Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 10 367

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

441

Montag, 18.02.2019, 17:57

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Er kriegt Sperre für etwas was gar nicht hätte sein dürfen?

Genau, für ungeschicktes Verhalten auf Zweitliga-Niveau! Dafür ist er mit einem Spiel aussetzen noch gut bedient, vielleicht legt der Trainer zum Nachdenken noch etwas drauf.
Mein Heimatverein seit 1966

442

Montag, 18.02.2019, 18:14

Hätte mich ehrlich gesagt über eine längere Sperre ein wenig gefreut, da seine Fehlerquote gefühlt in letzter Zeit doch recht hoch ist und somit niemand in Velegenheit kommen würden den Kapitän auf die Bank zu setzen...

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

443

Montag, 18.02.2019, 18:14

Er kriegt Sperre für etwas was gar nicht hätte sein dürfen?

Genau, für ungeschicktes Verhalten auf Zweitliga-Niveau! Dafür ist er mit einem Spiel aussetzen noch gut bedient, vielleicht legt der Trainer zum Nachdenken noch etwas drauf.


Du weißt ja genau das ich das anders meinte
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

444

Montag, 18.02.2019, 18:18

Aber es war doch klar, dass es gem. Regeln mindestens 1 Spiel Sperre geben würde. Freispruch gibt es nunmal nicht, auch wenn es schwachsinnig ist.

Beiträge: 10 367

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

445

Montag, 18.02.2019, 19:15

Er kriegt Sperre für etwas was gar nicht hätte sein dürfen?

Genau, für ungeschicktes Verhalten auf Zweitliga-Niveau! Dafür ist er mit einem Spiel aussetzen noch gut bedient, vielleicht legt der Trainer zum Nachdenken noch etwas drauf.


Du weißt ja genau das ich das anders meinte

Ja natürlich habe ich das vermutet, allerdings ärgert mich das unprofessinelle Verhalten auch. Dazu konnte man diesen risikovollen Körpereinsatz davor auch bei Behrendt(erster Freistoß) und danach bei Salger(Elfer) beobachten. Da hat es ein relativ schwaches Niveau der gesamten (und eigentlich erfahrenen) Innenverteidigung.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 6 878

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

446

Dienstag, 19.02.2019, 09:07

Auch wenn ich es nicht so drastisch wie das Maskottchen ausdrücken würde, Börner hin oder her. Diese ganze "Tatsachenentscheidung" - Kungelei ist doch dämlich. Wenn eh durchs Sportgericht entschieden wird und die rote Karte durch eine krasse und eklatante Fehlentscheidung entstanden ist, wäre es einfach nur korrekt und ein schöner Präzedenzfall einfach zu sagen: Sorry. Platzverweis war doof, keine Sperre.


Wo soll denn der Großmut für eine solche Entscheidung her kommen?
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

447

Dienstag, 19.02.2019, 09:57

Eine Zeit lang hat der DFB es auch so gehandhabt. Dann ist aber die FIFA dazwischen gegrätscht und hat mit dem Verweis auf die Tatsachenentscheidung des Schiris dafür gesorgt, dass es diese "Freisprüche" nicht mehr geben darf. Der DFB musste sich dem beugen.

448

Dienstag, 19.02.2019, 10:41

Lt. Westfalen Blatt hat sich der Schiri wohl nach dem Spiel "förmlichst für die gravierende Fehlentscheidung" bei Arabi entschuldigt. Nutzt natürlich auch nicht wirklich viel.

449

Dienstag, 19.02.2019, 11:02

Lt. Westfalen Blatt hat sich der Schiri wohl nach dem Spiel "förmlichst für die gravierende Fehlentscheidung" bei Arabi entschuldigt. Nutzt natürlich auch nicht wirklich viel.


Ich gehe mal davon aus, dass das Gespann in der Halbzeit eine Info bzw. Bilder bekommen hat, wie sie bei der roten Karte gepennt haben. Und wenn sie dann so in der 2. Halbzeit weitermachen, kann man sich vorstellen, wie ernst die Entschuldigung gemeint war. Geht gar nicht um eine Konzessionsentscheidung. Nur wenn ich mir schon einen Klopper in Halbzeit 1 erlaubt habe, muss ich in Halbzeit 2 beim Abseits genau hinsehen. Aber es wurde ja eher noch schlimmer. Insofern hohles Geschwätz.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 12 031

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

450

Dienstag, 19.02.2019, 19:43

Er kriegt Sperre für etwas was gar nicht hätte sein dürfen?

Genau, für ungeschicktes Verhalten auf Zweitliga-Niveau! Dafür ist er mit einem Spiel aussetzen noch gut bedient, vielleicht legt der Trainer zum Nachdenken noch etwas drauf.


Du weißt ja genau das ich das anders meinte

Ja natürlich habe ich das vermutet, allerdings ärgert mich das unprofessinelle Verhalten auch. Dazu konnte man diesen risikovollen Körpereinsatz davor auch bei Behrendt(erster Freistoß) und danach bei Salger(Elfer) beobachten. Da hat es ein relativ schwaches Niveau der gesamten (und eigentlich erfahrenen) Innenverteidigung.
Bei Behrendt gebe ich dir recht, weil der den Ball vorher blind verdaddelt. Aber was bitte schön soll Salger denn machen? Der ist im vollen Sprint und kann als Linksfuß auf der falschen Abwehrseite nur so hingehen. Eben weil es die falsche Seite für ihn ist, muss er den Körper rein stellen. Die Alternative wäre ne Grätsche und dann eventuell rot gewesen.. Wenn Salger einen halben Schritt schneller ist, dann ist das die Monsterrettung des Tages, so ist es eben Elfmeter. Gleiches bei Börner, das habe ich in einem anderen Thread schon mal gesagt. Börner kommt ist diese Situation, weil der Schiedsrichter zwei Spieler im Abseits übersieht und kann dann in der Rückwärtsbewegung und Drehung mit Gegner im Rücken nur noch blöd aussehen. Ich finde die Diskussion sowas von unsinnig! Als könnte ein Spieler
sich in den Bruchteilen von Sekunden für verschiedene Bewegungsoptionen
entscheiden
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 10 367

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

451

Dienstag, 19.02.2019, 19:54

Natürlich können sie das nicht in diesem Moment entscheiden, aber sie könnten vorher ein besseres Stellungsspiel haben, schneller sein oder grundsätzlich nicht vor der im Strafraum so reinzugehen.

Aber wenn sie das könnten, dann würden sie auch nicht hier in Bielefeld spielen.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 649

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

452

Dienstag, 19.02.2019, 19:57

Was soll man am Stellungsspiel denn deiner Meinung nach verbessern, wenn 2 Gegenspieler jeweils 2,50m im Abseits stehen? Bleibt nur noch weiter weg oder Abseits aufheben. So ein Quatsch.

Nicht so rein gehen ist sicher richtig. Aber mal nem Verteidiger er soll nicht verteidigen. Passiert. Siehe Sakai...
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 10 367

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

453

Dienstag, 19.02.2019, 20:08

Ist selten, aber den Quatsch schreibst Du gerade. Bald sind es schon 5 m im Abseits und das Verteidigen sollte man als erfahrener Profi auch ohne den Gegner umzuhauen beherrschen.

Das Stellungsspiel braucht man wenn man wie Salger einfach zu langsam ist.

Allerdings ist die Allgemeinkritik hier im Börnerthread etwas deplatziert.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 3 382

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

454

Dienstag, 19.02.2019, 20:20

Salger kam mir in der Elfer-Situation aber alles andere als langsam vor. :rolleyes:

Beiträge: 4 516

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

455

Dienstag, 19.02.2019, 22:07

Am den gegentoren hatte mit Sicherheit nicht nur die Abwehr schuld. Sowas wie ein Mittelfeld der die Bälle in die Spitze erschwert hatten wir auch nicht. Dazu waren die Abstände zwischen den manschaftsteilen zu groß. Das zeigt sich auch in der geringeren laufleistung. Die Frage ist warum das so war und man dadurch zu spät und langsam war um in die Zweikämpfe zu kommen. Ich fürchte man war sich seiner Sache zu sicher Und dachte das wird schon irgendwie werden.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

456

Mittwoch, 20.02.2019, 10:25

Schlechtes Stellungsspiel haben in der Situation vor der roten Karte die beiden Magdeburger, die etwas tölpelig im Abseits stehen.

Sehr gutes Stellungsspiel beweist hingegen der Linienrichter, der sich auf perfekter Höhe befindet, aber die Fahne nicht hebt.

Gutes Stellungsspiel zeigt Börner, der hier erfolgreich auf Abseits spielt.

Versuchen wir es in Berlin doch einfach mit Libero, der sich 20 Meter vor dem Tor positioniert und sich als echter Ausputzer versteht.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

457

Sonntag, 3.03.2019, 19:12

Er hat richtig gut gespielt, sollte auch mal erwähnt werden. Er kriegt es ja sonst hier immer richtig
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

458

Sonntag, 3.03.2019, 19:44

Sehe ich auch so. Gutes Spiel heute von ihm. Nur die Übersicht fehlt ihm noch. Hartherz stand 3-4 Mal richtig frei, da hätten Wir gute Angriffe starten können über die linke Seite, aber Börner spielt dann immer durch die Mitte wo Prietl und Seufert meist zwei Darmstädter auf den Füßen stehen hatten und dann nur der Rückpass zu Ortega blieb. Aber ansonsten eine richtig gute Leistung. Nicht einen kleineren Bock heute drin im Spiel.

459

Sonntag, 3.03.2019, 19:50

Naja, ein fetter Fehlpass war schon drin in Halbzeit 1, aber man muss das Haar in der Suppe auch nicht suchen. Zu 0 gespielt, Darmstadt war meist ungefährlich. Verdienst der gesamten Defensive mit Börner als Käptn.

Anders als gegen 10 Hamburger und in Regensburg ein zu 0 Spiel, welches Stabilität geben sollte. Und die brauchen sie gegen Terrodde, Modeste, Cordoba und Drexler.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

460

Mittwoch, 6.03.2019, 15:27

Sehe ich auch so. Gutes Spiel heute von ihm. Nur die Übersicht fehlt ihm noch. Hartherz stand 3-4 Mal richtig frei, da hätten Wir gute Angriffe starten können über die linke Seite, aber Börner spielt dann immer durch die Mitte wo Prietl und Seufert meist zwei Darmstädter auf den Füßen stehen hatten und dann nur der Rückpass zu Ortega blieb. Aber ansonsten eine richtig gute Leistung. Nicht einen kleineren Bock heute drin im Spiel.
Ich denke, dass es weniger an der Übersicht als an der vorgegebenen Spielweise liegt. Unter Saibene wäre die devise gewesen Hartherz schnell zu schicken und das Risiko in Kauf zunehmen direkt überrant zu werden, wenn jemand den Fuß dazwischen kriegt. Unter Neuhaus zieht sich Manuel Prietl im Spielaufbau sehr weit zurück und stellt sich zwischen die Innenverteidiger. Das sieht man so hauptsächlich bei sehr dominanten und Ballbesitzorientierten Mannschaften. Aktuell gefällt mir dieser ruhige Spielaufbau gut aber das kann auch mal nach hinten losgehen, wenn unser Gegner ein sehr hohes Pressing spielt.

Ähnliche Themen