Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 101

Montag, 20.11.2017, 06:06

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Heißt dann bei Dir, daß für den RV jemand Neues kommen muss und der bestehende Kader keine Alternativen bietet?

Und nein, ich möchte nichts durcheinander bringen. Ich stelle nur die Frage ob es Angesichts unserer finanziellen Möglichkeiten auch Problemlösungen aus dem vorhandenen Spielermaterial geben könnte. Neuzugänge in der Winterpause hat Arabi ja so gut wie ausgeschlossen und weder Dick, Tex oder Weihrauch haben richtig als RV überzeugt.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimatverein1966« (20.11.2017, 06:11)


2 102

Montag, 20.11.2017, 06:58

Für mich bedeutet das, dass - wenn keine Neuverpflichtung möglich ist und aus dem Nachwuchs niemand in Frage kommt - wir irgendwie mit Dick und Tex über die Runden kommen müssen. Verbunden damit ist die Hoffnung, dass Jeff zumindest einen der beiden zumindest ansatzweise auf 2. Liga Niveau bringen kann.

Unsere Mannschaft lebt u.a. im wesentlichen von Stabilität, daher halte ich von positionsfremden Versuchen wenig bis gar nichts. Ich kann doch nicht ständig einen Stürmer auf LA bringen, einen 6er wahlweise in die IV oder auf AV stellen, das bringt uns doch alles nicht weiter.

Für mich bedeutet das aber auch, dass bei der Kaderplanung beide AV Positionen unzureichend besetzt worden sind, keine Alternative auf LV und mangelnde Qualität auf RV (NEIN, nicht Arabi-raus!).

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 11 783

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 103

Montag, 20.11.2017, 07:09

Naja, Texeira war sehr lange krank und hatte in Dresden ewig nicht gespielt. Den würde ich nicht abschreiben. Er passt von der Spielanlage her ideal in Saibenes System, weil er ein marschierender Verteidiger ist. Der sucht seine Form, hat aber alle Anlagen. Das ändert natürlich kurzfristig trotzdem nichts am aktuellen Problem.

Bei Dick denke ich, es ist die fehlende Spielpraxis und vor allem die taktische Vorgabe. Wenn er Vertrauen bekommt und defensiv stehen darf, dann hat er Zweitliganiveau. Aber Dick weiß auch, dass er mittlerweile zu langsam ist, um zur Grundlinie zu marschieren und bei Ballverlust ggfs. den Gegner abzulaufen. Der lebt vom Stellungsspiel und sehr dosierten Vorstößen. Die aktuelle Strategie, die Linie rauf und runter zu beackern, kann Dick nicht umsetzen.

Dadurch, dass sich Hartherz stabilisiert hat, ist das Problem etwas kleiner. Aber in der kommenden Saison sind das wahrscheinlich die größten Baustellen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

2 104

Montag, 20.11.2017, 08:06

Wir sind ein durchschnittlicher Zweitligist und dafür aus meiner Sicht mit Dick, Texeira und im Notfall Weihrauch erstmal ausreichend aufgestellt auf der Position. Das Potenzial zusammen mit der Erfahrung der Genannten muss reichen, um unsere Ziele diese Saison zu verwirklichen. Auch ich glaube, dass Texeira besser spielen kann und auf der Position eigentlich gesetzt sein müsste. Warum er bislang nicht zu Konstanz findet, weiß ich nicht. Mir wirkt er manchmal etwas zu sorglos und lässig, aber das nur mein persönlicher Eindruck. Auf Sicht muss man sich natürlich weiterentwickeln, aber für eine ruhige Saison im Mittelfeld muss es auch so gehen.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

2 105

Montag, 20.11.2017, 08:32

Mir kam eben so die Idee ob vielleicht der Herr Behrendt mal den Rechtsverteidiger geben könnte?


Rüdiger Rehm gefällt das;-)

Mal ganz davon abgesehen, dass Behrendt genau all das hat, was ein RV nicht braucht, lässt es der Kader auch nicht zu, dass wir einen IV auf die Außenposition abziehen.

Ich bleib auch weiterhin dabei, dass wir in der jetzigen Situation auch einfach mal zufrieden sein sollte. 19 Punkte nach 14 Spieltagen hätten wir vor der Saison alle sofort unterschrieben.
Macht hochgerechnet zum Saisonende dann 46 Punkte.

Die AV-Position ist auch bei Weltklasse-Vereinen meistens ein Problem. Wir haben den WM-Titel 2014 mit Höwedes auf LV geholt und konnten bis Heute nicht das Problem auf dieser Position halbwegs schließen.

Es bringt jetzt auch nichts noch einen RV zu verpflichten, der auf ähnlichne NIveau ist, wie Dick und Texeiira.

Vielleicht wäre es einfach mal sinnvoll einen RV übe rein paar Spiele eine Chance zu geben. Momentan bekommen unsere Jungs auf der Position alle 3 Spiele mal eine Chance bevor sie wieder auf der Bank Platz nehmen dürfen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 368

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

2 106

Montag, 20.11.2017, 09:18

Mir kam eben so die Idee ob vielleicht der Herr Behrendt mal den Rechtsverteidiger geben könnte?


Rüdiger Rehm gefällt das;-)

Mal ganz davon abgesehen, dass Behrendt genau all das hat, was ein RV nicht braucht, lässt es der Kader auch nicht zu, dass wir einen IV auf die Außenposition abziehen.

Ich bleib auch weiterhin dabei, dass wir in der jetzigen Situation auch einfach mal zufrieden sein sollte. 19 Punkte nach 14 Spieltagen hätten wir vor der Saison alle sofort unterschrieben.
Macht hochgerechnet zum Saisonende dann 46 Punkte.

Die AV-Position ist auch bei Weltklasse-Vereinen meistens ein Problem. Wir haben den WM-Titel 2014 mit Höwedes auf LV geholt und konnten bis Heute nicht das Problem auf dieser Position halbwegs schließen.

Es bringt jetzt auch nichts noch einen RV zu verpflichten, der auf ähnlichne NIveau ist, wie Dick und Texeiira.

Vielleicht wäre es einfach mal sinnvoll einen RV übe rein paar Spiele eine Chance zu geben. Momentan bekommen unsere Jungs auf der Position alle 3 Spiele mal eine Chance bevor sie wieder auf der Bank Platz nehmen dürfen.


:thumbup: dem ist nichts hinzuzufügen!
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

2 107

Montag, 20.11.2017, 10:22

Das sehe ich auch so. Was man nicht vergessen sollte: wir haben bislang Glück, dass wir mit längerfristigen Verletzungen und Sperren relativ wenig zu tun hatten. Trotzdem wäre mir schon wohler, wenn wir in der Winterpause evtl. noch einen Defensiv-Allrounder verpflichten könnten, der bestenfalls LV und IV spielen könnte. Bis dahin wird es der vorhandene Kader erstmal richten (müssen).
...und für die Offensive bekommen wir dann in der Winterpause ja mit Nöthe noch einen Quasi-Neuzugang hinzu ;).

2 108

Montag, 20.11.2017, 16:40

Schöner Gedankenaustausch zum Verteidigerthema, prima. Mir wäre am liebsten wenn Tex auf der RV-Position sich mal einspielen würde. Mit Spielpraxis könnte er dann auch bei Bedarf Hartherz vertreten und rechts hätten wir dann noch Dick oder Weihrauch.

Mal sehen was der Trainer mit diesem Problembereich vor hat.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

2 109

Montag, 20.11.2017, 17:19

Tja, es tut mir leid, aber bei Tex habe ich bisher kaum ausreichende Anlagen gesehen. So sympathisch ich ihn finde, so wenig hat er mich bisher überzeugt. Und genau die fehlenden Anlagen machen mich eher pessimistisch, dass er auf Dauer ein guter Rechtsverteidiger sein kann. Aus meiner Sicht ein Fehleinkauf. Er ist ja z.B. kaum schneller als Dick. Und das wäre doch das Mindeste. In allen anderen Bereichen ist Dick ihm sowieso überlegen. Das ist zumindest meine Wahrnehmung.

2 110

Montag, 20.11.2017, 18:59

Ich glaube auch nicht, dass es bei Tex nur an der Form liegt, ich glaube, dass er nicht viel besser ist. Hat ja auch einen Grund gehabt, dass er bei DD keinen neuen Vertrag bekommen hat. Auf dem Papier war das damals ein ordentlicher Transfer, auf dem Platz ist er aber noch vieles schuldig geblieben.

Nichtsdestotrotz traue ich ihm zu, etwas stabiler zu werden und solide Leistungen abzurufen, wenn alles passt.

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

2 111

Mittwoch, 22.11.2017, 08:37

Ausnahmetalent Massimo im Fokus von Schalke

http://sportbild.bild.de/bundesliga/vere…1828.sport.html

Vertrag hat er noch bis 2019. Ob wir ihn halten können? Gegen Schalkes Jugendabteilung stelle ich mir das schwierig vor. Ansonsten müssen wir leider den nächsten ziehen lassen.

Edit: Ich sehe gerade, dass im Sommer schon RB Salzburg Scouts an ihm interessiert waren.

https://www.fupa.net/berichte/vfl-theese…nie-878835.html
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fakerr« (22.11.2017, 08:54)


2 112

Mittwoch, 22.11.2017, 08:56

War der jetzt gegen Braunschweig auf der Bank weil der DSC ihm Perspektiven aufzeigen wollte oder ist Schlacke 05 dann erst richtig auf ihn aufmerksam geworden?

Ohne U23 hätten diese jungen U19-Spieler allerdings überhaupt keine Möglichkeit für Arminia weiter zu spielen. Allerdings haben wir ja genug Talente aus dem Jugendbereich gesehen die sich auch bei anderen Vereinen nicht etablieren konnten. Schmidt, Häder, Hober sind da nur einige Beispiele.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

2 113

Mittwoch, 22.11.2017, 09:18

Dass andere Clubs an ihm dran sind, ist doch nicht wirklich neu:

Mit dem in der ghanaischen Hauptstadt Accra geborenen Offensivspieler besitzen die Arminen einen Ausnahmespieler, dem in den nächsten Jahren der Sprung zu den Profis zugetraut wird.
...
Außerdem ist er sehr klar im Kopf und lässt sich nicht von den aggressiven Abwerbungsversuchen der Konkurrenz beirren“, so Oliver Krause weiter.

(FuPa-Artikel vom 15.02.17)

Der Sport-Bild-Artikel erweckt daher so ein wenig den Eindruck, als habe man sein Kader-Debüt zum Anlass genommen, daraus diese Geschichte zu machen.
Ob Schalker, Leipziger oder sonstwer, die werden alle schon länger an ihm dran sein.


@ Heimatverein

Wenn ein Spieler schon als B-Jugendlicher bei den Profis mitmischen darf (Vorbereitung auf die letzte Rückrunde) und mit gerade mal 17 Jahren bei ihnen auf der Bank sitzt, dann wird dieser kaum den Weg über die U23 gehen müssen.
So ein Spieler wird mit großer Wahrscheinlichkeit den direkten Weg von der A-Jugend zu den Profis gehen.
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

2 114

Mittwoch, 22.11.2017, 09:28

Tja, das war ja ein bisschen zu befürchten. Der war ja im letzten Jahr Torschützenkönig in der B-Jugend Bundesliga West. Bin da zwiegespalten: einerseits wäre es toll den Jungen halten zu können, damit er in 2-3 Jahren bei den Profis voll duchstartet. Andererseits sind wir auch immer auf Ablösen angewiesen und selbst Saibene hat das in einem Interview als eines seiner Ziele angegeben. Von daher: wenn es ein attraktives Angebot gibt und wir könnten dadurch bei unseren eigentlichen Schwachstellen (AV, kreativer 6er) noch was investieren, wäre es zumindest eine Überlegung wert. Wobei ich aber auch keine Ahnung habe, was man für einen 17 (!)-jährigen so verlangen könnte bzw. was die Vereine da so anbieten. Wahrscheinlich keine Mio.-Beträge..!

Beiträge: 9 216

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 115

Mittwoch, 22.11.2017, 10:15

Offensichtlich ist unsere Nachwuchsarbeit doch nicht so schlecht, wie sie teilweise gemacht wird. Das ist positiv. Aber auch im Jugend-Bereich regiert schon das Geld. Wenn RB oder Schalke ihm das fünf oder zehnfache an Kohle bieten, dürfte es schwierig werden ihn zu halten.
Andererseits muss man sich nur mal angucken, was aus den Talenten geworden ist, die uns frühzeitig Richtung Pott oder Amsterdam verlassen haben. Nischt!!
Bei uns kann er sich mit Sicherheit eher durchsetzen als bei einem Bundesligaclub. Ob der Spieler das genauso sieht?
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (22.11.2017, 11:01)


2 116

Mittwoch, 22.11.2017, 10:32

Wenn er tatsächlich so talentiert und weit für sein Alter ist, dann wäre es schon sinnvoll, ihm diese Saison erste Einsatzzeiten zu geben, damit er eine Perspektive aufgezeigt bekommt bzw. der Marktwert schon einmal steigt. Wenn er sieht, dass er in Bielefeld eine faire Chance bekommt, lässt er sich vielleicht auf eine Verlängerung bis 2020 ein. Wobei er und sein Berater natürlich in einer ganz komfortablen Situation sind, wenn das Interesse von Schalke und RB tatsächlich vorhanden sein sollte.

Dass er als Torschützenkönig in der B-Jugend auf sämtlichen Zetteln steht und nicht mehr irgendwo versteckt werden kann, ist klar.

Angenommen wir laufen diese Saison mal mit Ortega, Weigelt, Staude und Massimo auf, wäre das schon ein großer Schritt. Mehr als man vor 2-3 Jahren erwarten konnte.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

2 117

Mittwoch, 22.11.2017, 10:50

Tja, das war ja ein bisschen zu befürchten. Der war ja im letzten Jahr Torschützenkönig in der B-Jugend Bundesliga West. Bin da zwiegespalten: einerseits wäre es toll den Jungen halten zu können, damit er in 2-3 Jahren bei den Profis voll duchstartet. Andererseits sind wir auch immer auf Ablösen angewiesen und selbst Saibene hat das in einem Interview als eines seiner Ziele angegeben. Von daher: wenn es ein attraktives Angebot gibt und wir könnten dadurch bei unseren eigentlichen Schwachstellen (AV, kreativer 6er) noch was investieren, wäre es zumindest eine Überlegung wert. Wobei ich aber auch keine Ahnung habe, was man für einen 17 (!)-jährigen so verlangen könnte bzw. was die Vereine da so anbieten. Wahrscheinlich keine Mio.-Beträge..!


Zum jetzigen Zeitpunkt bekommt man natürlich nur Kleingeld für ihn. Es muss dass Ziel sein , ihn als 19 jährigen Torschützenkönig der zweiten Bundesliga für 12 Millionen nach England zu verkaufen...das ist natürlich etwas überspitzt dargestellt, aber das muss das Ziel sein. Ein Verkauf jetzt, bringt Arminia gar nichts und man muss alles versuchen, um das zu verhindern. Aus meiner Sicht, muss der Verein da auch mal ins Risiko gehen und ihm einen sehr guten, langfristigen Vertrag anbieten, auch auf die Gefahr hin, dass er es doch nicht schafft. Nur so können wir kurzfristig unsere Schulden los werden.

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

2 118

Mittwoch, 22.11.2017, 10:59

Das Problem ist aber, dass wir ihn jetzt noch nicht spielen lassen können weil wir vorne auf allen Positionen mindestens doppelt besetzt sind. Sollten wir die 40 Punkte Marke knacken, könnte ich mir vorstellen dass er als RA eingesetzt wird. Zum jetzigen Zeitpunkt kann er nur darauf "hoffen", dass Weihrauch und Hemlein ausfallen.


Der Kicker erwähnt heute auch unsere Nachwuchsarbeit:

Zitat

Massimo vor Debüt? Ein weiteres Sturm-Talent steht derweil vor seinem ersten Profi-Spiel: Roberto Massimo, ein 17-jähriger Italiener mit ghanaischen Wurzeln, saß gegen Braunschweig erstmals auf der DSC-Bank. In der laufenden Saison kam Massimo in der U 19 in elf Spielen auf drei Tore. Bei der Arminia ist die Jugend also klar auf dem Vormarsch.
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fakerr« (22.11.2017, 11:08)


Beiträge: 368

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

2 119

Mittwoch, 22.11.2017, 12:49

Sollten wir ihn nicht noch 1-2 Jahre halten können, würde ich ein Modell ganz interessant finden: Schalke oder RB kaufen ihn, bilden ihn in ihrer (sicherlich noch besseren) Akademie weiter aus und geben ihm in 1,5 Jahren per Leihe wieder bei uns die Möglichkeit, erste Schritte im Profibereich zu machen.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Beiträge: 2 776

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 120

Mittwoch, 22.11.2017, 13:07

Wenn man ihn nicht halten kann, besteht ja auch die Möglichkeit den Vertrag so zu gestalten, dass Arminia an jedem Karriereschritt mitverdient. So könnte man Ertrag einfahren.