Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 460

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

521

Sonntag, 14.04.2019, 20:22

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Also ich verstehe auch absolut nicht, warum er nicht mal den Rat der Forumsexperten nutzt und endlich sein tolles Talent auf den Rasen bringt. :rolleyes:

In 7 Minuten Spielzeit?
Nicht ohne Grund gibt es für ihn keine Noten von NW und WB.

Das Problem liegt darin, dass er seinen Platz im Team bis heute nicht gefunden hat.
Ich sehe ihn auf der 8 oder 10. aber dann bitte mal von Beginn an
"Ihr redet, ich spiele!" (Zlatan Ibrahimovic)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SV Aquarium 71« (14.04.2019, 20:41)


Beiträge: 4 604

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

522

Sonntag, 14.04.2019, 21:43

Es geht doch hier nicht um die 7 Minuten.
Natürlich muss er den nicht reinmachen und schon gar nicht ist er damit für die erste Hz verantwortlich gemacht werden.
Die gesamte Entwicklung bei ihm stagniert. Er bekommt immer weniger Spielzeit. Man wünscht sich dass er sich in den wenigen Gelegenheit zerreißt und derart Eindruck hinterlässt dass er wieder mehr Spiele bekommt. Bei mir ist es nur die Enttäuschung dass ein technisch so guter Spieler nicht die PS auf das Grün bringt, woran das auch immer liegt...
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 789

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

523

Montag, 15.04.2019, 10:35

Wird wohl nie über den Status des Talents hinauskommen, gestern in 7 min Drölf mal in der eigenen Hälfte gefummelt und den Ball verloren und dann noch in letzter Sekunde so ein „Abschluss“. Staude ist natürlich nicht schuld an der Niederlage, trotzdem haben die 7 Minuten gezeigt warum er nie spielt.
Changes

Beiträge: 2 682

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

524

Montag, 15.04.2019, 11:50

Wird wohl nie über den Status des Talents hinauskommen, gestern in 7 min Drölf mal in der eigenen Hälfte gefummelt und den Ball verloren und dann noch in letzter Sekunde so ein „Abschluss“. Staude ist natürlich nicht schuld an der Niederlage, trotzdem haben die 7 Minuten gezeigt warum er nie spielt.
Niederlage? Hast wieder geraucht :D
In Memoriam Stopper Schulz, Erfinder der "eingesprungenen Fluggrätsche"

Beiträge: 789

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

525

Montag, 15.04.2019, 12:09

Nunja, die zweite Halbzeit haben wir ja verloren :D :lol:
Nein, weiß auch nicht was mich da geritten hat :lol:
Changes

526

Montag, 15.04.2019, 14:04

Nunja, die zweite Halbzeit haben wir ja verloren :D :lol:
Nein, weiß auch nicht was mich da geritten hat :lol:

Ist mir gestern im Spieltagsthread auch passiert. ;)

Nochmal zum Thema das es da wohl auch Spieltagsthread zu Missverständnissen gekommen ist:
Gestern wurde er von niemandem für das UNENTSCHIEDEN verantwortlich gemacht.
Er hat ja auch nur 7 Minuten gespielt und natürlich kriegen Spieler bei so kurzer Einsatzzeit zurecht keine Noten,aber trotzdem hat man auch da wieder gesehen das bei ihm momentan garnichts stimmt.
Die meisten hier sind wahrscheinlich wie auch ich einfach enttäuscht wie er sich entwickelt(Oder eben nicht.)
Danke Bud.

527

Montag, 15.04.2019, 17:42

Es geht doch hier nicht um die 7 Minuten.
Natürlich muss er den nicht reinmachen und schon gar nicht ist er damit für die erste Hz verantwortlich gemacht werden.
Die gesamte Entwicklung bei ihm stagniert. Er bekommt immer weniger Spielzeit. Man wünscht sich dass er sich in den wenigen Gelegenheit zerreißt und derart Eindruck hinterlässt dass er wieder mehr Spiele bekommt. Bei mir ist es nur die Enttäuschung dass ein technisch so guter Spieler nicht die PS auf das Grün bringt, woran das auch immer liegt...
Aber das technische Vermögen ist eben nur eine Voraussetzung von mehreren, die ein richtig guter Spieler mitbringen muss. Es gibt in Deutschland sicherlich unzählige Spieler in jeder Liga, von der Kreisklasse bis zur Bundesliga, die aufgrund ihrer Technik theoretisch mehr erreichen könnten. Aber Fußball lebt nunmal nicht allein von der Technik. Wobei das ja im Prinzip für jede Sportart gilt.
Vielleicht dauert es bei Staude aber auch einfach noch etwas oder er ist eben schon am Ende seiner Möglichkeiten. Jemandem da von außerhalb einen Vorwurf zu machen halte ich aber ganz grundsätzlich für falsch.
Für immer Arminia!

528

Dienstag, 16.04.2019, 16:27

So blöd das von Staude auch war, aber immerhin kommt er in solche Situationen und hat eine Chance auf ein Tor. Derzeit sehe ich Staude deutlich vor Yabo und würde sogar mit ihm gegen Ingolstadt beginnen.

Beiträge: 529

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

529

Dienstag, 16.04.2019, 18:56

Mit Staude anfangen, der war gut.
:baeh:

Beiträge: 4 604

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

530

Gestern, 10:10

Es geht doch hier nicht um die 7 Minuten.
Natürlich muss er den nicht reinmachen und schon gar nicht ist er damit für die erste Hz verantwortlich gemacht werden.
Die gesamte Entwicklung bei ihm stagniert. Er bekommt immer weniger Spielzeit. Man wünscht sich dass er sich in den wenigen Gelegenheit zerreißt und derart Eindruck hinterlässt dass er wieder mehr Spiele bekommt. Bei mir ist es nur die Enttäuschung dass ein technisch so guter Spieler nicht die PS auf das Grün bringt, woran das auch immer liegt...
Aber das technische Vermögen ist eben nur eine Voraussetzung von mehreren, die ein richtig guter Spieler mitbringen muss. Es gibt in Deutschland sicherlich unzählige Spieler in jeder Liga, von der Kreisklasse bis zur Bundesliga, die aufgrund ihrer Technik theoretisch mehr erreichen könnten. Aber Fußball lebt nunmal nicht allein von der Technik. Wobei das ja im Prinzip für jede Sportart gilt.
Vielleicht dauert es bei Staude aber auch einfach noch etwas oder er ist eben schon am Ende seiner Möglichkeiten. Jemandem da von außerhalb einen Vorwurf zu machen halte ich aber ganz grundsätzlich für falsch.


Vorwurf ? Wenn ich enttäuscht bin ? Ich würde es ihm sehr wünschen, dass er es schafft oder zumindest alles dafür tut, dass er es schafft und ich glaube so geht es hier den meisten.
Das stimmt dass es viele Talente gibt und dass es noch lange nichts bedeutet, aber wir haben nun mal nicht soo viele davon, die auch noch aus der eigenen Jugend kommen...
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

531

Heute, 12:33

So blöd das von Staude auch war, aber immerhin kommt er in solche Situationen und hat eine Chance auf ein Tor. Derzeit sehe ich Staude deutlich vor Yabo und würde sogar mit ihm gegen Ingolstadt beginnen.

Klare Ansage, aber ich würde auf beide verzichten wenn es möglich wäre, weil sie komplett außer Form sind - Yabo, der angeblich bundesligatauglich ist, kriegt seit 8 Spielen nichts gebacken und keiner verliert ein Wort darüber, aber auf Staude der kaum zum Einsatz kommt wird eingedrescht.

Einfach Christiansen oder Ucar einsetzen, denn die Saison ist sowieso gelaufen, absteigen oder aufsteigen werden wir nicht mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cheruskerfürst« (Heute, 12:40)


Beiträge: 789

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

532

Heute, 13:20

Nunja, ich glaube bei Yabo gibt es mehrere Gründe warum er zurzeit nicht so spielt wie man es von einem Mann seines Kalibers erwarten dürfte.

1) Fitnesszustand, mir kommt das immer so vor als wäre er nicht richtig fit, ich denke nach der Sommerpause wird das besser.
2) Yabo kriegt jedes Spiel auf die Socken
3) Mannschaft hat das System von Neuhaus noch nicht 100%ig verinnerlicht
4) Wir haben wenige Spieler im Kader die Anspiele direkt verarbeiten können, alleine Voglsammer hat gegen Pauli 2-3 Anspiele von Yabo nicht verarbeitet gekriegt.

Nunja aber genug von Yabo, ist ja der Staude Thread.

Also Keanu vor Ray anzusiedeln finde ich schon recht abenteuerlich, ich glaube ohne Keanu auf die Füße treten zu wollen, das er die ganze Saison schon nichts auf die Reihe bekommt. Er muss sich jetzt weiterentwickeln und dazu gehört auch bei kurzen Einsatzzeiten und gutem Training herauszustechen sonst wird das nix mehr. Er hat für die zweite Liga überdurchschnittliche technische Fähigkeiten, ansonsten fehlt es an „Körperlichkeit“, Entscheidungsfindung und Übersicht. Er sieht sich ja selber irgendwann in der ersten Liga, dann muss er nächste Saison abliefern, sonst droht Liga 3 oder Sandhausen.

Und natürlich ist man bei Keanu kritischer, jeder will das er geile Spiele macht!
Weil er eben aus Bielefeld kommt und aus dem eigenen Stall, ich glaube niemand würde sich echauffieren wenn er Topleistungen abliefern würde.
Changes

Beiträge: 529

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

533

Heute, 13:24

Im Training ist er Weltmeister und absolut top sowie auch in Testspielen wenn es um nichts geht.
Bei den Spielen wo es dann darauf an kommt, klappt nichts. Warum????

534

Heute, 13:41

So blöd das von Staude auch war, aber immerhin kommt er in solche Situationen und hat eine Chance auf ein Tor. Derzeit sehe ich Staude deutlich vor Yabo und würde sogar mit ihm gegen Ingolstadt beginnen.

Klare Ansage, aber ich würde auf beide verzichten wenn es möglich wäre, weil sie komplett außer Form sind - Yabo, der angeblich bundesligatauglich ist, kriegt seit 8 Spielen nichts gebacken und keiner verliert ein Wort darüber, aber auf Staude der kaum zum Einsatz kommt wird eingedrescht.

Einfach Christiansen oder Ucar einsetzen, denn die Saison ist sowieso gelaufen, absteigen oder aufsteigen werden wir nicht mehr.
Ist jetzt leider off-topic, aber muss sein:
Wir haben von den letzten 10 Spielen 5x gewonnen, 3x Unentschieden gespielt und nur 2x verloren.
Wie ist das möglich mit einem Stammspieler, der nix gebacken bekommt? Haben wir regelmäßig in Unterzahl gespielt?
Was berechtigt Ucar und Christiansen, die laut UN meilenweit von einer Nominierung entfernt sind und nachweislich noch nichts gerissen haben diese Saison, nun plötzlich reingeworfen zu werden? Purer Aktionismus!

Ray ist richtig wichtig für unser Spiel. Unglaublich, wie man das mit Staude in einen Topf werfen kann. Sorry, da habe ich kein Verständnis für!

535

Heute, 14:56

So blöd das von Staude auch war, aber immerhin kommt er in solche Situationen und hat eine Chance auf ein Tor. Derzeit sehe ich Staude deutlich vor Yabo und würde sogar mit ihm gegen Ingolstadt beginnen.

Klare Ansage, aber ich würde auf beide verzichten wenn es möglich wäre, weil sie komplett außer Form sind - Yabo, der angeblich bundesligatauglich ist, kriegt seit 8 Spielen nichts gebacken und keiner verliert ein Wort darüber, aber auf Staude der kaum zum Einsatz kommt wird eingedrescht.

Einfach Christiansen oder Ucar einsetzen, denn die Saison ist sowieso gelaufen, absteigen oder aufsteigen werden wir nicht mehr.
Ist jetzt leider off-topic, aber muss sein:
Wir haben von den letzten 10 Spielen 5x gewonnen, 3x Unentschieden gespielt und nur 2x verloren.
Wie ist das möglich mit einem Stammspieler, der nix gebacken bekommt? Haben wir regelmäßig in Unterzahl gespielt?

Ray ist richtig wichtig für unser Spiel.

Das sehe ich anders, das habe ich vor zwei Wochen bereits geschrieben. Und die Bewertungen des Kickers sprechen auch eine andere Sprache. Er ist denen zufolge einer der schlechtesten Spieler im Kader, wenngleich marginal besser als Staude.

Möglicherweise ist die Erfolgswelle dem Trainerwechsel zuzuschreiben, oder sind Yabo auch die Leistungen der letzten Saison zuzurechnen, hat er im Geiste am 4. Platz mitgewirkt?

Zitat

Was berechtigt Ucar und Christiansen, die laut UN meilenweit von einer Nominierung entfernt sind und nachweislich noch nichts gerissen haben diese Saison, nun plötzlich reingeworfen zu werden? Purer Aktionismus!

Es geht momentan um nichts, deshalb sollten sie die Gelegenheit bekommen, Spielpraxis und u. U. vertrauen sammeln zu können, um sich für die kommende Saison zu empfehlen.
Ferner wird immer wieder geschrieben, dass Yabo nicht fit sei, daher sehe ich keine Grund eine verletzungsanfälligen Spieler weiter zu gefährden.

Beiträge: 3 650

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

536

Heute, 15:39

@cheruskerfürst

Du scheinst eine persönliche Antipathie gegen Yabo zu haben, anders ist für mich Deine Kritik einfach nicht nachvollziehbar! Keiner bestreitet, dass er nicht in allen Spielen bisher in Topform war, aber selbst dann sind seine Ideen und seine Sicherheit am Ball noch sehr wichtig für unser Spiel. Und schon mal darüber nachgedacht, dass die Noten vielleicht auch deshalb eher durchschnittlich sind, weil man von Yabo einfach mehr als von den anderen erwartet?
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

537

Heute, 17:26

@cheruskerfürst

Du scheinst eine persönliche Antipathie gegen Yabo zu haben

Ich möchte diese Diskussion auf Sachebene führen, unterlasse bitte persönliche Kommentare. Danke.

Zitat

, anders ist für mich Deine Kritik einfach nicht nachvollziehbar!

Seit dem Spiel gegen Braunschweig scheint er hier im Forum sowieso überwiegend unantastbar zu sein. Das ist für mich wiederum nicht nachvollziehbar.

Zitat

Keiner bestreitet, dass er nicht in allen Spielen bisher in Topform war, aber selbst dann sind seine Ideen und seine Sicherheit am Ball noch sehr wichtig für unser Spiel.

In seiner aktuellen Form ist er nicht wertvoller als Schütz, Seufert oder Preitl. Daher spricht nichts dagegen, Christiansen oder Ucar einzusetzen, immerhin sind sie teil der Mannschaft und sollen es auch für die nächste Saison bleiben.

Zitat

Und schon mal darüber nachgedacht, dass die Noten vielleicht auch deshalb eher durchschnittlich sind, weil man von Yabo einfach mehr als von den anderen erwartet?

Du möchtest sagen, der Kicker bewertet die Leistungen der einzelnen Spieler nicht objektiv?

Andererseits bewerten ihn einige Nutzer des Forums als bundesligatauglich - obwohl er sich weder bei den Kölnern noch in Salzburg wirklich durchsetzen konnte -, dann sollte man vielleicht auch mehr erwarten können.

538

Heute, 19:23


Einfach Christiansen oder Ucar einsetzen, denn die Saison ist sowieso gelaufen, absteigen oder aufsteigen werden wir nicht mehr.
Dem ein oder anderen Spieler aus der zweiten Reihe mal eine Chance zu geben ist in Ordnung jetzt wo wir gesichert sind, aber mit zwei Spielern auf der 8 zu spielen die sich im Training fast die ganze Saison nicht mal für den Kader empfehlen ist für mich Wettbewerbsverzerrung. Für andere Mannschaften geht es noch um alles, da ist es absolut unangebracht eine B Elf aufzustellen. Außerdem kann man sich jetzt schon ohne Druck für die nächste Saison einspielen und am System feilen.

Beiträge: 3 407

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

539

Heute, 19:51

Für andere Mannschaften geht es noch um alles, da ist es absolut unangebracht eine B Elf aufzustellen.

Ganz genau. Wie oft waren wir schon auf andere angewiesen und waren froh, dass sie nicht rumexperimentiert haben, weil es ja scheinbar um nichts mehr ging. Schalke in Nürnberg zum Beispiel. Oder vorletzte Saison Heidenheim am letzten Spieltag.

Beiträge: 10 502

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

540

Heute, 20:06

Keanu Staude?
Mein Heimatverein seit 1966

Ähnliche Themen