Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 3 604

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

61

Montag, 24.09.2018, 17:44

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Wieso das denn? Ist doch auch bei uns so üblich, dass ab und an Spieler der Gästemannschaft vor dem Spiel interviewt werden und das Interview dann z.B. in der Halbvier abgedruckt wird! ?(
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

62

Montag, 24.09.2018, 18:26

Finde ich auch völlig normal. Ich halte es für eine sehr nachahmenswerte Geste, wenn man verdiente, abgewanderte Spieler auf diese Weise ehrt und respektvoll behandelt.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

63

Montag, 24.09.2018, 20:31

Verurteile das ja auch nicht, soll er ein Interview geben wem er Lust hat. Fand das nur merkwürdig, habe das vorher noch nie mitbekommen.

Beiträge: 10 215

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 14.10.2018, 16:23

Jetzt geht es los

Schippo soll laut Bild am Montag zusammen mit Schütz wieder ins Mannschafts-Training einsteigen können: https://www.liga-zwei.de/rueckkehrer-sch…onkurrenzkampf/
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 598

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: wieder Bielefeld

Beruf: SAP-Berater

  • Nachricht senden

65

Samstag, 27.10.2018, 14:55

absolute Frechheit dieser auftritt.. schlechter kann es Brandy auch nicht machen...
Semel emissum volat inrevocabile verbum.

66

Samstag, 27.10.2018, 14:58

Als ob irgendwer heute besser gewesen wäre.
Danke Bud.

67

Samstag, 27.10.2018, 15:00

Als ob uns nicht von vornherein klar war dass das ein Fehlkauf war? Die andern Vereine hatten schon ihren Grund das die ihn unbedingt abgeben wollten und die Fans die ihn verspottet haben lagen auch absolut richtig.

68

Samstag, 27.10.2018, 15:01

Der lebt mit seiner Spielweise genauso in den 80ern wie mit seiner Frisur. Heutzutage kommt es halt auf spielerische Elemente an und nicht auf hohe Bälle + Kopfball. Das konnte man heute Mal wieder eindrucksvoll erkennen.

Beiträge: 515

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

69

Samstag, 27.10.2018, 15:06

Hat der schon mal was geleistet, ich kann mich nicht erinnern

Beiträge: 4 440

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

70

Samstag, 27.10.2018, 15:09

Zwei Tore gegen Stendal im Pokal
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

71

Samstag, 27.10.2018, 22:02

Zweitligatauglichkeit definitiv nicht gegeben!
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

72

Samstag, 27.10.2018, 22:56

Absoluter Alibi-Fußballer!

Beiträge: 515

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 21.11.2018, 12:23

Schipplock entwickelt sich immer mehr zu Kluge 2.0 unglaublich, warum haben wir immer solche Spieler im Kader?

74

Mittwoch, 21.11.2018, 20:51

Ich denke auch, es wird Zeit von solchen Transfers mal abzulassen.

Kluge und Brandy hätten Warnung genug sein müssen. Diese Sache mit Schipplock wäre echt nicht nötig gewesen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 3 604

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 21.11.2018, 21:51

Ich denke auch, es wird Zeit von solchen Transfers mal abzulassen.

Kluge und Brandy hätten Warnung genug sein müssen. Diese Sache mit Schipplock wäre echt nicht nötig gewesen.
Und was bitte, heißt das konkret? Keine älteren Spieler verpflichten? Schipplock ist erst gerade 30 geworden! Keine verletzungsanfälligen Spieler verpflichten? Weder Brandy noch Schipplock galten vorher als verletzungsanfällig und ich glaube, auch Kluge war zuvor nicht oft langzeitverletzt. Also was sollen solche populistischen Äußerungen? Aus heutiger Sicht lässt sich da leicht rückblickend kritisieren! Dabei bestreite ich nicht, dass im Fall Schipplock sicherlich von Beginn an unterschiedliche Meinungen zum Leistungsvermögen und zur Notwendigkeit des Transfers gerechtfertigt waren.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

76

Mittwoch, 21.11.2018, 23:10

Florian Dick hätte man dann z.B. auch nicht verpflichten dürfen. Einen Spieler nach 4 Monaten schon endgültig abzuschreiben ist mir etwas zu voreilig.

Beiträge: 515

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 21.11.2018, 23:18

Brandy war bevor er gekommen ist bei Union länger verletzt.
Kluge war glaube ich in seiner Laufbahn mehr verletzt als das er gespielt hat!!!
Schipplock hat meiner Meinung nach noch nicht wirklich was bewiesen wenn man sich seine Leistungsdaten anguckt.
Ich hätte ihn auf keinen Fall verpflichtet mit der Vita.
Florian Dick dagegen war bei Lautern selten verletzt und ihn für die 3 Liga zu holen war top.

78

Donnerstag, 22.11.2018, 07:38

Ich denke, man muss da jeden Einzelfall sehen.
Kluge war sicherlich ein Risiko und es ist voll in die Hose gegangen. Dieses Risiko war allerdings zu rechtfertigen, da Kluge enormes Können mitgebracht hat. Wäre er nicht verletzungsanfällig gewesen, wäre er nie nach Bielefeld gekommen. So hat mant und sich verzockt.
Brandy war aus meiner Sicht eher eine Panikverpflichtung und absehbar ein Fehler. Er zeigt hier genau das was ihn schon in Berlin auf die Tribüne befördert hat...rein gar nichts, was dieser Mannschaft helfen könnte.
Zunächst habe ich mich auch von Schipplocks Namen blenden lassen. Bei genauerer Betrachtung seiner Vita hätte man allerdings auf die Idee kommen können, dass der uns auch nicht weiter helfen kann. Und das völlig unabhängig von irgendwelchen Verletzungen.
Für mich ist er klar Stürmer Nummer 4. Wenn er und der Verein das so wollten, ok. Es gibt sicherlich schlechtere zweite Sturmreihen als Schipplock und Owuso.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pasi« (22.11.2018, 11:34)


79

Donnerstag, 22.11.2018, 07:59

Laut den Berichten aus den Kabinengesprächen wurde Schipplock doch in erster Linie geholt, um seine Erfahrung (im Training und rund um die Spiele?) einzubringen und damit zu helfen, die jungen Spieler zu leiten und zu verbessern. Und nicht, um uns als Stürmer Nummer x-3 in die 1. Liga zu ballern. Eben quasi um den menschlichen Verlust durch den Abgang von Dick zu kompensieren. Zusätzlich sollte er, auch wenn er "mit seiner Vita" für einige doch "noch nichts gerissen" hat, ein Upgrade für die 2. Sturmreihe zu Brandy (der ja laut seiner Vita noch weniger gerissen hat) darstellen.
Wenn er den ersten Aspekt trotz seiner Verletzungen weiterhin halbwegs erfüllen kann, hat Arabi mit den genannten Prämissen mit der Verpflichtung eigentlich nicht viel falsch gemacht.
Qualitativ noch hochwertigere und erfahrene Spieler als Schipplock waren mit unseren Finanzen glaube ich einfach nicht drin. Bei Spielern wie Schipplock, die aus einer längeren (Verletzungs-) Pause kommen, besteht natürlich die Gefahr, dass sie nicht mehr auf ihr Leistungsniveau kommen oder öfter verletzt sind. Bei noch schlechteren Spielern (wie evtl. Brandy) kommt aber das Risiko, dass sie zusätzlich auch einfach qualitativ nicht gut genug sind, hinzu.
Also welche Kategorie erfahrenen Spieler soll Arminia mit seinen Finanzen am besten verpflichten, den man sich auch leisten können muss? Schließlich spielt nicht jeder nur noch für nen Appel und n Ei, nur weil er jetzt oder bald 30 ist...

80

Donnerstag, 22.11.2018, 15:05

Laut den Berichten aus den Kabinengesprächen wurde Schipplock doch in erster Linie geholt, um seine Erfahrung (im Training und rund um die Spiele?) einzubringen und damit zu helfen, die jungen Spieler zu leiten und zu verbessern. Und nicht, um uns als Stürmer Nummer x-3 in die 1. Liga zu ballern. Eben quasi um den menschlichen Verlust durch den Abgang von Dick zu kompensieren. Zusätzlich sollte er, auch wenn er "mit seiner Vita" für einige doch "noch nichts gerissen" hat, ein Upgrade für die 2. Sturmreihe zu Brandy (der ja laut seiner Vita noch weniger gerissen hat) darstellen.
Wenn er den ersten Aspekt trotz seiner Verletzungen weiterhin halbwegs erfüllen kann, hat Arabi mit den genannten Prämissen mit der Verpflichtung eigentlich nicht viel falsch gemacht.
Qualitativ noch hochwertigere und erfahrene Spieler als Schipplock waren mit unseren Finanzen glaube ich einfach nicht drin. Bei Spielern wie Schipplock, die aus einer längeren (Verletzungs-) Pause kommen, besteht natürlich die Gefahr, dass sie nicht mehr auf ihr Leistungsniveau kommen oder öfter verletzt sind. Bei noch schlechteren Spielern (wie evtl. Brandy) kommt aber das Risiko, dass sie zusätzlich auch einfach qualitativ nicht gut genug sind, hinzu.
Also welche Kategorie erfahrenen Spieler soll Arminia mit seinen Finanzen am besten verpflichten, den man sich auch leisten können muss? Schließlich spielt nicht jeder nur noch für nen Appel und n Ei, nur weil er jetzt oder bald 30 ist...


Vielleicht geschieht ja noch ein Wunder, dann wird Schipplock nicht zum Glasner 2.0 - aber die Hoffnung darauf wird bei mir mit jedem Spieltag kleiner. Schipplock hat zwar einen klangvollen Namen, und hat auch mal erste Liga gespielt (was man heutzutage kaum noch glauben kann...), aber das war es auch schon. Der kam vom HSV, wo bisher jeder Spieler schlechter wurde. Auch er. In Hoppenheim galt er noch als Zukunftsaktie. Nach dem HSV nicht mehr. Und wenn der nicht gerade auf 75% seines letzten HSV Gehalts hier bei Unterschrift verzichtet hat, dann ist er als Stürmer #3 oder #4 und Ansprechpartner der Jungen viel zu teuer. Aber gut, Arabi kann auch schlecht sagen: "Sorry war ein Schuss in den Ofen". Dann muss halt sowas als Begründung herhalten.

Für die gleiche Kohle hätte man vielleicht auch einen Jan Hochscheidt (jener Hochscheidt welcher uns die 1:0 Niederlage im Erzgebirge bescherte) kriegen können, aber der spielt jetzt in Aue - also am finanziellen wäre es wohl kaum gescheitert. Oder du holst einen Manuel Schäffler vom Wasserfilter, der kostet zwar Ablöse, aber selbst mit der im Paket wäre es auch nicht teurer als Schipplock geworden, behaupte ich jetzt einfach mal.
Der große Unterschied zwischen Schipplock und Hochscheidt/Schäffler: Schipplock ist zwar prominenter ("ooohhh Erstligakicker"), aber die beiden anderen haben in den letzten Jahren in den 2. und 3. Liga viel mehr Spiele gemacht und haben dementsprechend auch mehr Routine und Selbstvertrauen. Außerdem dürfte die rustikalere Gangart im Unterhaus für Schipplock Neuland sein, während es für die beiden anderen Alltag ist. Die haben halt nicht so einen bekannten Namen.

Ähnliche Themen