Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 29

Dabei seit: 18.03.2017

Wohnort: Halle

  • Nachricht senden

1 361

Dienstag, 13.11.2018, 15:17

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Naja, man wird ja auch nicht unnötig die Preise hochtreiben wollen [...]
Das ist - glaube ich - der Hauptpunkt. Arabi beobachtet den Markt jederzeit und wir bei Bedarf und gegebener Möglichkeit sicher auch im Winter zuschlagen. Vielleicht ja wieder einen Hochkaräter als Leihe wie damals Yabo. Der macht das schon :klatschen:

Beiträge: 10 236

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 362

Samstag, 17.11.2018, 09:34

Ein Gedankenspiel zur Winterwechsel-Periode: So wie wir vielleicht Spieler aus der zweiten Reihe abgeben oder verleihen könten, so wollen das auch einige Bundesligisten. Bei unserem derzeit guten Ruf sollte da doch etwas machbar sein um unsere Kaderqualität zu erhöhen. Wenn das bis dahin überhaupt noch notwendig sein sollte. ;)
Mein Heimatverein seit 1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »33615« (17.11.2018, 17:49)


Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 363

Samstag, 17.11.2018, 17:09

Es ist auf jeden Fall nötig, die Kaderqualität zu erhöhen. Wenn die Niederlangen-Serie für irgendetwas gut ist, dann vielleicht dafür, dass die Notwendigkeit, weiter in den Kader zu investieren, deutlich geworden sein sollte! Selbst wenn wir jetzt gegen Duisburg und Sandhausen noch mindestens vier Punkte holen, muss nachgelegt werden.
Größte Baustelle (seit Sommer eigentlich klar) für mich ist nicht links, sondern die IV. Hier brauchen wir einen Schrank mit Führungsqualitäten, Torgefahr bei Standards und - bitte endlich - Spieleröffnungsqualität.
Diese Rolle füllt Börner zu wenig aus. Börner verbreitet zwar ein bisschen Torgefahr, aber im Spielaufbau ist er viel zu schwach.
Salger wiederum strahlt nullkommanull Torgefahr aus (auch wenn er neulich ein Tor gemacht hat, als ihm der Ball vor die Füße fiel). Salger ist aber wenigstens in der Abwehr meistens solide, setzt sich ohne Murren auf die Bank und ist anschließend sofort wieder da. Der bessere Burmeister. Ich würde eher Börner als Salger abgeben und für Börners gewiss hohes Gehalt noch einen ganz jungen IV holen wie Weigelt damals. Behrendt würde ich erst mal halten, seine Distanzschüsse sind ein Alleinstellungsmerkmal im Kader. Somit sähe meine IV für die nächste Saison so aus: Superman-X, Behrendt, Jungspund, Salger.
Ich vermute aber mal, dass Samir Arabi anders plant. Der einzige der IV mit Vertrag bis 2020 ist Behrendt. Die beiden anderen laufen im Sommer 2019 aus. Wenn man Ablöse erzielen will, müsste man Behrendt ím Sommer abgeben.
Börner hat sich schon dermaßen an die Region gebunden, dass ich mir nur schwer vorstellen kann, dass er nicht verlängern will. Ich würde ihm aber nur einen stark leistungsbezogenen Vertrag anbieten und ihn von der Bürde des Kapitäns befreien. Mit Salger zu verlängern, wenn man denn will, sollte ähnlich unproblematisch sein wie diese Saison.
Kurzum: Je früher man Superman-IV findet desto weniger ist man künftig auf Börner angewiesen. Gern also kann man schon versuchen, in der Winterpause einen starken IV zu verpflichten und damit Behrendt einen Wechsel im Sommer nahezulegen und Börner und Salger zu "einfachen" Vertragsverlängerungen bewegen. Wenn jetzt einige hier aufschreien, bitte. Nur: Wir haben jetzt mit dem Bündnis im Rücken die Chance, in den Kader zu investieren. Das sollte wir zuerst an der größten Schwachstelle tun, und das ist nun mal die IV. Dazu gehört dann auch, dass man sich von liebgewordenen Kämpen trennen muss.

Beiträge: 1 429

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

1 364

Samstag, 17.11.2018, 17:19

Wann läuft der Vertrag von Henri Weigelt in Alkmaar aus?

Dazu den 33-jährigen Granqvist aus Helsingborg holen, gerade aus Russland zurück zum Heimatverein in die 2. Liga Schwedens, mit Helsingborg sofort wieder aufgestiegen und (3 Heimspiele habe ich gesehen) mehr Autorität auf dem Platz geht bald gar nicht. Für 1-2 Jahre reicht es vielleicht noch.

https://www.11freunde.de/artikel/absurde…dreas-granqvist

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SV Aquarium 71« (18.11.2018, 00:25)


1 365

Samstag, 17.11.2018, 17:25

https://www.transfermarkt.de/henri-weige…/spieler/332377

Guckst du dort:


Im Team seit: 03.07.2018
Vertrag bis: 30.06.2021
Vertragsoption: vereinsseitig 1 Jahr
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 1 429

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

1 366

Samstag, 17.11.2018, 17:37

https://www.transfermarkt.de/henri-weige…/spieler/332377

Guckst du dort:


Im Team seit: 03.07.2018
Vertrag bis: 30.06.2021
Vertragsoption: vereinsseitig 1 Jahr



Danke, das mit Henri kann ich also vergessen.
Aber Granqvist.........

https://www.sportschau.de/fifa-wm-2018/v…mgeist-100.html

1 367

Samstag, 17.11.2018, 17:53

@hamus: klasse Beitrag, exakt so sehe ich das auch.

Da hat sich Arabi verkalkuliert im Sommer. Ja, wenn alle drei genannten in top-Form sind, dann gehören sie zu den besseren Verteidigern in der Liga. Bei börner wartet man aber schon sehr lange auf ein fehlerfreies Spiel und vorne vergibt er zunehmend mehr Chancen. Behrendt ist für mich solide und immerhin kommt mal der Eine oder andere diagonalball an, während Salger Defensiv einigermaßen sicher steht, aber ebenso wenig wie börner kein Aufbauspiel betreiben kann - bei beiden kommen schon die einfachsten Bälle nicht an. Börners Zuspiele (halbhoch und fest) sind besonders schwer für die Abnehmer zu verarbeiten.

Schade, dass Weigelt gegangen ist. Der hat zwar auch einige Wackler im Spiel (Insb. im stellungspiel) gehabt, aber er hatte super Voraussetzungen, in die IV Rolle reinzuwachsen.

1 368

Samstag, 17.11.2018, 18:36

Tja, der Abgang von Weigelt war schade, aber zu dem Zeitpunkt brauchten wir die Million und wenn man ehrlich ist, hat er in seinem neuen Verein noch gar nichts gerissen ...
Für ihn selbst wäre es vielleicht besser gewesen, hier zu bleiben.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 3 605

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

1 369

Samstag, 17.11.2018, 18:54

Braucht man aber nicht hinterher zu trauern, schließlich hat er seinen Wechsel selbst forciert und wurde nicht vom Verein dazu gedrängt. Ganz im Gegenteil!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

1 370

Samstag, 17.11.2018, 19:11

Da bin ich mir nicht so sicher, ich glaube, die Million hat uns damals sehr gut getan ...
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 221

Dabei seit: 21.10.2016

Wohnort: jetzt Mittelhessen, geboren und aufgewachsen in der wunderbaren Arminia-Stadt

Beruf: Lehrerin für die Kleinen

  • Nachricht senden

1 371

Samstag, 17.11.2018, 19:21

Philipp Wollscheid wär so ein Schrank mit Kopfballqualität und Co. - vermutlich gehaltstechnisch außerhalb unserer Liga, aber aktuell vereinslos, nicht verletzungsanfällig und wäre ein gutes Zeichen, wohin die Reise mittelfristig mal hingehen soll

1 372

Samstag, 17.11.2018, 19:27

Ist schon ne Idee.
Irgendwie, ob mit Wollscheid, alten Schweden oder Ex-Jugoslawen, irgendwie brauchen jemanden, der hinten Ordnung rein bringt.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 3 605

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

1 373

Samstag, 17.11.2018, 19:47

Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

1 374

Samstag, 17.11.2018, 21:22

Zitat

Größte Baustelle (seit Sommer eigentlich klar) für mich ist nicht links,
sondern die IV. Hier brauchen wir einen Schrank mit Führungsqualitäten,
Torgefahr bei Standards und - bitte endlich - Spieleröffnungsqualität.


Es wäre zu schön, um wahr zu sein, wenn wir so jemanden finden würden. Aber selbst wenn sich so ein Spieler in die 2.Liga verirren würde, dann glaube ich eher nicht zu uns. Mir würde schon jemand reichen, der beim Großteil seiner Spiele solide und vorallem konzentriert spielt - halt jemand der nicht irgendwelche individuellen Fehler macht, weil er schlimme Fehlpässe spielt, mit zu wenig Einsatz in Zweikämpfe geht, blöde Fouls verursacht oder sich in Laufduellen verschätzt. Das würde mir fürs erste schon mal absolut reichen - ein solider, unauffälliger 2.Liga-Verteidiger bei dem Einsatz- und Kampfbereitschaft stimmen.

Dafür verzichte ich gerne auf Torgefahr, Führungsqulität oder tolle Spieleröffnung.

Ungünstig finde ich ich, wenn man z.B. irgendeinen torgefährlichen Leadertyp ausgräbt, der dann aber wieder Schwächen bei den obengenannten "Basics" hat.

Beiträge: 3 605

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

1 375

Samstag, 17.11.2018, 22:23

Angeblich hat Felix Bastians in China etwas Heimweh nach Bochum. https://www.transfermarkt.de/schindzielo…iew/news/312026 Vielleicht wäre er ja auch bereit, bei uns einzusteigen. Ist ja nicht ganz so weit weg...
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 12 022

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 376

Sonntag, 18.11.2018, 08:32

Ich glaube nicht, dass Arminia im Winter was an der IV tut. Ich denke, wenn dann wird man einen Mittelfeldspieler oder einen weiteren Stürmer ausleihen. Das Problem liegt für mich derzeit in den spielerischen Mängeln nach vorne und eventuell in der Mannschaftshierachie. Seit Schütz wieder da ist, haben wir im defensiven Mittelfeld weniger Schwierigkeiten und auf dem Platz wird ein Vakuum geschlossen.

wenn ich den Kader so ansehe, dann ist der insgesamt tauglich für einen einstelligen Tabellenplatz. Ich denke, man konnte den Abgang von Dick einfach menschlich nicht kompensieren und den von Kerschbaumer in Bezug auf den Spielaufbau aus der Tiefe heraus nicht. Edmundsson spielt dafür zu weit vorne und Seufert ist nicht so weit. Staude hätte aus meiner Sicht genau das Potential, um diese Rolle zu spielen, aber er spielt jedes Mal auf der rechten Außenbahn.

Vielleicht kann man ja einen Spieler wie Kleindienst für 6 Monate aus Freiburg ausleihen oder - haltet mich ruhig für bescheuert - einen Alexander Isak aus Dortmund.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 10 236

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 377

Sonntag, 18.11.2018, 09:18

Noch einen Stürmer ausleihen halte ich angesichts unserer vielen Stürmer nur für zielführend, wenn uns da auch einige Spieler verlassen. Ansonsten würde generell der Kader bei Neuzugängen einfach zu unübersichtlich und es besteht die Gefahr der Nörgeleien Einzelner.

Wir haben ja jetzt schon mit Nöthe, Brandy und leider auch Schippo, Quaschner Leute, die uns in keinster Weise weiterhelfen. Dazu bekommen aber die Nachwuchsstürmer wie Owusu oder Massimo nur wenig Einsatzzeiten und können sich nicht wirklich weiterentwickeln.

Mit der Problembetrachtung kann ich Richie nur zustimmen, Lösungsansätze wird es wohl einige geben. Gern würde ich zum Beispiel mal Seufert etwas offensiver sehen, dann würde sich zeigen ob er diese Rolle als Ballverteiler dort ausfüllen könnte.

Es sollte nach meiner Einschätzung eine Achse der passsicheren Ballverteiler von der Innenverteidigung über die 6/8 bis zur zweiten Spitze geben. Derzeit funktioniert das leider nur in Ansätzen bei Schütz und Klos.

Also wäre mein Ansatz, maximal einen hochwertigen Spieler im Winter zu leihen oder aus Skandinavien zu verpflichten und gleichzeitig aber auch zwingend den Kader zu verkleinern, selbst wenn es Abfindungen kosten sollte. Hier könnte ja jetzt ein neuer, finanzieller Handlungsspielraum vorhanden sein.

Dieses Geld, wenn es überhaupt aufzutreiben wäre und sich auch im überschaubaren Rahmen befinden würde, wäre mir die allgemeine Befindlichkeit im Kader wert. Das ginge dann in Richtung Ersatz von Dick auf der moralischen Ebene, um Heranwachsenden Führungsspielern ihre Entfaltungsmöglichkeiten zu geben. Auch über die auslaufenden Verträge sollte im Winter gesprochen werden, allein schon damit die betroffenen Spieler Klarheit über ihre Situation haben und es wenig weitere Baustellen gibt (Börner, Salger, Klos, Clauss, Gaye und der Vollständigkeit halber Nöthe und Brandy).

Insgesamt sollte durch den längerfristigen Ausfall von Eddie und unserer derzeitigen Spielweise sowieso über die gesamte Kaderstruktur nachgedacht werden. Da zieht das Eine unausweichlich das Andere nach sich und bestimmt arbeiten die Verantwortlichen auch an diesen Themen.
Mein Heimatverein seit 1966

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »33615« (18.11.2018, 09:37)


1 378

Sonntag, 18.11.2018, 09:47

Ich halte es für wichtiger, die Defensive dicht zu bekommen, als noch mehr offensive Spieler zu holen, sie sich dann auf der Bank auf dem Schoß sitzen. Meine Überzeugung ist, dass wenn wir hinten sicher stehen und uns nicht jedes Mal 1-2 Dinger selber reinhauen, das Offensivspiel auch wieder mutiger und erfolgreicher angegangen wird. Momentan liegt das Problem doch eher in den Köpfen der Spieler und das bekommt man am besten in den Griff, wenn man nicht ständig in Rückstand gerät.

Ich würde also, wenn überhaupt möglich, nach einem Abwehrchef Ausschau halten, der hinten dicht und vorne den Leuten Beine macht.

1 379

Sonntag, 18.11.2018, 11:32

Ich kann mir nicht wirklich vorstellen das Wir im Winter Jemanden holen, Stahl wäre doch auch nur machbar gewesen wenn Wir im Pokal weitergekommen wären. Und da war nur die Rede vom Gehalt, er ist ab Januar ablösefrei und verdienen wie Klos würde er hier auch nicht. So Leute wie Wollscheid und Isak würde ich auch gerne hier bei Uns sehen, aber ich kann mir das nicht so recht vorstellen, nicht mal als Leihe. Trotz Bündnis gibt unser Geldbeutel nichts für den Kader her.

1 380

Sonntag, 18.11.2018, 12:35

Man darf nicht vergessen das mit Nöthe, Brandy und Schipplock (die Verpflichtung der letztgenannten kann ich immer noch nicht nachvollziehen) Spieler auf der Gehaltsliste stehen die nicht für "UMME" beschäftigt sind und somit eine Verpflichtung im Winter schon blockieren könnten. Schippo hab ich da einfach mal reingepackt, weil ich mir nicht im Geringsten vorstellen kann, das er uns in seinen nächsten 2,5 Jahren hier weiterbringen kann
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!