Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

201

Montag, 18.02.2019, 15:37

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Dann viel Spaß mit der Innenverteidigung Salger/Pieper, Behrendt gehört momentan genausowenig auf den Platz.

Beiträge: 41

Dabei seit: 10.10.2018

Wohnort: OWL Südtribüne Block 3 Nordtribüne Block 23A

  • Nachricht senden

202

Montag, 18.02.2019, 15:40

Dann viel Spaß mit der Innenverteidigung Salger/Pieper, Behrendt gehört momentan genausowenig auf den Platz.

Sehe ich bisher auch so. Auf mich machen die 3 bisher auch keinen deutlich stabileren Eindruck. So oder so, im Sommer wird sich dort bestimmt etw. tun. Wer dann die neuen Leute sind und ob Sie uns sofort helfen wird sich dann zeigen.
Die Raute im Herzen, Arminia im Blut

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

203

Montag, 18.02.2019, 15:41

Wenn's nach mir ginge, könnte Börner ruhig 12 Spiele Sperre bekommen - dann hätten wir diese Ära überwunden.

Egal ob es Abseits war, Börner hätte never ever so hinlangen dürfen. Klarer, individueller Fehler. Lieber das 0:1 in Kauf nehmen und mit 11 Mann auf dem Platz bleiben. Wenige Minuten zuvor ist Behrendt mit viel Glück drauf geblieben, zum Unmut der Magdeburger. Klar, dass der Schiri bei einer ähnlichen Situation härter durchgreifen wird. Konzessionsentscheidung nennt man das dann wohl. Sollte auch einem Herrn Börner nicht unbekannt sein.

Zur Bindendiskussion: Börner ist als Kapitän eine Wurst, auf dem Platz ist unverändert Klos der Chef. Habe dieses Theater um die Binde eh nie verstanden.
Selten so einen Blödsinn gelesen. Hier wird Ursache und Wirkung mal so richtig durcheinander gewürfelt. Börner muss 2 Leuten, die 1,50m aus dem Abseits kommen hinterher. Der Schiri pfeift aber nicht. Damit ist die Geschichte der Szene schon erzählt. Die Szene hat eigentlich gar nicht stattgefunden, weil zu dem Zeitpunkt schon längst hätte abgepfiffen gewesen sein müssen.

204

Montag, 18.02.2019, 15:55

Ich bin der Meinung, solange das Spiel nicht abgepfiffen ist, muss ich die Situation weiter verteidigen. Und wie wollte Börner die Situation lösen? Mit einer Notbremse, die eine rote Karte nach sich zieht. Nach der Aktion von Behrendt ein paar Minuten zuvor war das die absolut falsche Entscheidung.

Es ist zwar richtig, dass die Entscheidung des Schiris falsch war, das ist aber aufgrund der Kürze der Situation absolut nebensächlich für das Verhalten von Börner.

Beiträge: 1 866

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

205

Montag, 18.02.2019, 16:00

Neuhaus raus! :D

Beiträge: 208

Dabei seit: 24.07.2015

Wohnort: Enger

  • Nachricht senden

206

Montag, 18.02.2019, 16:01

Ja er muss den Spielern hinterherlaufen wegen des nicht erfolgten Pfiffes. Aber er muss dem Gegenspieler nicht von hinten in die Kronjuwelen treten. Was soll der gefoulte dann sagen? Weil die Sportgerichtsbarkeit hier keine Strafe vorsieht soll er dann vor das Zivilgericht wegen versuchter Körperverletzung?
Da zu sagen es hat nicht statt gefunden, weil es nicht hätte passieren dürfen wenn jemand anderes anders gehandelt hätte klingt seltsam.
Ungefähr so wie das Ultra-Argument: Wenn der Polizist nicht da gewesen wäre, hätte ich ihn nicht angegriffen = Böse Polizei.
Vom Gefühl wäre es natürlich gerechter wenn man keine weitere Sperre verhängt aber dann müsste der DFB zugeben das der Schiedsrichter eine Fehlentscheidung getroffen hat und da fliegen ehr die berühmten Schweine über die flache Erde.

Beiträge: 12 031

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

207

Montag, 18.02.2019, 18:30

Ja er muss den Spielern hinterherlaufen wegen des nicht erfolgten Pfiffes. Aber er muss dem Gegenspieler nicht von hinten in die Kronjuwelen treten. Was soll der gefoulte dann sagen? Weil die Sportgerichtsbarkeit hier keine Strafe vorsieht soll er dann vor das Zivilgericht wegen versuchter Körperverletzung?
Da zu sagen es hat nicht statt gefunden, weil es nicht hätte passieren dürfen wenn jemand anderes anders gehandelt hätte klingt seltsam.
Ungefähr so wie das Ultra-Argument: Wenn der Polizist nicht da gewesen wäre, hätte ich ihn nicht angegriffen = Böse Polizei.
Vom Gefühl wäre es natürlich gerechter wenn man keine weitere Sperre verhängt aber dann müsste der DFB zugeben das der Schiedsrichter eine Fehlentscheidung getroffen hat und da fliegen ehr die berühmten Schweine über die flache Erde.
Ja in der Situation, überlupft vom Ball, den Gegner im Rücken und in der Drehung hätte er echt aufpassen müssen, dass er die Pille auch trifft :lol: !
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

208

Montag, 18.02.2019, 19:06

Mal was Anderes:

Das größte Problem was Neuhaus hat und was im 4-3-3 dann noch deutlicher wird, ist dass er einfach keine wirkliche Option von der Bank hat. Das hat man dann ganz deutlich nach dem Anschlusstreffer gemerkt. Da ist keinerlei Stürmer, nichtmal nen Baum wie Hornig.

Dann muss man Schütz reinbringen und anstatt mit dem 3. Wechsel noch was machen zu können, als es noch 1:2 steht, kommt dann beim 1:3 Pieper rein.

Wenn wir einen Rückstand hinterherennen, geht das einfach nicht.

Ich würde hier einfach dann nur einen aus Yabo/Eddy bringen oder einfach Voglsammer von der Bank bringen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 1 445

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

209

Montag, 18.02.2019, 19:17

Der Prinz turnt bei 1860 herum.

Aber UN hat ja schon mehrmals Brandy gebracht, da scheint er von früher her viel von zu halten.???

Quaschner und Schipplock? Kein Kommentar.
Und Massimo?


PS. kein Stürmer, aber die Frage im Forum war berechtigt. Was ist mit Christiansen?

Junge Spieler scheinen bei UN schlechte Karten zu haben.

Edit: Owusu heute als Joker mit dem Siegtreffer zum 2:1 in der 88. Minute gegen Aalen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SV Aquarium 71« (18.02.2019, 21:01)


210

Montag, 18.02.2019, 20:02

Dann viel Spaß mit der Innenverteidigung Salger/Pieper, Behrendt gehört momentan genausowenig auf den Platz.


Sehe ich auch so, das permanente Börner bashing geht mir auf den Sack!
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

211

Montag, 18.02.2019, 20:14

Ja er muss den Spielern hinterherlaufen wegen des nicht erfolgten Pfiffes. Aber er muss dem Gegenspieler nicht von hinten in die Kronjuwelen treten. Was soll der gefoulte dann sagen? Weil die Sportgerichtsbarkeit hier keine Strafe vorsieht soll er dann vor das Zivilgericht wegen versuchter Körperverletzung?
Da zu sagen es hat nicht statt gefunden, weil es nicht hätte passieren dürfen wenn jemand anderes anders gehandelt hätte klingt seltsam.
Ungefähr so wie das Ultra-Argument: Wenn der Polizist nicht da gewesen wäre, hätte ich ihn nicht angegriffen = Böse Polizei.
Vom Gefühl wäre es natürlich gerechter wenn man keine weitere Sperre verhängt aber dann müsste der DFB zugeben das der Schiedsrichter eine Fehlentscheidung getroffen hat und da fliegen ehr die berühmten Schweine über die flache Erde.
Ja in der Situation, überlupft vom Ball, den Gegner im Rücken und in der Drehung hätte er echt aufpassen müssen, dass er die Pille auch trifft :lol: !


Und man bedenke, trifft er weder Ball noch Gegner und es steht 0:1 waren es klar seine Fehler 1. Die Gegner nicht bereits im Mittelfeld aufgehalten zu haben, 2. Die Gegner nicht noch deutlicher ins Abseits gestellt zu haben und 3. Das Gegentor nicht verhindert zu haben.

212

Samstag, 23.02.2019, 10:47

Wenn man mal so betrachtet, wie UN sowohl in Dresden als auch in Berlin auch im Nachhinein noch verehrt und gefeiert wird, können wir glaube ich froh sein, nach Jeff so einen Trainer bekommen zu haben. Es ist zumindest immer ein Matchplan erkennbar und 6x in Folge auswärts ungeschlagen ist schonmal eine starke Zwischenbilanz. Als nächstes wünsche ich mir Rückeroberung der Heimstärke und im Sommer ein paar gescheite Transfers, vor allem in der IV.

213

Samstag, 23.02.2019, 12:56

Ich vermute noch immer, dass die Möglichkeit in dem Moment UN verpflichten zu können die Demisson Jeffs nicht zwingend verlangsamt hat. Bei allem Respekt für Jeff Saibene, der mir immer in positiver Erinnerung bleiben wird.
Ich habe noch immer im Hinterkopf- Jeff war da bereits am "Taumeln" und wohl bereits mehr als nur angezählt -, wie ich gebangt auf den Trainermarkt geblickt habe. Immer in der Hoffnung, kein Verein möge uns UN vom Markt genommen haben, sollte es bei Jeff mit Arminia nicht mehr weitergehen.. . . .

Es ging leider nicht mehr weiter. Und mit Uwe Neuhaus wurde der Trainer verpflichtet, welcher mir - schon auf Grund meiner Affinität zur SGD - mit seiner Arbeit höchsten Respekt abverlangt hatte. Warum er in Dresden entlassen wurde, da streiten sich bis heute die dortigen Forengeister. Ich verstehe es bis heute nicht. Zumal es dort ja mit MW nicht zwingend den von der Anti UN Fraktion dann folgenden "Heilsbringer" gegeben hat.

Da hat Arabi zum Glück weitaus umsichtiger gearbeitet als meine dynamischen Freunde.

214

Samstag, 9.03.2019, 15:50

Tja Uwe, was war denn heute der Matchplan? Einem spielstarken Gegner dabei zuschauen, wie er uns die Bude vollhaut? Da ich das nicht glauben kann, frage ich mal nach, denn nichts anderes war zu erkennen. Heute hat die gesamte Mannschaft mal wieder ihr zweites Gesicht gezeigt. Ich hoffe inständig, dass diese überforderten IVs zur neuen Saison endlich erlöst und von ihren Aufgaben entbunden werden. Das ist ja furchtbar!

215

Samstag, 9.03.2019, 15:54

Neuhaus hat heute den Charakter bzw. die charakterlich Probleme dieser Truppe, die sie ja nun unzweifelhaft hat, das erste Mal richtig kennengelernt.

Hoffentlich findet er die richtigen Maßnahmen. Dann hätte es heute zumindest was gutes.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

216

Samstag, 9.03.2019, 15:59

Aber charakterliche Probleme werden hier doch vehement bestritten, wie kannst Du sowas schreiben? ;)
Ich freue mich schon auf die Ausreden und Analysen, um die Leistung heute zu rechtfertigen. :D


Diese Mannschaft kann einem wirklich jegliche Lust auf ein tolles Fußballwochenende komplett zerstören! :nein:

Beiträge: 530

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

217

Samstag, 9.03.2019, 16:07

Was mich generell bei Trainern irritiert: immer auf dem Bänklein sitzen zu bleiben und dem Spiel relativ gelassen zuzuschauen.
Wenn's gut läuft ist das in Ordnung. Bei einem Katastrophenkick wie heute fände ich es angemessen wenn von außen Signale kommen.
Kein Aktionismus, aber das eine oder andere gibt es während des Spiels schon zu korrigieren.

UN ist als Trainer schon eine gute Wahl - wichtig wäre, die heute erworbenen Erfahrungen in die zukünftigen Planungen einzubeziehen.
Auch die Personalie Luqoqui.

Beiträge: 5 039

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

218

Samstag, 9.03.2019, 16:14

Was mich generell bei Trainern irritiert: immer auf dem Bänklein sitzen zu bleiben und dem Spiel relativ gelassen zuzuschauen.
Wenn's gut läuft ist das in Ordnung. Bei einem Katastrophenkick wie heute fände ich es angemessen wenn von außen Signale kommen.
Kein Aktionismus, aber das eine oder andere gibt es während des Spiels schon zu korrigieren..

Hat er das nicht sogar gleich zu Beginn gemacht, als er gesehen hat, dass das schief läuft? I

219

Samstag, 9.03.2019, 16:20

Ich bin letztendich froh, dass das Spiel heute genau so gelaufen ist wie es auch vom Ergebnis her ist.
Denn so gibt es auch für die Mannschaft keinerlei schönreden mehr.

UND zeigt insbesondere auch dem Team neben dem Trainer klar auf, dass etwas falsch läuft in punkto Mentalität innerhalb der Mannschaft. Etwas, an dem ja nicht zuletzt wohl auch Saibene gescheitert ist.

Beiträge: 10 357

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

220

Samstag, 9.03.2019, 16:23

An dieser katastrophalen Niederlage gibt es wirklich nichts schön zu reden. Den Charakter der Spieler als Ursache dafür anzunehmen halte ich allerdings auch für viel zu einfach analysiert. Das würde ja bedeuten das denen es total egal ist ob sie gewinnen oder verlieren, den Eindruck hatte ich in den letzten Spielen aber nicht.

Möglicherweise ist eine Mischung zwischen gutem Gegner, zu vielen Ausfällen und schlechter Taktik näher dran. Auf alle Fälle wurden einigen Spielern hier und heute deutlich ihre Grenzen aufgezeigt.
Mein Heimatverein seit 1966

Ähnliche Themen