Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Mittwoch, 16.11.2022, 19:13

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ernsthaft? 0:0 gegen den Oman nach aktuell 52 Minuten? Legendär...
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Arabi raus! Trainer verpflichten!

102

Mittwoch, 16.11.2022, 19:22

Natürlich ist es wahr, daß Katar seine Gastarbeiter beschissen behandelt.
Aber man sollte nicht vergessen, daß das, was Tönnies und Co. mit ihren Mitarbeitern machen, auch nur um Nuancen besser ist.
8o interessanter Vergleich, obgleich vollkommen daneben.
Sei gegrüßt, Onkel!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

103

Mittwoch, 16.11.2022, 20:10

Ernsthaft? 0:0 gegen den Oman nach aktuell 52 Minuten? Legendär...
Am Ende 1:0 gewonnen. Habs jetzt nicht verfolgt. Gut klingt das allerdings nicht.

Beiträge: 272

Dabei seit: 11.07.2020

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Kreismeister

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 17.11.2022, 07:12

Ich habs komplett ignoriert, selbst den Toralarm beim Kicker ausgestellt. Fiel mir leichter als gedacht. Und verpasst hat man scheinbar auch nicht viel.

105

Donnerstag, 17.11.2022, 07:42

Naja, prinzipiell ist es doch so, zumindest bei den Leuten, die ich kenne, dass insgesamt das Interesse an Fußball doch deutlich nachgelassen hat unabhängig von dem Turnier in Katar. Länderspiele werden doch eigentlich kaum noch verfolgt.
Bei der Nominierung dachte ich dann ganz oft "Wer sind diese Spieler?", was auch daran liegt, dass ich nur noch sehr oberflächlich die Bundesliga schaue. Da wird Samstag Nachmittag höchstens die Konferenz angeworfen und nebenbei ne Siesta gehalten oder nen bisschen im Haushalt gerödelt, gelesen oder sonst was.

Die Zeiten in denen ich mit Vorfreude jedes Turnierspiel angeschaut habe, sofern zeitlich möglich, sind dann doch schon länger vorbei - bei diesem Turnier kann ich noch nicht mal sagen, wie die einzelnen Gruppen aussehen und derzeit fallen mir auch nur zwei Gruppengegner von Deutschland ein.

Sonntag wird wohl NFL geschaut werden und nicht das Eröffnungsspiel Katar gegen fällt mir grad nicht ein.

Aber klar, der Faktor Katar verstärkt diese Entwicklung bei mir natürlich noch ein wenig.

Ob wir jetzt natürlich alle dann weiterhin standhaft bleiben, wenn die Nationalmannschaft irgendwie ins Viertelfinale kommt, die Gastronomen, die jetzt noch trotzig boykottieren, dann auch bei ihrem Boykott bleiben (grad in diesen angespannten wirtschaftlichen Zeiten), bleibt aber wohl abzuwarten;-)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

106

Donnerstag, 17.11.2022, 10:08

Mein Interesse an der WM hält sich wirklich arg in Grenzen. Das liegt aber auch am über die vielen Jahre zurückgegangenen Interesses an der Deutschen Nationalmannschaft.

Die über die vielen Jahre kontinuierlich gestiegenen Preise für die Trikots, die verrückte Idee einer zwingenden Mitgliedschaft im "Fanclub Nationalmannschaft" (später: powered by Coca Cola) um sich überhaupt auf Tickets bei einem Turnier bewerben zu dürfen, diese ständige Kommerzialisierung, diese tolle Nations League und auch die selbstdarstellerischen Herren DFB-Präsidenten sowie Löw und Bierhoff, all das hat mein Interesse an der deutschen Nationalmannschaft und somit auch an den Turnieren schwinden lassen.

Dass die FIFA korrupt ist wissen wir schon lange, bei UEFA und DFB sieht es wohl nicht so viel besser aus. Dass jetzt dieses Turnier zu der beschissenen Jahreszeit ausgetragen wird, liegt daran, dass alles an dem Spiel mitverdienen. Und dann noch ständig diese Doppelmoral. ARD und ZDF hätten doch auf das Werben und das Bieten auf die Übertragungsrechte verzichten können. Das wäre das wenigstens nicht mit öffentlichen Mitteln finanziert.

Ich schließe nicht aus, dass ich mir das ein oder andere Spiel anschauen werde, aber das entscheide ich spontan und wenn nichts besseres anliegt.

Und. Natürlich freue ich mich über jedes Tor und jeden Sieg unser Mannschaft.

107

Donnerstag, 17.11.2022, 12:34

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum jetzt so kurz vor der WM Theater von allen Seiten gemacht wird.
Dass hätte damals sofort nach der Bekanntgabe passieren müssen.
Und wer dagegen ist hätte halt die Qualispiele zur WM verweigern können.......
Die WM stand vom ersten Tag an in der Kritik! Aber was soll man als Fan tun außer den Fernseher aus zu lassen? Den Verbänden geht es doch auch nur um Geld. Den Spielern ebenfalls, insbesondere bei unser charakterlosen deutschen Mannschaft. Können gerne in der Vorrunde ausscheiden :thefinger:

Die WM wird aber auch eine gute „Fallstudie“ für DFL und DFB sein. Wer sich jetzt an guten TV Quoten beteiligt darf sich nicht beschweren, wenn dann in fünf Jahren Bundesligaspiele oder ein DFB Pokalfinale in anderen Ländern ausgetragen wird. Der Fußballfan zeigt jetzt sein wahres Gesicht: Was lässt man mit sich und dem Fußball machen und wann wird eine Grenze überschritten? Ist eine WM, die gegen Grundsätze und Menschenrechte im höchsten Grad verstößt für den allgemeinen Fußballfan diese Grenze oder beugt man sich nun endgültig dem modernen Fußball, der für Geld über Leichen geht?
Arabi hau ENDLICH ab!

Beiträge: 900

Dabei seit: 18.09.2020

Wohnort: Frankfurt-Bornheim

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

108

Donnerstag, 17.11.2022, 19:05

Können gerne in der Vorrunde ausscheiden :thefinger:


Ja, fände ich auch prima!
Was lässt man mit sich und dem Fußball machen und wann wird eine Grenze überschritten?

Da werden immer wieder neue Grenzen überschritten. Der "Sündenfall" war, die älteren hier werden es
noch wissen, bereits 1978 in Argentinien. Dort wurde eine mörderische Militärjunta hofiert, Proteste
waren eher halbherzig oder wurden abgewürgt. Auch damals schon hat Vogts keine politischen Gefangenen
und Verhaftungen gesehen, obwohl dies auf offener Straße geschah :nein: .
Viel hat sich seitdem nicht verändert, siehe Rußland 2018 oder eben jetzt Qatar, außer daß viel mehr Geld
im Spiel ist. Und solange Typen wie Infantino das Sagen haben bei der FIFA, wird sich daran nichts ändern.
Seit 30 Jahren werden die Europapokal - Wettbewerbe aufgebläht bis zum Platzen, jeder noch so bescheuerte
Kick zum Event aufgeblasen und verscherbelt und immer noch ist die Schmerzgrenze scheinbar nicht erreicht.
Auch diese WM wird hohe Einschaltquoten erreichen, da bin ich mir sicher. Meine Stammkneipe, auch eine Fuß-
ballkneipe, wird die Spiele abends alle zeigen, auch ,weil es schon Nachfragen gab. Ich denke, das wird in dem
Rest von Deutschland nicht viel anders sein.
Die ganze Empörung im Vorfeld wird wie weggeblasen sein, wenn der Ball rollt. Traurig, aber so ist nunmal die
menschliche Natur...
Wahrscheinlich ist es schlichtweg ein Gewöhnungsprozeß über die Jahrzehnte, der dafür sorgt, daß die Wahrnehmung
dessen, was da falsch läuft, bei Fußballfans verzerrt wird (nicht bei allen), und dieser Wahnsinn bereits als
normal angesehen wird. Daher sehe ich noch lange keine Schmerzgrenze kommen.
Wir Hessen sind schon arme Schweine : Umzingelt von lauter Deutschen und kein freier Zugang zum Meer! (Matthias Beltz)

109

Donnerstag, 17.11.2022, 22:17

WM in Katar boykottieren, aber Klamotten tragen die zu 99 Prozent in Bangladesch produziert werden...Ihr seid mir ein paar Dölmer :lol:

Wer frei von jeder Schuld, der werfe den ersten Stein…..
Adios Amor

110

Freitag, 18.11.2022, 09:37

Ich finde die Diskussion müßig und etliche Jahre zu spät kommend, wenn man die WM denn hätte verhindern wollen.
Ich kann weder mit Katar's Religion und Politik noch mit der "bunten" Gegenbewegung etwas anfangen.

Ich werde wohl das eine oder andere Spiel sehen, aber wirkliches Interesse habe ich Stand heute nicht.
Sei gegrüßt, Onkel!

111

Freitag, 18.11.2022, 15:23

WM in Katar boykottieren, aber Klamotten tragen die zu 99 Prozent in Bangladesch produziert werden...Ihr seid mir ein paar Dölmer :lol:

Wer frei von jeder Schuld, der werfe den ersten Stein…..


Es ist doch wichtig, dass man dieser Welt etwas gibt, Stellung bezieht und Veränderung lebt. Und das ist leider nicht allen Bereichen des Lebens möglich. Deshalb halte ich Deine Argumentation für falsch.
Der eine ernährt sich vegan, der nächste kauft nur ohne Verpackung, ein anderer geht nur noch zu Fuß oder fährt Rad, einer unterstützt plastikfreie Meere und der nächste kämpft auf seine Art gegen Missstände in Katar.

Wenn man alles nur noch glaubwürdig ist, wenn man fair gehandelte Klamotten trägt oder am besten gleich alles macht, kann man direkt aufhören, diese Welt zu einer besseren machen zu wollen!

Beiträge: 815

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

112

Samstag, 19.11.2022, 12:14

WM in Katar boykottieren, aber Klamotten tragen die zu 99 Prozent in Bangladesch produziert werden...Ihr seid mir ein paar Dölmer :lol:

Wer frei von jeder Schuld, der werfe den ersten Stein…..


Es ist doch wichtig, dass man dieser Welt etwas gibt, Stellung bezieht und Veränderung lebt. Und das ist leider nicht allen Bereichen des Lebens möglich. Deshalb halte ich Deine Argumentation für falsch.
Der eine ernährt sich vegan, der nächste kauft nur ohne Verpackung, ein anderer geht nur noch zu Fuß oder fährt Rad, einer unterstützt plastikfreie Meere und der nächste kämpft auf seine Art gegen Missstände in Katar.

Wenn man alles nur noch glaubwürdig ist, wenn man fair gehandelte Klamotten trägt oder am besten gleich alles macht, kann man direkt aufhören, diese Welt zu einer besseren machen zu wollen!

Jedes Handeln für eine gute Sache ist richtig aber das eigene Verhalten zu hinterfragen macht es glaubwürdiger.
Natürlich ist es nicht verboten mit H&M-Tüten in der Hand an einer Fridays for Future Demo teilzunehmen...
Wenn die Deutsche Mannschaft wider Erwarten ein gutes Turnier spielen sollte hat es sich mit einem flächendeckenden
Fernseh-Boykott eh schnell erledigt.

113

Samstag, 19.11.2022, 13:13

Mit dem Boykottieren hätte man 2010 beginnen sollen, als dieser korrupte Haufen die WM vergeben hat. Insbesondere der DFB und andere nationale Verbände hätten klare Forderungen stellen und bei Nichterfüllung mit Verzicht auf die Teilnahme drohen müssen. So entsteht der Eindruck, dass sich die Korruptheit nicht nur auf die FIFA beschränkt. Stattdessen gibt es jetzt so alibimäßige one-love Kapitänsbinden. :klatschen:
Ob Otto-Normalverbraucher nun TV guckt oder ein Plakat hochhält, ist vollkommen irrelevant.

114

Samstag, 19.11.2022, 13:26

Artikel gerade gelesen, Katar versucht, das erste Spiel zu kaufen? Wundern täte einen ein komisches Ergebnis morgen nicht.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Arabi raus! Trainer verpflichten!

115

Samstag, 19.11.2022, 13:27

Katar hat nun entschieden, auch im weiteren Umfeld der Stadien kein Alk-Bier zuzulassen, und damit prompte und scharfe Kritik von Bierhoff und Neuer hervorgerufen.

Recht so! Ganz gleich, was sonst alles geschieht, nimmt man dem Deutschen sein Bier weg, hört der Spaß auf
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 15 013

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

116

Samstag, 19.11.2022, 13:44

Katar hat nun entschieden, auch im weiteren Umfeld der Stadien kein Alk-Bier zuzulassen, und damit prompte und scharfe Kritik von Bierhoff und Neuer hervorgerufen.

Recht so! Ganz gleich, was sonst alles geschieht, nimmt man dem Deutschen sein Bier weg, hört der Spaß auf
Ach? Es ist WM? Ist doch Winter... :rolleyes: :D
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

117

Samstag, 19.11.2022, 15:06

Artikel gerade gelesen, Katar versucht, das erste Spiel zu kaufen? Wundern täte einen ein komisches Ergebnis morgen nicht.


Quelle? Link?
Arabi raus!

118

Samstag, 19.11.2022, 15:14


Recht so! Ganz gleich, was sonst alles geschieht, nimmt man dem Deutschen sein Bier weg, hört der Spaß auf
:bier: :D :D

119

Samstag, 19.11.2022, 15:18

Artikel gerade gelesen, Katar versucht, das erste Spiel zu kaufen? Wundern täte einen ein komisches Ergebnis morgen nicht.


Quelle? Link?

Bitte schön
https://www.derwesten.de/sport/fussball/…d300126317.html
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

120

Samstag, 19.11.2022, 15:25

Danke Rotti, das wundert mich nicht, das passt zu diesem Emir und seinem Gefolge, da braucht man sich nur deren "Freunde" wie die Taliban angucken :thefinger:
Arabi raus!