Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 309

Dabei seit: 24.07.2015

Wohnort: Bünde

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 15.06.2021, 23:13

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Kroos beste Leistung wieder due große Klappe im Interview. Ansonsten mit einem Gegentor gut bedient. Die Franzosen haben ihre Weltklasse gezeigt, oft sind drei deutsche auf den Ball führenden Spieler gegangen und wurden auf engsten Raum ausgetanzt. Wenn dann noch 3 Jockeys vorne gegen 4 Basketballer antreten, gewinnt man nicht ein Kopfballduell.

Beiträge: 786

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 15.06.2021, 23:19

Standards noch schlechter wie bei Arminia, dass muss man erst mal schaffen :D ;)
Kein Zug zum Tor, wir sind einfach nur schlecht. Sane, Werner oh Gott und Volland spielt hinten links :wall:

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

83

Dienstag, 15.06.2021, 23:31

Am Ende ist es der Löwsche Ballbesitz Blender Fußball. Sieht okay aus, aber wenig Ertrag.

Das Schlimme ist, dass es wieder vorhersehbar bleibt. Wie willst du ohne Präsenz im Strafraum gegen eine Top Verteidigung treffen? Müller muss spielen und hat seine Stärken, aber nicht mehr alleine vorne und nicht neben 2 Feingeistern wie Havertz und Gnabry. Da fehlte noch einer.
Gerade Havertz hätte nach dem CL Finale doch Selbstbewusstsein haben müssen, der hat sich viel zu sehr versteckt. Und das darfst du in einem Turnier nicht.

Über die Standards reden wir besser gar nicht. Das grenzt an Peinlichkeit.

Die Hoffnung liegt im Zentrum auf Goretzka, wenn er Kimmich weiterhin auf rechts opfert. Ob dann Kroos oder Gündogan raus geht, ist eigentlich egal. Frage bleibt ob Löw dazu die Eier hat.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

84

Dienstag, 15.06.2021, 23:47

Ich zähle schon fast die Minuten, wenn ER endlich weg ist und unsere Nationalmannschaft wieder Fußball spielen darf und nicht nur den Ball hin und her ...
Ohne Stürmer gewinnt man kein Spiel. Ich hoffe, Flick wird das erkennen und reparieren. So jedenfalls können wir 90% Ballbesitz haben und genau einmal aus Tor schießen. Erbärmlich...
Bitte demnächst ein 4-3-3 oder Auch 4-2-3-1 abernicht mehr so ein 3-5-3-0
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

85

Mittwoch, 16.06.2021, 00:16

Samstag gibts „Finale dahoam“. Noch so ein Auftritt und Jogi kann sich verabschieden. Wahrscheinlich gewinnen die nichtmal gegen Ungarn.

Beiträge: 635

Dabei seit: 11.09.2005

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 16.06.2021, 07:10

Man fragt sich, wie gut sie wären, würden sie taktisch besser eingestellt sein. Jogi ist vollkommen berechenbar, keine Fernschüsse bzw - versuche. Ohne Stürmer, keine Standards. Wir verwechseln viel Ballbesitz mit Dominanz. Man freut sich auf den Wechsel zu Flick. Kroos steht für mich sinnbildlich dafür. Der spielt gefühlt 250 Pässe über 4 m. Das ist ok, wenn du dann davor Mitspieler und vor allem Stürmer hast, die in der Offensive sich bewegen und mit den Pässen was anfangen können. Da wir die aber nicht haben, kommt da nichts bei raus und spätestens dann muss Jogi reagieren.

87

Mittwoch, 16.06.2021, 07:29

Manchmal fragt man sich wirklich, was genau sich Löw bei den Aufstellungen so denkt. 3er Kette und dann 2 Hungerhaken mit Kroos und Gündogan davor sowie einen Gnabry vorne im "Sturm"?! Das kannst du vielleicht gegen Lettland machen, aber gegen Frankreich doch nicht! Da muss einem doch klar sein, dass man damit die Mitte komplett preisgibt und man null Torgefahr generiert!

Und wenn man viel über die Flügel kommen möchte (so schien ja das Ziel zu sein), dann stellt man doch einen Gnabry oder / und einen Sane auf den Flügel und versucht irgendeinen kopfballstarken Abnehmer im Sturm zu haben. Das war insgesamt taktisch ein Griff ins Klo und Standards wurden anscheinend auch nicht trainiert. So reicht das höchstens mit Glück fürs Achtelfinale!

Beiträge: 14 115

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 16.06.2021, 07:53

Löw ist völlig ausgebrannt. Was sollte das denn gestern werden? Tief stehende Franzosen, die auf Konter lauern und er stellt Gnabry vorne in die Spitze, der seine Stärken immer dann hat, wenn er mit Tempo auf den Gegner zugehen kann (was bei den beiden französichen AV ein gutes Mittelgewesen wäre. Die beiden "6er" lässt er sehr tief spielen, Kroos holt sich die Bälle aus der Dreierkette ab um das Spiel zu eröffnen, anstatt das Hummels und Rüdiger machen zu lassen. Zudem spielt er quasi Manndecker gegen Pogba. Was Gündogan da genau bearbeitet hat ist mir ein Rätsel, aber er ist nach vorne gar nicht aufgefallen.

_
Das hat aber nicht dazu geführt, dass die Franzosen keine Konter fahren konnten, denn sobald diese Ballbesitz-Ballgeschiebe-Querpass-Scheiße anfängt, sieht das zwar nett aus, aber man schiebt das ganze Spielfeld hoch, vorne hast du keine Anspielstation und hinten hast du bei Ballverlust dann Hummels im Laufduell gegen Mbappe. Völlig desolat, wobei ich sagen muss, die Dreierkette hat es noch hervorragend gelöst. Für das Eigentor kann Hummels dann am Ende auch wenig, weil er der letzte in der Fehlerkette war und einfach nicht im riochtigen Bewegungsablauf war.

_
Dann wechselt Löw mit Werner und Sane zwei weitere, schnelle Leute ein, die ebenfalls keinen Raum vor sich haben, weil es nie gelungen ist, einen Hauch von Tiefe ins Spiel zu bringen. Den einzigen "echten" Mittelstürmer lässt er dann als Linksverteidiger spielen und nimmt mit Gosens den besten deutschen Spieler vom Platz. Das war taktisch sowas von ins Klo, das kann man gar nicht mehr in Worte fassen.
_
Was auch immer Löw da spielen lassen will, es ist einfach Fußball von vorgestern, weil es keine Überraschungsmomente gibt. Der hat noch nie was von schnellem Umschaltspiel gehört, obwohl er mit Gnabry, Werner, Sane, Gosens, Klostermann und Volland die Spieler dafür hat. Ich mache drei Kreuze wenn er endlich abgetreten ist!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

89

Mittwoch, 16.06.2021, 08:22

Wir hatten gestern mehr Ballbesitz weil Frankreich das so wollte... Kaufen kannst dir dafür nichts. Hinten standen die halt sehr sicher und kompakt und uns fehlte jegliche Idee. Dementsprechend gab es halt kaum Torchancen.

Jetzt muss der Jogi aber mal ordentlich durchwechseln, sonst wird das nichts gegen die Portugiesen.

90

Mittwoch, 16.06.2021, 08:55

Ich weiß gar nicht, ob man es unbedingt nur Löw ankreiden kann, dass die sogenannten "Nachwuchsleistungszentren" in Deutschland seit Jahren ausschließlich passsichere zentrale Mittelfeldspieler und Konterstürmer produzieren. Die sind alle in ihrer Rolle in einem guten, ausgewogenen Team sehr gut und haben deshalb auch einen Namen und man schreibt das deutsche Team nicht direkt ab. Aber nur mit solchen Spielern und dann auch noch gegen ein individuell Top besetztes Team, das hinten dicht macht und auf Konter lauert kannst du eben kein Spiel gewinnen. Auch Flick nicht. Auch Pep nicht, auch Klopp nicht.

Machen wir uns nichts vor, die Ausbildung ist das Problem. Nehmen wir uns die einzelnen Spieler mal vor:
Neuer: Über jeden Zweifel erhaben, auch weltweit
Kimmich: Wäre ein sehr guter, vielleicht Weltklasse "kämpfender 6er", muss aber RV spielen, weil der nächstbeste dort Klostermann ist...
Ginter: Nicht mehr als "ok"
Hummels: Erfahren, mit Übersicht, aber als hoch stehender Innenverteidiger, gerade gegen schnelle Stürmer absolut nicht zu gebrauchen, weil zu langsam
Rüdiger: Auch nur ein bisschen besser als Ginter
Gosens: Als LV in der 5er Kette super - In Holland ausgebildet.
Kroos: kann in einem sonst "wilden" Team Ruhe reinbringen und ist passsicher, passt aber so nicht in DIESES Team
Gündogan: Für mich ein 10er, der auch mal in Abschlusssituationen kommen muss.
Havertz: Konterstürmer, braucht Platz
Gnabry: Konterstürmer, braucht Platz
Müller: bester Freigeist der Welt neben einer "Richtigen 9", hat D aber nicht.
Werner: Konterstürmer, braucht Platz
Sané: Konterstürmer, braucht Platz
Volland: Noch der beste Stürmer, braucht aber am besten einen Partner, der ihm Platz schafft. Typ Voglsammer

Ja. Dann wird es eben dünn. Man kann ja auch nicht einmal sagen "hätte er mal XY nominiert". Es gibt keinen guten RV, es gibt keinen guten Mittelstürmer und somit fällt von Natur aus das Spiel über die Flügel und Flanken aus. Jeder Trainer der Welt muss gegen Deutschland nur die Anweisung geben: "Macht die Mitte dicht und lasst sie nicht mit Tempo auf die Viererkette zulaufen". Fertig. Wenn dann die Qualität in der Mannschaft einigermaßen ausreicht und man ist eben nicht Lettland, hat man schon eine gute Chance, nicht zu verlieren. So einfach ist es.

Wenn das der Anspruch ist und man dann nach 771329540234 Pässen ohne Ertrag "einigermaßen zufrieden" ist, dass man nicht elendig auf den Arsch bekommen hat (2 Abseitstore, Pfostenschuss, Elfmeter), dann ist das eben so. Aber wenn nicht mal langsam wieder angefangen wird, sich in der Ausbildung auf kantige Innenverteidiger und durchsetzungsstarke Mittelstürmer zu konzentrieren, wird sich das mit keinem Bundestrainer der Welt ändern.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

91

Mittwoch, 16.06.2021, 09:24

Machen wir uns nichts vor, die Ausbildung ist das Problem.
Auf den Punkt gebracht:
Polyvalenter Einheitsbrei!

Beiträge: 111

Dabei seit: 21.07.2018

Wohnort: Preußenland

Beruf: BMSR-Mechaniker

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 16.06.2021, 13:22

Für mich sieht diese Knabberaktion von Rüdiger an Pogba (vor allem in Kombination mit dieser SM-Maske) nach wie vor aus, als würde zwischen denen etwas laufen und Rüdi dachte sich, er ist mal ein bisschen exhibitionistisch ;D

Ach, und der Gosens sieht ja rein optisch aus, als hätten Podolski und Klose für Nachwuchs gesorgt.

Das sind meine beiden wichtigsten Erkenntnisse aus dem gestrigen Spiel. Dass "La Mannschaft" nichts reißen würde, war mir vorher schon klar.
Bälle sind zum Drantreten da

93

Mittwoch, 16.06.2021, 14:11

Wir spielen halt immer noch den gleichen Rotz wie 2018 in Russland

94

Mittwoch, 16.06.2021, 15:13

Zitat

Löw ist völlig ausgebrannt.

Ich mache drei Kreuze wenn er endlich abgetreten ist!
Bin da komplett bei dir. Wir sind inzwischen sowas von ausrechen bar...unglaublich. Und das schlimmste, dieser Fingersackriecher hat keinen Plan B, bzw. die Muße, während des Spiels einzugreifen und die Taktik zu ändern.

Wenn er wenigstens mal was versuchen würde...!
Von mir aus Süle oder Rüdiger vorne in den Sturm stellen, um einen Wandspieler zu haben. Aber der Typ zieht seinen Stiefel bis zum Ende gnadenlos durch..
Vermutlich nur noch 2 Auftritte, dann hat das Elend ein Ende!

Ich weiß nicht. Da 4 der 6 Tabellendritten weiterkommen und man wahrscheinlich gegen Ungarn gewinnt hat man trotzdem recht gute Chancen noch ein Spiel mehr zu haben.
Abgesehen davon kann ich es kaum noch erwarten wenn Jogi endlich nichts mehr zu sagen hat.

Beiträge: 3 994

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

95

Mittwoch, 16.06.2021, 16:35

Die Wahrscheinlichkeit, gegen Ungarn zu gewinnen, ist ungefähr so hoch wie vor drei Jahren gegen Südkorea. :rolleyes:

96

Mittwoch, 16.06.2021, 16:47

Die Wahrscheinlichkeit gegen Südkorea zu gewinnen war schon sehr hoch. Wie wahrscheinlich ist es das 2x sehr wahrscheinliche Ereignisse nicht eintreten? Nicht sehr wahrscheinlich :pillepalle: :baeh:

97

Mittwoch, 16.06.2021, 17:41

Also ich habe gestern keine Anpassung zum modernen Fussball gesehen wie ihn Löw und Bierhoff nach dem Disaster 2018 angekündigt haben. Für mich sah das nach typischen Ballbesitzifussball aus, wie er schon immer unter Löw gespielt wurde.

Taktisch wieder Mal erbärmlich.

Bierhoff und Flick hätten schon vor dieser EM weggemusst, zum Glück für die beiden haben wir den wohl inkompetentesten Fussballverband Europas. Der Bierhoff darf ja sogar weitermachen nach dieser EM.

Naja, wenigstens schafft es Löw Dank seiner egomanie, Beratungsresistenz und Selbstverliebtheit keinen würdigen Abschied als Nationaltrainer zu bekommen.

Hoffentlich hat das Flick gestern schon knallhart analysiert und bringt Veränderung.
Hoffen auf den Sieg & wissen ganz genau - die Zeit ist Reif für Schwarz-Weiß-Blau!

98

Mittwoch, 16.06.2021, 18:00

Ich sehe das Dilemma auch eher in der mangelnden Qualität der deutschen Spieler. Das ganze ist doch mehr oder weniger alles ziemlich gleichförmig. Und dann kommt natürlich noch der bärenstarke Gegner dazu, die Franzosen sind sowohl individuell als auch mannschaftlich einfach Weltklasse.
Das müsste dann gegen Portugal alerdings schon deutlich besser aussehen, die zwar auch ne gute Truppe haben, aber dann doch auch schlagbar sind.
Für immer Arminia!

99

Mittwoch, 16.06.2021, 18:25

Kann ja kaum schlechter werden mit Flick.
Obwohl den richtigen Stürmertyp findet man in der Bundesliga nicht, wofür Jogi auch nichts kann. Die Torjägerliste ist ernüchternd.....
Keine deutschen Toptorjäger, ein Stindl am torgefährlichsten (nix Stürmer), Petersen? Wann spielt der mal?
Tja, Gnabry und Müller haben es ja gestern versucht.
Genau betrachtet fehlt der Mannschaft ein Spieler Marke "Kopfballungeheuer", kantig u. Kopfballstark.
Da gibt es einen in der Liste habe ich gesehen...

Beiträge: 462

Dabei seit: 16.07.2010

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

100

Mittwoch, 16.06.2021, 18:39

Genau. Fabi für Deutschland :arminia: . Aber ernsthaft. Man braucht irgendeinen Mittelstürmer. das muss gar nicht selbst der allergrößte Torjäger sein. Aber das hilft den Mitspielern total. Müller kann um den Stürmer herumwuseln. Und auch die beiden Außen werden davon profitieren. Mir fällt da niemand ein, am ehesten noch Lukas Nmecha. Bei der U21 und in der belgischen Liga sehr stark. Wenn er sich halbwegs in der Bundesliga etablieren kann, würde ich den einbauen.

Aber ich sehe es auch so wie viele es schon geschrieben haben. Das Hauptproblem liegt in der Ausbildung der Spieler. Das ist alles viel zu einheitlich. Und auf bestimmten Positionen (Mittelstürmer, Außenverteidiger) fehlt es an interationaler Klasse.

Man muss aber auch ehrlicherweise auch sagen: Frankreich ist bärenstark. Die haben mehrere Ausnahmespieler wie Kanté (erinnert an Rübe Kauf, nur eben in Perfektion), Pogba und Mbappé und funktionieren als Mannschaft auch wunderbar. Für mich Topfavorit.
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verprasst. (George Best)

Ähnliche Themen