Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 9 025

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

81

Samstag, 25.10.2014, 10:59

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Habt ihr denn Burmeister so viel besser gesehen? Für mich sind beide defensiv annehmbar wenn es nicht zu schnell geht, aber das Umschaltspiel nach vorn ist immer noch grausam. Wenn sich Schütz oder Mü nicht die Bälle geholt haben, ging nach vorn überhaupt nix.

Die IV ist momentan unsere größte Baustelle.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 2 560

Dabei seit: 8.01.2008

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

82

Samstag, 25.10.2014, 11:07

ich fand das Zweikampfverhalten beider ziemlich gut und engagiert waren sie auch. Die Fehlpässe waren natürlich katastrophal und normalerweise muss das eine Ding in nem Gegentor münden. Burmeister für mich optisch leicht besser, aber ich sehe persönlich keinen Grund für nen Wechsel
Danke Stefan Krämer :arminia:

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 228

Dabei seit: 3.08.2014

Wohnort: Steinhagen

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 19.02.2015, 09:08

Zusammen mit Burmeister finde ich Salger stärker als wenn er neben Börner spielt. Seine Spieleröffnung ist aus meiner Sicht allerdings in jedweder IV Kombination noch verbesserungswürdig. Wie seht ihr das?

84

Donnerstag, 19.02.2015, 09:11

Zusammen mit Burmeister finde ich Salger stärker als wenn er neben Börner spielt. Seine Spieleröffnung ist aus meiner Sicht allerdings in jedweder IV Kombination noch verbesserungswürdig. Wie seht ihr das?


Die Spieleröffnung ist nicht so dolle, finde aber auch nicht, daß ich das jetzt von jedem Spieler erwarten kann in der 3. Liga. Ich finde Salger einfach nur bärenstark und abgewichst in diversen Zweikämpfen. Und das rechtfertigt auch seine Aufstellung.

85

Donnerstag, 19.02.2015, 09:12

Momentan neigt er zu Sololäufen, gesehen gegen Du und OS
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

Beiträge: 9 025

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

86

Donnerstag, 19.02.2015, 11:00

Zusammen mit Burmeister finde ich Salger stärker als wenn er neben Börner spielt. Seine Spieleröffnung ist aus meiner Sicht allerdings in jedweder IV Kombination noch verbesserungswürdig. Wie seht ihr das?

Ich sehe das ganz genau so wie Du, gerade gestern ist mir seine abgezockte Verteidigung mehrfach aufgefallen. Vielleicht hängt es doch damit zusammen das jetzt ein Rechts-und ein Linksfuß in der IV zusammenspielen.

Zur Spieleröffnung, welche natürlich noch verbesserungsbedürftig ist: Hier ist mir seit dem Junglas-Einsatz aufgefallen das entweder er oder Schütz oder sogar Ulm sich öfter die Bälle von hinten holen.

Insgesamt eine sehr positive Entwicklung von Stefan Salger.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 50

Dabei seit: 11.09.2014

Wohnort: Solingen

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 19.02.2015, 11:24

Momentan neigt er zu Sololäufen, gesehen gegen Du und OS

Hat Börner aber auch schon einige Male gemacht und ist dadurch auch gefährlich geworden. Vll eine Vorgabe von Meier an seine Innenverteidiger?

Beiträge: 9 025

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 19.02.2015, 11:33

Da glaube ich eher daran das diese Dribbelings aus der Not geboren sind. Wenn man in der Vorwärtsbewegung den Kopf nicht hoch kriegt um die Anspielstationen zu erkennen muß man hat soweit mit dem Ball laufen bis er weg ist. Als taktische Idee im Prinzip nicht schlecht, dann aber bitte auch mit sinnvollem Abschluß.
Block4unterderUhrseit1966

89

Donnerstag, 19.02.2015, 11:42

Hat ja ein wenig was von David Luiz.Nur das Salger sich erst traut wenn wir mindestens 2 Tore Vorsprung haben.
Kann mir nicht vorstellen das Meier da ne Vorgabe gegeben hat.
Danke Bud.

90

Donnerstag, 19.02.2015, 14:05

Unwort Spieleröffnung !! Was ist eigentlich genau damit gemeint, jeder scheint hier was anderes darunter zu verstehen.
Ich finde nicht, dass Salgers Spieleröffnung schlecht ist, ich behaupte sogar, dass er zu den technisch besseren Spielern in der Mannschaft zählt und nicht nur Langholzeröffnungen fabriziert. Glaube auch, dass er deswegen Burmeister vorgezogen wurde.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 228

Dabei seit: 3.08.2014

Wohnort: Steinhagen

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 19.02.2015, 17:27

Unwort Spieleröffnung !! Was ist eigentlich genau damit gemeint, jeder scheint hier was anderes darunter zu verstehen.
Ich finde nicht, dass Salgers Spieleröffnung schlecht ist, ich behaupte sogar, dass er zu den technisch besseren Spielern in der Mannschaft zählt und nicht nur Langholzeröffnungen fabriziert. Glaube auch, dass er deswegen Burmeister vorgezogen wurde.


Für mich verbirgt sich hinter dem "Unwort", dass ein IV (oder Torwart, oder AV, oder ...) gemäß taktischen Vorgaben des Trainers und im Sinne der "Spielidee" des Trainers (noch so ein Unwort... :) ) beispielsweise einen langen Ball auf den Kopf des Stürmers spielt (Langholz), der dann weiter auf die Flügelspieler ablegt. Im Kontext unserer IV finde ich, dass Börner hier meiner Auffassung nach kaum Fehler macht, sondern Pässe und Langholz ankommen, während bei Salger sehr häufig die Bälle beim Gegner landen, beispielsweise weil diese nicht präzise genug geschlagen wurden oder unter Druck des Gegners zu spät agiert wird.

Wie erwähnt, ich habe den Eindruck, das Salger mit Burmeister besser harmoniert als Salger mit Börner.

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 19.02.2015, 19:13

Ich denke, daß wir keinen wirklich kompletten Innenverteidiger in unserer Mannschaft haben, der auch das Zeug für die zweite Liga hat.
Börner kommt da noch am ehesten ran, wenn er seine Aussetzer abstellen kann. Er ist auch der Einzige, der Torgefahr ausstrahlen kann.
Insgesamt sind wir gut damit beraten, das Spiel so weit wie möglich vom eigenen Tor fernzuhalten.
Salger ist stark direkt am Mann. Gegen schnelle Leute sieht er aber auch oft alt aus.
Bei Burmeister fehlt mir ein bißchen das vorrausschauende Spiel. Er macht nicht großartig was falsch, konnte sich aber bisher gegen seine Mitkonkurrenten im Team nicht durchsetzen.
Hornig hat echte Führungsqualitäten. Ist ein starker Typ aber außer Abwehr kann er gar nix. Und ob er überhaupt nochmal richtig zurückkehren wird, bezweifle ich ja schon seit Längerem.
Propheter kann ich schlecht einschätzen. Potenzial ist sicherlich vorhanden.
Aber er ist auch noch sehr unerfahren.
Für die den Aufstieg wird es aufgrund der Qualitäten in allen anderen Mannschaftsteilen reichen.
Aber diese IV ist definitiv nicht zweitligatauglich.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

93

Donnerstag, 19.02.2015, 19:58

Ich denke, daß wir keinen wirklich kompletten Innenverteidiger in unserer Mannschaft haben, der auch das Zeug für die zweite Liga hat.
Börner kommt da noch am ehesten ran, wenn er seine Aussetzer abstellen kann. Er ist auch der Einzige, der Torgefahr ausstrahlen kann.
Insgesamt sind wir gut damit beraten, das Spiel so weit wie möglich vom eigenen Tor fernzuhalten.
Salger ist stark direkt am Mann. Gegen schnelle Leute sieht er aber auch oft alt aus.
Bei Burmeister fehlt mir ein bißchen das vorrausschauende Spiel. Er macht nicht großartig was falsch, konnte sich aber bisher gegen seine Mitkonkurrenten im Team nicht durchsetzen.
Hornig hat echte Führungsqualitäten. Ist ein starker Typ aber außer Abwehr kann er gar nix. Und ob er überhaupt nochmal richtig zurückkehren wird, bezweifle ich ja schon seit Längerem.
Propheter kann ich schlecht einschätzen. Potenzial ist sicherlich vorhanden.
Aber er ist auch noch sehr unerfahren.
Für die den Aufstieg wird es aufgrund der Qualitäten in allen anderen Mannschaftsteilen reichen.
Aber diese IV ist definitiv nicht zweitligatauglich.
In den meisten Punkten gebe ich Dir recht. Auch ich zweifle stark an Hornigs Rückkehr, finde aber, daß er durchaus offensive Qualitäten hat, zumindest bei Standards.
Aber alles in allem ist es wirklich so, daß die Innenverteidigung im Aufstiegfall runderneuert werden MUSS.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 19.02.2015, 20:12

Ich denke, daß wir keinen wirklich kompletten Innenverteidiger in unserer Mannschaft haben, der auch das Zeug für die zweite Liga hat.
Börner kommt da noch am ehesten ran, wenn er seine Aussetzer abstellen kann. Er ist auch der Einzige, der Torgefahr ausstrahlen kann.
Insgesamt sind wir gut damit beraten, das Spiel so weit wie möglich vom eigenen Tor fernzuhalten.
Salger ist stark direkt am Mann. Gegen schnelle Leute sieht er aber auch oft alt aus.
Bei Burmeister fehlt mir ein bißchen das vorrausschauende Spiel. Er macht nicht großartig was falsch, konnte sich aber bisher gegen seine Mitkonkurrenten im Team nicht durchsetzen.
Hornig hat echte Führungsqualitäten. Ist ein starker Typ aber außer Abwehr kann er gar nix. Und ob er überhaupt nochmal richtig zurückkehren wird, bezweifle ich ja schon seit Längerem.
Propheter kann ich schlecht einschätzen. Potenzial ist sicherlich vorhanden.
Aber er ist auch noch sehr unerfahren.
Für die den Aufstieg wird es aufgrund der Qualitäten in allen anderen Mannschaftsteilen reichen.
Aber diese IV ist definitiv nicht zweitligatauglich.
In den meisten Punkten gebe ich Dir recht. Auch ich zweifle stark an Hornigs Rückkehr, finde aber, daß er durchaus offensive Qualitäten hat, zumindest bei Standards.
Aber alles in allem ist es wirklich so, daß die Innenverteidigung im Aufstiegfall runderneuert werden MUSS.

Hornig ist groß und es gibt wenige, die ihn überspringen.
Wenn du das als offensive Qualität interpretierst, bin ich bei dir.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

95

Freitag, 20.02.2015, 13:27

definieren Sie bitte >offensive Qualität<

Einem Börner mehr Torgefahr zu unterstellen im Vergleich zu Hornig ist amüsant.
Torgefahr für das eigene Tor ja, aber für des Gegners Tor nein. Statistik lügt nicht.

Beiträge: 9 025

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

96

Freitag, 20.02.2015, 13:55

Schließlich hat Hornig auch mal Mittelstürmer gespielt....
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

97

Freitag, 20.02.2015, 15:14

definieren Sie bitte >offensive Qualität<

Einem Börner mehr Torgefahr zu unterstellen im Vergleich zu Hornig ist amüsant.
Torgefahr für das eigene Tor ja, aber für des Gegners Tor nein. Statistik lügt nicht.


Das ist keine Unterstellung.
Statistiken muss man auch lesen können. Du kannst es scheinbar nicht.
Börner hat in seinen 21 Einsätzen 3 Tore gemacht.
Hornig in 86 Spielen 7.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 9 044

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

98

Freitag, 20.02.2015, 15:29

Man kann sich auch um des Kaisers Bart streiten. Ich habe nun Börner und Hornig oft genug spielen sehen. Hornig ist ganz klar der komplettere Verteidiger durchaus mit Offesivqualitäten, aber hinten deutlich sicherer als Börner. Julian hat reichlich Aussetzer und Unsicherheiten, die man doch glatt von seinen Toren abziehen muss. Für Börner spricht eigentlich nur seine Jugend und Entwicklungsperspektive . Ansonsten würde ich Hornig immer vorziehen.
Und wie schon jemand schrieb. Die Innenverteidigung muss zur neuen Saison komplett runderneuert werden. So oder so. Sonst gehts gleich wieder ne Liga tiefer.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

99

Freitag, 20.02.2015, 15:34

Das einzige, was hier nen' Bart hat, ist der Streit über Börner/ Hornig im Salger-Thread. :nein:
Von mir aus. Meinetwegen.

100

Freitag, 20.02.2015, 15:39

Unterstellung? Wo habe ich das geschrieben? Wenn man deinem Vergleich folgt, macht Börner also in 86 Spielen 12,856 Tore. Ok, er ist torgefährlicher. Da hätte ich selber drauf kommen können. Amen