Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 468

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 22.08.2018, 13:52

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Salger kann links spielen, dafür wurde er mal geholt.

Wer ist Bornemann? Hab ich was verpasst?

42

Mittwoch, 22.08.2018, 14:06

Vielleicht meint er den hier:

https://www.transfermarkt.de/jeroen-elms…/spieler/452048

Wobei man jetzt auch nicht zwangsläufig jeden halbwegs talentierten U19 Spieler hochziehen muss, finde ich.
Salger wurde mal als Linksverteidiger verpflichtet, soweit richtig. Hat aber sein letztes Pflichtspiel auf der Position in der Saison 2016/16 gemacht und ist nach meiner Meinung für die Position sowohl mental als auch körperlich zu langsam.

Zurück zu Özkan: es ist ja schon ein bisschen "jammern auf sehr hohem Niveau", wenn wir uns über so einen Nebenkriegsschauplatz schon seitenweise auslassen ;) .

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

43

Mittwoch, 22.08.2018, 14:11

Wenn man jetzt noch einen RV holen möchte, dann wäre es für Özkan sicher besser, er ließe sich für eine Saison in die 3.Liga verleihen. Ich kann das aber nicht so ganz nachvollziehen. Wir brauchen in meinen Augen einen LV und keinen RV. Weihrauch und Schütz können mit Abstrichen rechts hinten spielen, Özkan und auch Bornemann kann man da in meinen Augen problemlos bringen, zumindest mal bei einer klaren Führung einwechseln. Wenn Hartherz auf links ausfällt dann kommt erst ein mal ein großes, schwarzes Loch. So, zurück zu Özkan. Wie oben bereits geschrieben macht eine Leihe jetzt für ihn am meisten Sinn, leider. Ich kann mich derzeit mit unserer Vereinspolitik überhaupt nicht anfreunden, aber so lange es läuft sehe ich da gerne drüber hinweg. :D

Den Rohdiamanten Putaro zum Maßstab genommen hat Özkan hier mindestens 2 Jahre Zeit, zum Zweitliga-Spieler zu werden.
Von mir aus. Meinetwegen.

Beiträge: 3 455

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 22.08.2018, 14:34

In den nächsten Spielen, in denen Brunner wohl noch ausfallen wird, haben wir es mit einigen der Topteams der Liga zu tun (HSV, Union, Köln). Da wird es für die Moral und damit auch für den weiteren Saisonverlauf sehr wichtig sein, kein Debakel zu erleben. Und da wäre mir doch derzeit wohler, wenn wir einen gestandenen RV einsetzen könnten, und nicht nur Spieler wie Schütz oder Weihrauch, die das zur Not auch können, oder aber einen unerfahrenen Rookie wie Özkan (obwohl mir der in den Tests, die ich gesehen habe, gut gefallen hat). Wenn der Neue dann auch LV spielen kann, umso besser, aber ansonsten bin ich wirklich dafür, Özkan zur Weiterentwicklung auszuleihen und dafür beide AV-Backups mit gestandenen Profis zu besetzen, wobei qualitativ angesichts der derzeitigen Misere sicherlich höhere Ansprüche an den rechten RV angebracht sind.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

45

Mittwoch, 22.08.2018, 14:47

Genau, den meinte ich. Bornemann fand ich in den Testspielen zum Ende der letzten Saison hin echt stark. Gut, die Gegner waren jetzt auch nicht so der Maßstab gewesen, aber einen Massimo hat man auch mehr oder weniger ins kalte Wasser geworfen und es hat funktioniert. Sehe Bornemann zumindest auch schon so weit das er mal in den Kader rücken darf. Bevor man jetzt einen RV holt würde ich lieber Bornemann einen Profivertrag geben und einen LV verpflichten. Da drückt der Schuh gewaltig. Bis Brunner zurückkehrt hat man mit Özkan einen richtigen RV und 2-3 die das spielen können. Das reicht in meinen Augen für die rechte Seite aus.

Beiträge: 8 168

Dabei seit: 24.10.2013

Wohnort: Detmold

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 22.08.2018, 14:53

Wenn man jetzt noch einen RV holen möchte, dann wäre es für Özkan sicher besser, er ließe sich für eine Saison in die 3.Liga verleihen. Ich kann das aber nicht so ganz nachvollziehen. Wir brauchen in meinen Augen einen LV und keinen RV. Weihrauch und Schütz können mit Abstrichen rechts hinten spielen, Özkan und auch Bornemann kann man da in meinen Augen problemlos bringen, zumindest mal bei einer klaren Führung einwechseln. Wenn Hartherz auf links ausfällt dann kommt erst ein mal ein großes, schwarzes Loch. So, zurück zu Özkan. Wie oben bereits geschrieben macht eine Leihe jetzt für ihn am meisten Sinn, leider. Ich kann mich derzeit mit unserer Vereinspolitik überhaupt nicht anfreunden, aber so lange es läuft sehe ich da gerne drüber hinweg. :D

Wenn die Schütz und Weihrauch als Ersatz auf RV nimmst, kannst du genau so gut Salger als Ersatz auf LV nehmen. Der hat ja schließlich mal 2 Jahre lang in 34 Spielen bei uns durchgezogen und ist erst danach in die IV gerückt. ;-)

47

Mittwoch, 22.08.2018, 15:51

Verleihen, verleihen, verleihen...als ob dies eine Garantie dafür wäre, dass ein Spieler besser zurück kommt.
Wann funktioniert das schon mal so? Und wann hat das bei uns überhaupt schon mal so funktioniert?

Es ist ja nicht einmal sicher, dass der Spieler dann beim ausleihenden Club überhaupt regelmäßig spielt. Welcher Drittligist würde denn z.B. einen 18-jährigen mit ein paar Zweitliga-Minuten gleich in den erweiterten Stamm aufnehmen?

Da man nicht nur mit 16 oder 17 Feldspielern in eine Saison gehen kann, wird es immer ein paar Spieler geben, die selten bis gar nicht zum Einsatz kommen. Aber die müssen sich hier durchsetzen, sich über Training und Testspiele weiterentwickeln und anbieten.
Nur in Ausnahmefällen macht eine Leihe mal Sinn. Außerdem muss man die verliehenen Spieler ja auch wieder ersetzen - mit den nächsten Tribünenhockern.

Und im Falle von Can Özkan fände ich eine Leihe auch deshalb unsinnig weil, selbst wenn jetzt noch ein Defensiver verpflichtet werden wird, man dann wieder nur bei 6 Abwehrspielern und damit hinten weiterhin unterbesetzt wäre.
Auch wenn er aktuell hinten dran stehen mag, könnte es gut sein, dass wir ihn im Laufe der Saison noch mal brauchen werden.
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 3 455

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 22.08.2018, 16:54

@maskottchen

Das mag ja alles sein, aber wir werden nur dann 2 Spieler (einen für jede Seite) verpflichten können, wenn dafür noch ein anderer geht. Und eine Saison bei uns auf der Tribüne wird Özkan auch sicherlich nicht in seiner Entwicklung sonderlich weiterbringen. Fehlt für so etwas eben doch eine höherklassig spielende U23!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

49

Donnerstag, 23.08.2018, 14:11

Also ich bezweifel, dass eine Drittliga-Bank besser für die Entwicklung eines jungen Spielers ist, als eine Zweitliga-Tribüne.
Mir sind hier einige viel zu ungeduldig, wenn sie einen Spieler nach gerade mal 3 Spielen ohne Nominierung gleich für den Rest der Saison aussortieren. Wir haben noch mindestens 33 Pflichtspiele vor uns, da kann noch so viel passieren.

Das Schein-Argument, dass Spieler die im Profi-Kader hinten dran stehen in der U23 Spielpraxis sammeln können, ist einfach nicht tot zu kriegen.
Wenn man mal vom Ausnahmefall David Ulm absieht, hat bei uns in den letzten Jahren kein Spieler aus dem Profi-Kader mehr oder minder regelmäßig in unserer 2. Mannschaft gespielt. Wenn überhaupt, dann waren es immer nur ein paar wenige Einsätze. Das sieht bei anderen Vereinen übrigens genauso aus, selbst wenn deren Zwote höher spielt.
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 11 868

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

50

Samstag, 25.08.2018, 19:49

Saibene hat es doch auch klar formuliert. Özcan Sollte hinter Brunner ab und an Einsatzzeiten bekommen. Mehrere Spiele über die volle Distanz als Rechtsverteidiger traut man ihm aber NOCH nicht zu. Übrigens eine Meinung, die ich hier nach Özcans Süpielen auch so geäußert hatte. Dafür bin ich dann massiv kritisiert worden.

Der Junge ist 18! ER ist ein Talent, aber eben kein solches wie Massimo - die wachsen ja auch nicht auf Bäumen! Da muss man auch mal Zeit geben und die Entwicklung des Spielers abwarten. Bei Staude klappt das ja bisher auch.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.