Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 046

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

2 601

Donnerstag, 15.02.2018, 14:01

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Behrendt zum auslaufenden Vertrag: "Ich fühle mich wohl in Bielefeld und wir sind in Gesprächen. Es müssen aber noch ein paar Kleinigkeiten geklärt werden." #dscPK #DSCD98
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

2 602

Donnerstag, 15.02.2018, 14:04

Die Firmen aus dem Bündnis sind sicherlich nicht angetreten, um Arminia jeweils die Lizenz zu sichern und im Abstiegskampf Trainerwechsel zu finanzieren. Da wird es eine Erwartungshaltung geben mit dem Wissen, dass Geld am Ende doch Tore schießt. Allerdings denke ich, dass man die Mittel mit Augenmaß einsetzen wird, damit das Gehaltsgefüge intakt bleibt und Nachhaltigkeit entsteht.

Der Vergleich Diekmeier / Großkreutz hinkt aus meiner Sicht, da Darmstadt für Großkreutz wahrscheinlich die letzte Möglichkeit war im bezahlten deutschen Profifußball nochmal unterzukommen. Der hat ja seit 2014 kontinuierlich sportlich und sozial abgebaut. Bei Diekmeier sehe ich nicht, dass er sich zwangsläufig in die 2. Liga begeben muss. So einer dürfte auch noch in Hannover, Berlin oder Stuttgart unterkommen.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

2 603

Donnerstag, 15.02.2018, 15:08

Dass Brentford ihm Millionen gezahlt hat, glaube ich jetzt auch nicht. Es gibt in der Championship sicherlich ein paar Vereine, bei denen das Geld recht locker sind, aber das sind meist eher die Ex-Premier League Clubs, die unbedingt dahin zurück wollen und sich dafür zum Teil heftig verschulden. Brentford kam ja erst vor ein paar Jahren aus der Unterklassigkeit. Zudem kann ich mir auch durchaus vorstellen, dass Kerschbaumer beim Gehalt Abstriche macht. Er weiß ja auch, dass er sich, wenn er sich hier weiter so entwickelt bald ggf. andere Angebote kommen, als wenn er in England auf der Bank versauert.

Zudem, und das ist für mich das stärkste Indiz, würde Arabi sich eher nicht mit "Wir werden tun" und "Wir kämpfen wie die Löwen" in Bezug auf seine Verpflichtung zitieren lassen, wenn es völlig utopisch wäre. Bei Yabo hat er ja bspw. gleich kategorisch ausgeschlossen, dass er bleibt.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass mit den Sponsoren in der Hinsicht etwas geht. Es wäre klug angelegtes Geld, da man bei ihm weiß, dass er die Mannschaft verstärkt, bei Neuzugängen kann man das immer lediglich vermuten.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

2 604

Donnerstag, 15.02.2018, 15:38

Warum meinen einige, dass Kerschbaumer auf Gehalt verzichten müsste, wenn er im Sommer zu uns wechseln würde?
Sollte Brentford ihn im Sommer nicht mehr zurück haben wollen, dann wären sie sicherlich bereit ihm eine entsprechende Abfindung zu zahlen. Und diese Abfindung wäre dann wahrscheinlich groß genug, um die Differenz zum niedrigeren neuen Gehalt auszugleichen.
Aber egal was Kerschbaumer auch machen wird, er wird bezüglich der nächsten Saison wohl kaum einen Euro weniger erhalten, als es ihm sein Vertrag in Brentford zusichert. Und in welcher Gehaltsstufe er sich dann ab 2019 einsortieren wird, steht jetzt ohnehin noch völlig in den Sternen.
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 449

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

2 605

Donnerstag, 15.02.2018, 16:12

Als ob in England jeder Zweitligaspieler mit Millionen nach Hause geht!? Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir - mit einem gesteigerten Etat - das Gehalt eines Reservisten bei einem mittelmäßigen Zweitligisten nicht stemmen könnten. Lass das einen mittleren sechsstelligen Betrag sein, die sollte dann ein Leistungsträger auch mal wert sein. Wer weiß, zu welchen Konditionen Spieler wie Hartherz und Prietl jetzt unterschrieben haben. Kennt hier einer die Details des Leihvetrags? Ich bezweifle, dass das so gehandhabt wird wie bei Yabo, den ein Europapokalteilnehmer wieder ans Spielen kriegen wollte. Möglicherweise zahlen wir auch jetzt schon das gesamte Gehalt des Spielers, wer weiß das schon.

Das Problem wird eher in der Ablöse liegen, weil Brentford ja nicht verkaufen muss und schon gar nicht darauf angewiesen sein wird, ihn an Arminia zu verkaufen. Auf der anderen Seite zeigt sich aber Arminia mehr als nur interessiert. Da ist es doch klar, dass da von Seiten des abgebenden Vereins erst einmal eine Zahl auf den Markt geworfen wird, die bei vernünftigem Wirtschaften von uns nicht zu bezahlen ist. Aber auch da wird man sich noch näher kommen, es ist ja noch Zeit. Ob es dann reicht? Wer weiß...
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

2 606

Donnerstag, 15.02.2018, 16:28

Der Vergleich Diekmeier / Großkreutz hinkt aus meiner Sicht, da Darmstadt für Großkreutz wahrscheinlich die letzte Möglichkeit war im bezahlten deutschen Profifußball nochmal unterzukommen. Der hat ja seit 2014 kontinuierlich sportlich und sozial abgebaut. Bei Diekmeier sehe ich nicht, dass er sich zwangsläufig in die 2. Liga begeben muss. So einer dürfte auch noch in Hannover, Berlin oder Stuttgart unterkommen.
Ich frage mich ernsthaft, wie man hier überhaupt auf den Namen Diekmeier kommt. Der verlässt den HSV ja nicht, weil seine Leistungen zu schlecht sind, aktuell gehört er dort ja eher noch zu den besseren Spielern.
Und in die zweite Liga wird er wohl kaum wechseln, und wenn überhaupt dann zu einem Absteiger wie Köln mit entsprechenden finanziellen Mitteln..
Für immer Arminia!

2 607

Donnerstag, 15.02.2018, 17:32

Vieleicht nehmen wir anstelle von Millionen einfach EINE (1) Million an, dann dürften wir recht nah an der Wahrheit sein. Vielleicht sind es auch 0,9 oder 1,X Mio, egal! Das Gehalt von Kersch wird sicherlich im 2 - 2,5 fachen Bereich von Klos liegen und das lässt eine feste Verpflichtung in meinen Augen nahezu unmöglich erscheinen.

Warum sollte Brentford eine Abfindung zahlen, wenn wir Kersch verpflichten wollen? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er dort nach dieser starken Saison auf dem Abstellgleis steht.

Beiträge: 9 379

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 608

Donnerstag, 15.02.2018, 18:23

Im WB Interview sagt Behrendt ja, dass Arminia mit ihm verlängern will und er ebenfalls. Das dürfte also bald in trockenen Tüchern sein. Ich denke auch, dass eine Verlängerung gut ist, denn er hat in den letzten Spielen stark gespielt.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

2 609

Donnerstag, 15.02.2018, 18:35

Die spannende Frage ist dann ja, ob der eloquente Salger dadurch in die Röhre guckt mit seiner Vertragsverlängerung ( und das "nur" aufgrund seines mehrfachen Ausfalls durch Infekt?)

Beiträge: 9 379

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 610

Donnerstag, 15.02.2018, 18:43

Man wird Salgers Verlängerung sicher nicht von irgendeiner Grippe abhängig machen , sondern perspektivisch denken. Für mich bedeutet das , Salger bekommt auch einen neuen Vertrag, denn ich hatte bisher den Eindruck, dass Saibene Salgers Spiel und Variabilität zu schätzen weiß.
Gut, bleibt die Frage: Was wird mit Börner?
Entweder bleibt der Abwehrchef oder man verkauft ihn für teuer Geld auf die Insel und holt einen neuen. Die Restkohle würde dann für Schuldentilgung oder Ähnliches eingesetzt.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

2 611

Donnerstag, 15.02.2018, 18:50

Spannend ist das schon, mit wem hier verlängert wird. Wie es so Arabi‘s Art ist, erfährt die Öffentlichkeit erst etwas wenn es in trockenen Tüchern ist. Möglicherweise geht das auch nicht anders wenn man diesen Job vernünftig ausüben will. Vielleicht erfahren wir mehr wenn wir den Abstieg punktemäßig hinter uns gelassen haben?
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 449

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

2 612

Freitag, 16.02.2018, 13:48

Vieleicht nehmen wir anstelle von Millionen einfach EINE (1) Million an, dann dürften wir recht nah an der Wahrheit sein. Vielleicht sind es auch 0,9 oder 1,X Mio, egal! Das Gehalt von Kersch wird sicherlich im 2 - 2,5 fachen Bereich von Klos liegen und das lässt eine feste Verpflichtung in meinen Augen nahezu unmöglich erscheinen.

Warum sollte Brentford eine Abfindung zahlen, wenn wir Kersch verpflichten wollen? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er dort nach dieser starken Saison auf dem Abstellgleis steht.


Und das weißt du so genau woher? Nehmen wir mal an er würde dort eine Million kassieren, als Reservist. Dann verdienen da sicherlich andere, etabliertere Spieler sicher das Doppelte. Das Ganze x 25 + Trainerstab. Macht einen reinen Gehaltsetat von mindestens 30 Millionen Euro - und dann ist noch NICHTS anderes bezahlt. Das kann ich mir - bei allem Erstaunen über das Geld was da fließt - nicht vorstellen.

Zudem lässt sich Arabi zwar nicht in die Karten schauen, aber es klingt doch eher als scheitere es an der Forderung des FC Brentford und nicht am Gehalt Kerschbaumers. Wenn man sich so intensiv mit einer festen Verpflichtung beschäftigt, auch schon 2016, wird man sich sicherlich darüber im Klaren sein, dass man da nicht von einer Gehaltssumme redet, die den bisherigen Rahmen mindestens verdoppeln würde. Ganz so doof wie einige es gerne hätten ist Arabi glaube ich doch nicht...
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eventfan« (16.02.2018, 13:54)


2 613

Freitag, 16.02.2018, 14:54

Das wollte ich Arabi auch nicht unterstellen, da liegst Du falsch. Natürlich ist das Gehalt reine Spekulation, aber warum sollten die denn keinen Gehaltsetat von 30 Mios haben? Der Letzte der Premier League bekommt immerhin mehr TV Gelder als Bayern, Da ist es nicht unrealistisch, dass Brentford so einen Etat stemmen könnte.

Aber da Du es ja offensichtlich genauso gut weißt wie ich, warten wir doch einfach ab, was diese Personalie ergibt.

EDIT hat was gefunden: im Annual Report sind zum Stichtag 30.06.2016 wages and salaries von GBP 15,7 Mio angegeben. Das wären ca. EUR 17,7 Mio. Nun sind wir fast 2 Jahre und einen TV-Vertrag weiter, da kann man schön weiter spekulieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pragmatiker« (16.02.2018, 15:19)


Beiträge: 449

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

2 614

Freitag, 16.02.2018, 15:15

Zitat

Eine weitere Gefahr der Wettbewerbsverzerrung

Laut »Daily Mail« liegt das durchschnittliche Jahres-Grundgehalt eines englischen Zweitliga-Spielers bei rund 750.000 Euro und damit um einiges höher als das der spanischen Erstligisten (ohne Barca, Real, Atlético, Valencia und FC Sevilla), das bei rund 650.000 Euro angesiedelt ist.


https://www.11freunde.de/artikel/england…e-gefahr/page/1

Ich glaube, dass sich Kerschi, eher unterdurchschnittlich bewegt.... Aber wie gesagt: wer weiß das schon.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

2 615

Freitag, 16.02.2018, 18:44

Wenn er zur Zeit ne Million oder ähnliches verdienen würde, bräuchte Arabi nicht über eine Verpflichtung nach zu denken. Das wird eher so bei der Hälfte liegen. Mehr ist er auch nicht wert, weder in England, noch hier. Ein Sporar galt als super talentiert und hat bei einem Championsleague Teilnehmer rund 1,1 Millionen verdient...in der Kategorie ist Kerschbaumer längst nicht unterwegs. Ich finde auch, dass er zwar viele Qualitäten hat, aber ihm doch einiges zu einem Topspieler fehlt. Seine Schusshärte beispielsweise gleicht eher die eines guten C-Jugend Spielers. Daher und weil wir mit Prietl und Schütz auf der 6 und mit Staude auf Außen gut besetzt sind, würde ich an Arabis Stelle auch keine Verränkungen machen, um ihn zu verpflichten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pasi« (16.02.2018, 18:52)


Beiträge: 9 379

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 616

Freitag, 16.02.2018, 21:22

Für unsere Mannschaft wäre Kerschi schon eine top Verpflichtung. Allerdings nur, wenn es finanziell vertretbar ist. Sein Gehalt plus Ablöse, egal ob er 700.000 oder etwas weniger verdient, dürfte an unsere finanzielle Schmerzgrenze gehen.
Der Deal dürfte nur realistisch umzusetzen sein, wenn Brentford ihn nicht mehr haben will und kompromissbereit ist, um einen Teil seines Gehaltes einzusparen. Wenn die allerdings lesen, dass Arminia sagt "wir werden um Kerschi kämpfen wie die Löwen" dann wird das ein teures bzw. ein für uns unbezahlbares Geschäft. Logischerweise müsste der Spieler auch auf etliches Geld verzichten. Für mich steht der Transfer nach wie vor in den Sternen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

2 617

Freitag, 16.02.2018, 21:28

Ich finde nicht das ein einzelner Spieler mit fast dem doppelten Jahresgehalt gut in den Kader passt. So ein Gefälle erzeugt doch nur Unruhe und Unzufriedenheit. Von daher sollte man gut überlegen welche Spieler man zu welchen Konditionen hier auf die Alm holt.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

2 618

Samstag, 17.02.2018, 00:22

Was hier meiner Meinung nach immer vergessen wird, wenn über die absolute Höhe der Gehälter gesprochen wird: Kerschi hat ja bisher in einem Stadtteil von London gekickt. Jeder, der mal in London gewohnt hat, wird wissen, dass ein Einkommen von 400k Euro dort etwas komplett anderes ist als in Bielefeld! Geschätzt braucht man knapp das 1,8 bis 2 fache Gehalt in London, um den selben Lebensstil wie in Bielefeld zu haben. Die Steuersätze sind mittlerweile auch vergleichbar, als Verheirateter bist du als Fußballspieler vermutlich sogar leicht besser in Deutschland dran. Kerschi ist ja auch ein smarter Kerl und wird wissen, dass er hier somit auch mit ca 40% weniger Gehalt gut auskommt. Von daher sehe ich die Notwendigkeit auch überhaupt nicht, für ihn die bestehende Gehaltsstruktur im Team zu verlassen.

Beiträge: 1 838

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

2 619

Samstag, 17.02.2018, 02:30

andere Mütter haben auch schöne Söhne!

Beiträge: 11 913

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 620

Samstag, 17.02.2018, 10:41

Ich finde nicht das ein einzelner Spieler mit fast dem doppelten Jahresgehalt gut in den Kader passt. So ein Gefälle erzeugt doch nur Unruhe und Unzufriedenheit. Von daher sollte man gut überlegen welche Spieler man zu welchen Konditionen hier auf die Alm holt.
Ich finde die Diskussion abstrakt. wenn man nach der Umschuldung finanziell konkurenzfähiger ist, wird die Gehaltsstruktur im Kader sowieso steigen, weil man mehr Qualität einkaufen kann und muss. Das gepaart mit einem Jugendkonzept bringt einen auch dauerhaft weiter. Abgesehen davon wird auch Kerschbaumer für sich überlegen, ob er in der zweiten englischen Liga wieder auf die Bank will oder ob er den Stammplatz im Bielefeld nicht besser findet.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.