Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

801

Montag, 5.03.2018, 07:40

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ich glaube kaum, dass man Saibene vorwerfen kann, dass von z.B. Brandy nichts kommt. Mehr als ihm immer wieder Eine Chance zu geben, kann er doch nicht machen. Das hat mich schon oft aufgeregt, warum er es immer wieder mit dieser Blinse versucht. Das gleiche gilt für Tex. Wie soll der Trainer da was retten? Da gibts überhaupt nichts zu machen, der ist momentan einfach viel zu schlecht. Das fehlende Können kann Saibene nun auch nicht herzaubern. Übrigens war er gestern sogar im Kader! Hemlein ist nicht aussortiert, hat nur mit Weihrauch den besseren Fußballer vor der Nase. Sporar...Vollhonk, kann man wohl auch kaum Saibene anlasten.

Was mit Salger und Klos ist, bleibt allerdings fraglich und abzuwarten.

802

Montag, 5.03.2018, 08:05

Meier meinte gestern bei Sky auch, dass er denkt, dass da etwas mehr hintersteckt.

Natürlich kann man sich hinstellen und sagen Texeira, Salger, Nöthe, Brandy, Klos usw müssen sich im Training anbieten, dennoch finde ich es auch durchaus legitim zu hinterfragen, wasrum diese Spieler nicht ausreichend Leistung im Training bringen oder wie ja spekuliert wird ihre Energie lieber für die Disco aufbewahren.

Grad Salger und Klos haben hier nun genug Trainer erlebt und sind nie als Feierbiester negativ aufgefallen oder haben sich asozial benommen à la Basler und Effenberg.

Texeira, Nöthe und Brandy haben bei anderen Vereinen Zweitligatauglichkeit nachgewiesen. Alle kommen aus langen Verletzungen, so dass ich gehofft hätte, dass der Trainer es schafft sie zu alter Stärke zu führen.

Wir können uns natürlich freuen, dass wir aufgrund der komfortablen Tabellensituation einen auf Jugend forscht machen können.

Dennoch bleibt es eigenartig, warum hier gestandene Spieler, teilweise Stammspieler in der HInrunde, auf einmal so weit hinten dran stehen sollen.
Hoffen wir, dass wir sie diese Saison nicht mehr benötigen.

Wobei ich mir auch durchaus vorstellen könnte, dass wir mit Nöthe und Klos noch stärker sein könnten.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

803

Montag, 5.03.2018, 08:06

Jaja, @Hünting, so kann man halt alles genau so hindrehen, wie man gerade argumentieren möchte. Lassen wir es doch unterer der Rubrik „unterschiedliche Auffassungen“ stehen. Schön, wenn Du zufrieden bist. Mir ging es auch nur darum, aufzuzeigen, wie viele gestandene Spieler plötzlich innerhalb einer Saison raus sind. Dass da nix kam, stimme ich zu. Aber warum ist das so? Für mein Empfinden gehört es zu dem Job eines Trainers auch dazu, ständig 16-18 Feldspieler mehr oder weniger bei Laune zu halten und nicht nur 11-13.


Verstehe nicht warum du mich so blöde anmachst. Wenn du der Auffassung bist, dass wir unterschiedlcher Meinung sind, ist das doch in Ordnung. Warum müssen dann immer so komische Spitzen von dir kommen. Einfach mal die Auffassung von anderen akzeptieren.

Beiträge: 4 966

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

804

Montag, 5.03.2018, 08:10

Alles was du da meinst zwischen den Zeilen zu lesen sind deine zuschreibungen aus einer Distanz die dir eigentlich keine konkreten Aufschluss erlaubt...

Ursache und Wirkung...

Klos macht irgendwas und saibene reagiert... egal in welche Richtung


So sieht es doch aus!

Versetzt euch doch mal in Börners Situation. Er wird öffentlich weder Saibene kritisieren noch seinen Kumpel Fabi in die Pfanne hauen. Von daher hat er diplomatisch geantwortet. Alles richtig gemacht.

Beiträge: 2 596

Dabei seit: 20.04.2003

Wohnort: Dresden

Beruf: Molding Expert

  • Nachricht senden

805

Montag, 5.03.2018, 08:31

Man bekommt hier den Eindruck, viele wollen nur Klos im Kader sehen, damit er auf den Thron des Rekordtorschützen steigen kann, es werden nämlich auch direkt die zwei noch fehlenden Tore genannt!
Fabian Klos ist Profi durch und durch und er wird sich auch wieder ins Team reinbeissen!
Wann er die zwei Buden macht, ist doch völlig egal, und wenn es erst nächste Saison ist.
Jeff Saibene wird Fabian Klos gewiß nicht auf's Abstellgleis setzen sondern auch zukünftig mit ihm planen, sofern Klos die Rolle annimmt, die der Trainer von ihm erwartet!
Für Jeff le Chef geht es immer um Arminia und nicht um einzelne Spieler!

806

Montag, 5.03.2018, 08:36

Hünting, ich mache Dich gar nicht blöde an, ich erkläre Dir einfach meine Meinung. Alles andere spielt sich eher bei Dir ab. Von meiner Seite alles gut.

Falls Du den Spruch mit dem Argumente hindrehen meinst, das machen wir doch alle hier, ist doch normal bei Diskussionen. Von daher kann ich keine Spitzen erkennen, also kein Grund für Dünnhäutigkeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pragmatiker« (5.03.2018, 08:45)


807

Montag, 5.03.2018, 09:37

Man bekommt hier den Eindruck, viele wollen nur Klos im Kader sehen, damit er auf den Thron des Rekordtorschützen steigen kann, es werden nämlich auch direkt die zwei noch fehlenden Tore genannt!
Fabian Klos ist Profi durch und durch und er wird sich auch wieder ins Team reinbeissen!
Wann er die zwei Buden macht, ist doch völlig egal, und wenn es erst nächste Saison ist.
Jeff Saibene wird Fabian Klos gewiß nicht auf's Abstellgleis setzen sondern auch zukünftig mit ihm planen, sofern Klos die Rolle annimmt, die der Trainer von ihm erwartet!
Für Jeff le Chef geht es immer um Arminia und nicht um einzelne Spieler!


Um beim Torrekord zu bleiben: Ganz wertfrei gehe ich davon aus, dass Klos noch maximal 9 Gelegenheiten hat, um den Rekord einzustellen bzw. aufzustellen. In der aktuellen Konstellation passt es einfach nicht und wenn Sporar halbwegs funktioniert hätte, dann hätte Klos wahrscheinlich schon in der Hinrunde einen großen Teil auf der Bank verbracht. Voglsammer wird nach einer guten Hinrunde für nahezu unverkäuflich erklärt (in der Sache zu dem Zeitpunkt richtig!), Klos liegt bis zur letzten Minute der Wechselfrist wie so ein Auslaufmodell auf dem Wühltisch.

Dieses Thema zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison, bis zur Eskalation am Samstag. Ich denke, dass es hauptsächlich für Saibene und Klos, aber auch für den Rest der Mannschaft eine anstrengende Situation ist. Dieses Spielchen wird man in der nächsten Saison nicht auf das Neue beginnen wollen. Wer auch immer was wann gesagt oder gemacht hat, ich gehe davon aus, dass Klos im Sommer wechselt.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

808

Montag, 5.03.2018, 09:44

Hier noch mal ein Beitrag von Saibenes offizieller Facebook-Seite (hoffe man kann das auch so unangemeldet lesen):

https://www.facebook.com/jeffsaibene12/p…?type=3&theater





Wer sich wundert, wer dieser Admin Marcel ist, der diesen Beitrag verfasst hat, kann hier noch mal nachlesen:

https://www.facebook.com/jeffsaibene12/p…?type=3&theater

Beiträge: 3 168

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

809

Montag, 5.03.2018, 09:50

Also finde die ganze Diskussion um den Trainer sinnlos und nicht vernünftig.

Ich kann all seien Entscheidungen ausser Nöthe nachvollziehen.

Ich glaube eher da gibt es paar Leute im Team die meinen die sind schon so lange bei Arminia das lassen wir uns nicht gefallen.


Die Mannschaft hat gestern auch gezeigt wie ich finde das es die Leistung nicht beeinflusst.

Saibene macht alles richtig und will die Truppe positiv verändern.

Sprich anderen Fussball anbieten.

810

Montag, 5.03.2018, 10:05

Texeira, Nöthe und Brandy haben bei anderen Vereinen Zweitligatauglichkeit nachgewiesen. Alle kommen aus langen Verletzungen, so dass ich gehofft hätte, dass der Trainer es schafft sie zu alter Stärke zu führen.
Teixeira hat für mich schön längst bewiesen, dass es für die zweite Liga um Längen nicht reicht, wenn er Glück hat findet er zur nächsten Saison einen mittelmäßigen Drittligisten, allerdings glaube ich eher das er hier seinen Vertrag aussitzen wird, in der dritten Liga würde es wohl deutlich weniger Geld geben. Es hatte schon einen berechtigten Grund, warum er bei den Fahrradlicht-Stromerzeugern aussortiert wurde.



Brandy ist für mich ein Kluge reloaded, nicht durchgehend verletzt, aber für Brandy war es nach längerer Verletzung die letzte Chance nochmal einen langfristigen Vertrag zu bekommen. Für mich war es nicht nachvollziehbar, jemanden einen so langen Vertrag zu geben der über 30 ist, lange verletzt war und nach der Verletzung keine Einsatzzeiten mehr gehabt hat. Auch er wird sicher seinen guten Vertrag hier absitzen.


Und bei Nöthe kann doch niemand abschätzen, wie lange er braucht und ob er es nochmal schafft nach so einer langen Verletzung wieder zweitligafähig zu werden.


Für mich bei den drei Personalien also absolut verständlich, dass sie hinten dran sind. Nur bei Klos und Salger fehlt mir das Verständnis. Bei Klos auch ganz unabhängig von dem Heidenheim Spiel, ihn möchte man offensichtlich los werden. Und das obwohl er in der Hinrunde definitv zu den besseren gehörte.

811

Montag, 5.03.2018, 10:08

Hier noch mal ein Beitrag von Saibenes offizieller Facebook-Seite (hoffe man kann das auch so unangemeldet lesen):

https://www.facebook.com/jeffsaibene12/p…?type=3&theater





"Warum welche Spieler vom Club bzw. vom Coach abgemahnt und ausgeschlossen werden, kann uns ja egal sein..." lautet es auf seiner FB-Seite
Die (vermeidbare) Wortwahl nährt mE unnötig weitere Spekulationen zu dem was vorgefallen sein könnte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rheinlandarmine« (5.03.2018, 10:22)


812

Montag, 5.03.2018, 10:22

Ihr wisst aber schon, dass das die Worte des Admins sind und nicht die von Saibene, oder?


@ Pragmatiker

Ist das nicht ein Widerspruch, wenn du Saibene einerseits vorwirfst, eine angeblich zu große Rotation zu betreiben, andererseits aber auch kritisierst, dass er einen angeblich zu kleinen Stamm hat?
Und Brandy und Nöthe rausrotiert? Um rausrotiert zu werden, hätten sie überhaupt erstmal richtig dabei sein müssen. Aber gut, wenn man so eine Anti-Liste möglichst voll bekommen will, dann packt man auch die rein. Selbst Brandy, der hier noch bei keinem Trainer eine echte Rolle gespielt hat und auch nicht mehr wird.

813

Montag, 5.03.2018, 10:27

Ihr wisst aber schon, dass das die Worte des Admins sind und nicht die von Saibene, oder?


@ Pragmatiker

Ist das nicht ein Widerspruch, wenn du Saibene einerseits vorwirfst, eine angeblich zu große Rotation zu betreiben, andererseits aber auch kritisierst, dass er einen angeblich zu kleinen Stamm hat?
Und Brandy und Nöthe rausrotiert? Um rausrotiert zu werden, hätten sie überhaupt erstmal richtig dabei sein müssen. Aber gut, wenn man so eine Anti-Liste möglichst voll bekommen will, dann packt man auch die rein. Selbst Brandy, der hier noch bei keinem Trainer eine echte Rolle gespielt hat und auch nicht mehr wird.
Das mag wohl sein, aber wie der Admin selber schreibt, lässt es sich JS nicht nehmen selbst auch mal etwas zu schreiben. Und da er im Auftrag von JS nachrichten verbreitet sollte er auch gerade in solchen Situationen etwas Fingerspitzengefühl aufweisen, ansonsten wäre es mE nicht sehr professionell.

814

Montag, 5.03.2018, 10:27

Um beim Torrekord zu bleiben: Ganz wertfrei gehe ich davon aus, dass Klos noch maximal 9 Gelegenheiten hat, um den Rekord einzustellen bzw. aufzustellen. In der aktuellen Konstellation passt es einfach nicht und wenn Sporar halbwegs funktioniert hätte, dann hätte Klos wahrscheinlich schon in der Hinrunde einen großen Teil auf der Bank verbracht. Voglsammer wird nach einer guten Hinrunde für nahezu unverkäuflich erklärt (in der Sache zu dem Zeitpunkt richtig!), Klos liegt bis zur letzten Minute der Wechselfrist wie so ein Auslaufmodell auf dem Wühltisch.


Gehe ich auch von aus, bzw ich denke dass Saibene, sobald die 40 Punkte voll sind bzw der Klassenerhalt rechnerisch sicher ist eh experimentieren wird und Klos maximal nochmal am 34. Spieltag gegen Sandhausen ein Abschiedsspiel geben wird.

Ist alles okay, wenn man es auch so gegenüber Klos kommuniziert und ihn nicht weiter mit Floskeln abspeist wie "Ein Fabian Klos ist immer ein Kandidat für die Startelf" und im Gegenzug keine Gelegenheit auslässt um Gegenteiliges anzudeuten.

Klos wurde wenn ich nicht komplett falsch liege bislang als einziger Spieler von Saibene nach einem Spiel direkt angegangen für eine schlechte Leistung.

Sporar sagt er hat keine Lust mehr auf Arminia und darf als Belohnung dafür im nächsten Spiel von Anfang an ran.

Putaro wird von Saibene "der Kopf gewaschen" und darf als Belohnung im nächsten Spiel von Anfang an ran.

Klos scheint offenbar mal quer zu schießen und kriegt kein Busticket.

Zumindest nach Außen hin, wirkt das für mich mal sehr bescheiden, um es wertfrei auszudrücken.

Bleibt zu hoffen, dass Saibene und Arabi schon in Sachen Kaderplanung einiges eingetütet haben und sich sicher sein können, dass nicht Voglsammer den Abgang macht bei dem nächsten Angebot und dass man weiter Leute wie Kerschbaumer und Klos hat, die ihm die Bälle schon querlegen, dass er nur noch reinschieben muss.

Auch bleibt dann zu hoffen, dass Saibene nicht den Meier macht, wir Meier mit Käsebrötchen nach Bielefeld locken muss und er dann mit Staude und Putaro klarkommen muss;-) :baeh:
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

815

Montag, 5.03.2018, 10:33

Zitat von »Fritz Brause«



Ihr wisst aber schon, dass das die Worte des Admins sind und nicht die von Saibene, oder?
Das mag wohl sein, aber wie der Admin selber schreibt, lässt es sich JS nicht nehmen selbst auch mal etwas zu schreiben. Und da er im Auftrag von JS nachrichten verbreitet sollte er auch gerade in solchen Situationen etwas Fingerspitzengefühl aufweisen, ansonsten wäre es mE nicht sehr professionell.


Der Admin behauptet, dass Saibene dort auch selber schreibt. Wenn man sich diese Seite aber mal etwas genauer anschaut, darf man das bezweifeln.

816

Montag, 5.03.2018, 10:37

... umso schlimmer die Nutzung entsprechender "Begrifflichkeiten" die entsprechende Interpretionen zulässt.

817

Montag, 5.03.2018, 10:37

@ Fritz:
Das Roulette, das ich angesprochen habe, bezog sich darauf, dass im Laufe der Saison bis zu 7 Spieler nach und nach aussortiert wurden, denen man immerhin mal einen Kaderplatz gegeben hat. Dass die es leistungsmässig momentan nicht bringen, weiß ich auch. Meine Frage in Richtung Saibene bezog sich darauf, warum er es nicht schafft, den ein oder anderen zurück zu bringen, sondern gefühlt aussortiert und nicht mehr berücksichtigt. Da kann mE sehr wohl der Trainer an einigen Stellschrauben drehen.

Sorry, besser kann ich mich heute nicht ausdrücken. Wer meinen Punkt nicht versteht, der möge ihn bitte einfach überlesen. Ich will jedenfalls niemanden angreifen, auch wenn manche das vielleicht so verstehen (möchten).

Beiträge: 2 600

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

818

Montag, 5.03.2018, 10:46

Klos und Saibene, das ist eher ein Psychoproblem. Klos war bis zum Beginn von Saibene der unumstrittene Leader. Genau das war aber das Problem. Das System Klos funktionierte so nicht mehr. Klos strahlte leider auch nicht viel Positives aus. Seine deutliche Körpersparache, wenns nicht klappt, kennen wir alle. Jeff hat das sofort erkannt und gehandelt, indem er ihn rausgenommen hat und dadurch seine soziale Position und Unverzichtbarkeit im Team in Frage gestellt. Er hatte den gordischen Knoten einfach durchtrennt und hatte Erfolg damit.

Zur neuen Saison wurde er als Captain sogar abgewählt. Damit wurde Klos nach und nach zum schwelenden Problemfall. Er machte zwar mit, aber man hatte nie das Gefühl, dass er von seiner Rolle wirklich überzeugt war. Damit wurde er mehr und mehr zu einem Durchschnittsspieler. Dass er mehr kann, steht ohne Frage. Aber er sieht sich einfach nicht in der Rolle als der Mann hinter den Spitzen.

Irgendwann macht sich der Unmut freie Bahn. Das kann Passivität im Training oder auch eine oder mehrere verbale Spitzen gewesen sein. Dadurch wird die Autorität des Trainers automatisch angegriffen. Der Trainer muss dann reagieren. Es gab offensichtlich einen Anlass, also hat er ihn in dieser Woche nicht berücksichtigt. Weil es Klos ist, wird das sofort medial verbreitet. Natürlich wird er wieder spielen, aber der nicht offen gestandene Konflikt wird weiter bestehen bleiben.

Ich denke, dass das Verhältnis Saibene und Klos nie mehr zu einem ehrlichen Konsens führen wird. Die Statements werden auf beiden Seiten immer mehr Carmouflage, denn ehrliche Überzeugung sein. Das wird aus meiner Sicht leider eine psychologisch unüberbrückbare Situation bleiben. Denn sowohl Klos, als auch Saibene sind eigentlich Glücksfälle für jeden Verein. Leider bilden Sie durch ihre starken Persönlichkeiten sehr starke Pole, die sich aber voneinander abstoßen. Bin gespannt, was nächste Saison passiert.
In Memoriam Stopper Schulz, Erfinder der "eingesprungenen Fluggrätsche"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »almöi« (5.03.2018, 11:30)


Beiträge: 10

Dabei seit: 29.01.2018

Wohnort: Norderney

  • Nachricht senden

819

Montag, 5.03.2018, 11:14

Ich verstehe nicht wieso hier so ein Fass auf gemacht wird. Ist es verboten einen Spieler mal nicht zu berücksichtigen? War jemand die ganze Woche beim Training oder bei Gesprächen vom Team dabei?
Natürlich hat FK eine ganze Menge für Arminia geleistet, aber das macht ihn doch nicht unantastbar.....

Ich glaube das Lothar den Nagel ziemlich auf den Kopf getroffen hat. Wenn es gut läuft wird FK vielleicht noch den Torrekord einstellen, aber zur neuen Saison dürfte es das bei Arminia gewesen sein.

Und so eine disziplinarische Entscheidung trägt JS ja auch nicht alleine, er wird das sehr ausgiebig mit seinem Trainerteam und mit SA abgesprochen haben.....Und falls etwas an dieser Entscheidung zu sehr persönlich gewesen ist, glaube ich, das unser Motivationstalent CR soviel Eier hat dieses dann auch anzusprechen.

820

Montag, 5.03.2018, 11:29

Ich habe die Klos-Geschichte auch kritisiert und halte diese Kritik auch aufrecht.
Ich bin und bleibe aber eben auch ein Saibene-Fan, weil ich davon überzeugt bin, dass er sehr vieles richtig macht und wir uns mit ihm auf einem guten Weg befinden.
Was genau am Samstag vorgefallen ist, das wissen wir nicht. Vielleicht hat Klos eine Grenze überschritten und Saibene blieb gar nichts anderes übrig, als ihn für dieses Spiel zu suspendieren. Andererseits wäre es auch mehr als verständlich, wenn Fabi mal übers Ziel hinausgeschossen sein sollte, so wie der Verein und damit auch Saibene mit ihm seit einem dreiviertel Jahr umgehen.
Und von daher bleibe ich dabei: Das hätte man wohl besser lösen können.
Nein distro, wie genau kann ich dir nicht sagen, nur halt anders. :P

Dass sich Fabian Klos' Zeit hier nun dem Ende zuneigt, weil es zwischen ihm und dem Trainer einfach nicht passt, ist sicherlich bedauerlich. Aber einer der Punkte, die mir an Saibene gefallen ist, dass er auch vor der Vereins-Ikone der letzten Jahre nicht scheut, wenn es darum geht seine Pläne umzusetzen.
Nur die Art und Weise ist halt nicht schön. Da hätte Fabi einen besseren Abschied verdient, als den, der sich jetzt abzeichnet.
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"