Sie sind nicht angemeldet.

141

Mittwoch, 20.06.2018, 22:46

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ich denke, dass es mehr eine PR-Aktion von diesem Menschenhändler ist, als ein anstrengendes Trainingslager. Wer weiß, was der Typ da wirklich veranstaltet und wie so ein Tagesablauf aussieht.

Beiträge: 9 069

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

142

Mittwoch, 20.06.2018, 22:54

Zitat

Doch.
Denn die Saison war am 13. Mai zu Ende. Das sind knapp sechs Wochen Zeit die Seele baumeln zu lassen.
Stimmt so auch nicht, am 17. Mai war noch das letzte Freundschaftsspiel in Lemgo. :hi: Schon mal knapp eine Woche weniger freie Zeit! Und aus der Meldung geht ja auch nicht hervor, ab wann diese spezielle Trainingsmaßnahme denn nun läuft.

Im übrigen wollte ich auch nur generell und ganz losgelöst von diesem speziellen Fall einmal darauf hinweisen, dass gerade im Leistungssport auch Phasen der Regeneration dringend notwendig sind.
Alles gut. Hab ich auch so verstanden.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

143

Donnerstag, 21.06.2018, 06:57

Ich denke, dass es mehr eine PR-Aktion von diesem Menschenhändler ist, als ein anstrengendes Trainingslager. Wer weiß, was der Typ da wirklich veranstaltet und wie so ein Tagesablauf aussieht.
NW schreibt: "Auf dem Programm sollen nach Informationen der "Westdeutschen
Allgemeinen Zeitung" neben regulären konditionellen und athletischen
Übungen auch Wanderungen stehen."

Beiträge: 282

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

144

Donnerstag, 21.06.2018, 07:49

Ich bin wahrlich schockiert über die Reaktionen hier *lol*

Da bereitet sich ein 17-jähriger Junge auf seine erste volle Profisaison vor und der Berater organisiert ein Camp für die Spieler, die bei ihm unter Vertrag stehen. Zum Teil klangvolle Namen, bei denen sich so ein Bursche was abschauen kann und hier sind die Leute empört, dass er sich ja verletzen könnte und der böse Menschenhändler seine Sklaven durch Österreich peitscht, vermeintlich, um dem Pöbel eine nette Show zu liefern.

1. Trainieren muss er im Sommer sowieso
2. Er ist 17, also sollten 5 Wochen Urlaub auch reichen, zumal die 1-2 Einheiten am Tag einen Profifußballer nicht körperlich zerstören werden
3. Bevor er mit irgendwelchen blinden Holzfällern bei sich zu Hause kickt, dann lieber mit einem ausgebildeten Trainer und Profis, die sich alle nicht verletzen wollen, bevor die richtige Vorbereitung los geht.
4. Verletzen kann er sich auch, wenn er mit dem Fahrrad zum Rewe fährt.

Noch eine Woche, dann ist wieder Vorbereitung und endlich dieses Sch*** Sommerloch vorbei und man kann sich wieder über die wirklich wichtigen Dinge aufregen. Dass beim Training einer böse geguckt hat und deshalb die Teamchemie komplett im Eimer ist oder wir bei einem 4:0 im Testspiel offenbart haben, dass wir diese Saison vorne so harmlos sind wie eine KITA-Gruppe mit Wasserpistolen...
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Ähnliche Themen