Sie sind nicht angemeldet.

101

Mittwoch, 7.03.2018, 06:45

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Die Spieler dort und auch der Stab werden das anders sehen, überflüssig ist da ein ziemlich böses Wort für die Spieler bei Arminia die es nicht bis in den Profifußball schaffen können oder wollen. Sicherlich gibt es aber auch noch eine dritte Herrenmannschaft, oder?
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 989

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 7.03.2018, 07:58

Die zweite Mannschaft ist absolut verzichtbar in der aktuellen Form. Entweder baue ich etwas Richtiges auf, und habe dann einen wirklich soliden Unterbau, der dann aber halt Regionalliga spielen sollte oder ich lasse es eben ganz, bzw. baue das als klassische Amateurtruppe auf, die einfach nur den Vereinsnamen durch die Bezirksliga oder so trägt. Aber irgendwelche Halbprofis dafür zu bezahlen, dass sie in der Oberliga gegen den Abstieg spielen, ist Geldverbrennung in Reinkultur. Da brauch ich auch nicht mit Spielpraxis für die Nachwuchsleute kommen. Ich gehe davon aus, dass die meisten A-Jugend-Bundesligamannschaften den meisten Oberliga-Herrenmannschaften überlegen sind. Massimo und Co. können besser gegen die künftigen Nationalspieler vom BVB und Schalke Spielpraxis sammeln als gegen den TuS Ennepetal.

Nehmt das Geld der U23 und steckt es komplett in die U19.

Dann doch lieber so wie jetzt den Zweitligakader bewusst relativ klein halten, um den Jugendspielern eine bessere Perspektive auf nen Kaderplatz zu geben.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

103

Mittwoch, 7.03.2018, 08:30

Die Spieler dort und auch der Stab werden das anders sehen, überflüssig ist da ein ziemlich böses Wort für die Spieler bei Arminia die es nicht bis in den Profifußball schaffen können oder wollen. Sicherlich gibt es aber auch noch eine dritte Herrenmannschaft, oder?
Unsere 3. Mannschaft wurde 2011 abgemeldet.

104

Mittwoch, 7.03.2018, 17:11

T. von Heesen hatte vor 12 - 13 Jahren eine ziemlich gute Idee.
Nachwuchsmannschaften treten gegeneinander an ohne einer Liga zugehören.

10-12 Vereine bilden einen Pool und lassen ihren Nachwuchs und Spieler, die nach Verletzungen noch nicht wieder bei 100 % sind, gegeneinander antreten.

105

Mittwoch, 7.03.2018, 20:49

So macht der KSC das: https://www.transfermarkt.de/ksc-meldet-…iew/news/302692
Da gäbe es dann ja in unserer Nachbarschaft auch reichlich Kooperationspartner. Einzig die Identifikation mit dem Verein würde dann den jungen Leuten recht schnell abgewöhnt, aber das ist heutzutage ja leider sowieso nicht mehr in Mode.
Mein Heimatverein seit 1966

106

Donnerstag, 8.03.2018, 13:22

Identifikation ist da so ne Sache. Identifizieren tuen sich die Spieler immer mit dem Verein der sie haben will und die besten Aufstiegs-/Titelchancen hat. Die bessere Bezahlung kommt bei ambitionierten Vereinen dann von ganz alleine.

Ich denke, dass das potential im Bielefelder Umland groß genug ist! Man schaue nur mal nach Gütersloh, Verl, Wiedenbrück, Rödinghausen, Lotte,... Da gibt es etliche Mannschaften die mindestens das Niveau unserer zweiten aufweisen. Ob man da eine feste Kooperation mit einem der Vereine anstreben sollte weiß ich nicht. Aber man kann da durchaus Wege finden den ein oder anderen Spieler vielversprechend unterzubringen.

Der einzige Vorteil einer eigenen U23 besteht darin nicht auf die Transferfristen warten zu müssen, wenn mal ein Spieler gebraucht wird.

107

Freitag, 9.03.2018, 21:06

Die Partie am Sonntag in Siegen fällt aus.

Beiträge: 7 098

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

108

Montag, 12.03.2018, 14:35

Im Endeffekt hat sich die Mannschaft als Übergang zwischen A-Jugend und Profis überholt. Wobei ich es schade finde, da zu einem kompletten Fußballverein weitere Mannschaften gehören und da man hier angeschlagene Profis gut parken kann. Auch der Kontakt zum regionalen Fußball ist für mich ein interessanter Punkt. Aber wenn der Profibetrieb diese Mannschaft nicht mehr braucht, dann wird sie auf dem Level nicht zu halten sein. Man muss auch ehrlich sein, dass es so wie es im Moment läuft wirklich keinen Sinn macht. Entweder eine gute Rolle in der Regionalliga, um die jungen Talente zu fordern oder wenn man das nicht leisten kann/will, dann braucht man die Mannschaft nicht.

Eine Alternative wäre höchstens eine zweite Mannschaft, wo interessierte Fans aus Spaß an der Freude auf Kreis- und Bezirksebene kicken. Als echte Amateure eben. 1860 macht das mit seiner dritten und vierten Truppe auch so. (Oder sind das seit letzten Sommer die zweite und dritte Mannschaft? :rolleyes: )

Ich gehe aktuell davon aus, dass es Arminias zweite Mannschaft ab Sommer nicht mehr geben wird. Aber warten wir es mal ab.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

109

Mittwoch, 14.03.2018, 20:06

Die Zweite im Nachholspiel gegen Paderborn: https://www.fupa.net/tv/match/dsc-armini…erborn-07-ii-25

Ein Trauerspiel, leider.
Mein Heimatverein seit 1966

110

Mittwoch, 14.03.2018, 21:20

Die gehen gerade mit 0: 3 im Derby unter...Sorry, machen gerade den 1: 3 Abschlusstreffer. Es ändert trotzdem nichts an der Tatsache..So schön es mit unsserer 1. Mannschaft derzeit aussieht, so trostloser ist es mit unserer U 23 und mit unserer U 19. Das kann langfristig ganz schön in die Hose gehen.

111

Mittwoch, 14.03.2018, 21:32

1: 4 im Derby verloren, das sagt alles!

112

Donnerstag, 15.03.2018, 09:28

17. Spieltag (Nachholspiel)

Das Peinliche ist irgendwie, dass man selbst als Letzter des verbliebenen 16er-Feldes wahrscheinlich nicht mal absteigen müsste. :pinch:

Die Daten zum Spiel:

http://www.kicker.de/news/fussball/amate…07-ii-5778.html

nächstes Spiel (Rußheide):
So 18.03. 15,00 Uhr: Arminia - RW Ahlen

Arminia-Torschützen:
4 Kasumovic
4 Ulm
3 Aydincan
3 Kaynak
3 Latifaj
2 Danner
2 Rausch-Bönki
1 Jaddoua
1 Lücke
1 Putaro
1 Ucar
+ 2 Eigentore

113

Donnerstag, 15.03.2018, 09:40

So gerne ich auch immer zu den Amas gegangen bin, so kritisch hinterfrage ich sie schon seit die Pflicht für eine II.Mannschaft aufgehoben wurde. Da kommt halt keiner nach und Spielpraxis nach einer Verletzung sammelt da auch keiner mehr. Nur Ulm wird da bis zum Vertragsende spielen, weil man sonst keine Verwendung mehr für ihn hat. Der letzte der den Durchbruch von der II. zu den Profis geschaft hat ist Marcel Appiah. Danach hat das keiner mehr geschafft. Pascal Schmidt, Jarno Peters und Stefan Langemann um nur mal einige zu nennen, die mit Perspektive gespielt haben, es aber nie realistisch geschafft hätten.

Ganz abschaffen würde ich sie jedoch nicht. Ich finde das Konzept von RW Essen ganz interessant. Man hat die "Profis" in der Regionalliga und eine reine Amateurtruppe in der Kreisliga C. Das zeigt dann halt auch auf, dass ein Profiverein sich um den Breitensport bemüht.

Beiträge: 989

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

114

Donnerstag, 15.03.2018, 10:53

So gerne ich auch immer zu den Amas gegangen bin, so kritisch hinterfrage ich sie schon seit die Pflicht für eine II.Mannschaft aufgehoben wurde. Da kommt halt keiner nach und Spielpraxis nach einer Verletzung sammelt da auch keiner mehr. Nur Ulm wird da bis zum Vertragsende spielen, weil man sonst keine Verwendung mehr für ihn hat. Der letzte der den Durchbruch von der II. zu den Profis geschaft hat ist Marcel Appiah. Danach hat das keiner mehr geschafft. Pascal Schmidt, Jarno Peters und Stefan Langemann um nur mal einige zu nennen, die mit Perspektive gespielt haben, es aber nie realistisch geschafft hätten.

Ganz abschaffen würde ich sie jedoch nicht. Ich finde das Konzept von RW Essen ganz interessant. Man hat die "Profis" in der Regionalliga und eine reine Amateurtruppe in der Kreisliga C. Das zeigt dann halt auch auf, dass ein Profiverein sich um den Breitensport bemüht.


Genau. Aber das wäre ja ein "Abschaffen" in dem Sinne, weil eine oder 2 Kreisligatruppen ja auch kostenmäßig Peanuts zum Oberligateam sind. Sollte sich daraus etwas entwickeln und man durch Begeisterung und nicht durch Geld irgendwie einen Sprung in die Landesliga oder so schaffen würden, kann man noch mal in die Kasse schauen, ob mit ein paar Investitionen nicht doch ein neuer Unterbau daraus werden kann, immer abhängig vom Zustand der Profis.

Ich halte das nicht nur für ein Engagement im Breitensport. Das hat auch was mit Fanbindung zu tun vielleicht. Ich meine: Es gibt doch genug Freizeitkicker unter den Arminia-Fans. Da kenne ich genug, die sagen würden "Hey, geil, ich spiel' bei Arminia!" - und sei es in der Kreisliga C.

Imagemäßig wäre es doch auch toll. Die #AufArminia Kampagne dafür zu nutzen zu sagen: Leute, wir wollen auch die Basis wieder mitnehmen, wir suchen Hobbybolzer für unsere 1-2 neuen Kreisligateams. Du und das Arminia-Wappen auf der Brust...
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

115

Donnerstag, 15.03.2018, 11:17

Nebenbei: das Tor durch einen Elfer, sicher versenkt durch ULM.

Hatte er jemals einen Fehlschuss?
Macht er beim Torwarttraining bei Kostmann mit?
Wie knackt man sichere Elferschützen?
Glöm aldrig bort all glädje och all sorg, sorg, sorg


Aus der Hymne des Helsingborg IF

116

Donnerstag, 15.03.2018, 18:19

Die Bielefelder spielten fade, verunsichert, dem Tabellenstand entsprechend – wie ein Auslaufmodell. Zur möglichen Auflösung der U23-Mannschaft, die nach WB-Informationen beschlossene Sache sein soll, wollte sich NLZ-Leiter Finn Holsing nicht weiter äußern. »Es gibt von uns keine Wasserstandsmeldungen. An Spekulationen beteilige ich mich nicht.«

http://www.westfalen-blatt.de/Lokalsport…n-Auslaufmodell

117

Donnerstag, 15.03.2018, 20:16

Es wäre an der Zeit. Ich verstehe ohnehin nicht, warum Laufer & co sich so lange dagegen gesträubt haben. Die Argumente wurden hier ja oft genug diskutiert. Die Durchlässigkeit zum Profiteam ist de facto nicht gegeben und für eine Identifikation an der Basis gibt es bessere Modelle, als einen Haufen Halbprofis aus der Oberliga zusammenzukaufen.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

118

Samstag, 17.03.2018, 21:27

Das Spiel gegen Ahlen Morgen fällt aus.
Auch die Spiele der A- und B-Jugend von heute sind dem Wetter zum Opfer gefallen.

119

Montag, 19.03.2018, 18:36

Der DSC meldet zur kommenden Saison die U23-Oberligamannschaft ab. Weitere Infos sowie Statements von Hans-Jürgen Laufer, Samir Arabi und Finn Holsing gibt es hier:


http://www.arminia-bielefeld.de/2018/03/19/arminia-meldet-u23-mannschaft-ab/





:sorry:

120

Montag, 19.03.2018, 18:59

Die einzig richtige Entscheidung! :thumbup:
Diesen Schritt hätte man nur schon vor ein paar Jahren vollziehen sollen.

Hier nochmal der Link zum Anklicken:

http://www.arminia-bielefeld.de/2018/03/…-mannschaft-ab/

Hier die etwas ausführlicheren Meldungen von WB und NW:

Durch die Abmeldung der Mannschaft spart Arminia jährlich einen stattlichen Betrag ein, der im mittleren sechsstelligen Bereich liegen dürfte.

http://www.westfalen-blatt.de/Lokalsport…er-Arminias-U23

http://www.nw.de/sport/dsc_arminia_biele…abgemeldet.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Armin E.« (19.03.2018, 19:13)