Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Montag, 10.12.2018, 22:31

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Eure Verschwörungstheorien sind für mich nicht nachzuvollziehen. Schon mal daran gedacht, dass ein Trainer auch an sich selbst scheitern kann? Oder am fehlenden Matchglück? Oder an einer wie auch immer gestrteten Negativspirale? Aber nein, es ist die böse Mannschaft! Bloß dumm, dass von dem Team, das einst Rehm stürzte, gar nicht mehr so ganz viele aktiv sind...
Ähm..... der harte Kern läuft doch immer noch auf dem Feld herum. Schon mal drüber nachgedacht, dass die gar nicht so geile Typen sind wie sie es gerne verkaufen? ;)
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

Beiträge: 414

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

62

Montag, 10.12.2018, 22:42

Bin mal gespannt, was er z.B. mit Clauss, Owusu und Schipplock macht. Könnte mir vorstellen, dass Nöthe wieder ein Thema wird. Brandy müsste er ja noch aus seiner Union-Zeit kennen. Könnte aber jetzt nicht sagen, ob das Brandy zu- oder abträglich wäre.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 4 918

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

63

Montag, 10.12.2018, 22:52

Uwe Neuhaus ist eine gute Wahl. Dieser wurde nach dem ZWETEN Spieltag bei Dresden entlassen nachdem er dort unter dem Strich 3 erfolgreiche Jahre war. Saibene nach 10 sieglosen Spielen, davon 7 Niederlagen und nach etwas mehr als der Hälfte der Amtszeit. So gern ich es mir gewünscht hätte, dass er es schafft, aber glauben könnte ich nicht mehr daran. Je nach interner Analyse hätte ich ihm die nächsten beiden Spiele noch gegeben, nachdem nach PB zumindest das System und die Einstellung zumindest grob wieder in die richtige Richtung zeigten. Dass Manager und Trainer in Krisensituationen nicht immer das gleiche richtig finden ist nichts neues. Schade, dass da keine Einigkeit war wenn es denn so stimmt, ganz gleich wer da mehr recht hatte. Die Spieler merken sowas wie kleine Kinder und können sich dahinter verstecken.
Zurück zum Anfang. Für all das kann Uwe Neuhaus nichts. Gebt ihm eine faire Chance, das geht nur wenn man der Mannschaft UND dem Management eine neue Chance gibt.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 296

Dabei seit: 21.02.2014

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Armine

  • Nachricht senden

64

Montag, 10.12.2018, 23:51

Jab knallhartes Geschäftsleben. Ich sag dann mal ..Tach.. und frohes Geld verdienen, viel Spaß mit dem Team und ähm bloß keine Systemwechsel das können die nicht.. bis zur Kündigung haben sie 1 1/2 Jahre ab jetzt.
Der Neuhaus muss nun langfristig überzeugen.. man wird sehen wie gut er wirklich ist.
Stadion Alm: "Die Anfield Road Ostwestfalens"
Man muss nicht verrückt sein um Fan dieses Vereins zu sein. Aber es hilft ungemein!

Beiträge: 5 088

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 11.12.2018, 06:14

Lest mal den Kommentar auf 2.liga online
https://www.liga2-online.de/kommentar-we…in-zu-gut-geht/


Ja, das passiert aber nur, wenn keine Verbesserungen sichtbar werden. Sobald Arminia unter Neuhaus wieder Siege einfährt, sind Saibene-Rufe schnell verhallt.

Beiträge: 707

Dabei seit: 8.01.2017

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 11.12.2018, 06:59

Wird es eine VorstellungsPK geben?
Lass ma' über Haie reden

67

Dienstag, 11.12.2018, 08:40

... fühlt sich nur leider Wie fremdgehen an :(
Klingt komisch, trifft es aber gut. Und wenn Jeff dann irgendwann woanders auf der Bank in der zweiten Liga Erfolg hat fühlt es sich so an als würde man die Ex glücklich mit dem nächsten sehen.
Jetzt muss es weiter gehen, wir haben einen guten Nachfolger der in große Fußstapfen tritt. Mal sehen ob und wie lange er die Mannschaft im Griff hat.

Beiträge: 1 093

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 11.12.2018, 08:42

Lest mal den Kommentar auf 2.liga online
https://www.liga2-online.de/kommentar-we…in-zu-gut-geht/

Ein ziemlich dummer und einseitig aufgezogener Kommentar des Herrn Kleber. Hier wil sich jemand als Durchblicker verkaufen und strickt ein Verschwörungstheorie für deren Gegenteil es genauso viele Argumente gäbe. Typisch Zweitverwerter der Presse, gewürzt mit Erkenntnissen aus dem Netz. 1a Bildzeitungsnivau!
Sehe ich ganz anders. Ich kann dem Kommentar zu sehr großen Teilen so unterschreiben.


Dito, könnte auch von mir sein.

Zu Uwe Neuhaus. Willkommen! Herzlich wäre überzogen. Das ist aber auch das Problem wofür ich mich jetzt schon ein bisschen entschuldigen muss. Selbst eine Wahnsinsserie, die am Ende der Saison auf Platz 5 endet, würde ich nicht UN zuschreiben, weil ich davon überzeugt bin, dass es am Trainer nicht liegt. Vielleicht braucht es einfach 1-2 Schlüsselspieler im Winter.

Nichtsdestotrotz. Muss weiter gehen. Und zwar schon Freitag! Nicht quatschen, machen!
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

69

Dienstag, 11.12.2018, 09:12

Uwe Neuhaus ist eine gute Wahl. Dieser wurde nach dem ZWETEN Spieltag bei Dresden entlassen nachdem er dort unter dem Strich 3 erfolgreiche Jahre war. Saibene nach 10 sieglosen Spielen, davon 7 Niederlagen und nach etwas mehr als der Hälfte der Amtszeit.
Genau, zumal es da im Vorstand bei Dresden auch kräftig rumort (hat), da war Neuhaus wohl eher das Bauernopfer.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

Beiträge: 10 202

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 11.12.2018, 10:33

Heute Abend um 18 Uhr gibt's die erste PK mit Uwe Neuhaus.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

71

Dienstag, 11.12.2018, 10:34

In Kiel erwarte ich keine Wunderdinge, das wird ein sehr schweres Auswärtsspiel. Aber vielleicht auch ein guter Charaktertest. Wenn es innerhalb der Mannschaft diese massiven Probleme gibt, die immer wieder zwischen den Zeilen anklingen, bin ich aber sicher, dass Neuhaus bis zur Winterpause geblickt hat, auf wen er sich verlassen kann und auf wen nicht. Und anschließend konsequent handeln. In der Hinsicht war es wohl auch richtig, dass Rump erstmal von der Mannschaft abgezogen wurde und das neue Gespann komplett bei Null anfängt.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lothar« (11.12.2018, 10:40)


Beiträge: 600

Dabei seit: 15.08.2005

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 11.12.2018, 10:36

Fachlich anscheinend einer der besseren verfügbaren Kandidaten. Da ich allerdings seinen vorherigen Arbeiter nicht unbedingt schätze, warte ich erst einmal verhalten ab, was der Neue nun für ein Typ ist.
Selbst wenn wir Letzter sind und dauernd verlieren, es wird trotzdem nie geschehen, dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will. Die Toten Hosen - Auswärtsspiel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AgentK« (11.12.2018, 11:33)


Beiträge: 4 918

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 11.12.2018, 11:13

Nach seinen Ausflügen in fremdes Terrain, kommt er ja nun auch fast in die alte Heimat zurück, zumindest in die Nähe und somit auch in seine Wohlfühlmentalität, hoffe seine Frau auch ;). Bei mir hat er erstmal Kredit und ich freue mich, dass wir überhaupt so einen erfahrenen Trainer bekommen haben in dieser Situation, kennt die zweite Liga wie kein anderer, hat Erfolge nachzuweisen, ist kein Dampfplauderer, ruhig besonnen mit Integrität und Autorität. Das braucht unsere "Dreckstruppe" doch.
Jetzt können sich die Mimosen nicht verstecken, andernfalls sind sie nächste Saison weg vom Fenster. Am besten wenn möglich schon zur Winterpause, damit gute Verstärkungen kommen können.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 812

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 11.12.2018, 11:38

Nachdem eine Nacht vergangen ist, schwanke ich immer noch zwischen den beiden Polen: Weitermachen mit Jeff, da er es auf jeden Fall geschafft hätte, oder doch ein Neuer, um einen möglichen Absturz zu verhindern ? Wir müssen uns an die neue Situation sicherlich noch gewöhnen, aber es wäre schlimm, wenn wir eine wahrscheinliche Niederlage in Kiel gleich Neuhaus zuschreiben würden, und ätsch: mit Jeff hätten wir einen Punkt geholt, frohlocken würden. Er braucht auch eine gewisse Eingewöhnungszeit, und so richtig los geht es, was für ein Zufall, mit dem Spiel in Dresden.
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

Beiträge: 10 202

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 11.12.2018, 11:50

Die Spieler haben nun kein Alibi mehr und das Neuhaus unsere volle Unterstützung bekommt, ist doch vollkommen klar. Wir sind nicht schuldenfrei geworden, um in der 2. oder gar 3. Liga rumzudümpeln, sondern zumindest, im ersten Schritt, eine solide Zweitligamannschaft zu werden. Mit Perspektive nach oben. Der erste Schritt muss der sichere Klassenerhalt sein, den ich UN ( Uwe Neuhaus) auch zutraue.
UN ist in der 2. Liga gut vernetzt, so dass er uns in der Winterpause den ein oder anderen Neuzugang bescheren könnte. Z. B. ein guter Innenverteidiger. Sein Lieblings Schüler soll ja Marvin Stefaniak sein. Ein Linksaußen, der bei WOB momentan nicht zum Zuge kommt und dort bis 2022 Vertrag hat. Wir kennen ihn auch von den Müllsäcken.
UN lässt, wie ich gelesen habe, auch offensiv spielen, was bedeutet, dass er sicher erst mal die Defensivschwächen bei uns versucht auszumerzen. Viel Spaß dabei und, vor allen Dingen, viel Erfolg.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 1955« (11.12.2018, 11:58)


76

Dienstag, 11.12.2018, 12:02

Oktober / November 2021 2020, auf Platz 5 der Tabelle stehend, können wir dann von Arabi und Co. folgendes Statement lesen (nachdem Neuhaus sein Vertrag im Frühjahr 2021 2020 bis Juni 2024 2023 verlängert worden war):

Wir möchten uns bei Uwe Neuhaus für die geleistete Arbeit bedanken. Insbesondere der Klassenerhalt 2018/19, sowie das Erreichen des Pokalviertelfinales und der 7. Platz letzte Saison trugen seine Handschrift. Die dynamische Weiterentwicklung der Mannschaft geriet diese Saison aber leider ins Stocken. Dadurch sehen wir die Saisonziele gefährdet und hoffen mit dem Trainerwechsel auf einen neuen Impuls im Aufstiegsrennen. Deshalb haben wir mit Hannes Wolf einen noch jungen, aber was direkte Aufstiege angeht schon sehr erfahrenen Trainer verpflichtet. Wir wünschen Uwe Neuhaus alles Gute und hoffen nun auf eine baldige Rückkehr in die Erfolgsspur.

Das hole ich in 2 Jahren wieder hoch und vergleiche dann mal mit dem "Original" :whistling: :devil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SWB Zecke« (11.12.2018, 12:13)


Beiträge: 119

Dabei seit: 8.12.2013

Wohnort: Senne I

Beruf: Baupsychologe

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 11.12.2018, 12:30

Früher als Elektriker gearbeitet. Na prima, gelernte Handwerker sind hier immer gern gesehen ! Kann hoffentlich mit den Spannungen innerhalb der Mannschaft besser umgehen und ist vor allem mit dem Arminischen Gesetz vertraut: Stur=Hartnäckig x Kämpferisch.

Heißen wir ihn mit dem Elekrikergruß herzlich willkommen " Aua, war doch der andere "

Wenn ihr nach Hause geht, könnt ihr den ganzen Müll bei euren Frauen, Kindern, Freundinnen abladen. (C. Rump)

78

Dienstag, 11.12.2018, 12:32

Andere Vereine haben natürlich nur alle 5 Jahre Trainerwechsel, nur bei Arminia hält keiner länger als 20 Monate durch;-)

Ich würde mal behaupten, wenn wir mal die aktuellen 18 Zweitligisten durchgehen, gibt es sehr wenige Vereine bei dem ein Trainer länger im Amt war als Saibene.

Krämer hat hier sehr lange eine Chance bekommen, Meier ist freiwillig gegangen, Rehm war ein Griff ins Klo, aber selbst er hatte lange genug Gelegenheit hier in die Spur zu kommen....
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 2 460

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 11.12.2018, 15:12

Arminia berichtet übrigens via twitter vom Training. Und danach bestimmt auch über die pk?!
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Beiträge: 1 043

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 11.12.2018, 15:48

Ich hoffe mal das die vollständige Pressekonferenz heute Abend auf Einschlägigen Plattformen hochgeladen wird, zumindest war das jetzt bei Trainervorstellungen immer der Fall.
Hoffen auf den Sieg & wissen ganz genau - die Zeit ist Reif für Schwarz-Weiß-Blau!

Ähnliche Themen