeigt sich nun wie bescheuert die Abmeldung der 2. Mannschaft war. Dort könnte er jetzt gut Selbstvertrauen tanken ohne als 3. Torwart auf der Bank zu fehlen.

Bei Nöthe und Brandy ist der Fall klar: keine Verlängerung mehr. Beide verabschieden und gut ist es. Vor allem Nöthe hat sich eine ordentliche Verabschiedung im Stadion verdient.