Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Freitag, 11.11.2022, 08:03

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Für den Füllkrug freut es mich ein Stück, das wird sicherlich das Highlight seiner Karriere, da auflaufen zu dürfen. Hat er sich erarbeitet und verdient. Nur finde ich den Sturm der Nationalmannschaft dann doch eher schwach besetzt, was auf deutsche Stürmer insgesamt zutrifft.
Der Klügere kippt nach :bier:

82

Samstag, 12.11.2022, 09:58

Bei manchen Spielern fragt man sich schon, was das für Stinkstiefel sein müssen intern, um dann hinten rüber zu fallen.

Die Auswahl ist ja eh nicht groß im Moment, aber ein Hummels gehört sicherlich noch zu den stärksten Verteidigern im Land. Wobei ob mit oder ohne ihn, nach dem Spiel gestern Abend wird einem bei den Dortmundern da hinten Angst und bange.

Vorne gibt's immer noch einen Kevin Volland, der mit Erfahrung hier helfen könnte. Füllkrug ist zwar korrekt, dass er mitfährt, aber rechnet jemand damit, dass der spielt? Wahrscheinlicher ist doch, dass man es erneut mit Havertz oder Gnabry hin mogeln wird.

Adeyemi und Moukoko kannst du da auch nicht ernsthaft planen. Beim ersten aufgrund Leistung, beim zweiten aufgrund Alter.

Aber mal schauen, was Flick da bastelt, mehr Vertrauen als Löw hat er auf jeden Fall bei mir.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Arabi raus! Trainer verpflichten!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 1 559

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Block 3

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

83

Samstag, 12.11.2022, 10:38

Vermutlich Müller als 9er ;)

Beiträge: 683

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

84

Montag, 14.11.2022, 19:25

Die Fachzeitschrift "BLÖD" berichtet heute, dass der WM Gastgeber die Bierstände hat abbauen lassen.
Aber wohl nur um sie an anderer Stelle wieder aufzubauen.
Für Alkohol gibt es nämlich sogenannte "Zonen".
Ach ja:
Während eines Spiels gibt es nur alkoholfreies Bier.
Vor und nach dem Spiel aber auch alkoholhaltiges.
Für den Kauf muss man aber mindestens 21 Jahre alt sein und man benötigt eine Erlaubnis zum Kauf.
Super! Viel Spaß in Katar!
Ach ja:
Fußball ohne Bier ist wie FIFA ohne Korruption!! :D :D :D
Schönen Restabend noch!
Prost! :bier:
The Alarm waren immer besser als U2. Leider hat es nie jemand bemerkt!
(Visions 2004)

85

Montag, 14.11.2022, 21:46

Man kann ja gerne von dem Turnier halten was man will, aber katar ist nunmal ein muslimisches Land und warum sollte man dann meinen, dass man dort plötzlich an jeder Ecke saufen kann? Da darf dann gerne die Fifa/Anheuser respektieren, dass man es dort eben mit Alkohol anders hat als bei uns bzw hätte auch einfach mal aß auf die Formel 1 schauen dürfen.

Genauso wie ich keinen Döner-Imbiss auseinandernehme, wenn ich dort kein Bier bekomme (sowas gibt's nämlich auch).

Wenn man eben meint dorthin Turniere verhökern zu müssen, darf man das dann auch gerne in allen Einzelheiten zu Ende denken und nicht nur die Dollar-Scheine sehen



Gesendet von meinem Pixel 7 mit Tapatalk
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

86

Montag, 14.11.2022, 22:05

Dürfen eigentlich Frauen ins Stadion? Und Homosexuelle?

Beiträge: 3 258

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

87

Montag, 14.11.2022, 23:35

Möchte nicht wissen, wie viele Fans sich nicht an die Gesetzte und Vorschriften halten und in den Knast wandern.
Von Hand abhacken will ich ja gar nicht reden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_in_Katar

Zitat

Es gibt bekannte Fälle, in denen auch Ausländer verurteilt wurden. So erhielt 1996 ein US-Bürger eine sechsmonatige Freiheitsstrafe und 90 Peitschenschläge.
Unsere erfahrene und technisch versierte 2. Liga Truppe für Platz 1-6 :/:
https://www.fussballdaten.de/vereine/arm…ahrung/?whid=23
Arabi raus!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Terrier« (15.11.2022, 00:10)


88

Dienstag, 15.11.2022, 07:25

Dürfen eigentlich Frauen ins Stadion? Und Homosexuelle?


Bevor man mich hier falsch versteht. Ich bin auch gänzlich gegen diese WM in diesem Land, aber das was du ansprichst (zumindest bei Homosexuellen) dürfte auch 2018 in Russland ein großes Thema gewesen zu sein. Insgesamt gibt es doch an dem Turnier 2018 mindestens genauso viel zu kritisieren wie jetzt in Katar und das unabhängig vom jetzigen Überfall auf die Ukraine.
Selbiges gilt für Sportgroßveranstaltungen in China etc.

Und als christlich/westlicher Fußballkonsument sieht man dann vielleicht ein "Gewohnheitsrecht" auf Bier/Alkohol (wobei ich bei meinen letzten beiden Europapokal-Besuchen auch kein Bier im Stadion bekommen habe), aber wenn man sich als Fußballverband entscheidet ein Turnier in einem muslimischen Land auszurichten, sollte man sich eben bewusst sein, dass dort kulturell einiges anders läuft und wenn ich meine als Zuschauer dort hinzureisen, kann man eben auch die Gegebenheiten vor Ort zumindest akzeptieren.

Wenn ich eine katholische Kirche besuche, nehme ich auch von alleine mein Basecap ab und meine Frau legt sich was über die Schultern
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 5 595

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 15.11.2022, 08:59

Dürfen eigentlich Frauen ins Stadion? Und Homosexuelle?


Frauen wahrscheinlich, wenn es deren Familie erlaubt, ja, wie bei so vielen Entscheidungen bei Frauen, überlässt man dies der Familie. Transformationen Katar gehen halt langsam, die kannst du bei so konservativen Strukturen nicht einfach von heute auf morgen über den Zaun brechen. Hauptbeweggrund dieses TamTams, der Bestechungen große Events zu bekommen ist politische Sichtbarkeit aus dem einfachen Grund "ANGST VOR DEN NACHBARN". Das macht wiederum Sinn, Katar ist ein Ministaat, dem es darum ging wahrgenommen zu werden, weil "Bekanntheit" auf der Weltbühne dafür sorgt, dass man unterstützt wird, wenn Nachbarländer einen drangsalieren. Natürlich muss man die miese Behandlung der ausländischen Arbeitskräfte und das "Mit Geld kann man sich alles erkaufen"-Credo der Herrscher kritisieren. Allerdings haben sie innenpolitisch für die Kataris einige Reformen angestoßen, die in anderen islamischen Ländern noch nicht mal angedacht sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OhLeoIsoaho« (15.11.2022, 12:49)


90

Dienstag, 15.11.2022, 09:07

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum jetzt so kurz vor der WM Theater von allen Seiten gemacht wird.
Dass hätte damals sofort nach der Bekanntgabe passieren müssen.
Und wer dagegen ist hätte halt die Qualispiele zur WM verweigern können.......
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

91

Dienstag, 15.11.2022, 09:14

Kann ich mich nur anschließen. Das Turnier hätte da nie hin vergeben werden dürfen, das steht außer Frage. Dennoch ist die Diskussion aktuell schon ein Stück weit scheinheilig, wenn man an die letzten Großereignisse denkt.

Sie ist nicht falsch, dennoch verwundert es schon, dass sie damals bei Russland und China in der extremen Form ausblieb. Und dass die Stimmen erst jetzt richtig laut werden.

Das ganze Fußballgeschäft ist zu einem riesigen Problem geworden, unstrittig. Aber rein vom sportlichen Aspekt kann kein Spieler was dafür.

Die Prioritäten sind aktuell eh nicht mehr primär beim Fußball, aber von schlechtem Gewissen bin ich persönlich weit entfernt, wenn ich mir da nen Spiel anschauen werde. Da stehen andere Personen in der Verantwortung.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Arabi raus! Trainer verpflichten!

Beiträge: 1 980

Dabei seit: 3.08.2003

Wohnort: 5te Karton

Beruf: Landesdiener i. R.

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 15.11.2022, 14:06

OMG.

Der ganze Troß reist in schwarz. Sieht so aus als ob die zu einer Beerdigung wollten.

Hoffentlich ist das nicht ihre eigene..... :baeh:

93

Dienstag, 15.11.2022, 14:10

OMG.

Der ganze Troß reist in schwarz. Sieht so aus als ob die zu einer Beerdigung wollten.

Hoffentlich ist das nicht ihre eigene..... :baeh:

Die Chancen dazu stehen nicht schlecht :lol:
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

94

Dienstag, 15.11.2022, 17:35

Benzema, Coman, Dembele, Griezmann, Mbappe, Nkunku, Thuram.....

Man könnte fast auf die Idee kommen, die Franzosen sind im Sturm besser besetzt als..... zum Beispiel... Deutschland....



Das aber nur am Rande....

Natürlich habe ich mir auch fest vorgenommen, das Turnier komplett zu ignorieren aber ich befürchte jetzt schon, dass ich ein schwacher Mensch bin und dann trotzdem "heimlich" selbst das unwichtigste Vorrundenspiel sehen will....


Beiträge: 900

Dabei seit: 18.09.2020

Wohnort: Frankfurt-Bornheim

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

95

Dienstag, 15.11.2022, 17:44

Passenderweise zu den vielen toten Bauarbeitern startet die WM ja am Totensonntag...

Diese ganze Diskussion so kurz vor der WM halte ich auch für totale Heuchelei. Es gab soviele Möglichkeiten ,zu zeigen, daß man diese WM nicht will. Angefangen von der Verweigerung
der Quali-Spiele bis hin zum Fernbleiben trotz Quali und evtl. mit anderen großen Verbänden
eine Gegenveranstaltung zu organisieren. Die Macht dazu hätten die großen Verbände aus Europa
und Südamerika allemal. Was hätte die FIFA denn tun können? Alle rausschmeißen? Ihre Zugpferde
verlieren? Das hätten die sich doch nie getraut.
Am schlimmsten sind die empörten Kommentare unserer Bundesregierung! Erst Verträge über Gaslieferungen
mit Katar machen, sich dann aber als Moralapostel hinstellen... Zum Fremdschämen!

Jetzt ist es m.E. zu spät für die Diskussionen. Die Gelder sind geflossen, die Schäfchen im Trockenen.
Da spielt es keine Rolle, ob der einzelne Fan guckt oder nicht. Ich habe da auch kein schlechtes Gewissen,
wenn ich Zeit habe, schaue ich mir Spiele an, einfach, weil ich Bock drauf habe.
Und was das ganze Gejammer wegen der dort herrschenden Gesetze angeht: Da hat @sushinator völlig
Recht. Wenn ich in dieses Land fahre, habe ich zu akzeptieren, daß es dort andere Gesetze als bei uns
gibt, auch ,daß die Freiheiten mancher Bevölkerungsgruppen, sowie der Genuß von Alkohol eingeschränkt
sind. Wenn es mir nicht paßt, kann ich ja zu Hause bleiben.
Wir Hessen sind schon arme Schweine : Umzingelt von lauter Deutschen und kein freier Zugang zum Meer! (Matthias Beltz)

Beiträge: 836

Dabei seit: 20.06.2015

Wohnort: Lage

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 15.11.2022, 19:32

Erst Verträge über Gaslieferungen
mit Katar machen, sich dann aber als Moralapostel hinstellen... Zum Fremdschämen!


Dazu ist es aber bisher nicht gekommen, es gibt keine Verträge mit Katar. Dieses Turnier zu ignorieren sollte aber jederzeit möglich sein, egal wie kurz vorher es jetzt ist.
Natürlich werden das auch die Rechteverwerter merken, selbst wenn es gebührenfinanziert ist.

Beiträge: 272

Dabei seit: 11.07.2020

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Kreismeister

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 15.11.2022, 19:55

Ich hatte eben die Vision, dass jedes Spiel wie 1982 - Deutschland gegen Österreich verläuft. Unterschied: die Spiele enden jeweils 0-0. Was will die FIFA dagegen machen? Angetreten sind die Teams ja - Arbeitsverweigerung liegt also nicht vor. Katar, die natürlich nicht mitmachen wird kampflos Weltmeister und kann sich freuen.

Wird leider nicht passieren, ist aber lustig sich auszumalen.

Stell dir vor, es ist WM und keiner spielt mit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tiedemann« (15.11.2022, 20:02)


98

Dienstag, 15.11.2022, 22:32

Erst Verträge über Gaslieferungen
mit Katar machen, sich dann aber als Moralapostel hinstellen... Zum Fremdschämen!


Dazu ist es aber bisher nicht gekommen, es gibt keine Verträge mit Katar. Dieses Turnier zu ignorieren sollte aber jederzeit möglich sein, egal wie kurz vorher es jetzt ist.
Natürlich werden das auch die Rechteverwerter merken, selbst wenn es gebührenfinanziert ist.
Aber nur,weil Katar noch zögert.... Deutschland würde das Gas aus Katar lieber heute als morgen nehmen.....
Ebenso wie wir das russische Gas weiter nutzen, trotz deren Angriffskrieg auf die Ukraine...
Auch die Bayern nehmen das Sponsoring Geld aus Katar weiterhin...
Auch deutsche Firmen haben beim Bau der WM Stadien gutes Geld verdient und es nicht abgelehnt.... Also doch viel Doppelmoral jetzt in dieser Diskussion der letzten Tage!

99

Dienstag, 15.11.2022, 22:42

Wieso, Blutgeld stinkt doch nicht?!

100

Dienstag, 15.11.2022, 22:51

Natürlich ist es wahr, daß Katar seine Gastarbeiter beschissen behandelt.
Aber man sollte nicht vergessen, daß das, was Tönnies und Co. mit ihren Mitarbeitern machen, auch nur um Nuancen besser ist.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960