Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Montag, 21.11.2022, 14:44

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

2:0 England.
Die neutralen einheimischen Zuschauer können wieder nach Hause gehen :lol:
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

Beiträge: 15 013

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

162

Montag, 21.11.2022, 15:13

Schöner Kommentar dazu im Kicker:

https://www.kicker.de/eine-vertane-chanc…-926614/artikel

Hat dann aber für mich nur noch bedingt etwas mit "einknicken" zu tun. Die FIFA macht gar nicht transparent, welche Sanktionen es denn tatsächlich gäbe. Gelbe Karte ? Punktabzug für das ganze Team ? Ich fand`s ja schon gut, dass der DFB eine Geldstrafe billigend in Kauf genommen hätte. Aber die Aktionen der FIFA hat doch mehr und mehr was von Willkür.
Passt dann auch ins Bild, das man diese Binde schon im September "beantragt" hat uns erst jetzt, 1 Tag vor dem ersten Spiel der mitbeteiligten Engländern, eine Antwort bekommt.
Was macht der Fan? Immer schön weiter gucken. Das ist das eigentliche Problem. Die einen könnten einfach trotzdem die Binde als Mindestmaß an Kritik tragen, die anderen könnten einfach nicht einschalten. Beide tun das aber nicht, deshalb ist es wie es ist.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 900

Dabei seit: 18.09.2020

Wohnort: Frankfurt-Bornheim

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

163

Montag, 21.11.2022, 15:35

Was mir imponiert hat, ist das nicht-mitsingen der Hymne durch die Iraner, als stille
Solidaritätsbekundung mit den Protestlern in ihrer Heimat. Das ist durchaus mutig,
schließlich spielen einige von ihnen noch in der iranischen Liga, d.h. sie müssen zurück-
kehren. Zum anderen leben ja auch ihre Familien dort, die evtl. Repressalien ausgesetzt
sein könnten.
Wir Hessen sind schon arme Schweine : Umzingelt von lauter Deutschen und kein freier Zugang zum Meer! (Matthias Beltz)

164

Montag, 21.11.2022, 16:53

In erster Linie ist er Fußballer und kein Politiker. Den Spielern mache ich für das Katar-Desaster als letztes nen Vorwurf.



Na ja, das ist mir zu einfach. Ich schätze, wir sind hier alle keine Politiker, und trotzdem kann man eine
Meinung und eine klare Haltung zu bestimmten Themen haben, so wie es hier ja auch bewiesen wird.
Wenn ich Teil einer solchen Veranstaltung bin, (und das freiwillig), dann bin ich nicht nur Fußballer,
sondern auch Repräsentant meines Landes. Sich dann wegducken oder klein beigeben (egal bei welcher
Strafe) ist m.E. das falsche Signal.


Leicht geschrieben. Hier wird keine Haltung bewahrt, sondern überwiegend anonym gepöbelt. Ich glaube, da fiele es Neuer auch leicht, seine Meinung zu schreiben! Wer auf solchen Bühnen noch nicht gestanden hat, wird das kaum nachvollziehen können.

165

Montag, 21.11.2022, 16:54

Schöner Kommentar dazu im Kicker:

https://www.kicker.de/eine-vertane-chanc…-926614/artikel

Hat dann aber für mich nur noch bedingt etwas mit "einknicken" zu tun. Die FIFA macht gar nicht transparent, welche Sanktionen es denn tatsächlich gäbe. Gelbe Karte ? Punktabzug für das ganze Team ? Ich fand`s ja schon gut, dass der DFB eine Geldstrafe billigend in Kauf genommen hätte. Aber die Aktionen der FIFA hat doch mehr und mehr was von Willkür.
Passt dann auch ins Bild, das man diese Binde schon im September "beantragt" hat uns erst jetzt, 1 Tag vor dem ersten Spiel der mitbeteiligten Engländern, eine Antwort bekommt.
Was macht der Fan? Immer schön weiter gucken. Das ist das eigentliche Problem. Die einen könnten einfach trotzdem die Binde als Mindestmaß an Kritik tragen, die anderen könnten einfach nicht einschalten. Beide tun das aber nicht, deshalb ist es wie es ist.

Wobei die Verantwortlichkeiten ja klar ne Ebene höher liegen.

Die Diskussion ist doch auch hier wieder viel zu spät. Das Kind ist ja bereits im Brunnen.

Am Ende wird es nur darüber gehen, dass sich die großen Verbände abstimmen müssen, die FIFA ggf zu boykottieren, um irgendwas zu bewegen. Nur dann gibt es ja den großen Knall, den es braucht. Ansonsten geht es genau so weiter.

Ja, nicht einschalten ist sicher eine Option, bringt aber auch nur dann was, wenn dies weltweit ein Effekt wäre. Der Vergleich mag weit hergeholt sein, aber die EU wird die CO2 Problematik nicht lösen können, wenn USA, China, Indien und Co da weiterhin nicht mitspielen. Genauso wird bei der FIFA nix passieren, wenn hier in good old Germany rein paar tausend Fernseher ausbleiben.

Boycot Qatar liest man ja, boycot FIFA wäre hier aber sinnvoller, wenn man wirklich den TV auslassen möchte. Denn darum ginge es ja.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Arabi raus! Trainer verpflichten!

166

Montag, 21.11.2022, 17:09

Schöner Kommentar dazu im Kicker:

https://www.kicker.de/eine-vertane-chanc…-926614/artikel

Hat dann aber für mich nur noch bedingt etwas mit "einknicken" zu tun. Die FIFA macht gar nicht transparent, welche Sanktionen es denn tatsächlich gäbe. Gelbe Karte ? Punktabzug für das ganze Team ? Ich fand`s ja schon gut, dass der DFB eine Geldstrafe billigend in Kauf genommen hätte. Aber die Aktionen der FIFA hat doch mehr und mehr was von Willkür.
Passt dann auch ins Bild, das man diese Binde schon im September "beantragt" hat uns erst jetzt, 1 Tag vor dem ersten Spiel der mitbeteiligten Engländern, eine Antwort bekommt.
Was macht der Fan? Immer schön weiter gucken. Das ist das eigentliche Problem. Die einen könnten einfach trotzdem die Binde als Mindestmaß an Kritik tragen, die anderen könnten einfach nicht einschalten. Beide tun das aber nicht, deshalb ist es wie es ist.
Ich würde hier weder die Fans, noch die Spieler in die Pflicht nehmen. Die müssen gar nichts, die werden maximal als Marionetten missbraucht. In der Verantwortung stehen die FIFA und auf Deutscher Seite der DFB. Die sind der Verursacher und die sollten für den Mist zur Rechenschaft gezogen werden. Ich schrieb es schon gestern, ob der einzelne ausschaltet oder ein Pappschild hochhält - wayne interessierts?

167

Montag, 21.11.2022, 17:15

Schöner Kommentar dazu im Kicker:

https://www.kicker.de/eine-vertane-chanc…-926614/artikel

Hat dann aber für mich nur noch bedingt etwas mit "einknicken" zu tun. Die FIFA macht gar nicht transparent, welche Sanktionen es denn tatsächlich gäbe. Gelbe Karte ? Punktabzug für das ganze Team ? Ich fand`s ja schon gut, dass der DFB eine Geldstrafe billigend in Kauf genommen hätte. Aber die Aktionen der FIFA hat doch mehr und mehr was von Willkür.
Passt dann auch ins Bild, das man diese Binde schon im September "beantragt" hat uns erst jetzt, 1 Tag vor dem ersten Spiel der mitbeteiligten Engländern, eine Antwort bekommt.
Was macht der Fan? Immer schön weiter gucken. Das ist das eigentliche Problem. Die einen könnten einfach trotzdem die Binde als Mindestmaß an Kritik tragen, die anderen könnten einfach nicht einschalten. Beide tun das aber nicht, deshalb ist es wie es ist.

Genauso wird bei der FIFA nix passieren, wenn hier in good old Germany rein paar tausend Fernseher ausbleiben.

Boycot Qatar liest man ja, boycot FIFA wäre hier aber sinnvoller, wenn man wirklich den TV auslassen möchte. Denn darum ginge es ja.

Na ja, aktuell ändert das für die FIFA nichts, da stimmt. Aber wenn auf der ganzen Welt die Einschaltquoten einbrechen würden(ein paar Tausend Fernseher bewirken natürlich gar nichts), würden die Werbetreibenden ausgesprochen verärgert sein und das sicher in künftigen
Verhandlungen auch zum Ausdruck bringen. Meine Hoffnung ist, dass die FIFA dann aus Angst um ihre zukünftigen Gewinne - natürlich nicht aus moralischer Einsicht - Fragen der Menschenrechte und der sozialen und ökologischen Gerechtigkeit bei zukünftigen Entscheidungen einbezieht. Ich denke also, dass ein TV-Boykott, wenn viele Menschen mitziehen würden, schon etwas bringen würde. Aber vielleicht bin ich da auch zu naiv... :/:

168

Montag, 21.11.2022, 17:18

Hab gerade mal die Einschaltquoten von der Eröffnung gegoogelt:


...der Marktanteil fiel fast schon desaströs für eine Prestigeveranstaltung wie den Startschuss einer Fußball-WM aus: Während
er 2018 noch knapp über 50 % betragen hatte, konnte das WM 2022-Auftaktspiel gerade einmal 28,2 Prozent Marktanteile im ZDF

sammeln.


Immer noch zu hoch! ;(

169

Montag, 21.11.2022, 19:50

Theorie und Praxis. Leider stark verschieden. Die Macht läge bei den Verbänden, die aber auch selbst Teil des Systems sind.

Sportlich stelle ich gerade fest, die Gruppen A und B sind qualitativ ja mal richtig schlecht... England und Holland können das Viertelfinale ja fast schon buchen... Gefühlt.

Und demnächst sollen da 48 Teams spielen. Na herrlich.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Arabi raus! Trainer verpflichten!

Beiträge: 15 013

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

170

Montag, 21.11.2022, 20:09

Klar liegt die Verantwortung woanders und in höheren Ebenen. Aber wenn sich die Verbände so vorführen und sich davon beeindrucken lassen, dass selbst eine Binde verboten wird, die in 95% der Länder als normal gilt, dann kann man sie auch nicht mehr ganz raus nehmen.

_
Ich weiß jedenfalls, dass aktuell WM ist und ich persönlich, wie manch einer in meinem Umfeld nicht mal weiß, wer eigentlich in der deutschen Gruppe ist. Ich habe noch kein Spiel gesehen und ich werde voraussichtlich allenfalls eher zufällig mal ein Spiel sehen. Das ist alarmierend, weil ich mir früher sogar Saudi-Arabien gegen Nordkorea angesehen hätte. Ich komme langsam an einen Punkt, wo es mir einfach reicht. Ich habe die Nase voll von "die Mannschaft" und von Schwachköpfen wie Infantino und diesem Idioten von einem WM-Botschafter aus Katar, der Homosexualität als geistige Behinderung hinstellt. Sollen die mal alle machen, aber gerne ohne mich.

_
Klar, wenn die deutsche Elf ins Halbfinale käme, würde ich wahrscheinlich gucken - es sei denn, ich bin mit Kumpels auf dem Weihnachtsmarkt verabredet. Dann ziehe ich selbst den überteuerten Glühwein vor :D .
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

171

Montag, 21.11.2022, 20:38

Klar liegt die Verantwortung woanders und in höheren Ebenen. Aber wenn sich die Verbände so vorführen und sich davon beeindrucken lassen, dass selbst eine Binde verboten wird, die in 95% der Länder als normal gilt, dann kann man sie auch nicht mehr ganz raus nehmen.

_
Ich weiß jedenfalls, dass aktuell WM ist und ich persönlich, wie manch einer in meinem Umfeld nicht mal weiß, wer eigentlich in der deutschen Gruppe ist. Ich habe noch kein Spiel gesehen und ich werde voraussichtlich allenfalls eher zufällig mal ein Spiel sehen. Das ist alarmierend, weil ich mir früher sogar Saudi-Arabien gegen Nordkorea angesehen hätte. Ich komme langsam an einen Punkt, wo es mir einfach reicht. Ich habe die Nase voll von "die Mannschaft" und von Schwachköpfen wie Infantino und diesem Idioten von einem WM-Botschafter aus Katar, der Homosexualität als geistige Behinderung hinstellt. Sollen die mal alle machen, aber gerne ohne mich.

_
Klar, wenn die deutsche Elf ins Halbfinale käme, würde ich wahrscheinlich gucken - es sei denn, ich bin mit Kumpels auf dem Weihnachtsmarkt verabredet. Dann ziehe ich selbst den überteuerten Glühwein vor :D .


Bemerkenswert. Ich gucke gerade seit 5 Minuten USA gegen Wales …. Tor…. obwohl ich mir das genau so wie Du vorgenommen habe. Vom WM-Fieber bin ich weit entfernt und spüre auch leichten Ekel beim Schauen!

172

Montag, 21.11.2022, 21:32

Hab gerade mal die Einschaltquoten von der Eröffnung gegoogelt:


...der Marktanteil fiel fast schon desaströs für eine Prestigeveranstaltung wie den Startschuss einer Fußball-WM aus: Während
er 2018 noch knapp über 50 % betragen hatte, konnte das WM 2022-Auftaktspiel gerade einmal 28,2 Prozent Marktanteile im ZDF

sammeln.


Immer noch zu hoch! ;(


Die relativ schwache Quote dürfte aber eher dem recht uninteressanten Eröffnungsspiel geschuldet gewesen sein.

173

Montag, 21.11.2022, 21:34

Ist mir alles etwas heuchlerisch mit dem Binden!
Im ach so tollen Germany hat sich bis heute kein aktiver Balltreter in den Profiligen als Schwul geoutet.
Man kann sich leicht vorstellen, wie der Pöbel auf der Alm und Co. über solche Akteure herziehen würde.

174

Montag, 21.11.2022, 21:39

Klar liegt die Verantwortung woanders und in höheren Ebenen. Aber wenn sich die Verbände so vorführen und sich davon beeindrucken lassen, dass selbst eine Binde verboten wird, die in 95% der Länder als normal gilt, dann kann man sie auch nicht mehr ganz raus nehmen.

_
Ich weiß jedenfalls, dass aktuell WM ist und ich persönlich, wie manch einer in meinem Umfeld nicht mal weiß, wer eigentlich in der deutschen Gruppe ist. Ich habe noch kein Spiel gesehen und ich werde voraussichtlich allenfalls eher zufällig mal ein Spiel sehen. Das ist alarmierend, weil ich mir früher sogar Saudi-Arabien gegen Nordkorea angesehen hätte. Ich komme langsam an einen Punkt, wo es mir einfach reicht. Ich habe die Nase voll von "die Mannschaft" und von Schwachköpfen wie Infantino und diesem Idioten von einem WM-Botschafter aus Katar, der Homosexualität als geistige Behinderung hinstellt. Sollen die mal alle machen, aber gerne ohne mich.

_
Klar, wenn die deutsche Elf ins Halbfinale käme, würde ich wahrscheinlich gucken - es sei denn, ich bin mit Kumpels auf dem Weihnachtsmarkt verabredet. Dann ziehe ich selbst den überteuerten Glühwein vor :D .

Prioritäten habe ich aktuell auch klar woanders, aber ich lasse mir sicherlich medial kein schlechtes Gewissen einreden, wenn ich hier jetzt nebenbei die WM laufen habe nachdem die Kids nun versorgt und im Bett sind.

Am Ende geht es doch nicht um Katar, sondern darum, was mit dem Fußball im letzten Jahrzehnt bzw in den letzten 2 Jahrzehnten passiert ist. Da mag Katar die faule Kirsche oben drauf sein, aber das Kernproblem liegt doch klar im Fußballsystem an sich, dass man sich damit kaum noch identifizieren kann. Die Schlagworte hast du ja alle genannt.
Auch CL und Bundesliga habe ich früher in ganz anderem Ausmaß konsumiert als heute, was aber sicher auch an anderen beruflichen und familiären Umständen lag. Vermissen tue ich das aber auch nicht.

Am Ende geht es darum, unterhalten zu werden. Darum tapern wir ja auch immer noch regelmäßig auf die Alm. Die WM 2006 (auch diese war wohl gekauft) hat gezeigt, wie begeisterungsfähig ein ganzes Land sein kann, auch die Folgeturniere bis 2014, 2016 noch und das NFL Spiel vorletztes Wochenende in München hat ebenso gezeigt, was mit einem Sportevent theoretisch möglich ist. Die NFL schafft dies noch, obwohl völlig kommerzialisiert. Der Fußball hat hier zumindest in Deutschland Probleme bekommen.

Und das Problem ist in meinen Augen, dass hier eine völlig unnahbare Parallelwelt erschaffen wurde, aber immer noch geheuchelt wird, es sei ein Sport für jedermann. Und das stellen wir bei Arminia ja auch schon fest. Daher müsste man in letzter Konsequenz auch hier die Zelte abbrechen, da ebenso Teil des Systems. St. Pauli und Dortmund haben übrigens begriffen, wie man Marketing und System mit den seelischen Fan Needs in Einklang bringt. Auch für Union wird dieses Kunststück nun anstehen. Für mich tatsächlich eine Form von Heuchelei, wenn ehrlich ist, aber man will seinem Verein ja nicht den Rücken kehren.

Aber glaube, jetzt schweif ich ab. Fakt auch bei mir, WM Feeling ist aktuell keins da.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Arabi raus! Trainer verpflichten!

175

Montag, 21.11.2022, 21:58

Bei diesen Nachspielzeiten sollte man vielleicht doch mal ernsthaft über die Einführung der Nettospielzeit nachdenken.
.
.
.
.
.
"Es gab einen Kontakt. Ich dachte immer, es müsse ein Foul geben." (Christian Streich)

Beiträge: 4 731

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

176

Dienstag, 22.11.2022, 14:32

Wow, gerade gelesen, dass Argentinien gegen Saudi Arabien 2:1 verloren hat. Es gibt also auch arabische Mannschaften, die kicken können!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

177

Dienstag, 22.11.2022, 15:49

Die Saudis stehlen dem kleinen Bruder die Eröffnungsshow. Hoffentlich gibt's noch mehr solche Überraschungen
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

178

Dienstag, 22.11.2022, 16:00

Messi wird wohl wieder kein Weltmeister. :baeh:

Die Tunesier haben es gerade auch richtig gut gemacht. Ein 0-0 der guten Sorte.
.
.
.
.
.
"Es gab einen Kontakt. Ich dachte immer, es müsse ein Foul geben." (Christian Streich)

179

Dienstag, 22.11.2022, 16:31

Für Argentinien die erste Pleite seit 36 spielen. Gegen Saudi Arabien. :lol:
Schade das ich das Spiel nicht schauen konnte,aber sowohl 11 Uhr als auch Magenta sagen da nein.
Argentinien war wohl drückend überlegen. Xgoals 2,24 zu 0,14. Dazu diverse Abseitstore.
Sah da doch mehr nach dem nötigen fünkchen Glück als nach kicken können aus,aber was zählt ist halt der Sieg.

180

Dienstag, 22.11.2022, 17:39

Also ich schaue auch keines der Spiele. Schaue mir gelegentlich die Ergebnisse an. Das war es dann auch schon.

Habe derzeit auch gar kein Bedürfnis einzuschalten. Bei früheren WM's habe ich die Krise bekommen, wenn ich arbeiten musste Als Deutschland spielt. Nimmt sich dafür morgen jemand frei? Ich schalte nicht mal das Radio an.

Die Bindenaktion finde ich im Grunde auch sehr heuchlerisch und in der Geste im Grunde viel zu klein. Aber selbst, dass diese kleine Geste bereits verboten wird muss alle Alarmglocken laut schrillen lassen. Shoutout übrigens an Rewe, beste Aktion. Habe ich vorhin an der Kasse erst mitbekommen, als einer sein Heft umsonst haben wollte und dies auch bekam.
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!