Sie sind nicht angemeldet.

841

Donnerstag, 30.08.2018, 19:07

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Und ich bleibe dabei: Wenn unsere Feldspieler sehen, dass die Hamburger Ortega bei einer Standartsituation, wo reichlich Zeit ist sich zu formieren, blocken wollen, müssen sie dagegen halten und Tego die Gegenspieler vom Hals halten. Gerade weil der Keeper eben nicht mehr besonderen Schutz im 5er genießt.

Es bleibt zwar in der Situation eine Fehlentscheidung von Tego den Ball unter derartiger Bedrängnis fangen zu wollen, aber diese Situation hätte so gar nicht erst entstehen dürfen.

Und mit seiner Körpergröße hat das mMn auch nix zu tun. Die ausreichende Höhe hat er ja in der Situation, wird aber geblockt und geschoben.

842

Samstag, 20.10.2018, 15:41

Laut Jeff hat sich Ortega heute sehr schlimm am Knie verletzt!

Warum er das Bein vorhin so hochstellt, erschließt sich mir nicht.
Wollte er dem Fürther einen mitgeben? Jetzt sieht es zumindest für Ortega selbst ganz bitter aus.
Arminia Bielefeld! :arminia: Alles andere ist nur Fußball.....

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 9 332

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

843

Samstag, 20.10.2018, 23:03

Auf TM wurde, ohne Gewähr, jemandem zugetragen, dass Ortega vermutlich einen Kreuzbandriß mit möglichem Meniskusschaden haben könnte. Näheres dürfte eine Untersuchung am Montag bringen, aber wenn das zutrifft fällt Tego mehrere Monate aus. Dann dürfte die Saison für ihn fast gelaufen sein. Das ist dann für alle richtig bitter und wir müssen ggf. einen weiteren Keeper nachverpflichten. Sieht fast so aus, dass diese Saison unter keinem guten Stern zu stehen scheint.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

844

Samstag, 20.10.2018, 23:19

Da werden Erinnerungen an Manfred Lonnemann wach, der damals absichtlich in einen am Boden liegenden Gegenspieler reingelaufen und über ihn gestürzt ist, um ein Foul vorzutäuschen und sich dabei selbst so schwer verletzte, dass er danach Sportinvalide war. :rolleyes:
Ich will Ortega da keine Absicht unterstellen, aber eine normale Torwart-Bewegung war das Beinhochziehen nicht mehr. Diese schwere Verletzung hat er sich daher ganz alleine zu zuschreiben, einfach nur dämlich, aber natürlich trotzdem sehr bitter für ihn und die Mannschaft.
Dann muss jetzt Klewin ran und im Winter sollte ein erfahrener Keeper geholt werden, egal ob als Nr.1 oder für die Bank. Denn die Saison ist für Ortega definitiv gelaufen. Vielleicht ist eine Leihe von der Bank eines Erstligisten möglich.
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 7 038

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

845

Samstag, 20.10.2018, 23:19

so a schass wegen so einer blöden Aktion! Diese Saison steht unter keinem guten Stern! :/:
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

846

Samstag, 20.10.2018, 23:24

Ich habe mir die Szene gerade nochmal angeschaut. Also so wie das Bein da beim Aufprall weggeht, wäre es ein Wunder, wenn da nicht so einiges im Knie kaputtgegangen ist. :(
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

847

Sonntag, 21.10.2018, 02:52

Habe es gerade auch nochmal gesehen. Sieht ganz übel aus. Gute Besserung!

Beiträge: 9 766

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

848

Sonntag, 21.10.2018, 09:15

Ich glaube nicht das Stefan da mit Absicht das Bein hochgezogen hat um den gegnerischen Stürmer zu verletzen. Eher vermute ich das es aus der Geschwindigkeit des Rauslaufens dem Bewegungsablauf geschuldet war und damit unbewusst das Gleichgewicht gehalten werden sollte. Ohne Frage sah das sehr aber sehr übel aus und ich wünsche ihn alles Gute für seine Genesung.

Allerdings vertraue ich auch Phillip Klewin als sein Vertreter, der im TM-Vergleich der Beiden sogar mehr Spiele Erfahrung hat als Ortega. Auch wenn da einige Jugendspiele mehr dabei sind, ist das doch eine ganz andere Liga als Rehnen oder Gaye.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 489

Dabei seit: 20.06.2015

Wohnort: Lage

  • Nachricht senden

849

Sonntag, 21.10.2018, 10:10

Auf TM wurde, ohne Gewähr, jemandem zugetragen, dass Ortega vermutlich einen Kreuzbandriß mit möglichem Meniskusschaden haben könnte. Näheres dürfte eine Untersuchung am Montag bringen, aber wenn das zutrifft fällt Tego mehrere Monate aus


Die NW scheint das anders zu sehen:

Am Abend folgte eine Entwarnung. Die Verletzung stellte sich als Innenbandzerrung im Knie dar. Sie ist damit nicht so schwer, wie zunächst befürchtet. Wie lange der Torhüter ausfallen wird, ist aber noch unklar.

850

Sonntag, 21.10.2018, 12:57

Ich glaube nicht das Stefan da mit Absicht das Bein hochgezogen hat um den gegnerischen Stürmer zu verletzen. Eher vermute ich das es aus der Geschwindigkeit des Rauslaufens dem Bewegungsablauf geschuldet war und damit unbewusst das Gleichgewicht gehalten werden sollte. Ohne Frage sah das sehr aber sehr übel aus und ich wünsche ihn alles Gute für seine Genesung.

Allerdings vertraue ich auch Phillip Klewin als sein Vertreter, der im TM-Vergleich der Beiden sogar mehr Spiele Erfahrung hat als Ortega. Auch wenn da einige Jugendspiele mehr dabei sind, ist das doch eine ganz andere Liga als Rehnen oder Gaye.

Welches Gleichgewicht? Er ist da längst auf dem Boden. 100%iger Vorsatz, Ortega sind da alle Sicherungen durchgebrannt, widerliche Aktion.
Von mir aus. Meinetwegen.

851

Sonntag, 21.10.2018, 13:24


Die NW scheint das anders zu sehen:

Am Abend folgte eine Entwarnung. Die Verletzung stellte sich als Innenbandzerrung im Knie dar. Sie ist damit nicht so schwer, wie zunächst befürchtet. Wie lange der Torhüter ausfallen wird, ist aber noch unklar.
Das wäre mal eine sehr schöne Nachricht.

Unverständlich ist mir diese Aktion aber auch. Wie kommt man darauf, so in den Mann reinzugehen? Alle Sicherungen durchgebrannt? Das grenzt für mich an vorsätzlicher Körperverletzung. Unfassbar!

Und - nur mal so am Rande - was macht der Schiri? Das war ganz klar glatt rot! Da gibt es nichts zu beschönigen. Das sollte man bei allen Fehlentscheidungen gegen uns in letzter Zeit auch mit in die Waagschale werfen.

852

Sonntag, 21.10.2018, 13:57

DIe faktische Diagnose wird bestimmt erst am Montag erfolgen. Ob es ne banale Dehnung ist....wir werden sehen
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

Beiträge: 1 291

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Luzern (CH), vorher in Lippe

Beruf: Chemikant / Stv. Produktionsleiter

  • Nachricht senden

853

Sonntag, 21.10.2018, 14:34

In der Bezirksliga bin ich bei solchen Bällen auch des öfteren rigoros rausgegangen. Der Gegner flog da auch das ein oder andere mal ein paar Meter. Aber ein einsteigen wie Ortega gestern (nochmals in der Wiederholung gesehen) geht garnicht. Klar Rot!

854

Sonntag, 21.10.2018, 15:24

Der Ausfall ist echt bitter. So gut Klewin und Gaye auch sind, ein Torwart der neu reinkommt bei diesem Hühnerhaufen da vor, ist auf verlorenem Posten. Selbst Ortega, der das Grauen schon kennt ist da mit 17 Gegentoren schon arm dran. Ich fürchte in Aue steht Uns ein Düsseldorf in Frankfurt bevor und das liegt nicht am Torwart, egal wer da spielt. Ich hoffe Ortega hat tatsächlich " nur " eine Zerrung.

Der Beitrag von »Richie« (Sonntag, 21.10.2018, 22:55) wurde vom Autor selbst gelöscht (Sonntag, 21.10.2018, 22:55).

Beiträge: 11 877

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

856

Sonntag, 21.10.2018, 22:55

Für mich ist die Szene, genau wie das zerrissene Trikot gegen Köln ein Zeichen dafür, dass es intern gerade etwas knirscht. Die sind mit sich selbst nicht im reinen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 9 766

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

857

Montag, 22.10.2018, 16:34

Kicker: „Stattdessen durfte Bielefelds Nummer eins weiterspielen, war da allerdings bereits verletzt: Wie sich herausstellte, hat sich Ortega eine Innenbandzerrung im Knie zugezogen und fällt mindestens vier Wochen aus.“

Ist das inzwischen gesichert oder gibt es andere Informationen zu Stefanˋs Verletzung?
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

858

Montag, 22.10.2018, 16:39

Jo, die NW spricht von mehreren Wochen. Klewin steht dementsprechend gegen Bremen schonmal im Tor
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

859

Montag, 22.10.2018, 19:10

Dann hoffe ich mal, dass die Zerrung stimmt und der Kicker nicht bei der NW abgeschrieben hat.

Ortega darf dann gerne die Zeit nutzen, um sein Verhalten in den letzten Spielen zu reflektieren. Die Hulk Nummer mit dem Trikot war schon grenzwertig, wenngleich noch relativ lustig. Was ihn dann gegen Fürth geritten hat, soll er mal mit sich selber ausmachen.

860

Montag, 22.10.2018, 19:27

Habe die Szene grad zum ersten Mal gesehen und war erschrocken. Das kann ja locker mit der Kahn-Szene von vor 10 Jahren oder so mithalten.

Denke auch, dass Ortega eine Auszeit so oder so gut tut.

Zeigt für mich auch ein wenig, dass Anspruch und Realität insgesamt in der Mannschaft ein Problem darstellt - Das war ja wirklich der pure Frust bei Ortega.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht