Sie sind nicht angemeldet.

621

Sonntag, 14.06.2020, 10:49

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Yabo gehört nicht in die Startelf, da gebe ich dir recht.
Denke das Weihrauch eine Option wäre, fand ihn sehr beweglich und garnicht schlecht in Sandhausen.
Ein Seufert ist aktuell "nur" Talent und hilft uns meiner Meinung nach im Moment überhaupt nicht, technisch gut reicht eben nicht.
Der grösste Witz wäre Kollega Staude zu bringen wie hier irgendwo von einem User vorgeschlagen ^^

Einigen wir uns auf Weihrauch :thumbup:

622

Sonntag, 14.06.2020, 11:54

Ich hab den Staude-"Witz" gemacht und erkläre es auch gerne noch einmal :

Ich verstehe nicht, warum Staude hier so abgeschrieben wird. Klar, er hat diese Saison noch nichts gerissen und vor allem neben dem Platz oft mal nicht korrekt verhalten. Aber ich will Yabo in dieser Form nicht mehr im Team sehen - er bringt uns kein Stück weiter, wurde ja auch schon alles beschrieben.

Staude spielt von Kindheit an für Arminia, Staude hat ein superschlechtes Standing bei den Fans und vermutlich bis jetzt auch beim Trainerteam, sein Vertrag läuft aus und ich vermute er steht vor einer sehr schwierigen Zeit in Bezug darauf wie es mit ihm weiter geht. Ich spreche nicht davon, ihm eine Stammplatzgarantie und die Kapitätnsbinde zu geben - aber ich würde ihm einfach mal 60-70 Minuten Dresden als Chance geben. Ich bin mir auch sehr sicher, dass er vom Willen und Einsatz her deutlich mehr bringen wird als Yabo oder auch Seufert. Einfach weil ich glaube, dass er sich nach den Jahren hier nicht so verabschieden möchte. Wenn er schlecht spielt, dann geht er halt nach 60 Minuten vom Platz und das wars. Aber Kunze ist lt. Neuhaus nicht in der Form wie vor Corona, Soukou ist nicht gut drauf, Seufert auch nicht ... Weihrauch hatte ein gutes Spiel als RV , aber was er offensiv gegen Sandhausen gemacht hat, war wirklich nicht gut und hier denke ich, dass es nicht schaden kann Staude mal eine Chance zu geben. Ich denke auch, dass er zur Zeit, weil er ja schon sowas von raus ist, nichts zu verlieren hat und sich daher vielleicht auch weniger hemmende Gedanken macht, als die anderen. Und bei der Belastung durch die vielen Spiele in dieser Woche, ist doch jede weitere Option die man noch in der Hinterhand hat viel wert.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

623

Sonntag, 14.06.2020, 13:32

Ich hab den Staude-"Witz" gemacht und erkläre es auch gerne noch einmal :

Ich verstehe nicht, warum Staude hier so abgeschrieben wird. Klar, er hat diese Saison noch nichts gerissen und vor allem neben dem Platz oft mal nicht korrekt verhalten. Aber ich will Yabo in dieser Form nicht mehr im Team sehen - er bringt uns kein Stück weiter, wurde ja auch schon alles beschrieben. ...


In der Argumentation über Staude sind die meisten Leute hier sicherlich komplett bei Dir. Es ist immer schade, wenn es einer von den "eigenen Jungs" nicht schafft. Ich weiß aktuell aber noch nicht einmal, ob Staude überhaupt am Mannschaftstraining teilnimmt. Allein aus dem Grund, um in der jetzigen Situation jegliche Gefährdung von außen von der Mannschaft fernzuhalten. Darin sind wir uns bestimmt auch einig, dass Keanu aufgrund seines Auftretens neben dem Fußballplatz eher ein Risiko darstellt.

624

Sonntag, 14.06.2020, 14:39

Eben. Und gerade jetzt geht es um Vertrauen und Verlässlichkeit und nicht um Experimente mit einem Clown, der seit Ewigkeiten nichts an den Haken gekriegt hat. Der soll mal schön Playsi zocken.

625

Sonntag, 14.06.2020, 14:44

Durch die enge Taktung ist in den 3 Spielen jetzt erstmal nix verboten. Nachdenken darf man über alles.

Von mir aus dürfen Yabo und Staude morgen zusammen ein Braunschweig Gedächtnisspiel (schon irre, beide Personen bleiben irgendwie nur durch dieses Spiel positiv präsent) abliefern. Der Glaube daran fällt mir aber schwer.

Trainer und Mannschaft müssen für die nächsten 3 Spiele personell die richtigen Lösungen finden.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Ähnliche Themen