Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 12.03.2019, 12:54

WM 2022 in Katar

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Dieser Infantino ist einfach nur größenwahnsinnig.
Warum soll die nächste WM unbedingt schon mit 48 Mannschaften gespielt werden?
:pillepalle:

http://www.kicker.de/news/fussball/weltm…er-gesucht.html


Auch das hier passt zu diesem Irren:

http://www.kicker.de/news/fussball/intli…nnschaften.html

2

Dienstag, 12.03.2019, 13:18

Größenwahn beschreibt es ganz gut..! :wall: :pillepalle:

Für mich bewegt sich der internationale Fußball in riesen Schritten in einen Bereich, der mich nicht mehr die Bohne interessiert. Ich tue mich inzwischen ja schon schwer mit der 1. Liga. Und ja, mir ist auch klar, das man mit diesen neuen Modis eine Klientel dazu gewinnen versucht, die bis dato nicht so in Erscheinung getreten ist. Aufhalten lässt sich dieser Irrsinn sicherlich nicht. Aber meine Unterstützung wird er nicht bekommen.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Dienstag, 12.03.2019, 13:37

Zitat

Größenwahn beschreibt es ganz gut..! :wall: :pillepalle:

Für mich bewegt sich der internationale Fußball in riesen Schritten in einen Bereich, der mich nicht mehr die Bohne interessiert. Ich tue mich inzwischen ja schon schwer mit der 1. Liga. Und ja, mir ist auch klar, das man mit diesen neuen Modis eine Klientel dazu gewinnen versucht, die bis dato nicht so in Erscheinung getreten ist. Aufhalten lässt sich dieser Irrsinn sicherlich nicht. Aber meine Unterstützung wird er nicht bekommen.
Hab mich aus Gründen des Größenwahnsinn bei Sky abgemeldet. Mein kleiner Teil dazu diese Entwicklung nicht weiter zu unterstützen.

4

Dienstag, 12.03.2019, 13:47

@ Varus

Grundsätzlich eine gute Idee. Allerdings kann ich meine Arminia so gut wie nie live sehen. Daher bin ich auf Paysender angewiesen. Zumindest verzichte ich auf den internationalen Teil...

5

Dienstag, 12.03.2019, 15:09

Man kann diesen Schwachsinn eigentlich gar nicht mehr glauben. Winter WM in Katar, 48 Mannschaften, 6 Spiele pro Tag. Dazu die Nations League. Jetzt neu im Angebot: Klub WM mit 24 Mannschaften ab 2021. Alles unter "Aufräumer" Infantino. Dagegen war Blatter ein unschuldiges Schulmädchen.

Mich interessiert dieser Blödsinn nicht mehr. Genauso wenig, ob jetzt der Scheich von Manchester City besser eingekauft hat, als der von Paris St. Germain.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

6

Dienstag, 12.03.2019, 20:31

Zitat

@ Varus

Grundsätzlich eine gute Idee. Allerdings kann ich meine Arminia so gut wie nie live sehen. Daher bin ich auf Paysender angewiesen. Zumindest verzichte ich auf den internationalen Teil...

Passt schon.
Mit DK hab ich die Heimspiele.

7

Freitag, 15.03.2019, 23:01

Sofern in den nächsten 3 Monaten ein Co-Gastgeber gefunden wird, findet die nächste WM bereits mit 48 Mannschaften statt.
Sollen sie mal machen diese Gier-Köppe, allen voran Herr Infantino. Vielleicht stößt man dann bei 6 Spielen an einem Tag selbst bei den Fußball-Süchtigen mal an eine Grenze:

http://www.kicker.de/news/fussball/intli…eilnehmern.html

Beiträge: 1 559

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Block 3

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16.03.2019, 07:54

Ich werde mir - bei allem Respekt - kein Spiel von z.B. Kongo vs Usbekistan anschauen ;)

Beiträge: 5 595

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16.03.2019, 08:55

OjeOjeOje. Irgendwann wird es zum Fussball-Overload. Dann sind internationale Wettbewerbe nichts mehr besonderes, sondern Alltag - dann wird es langweilig.

10

Samstag, 16.03.2019, 10:08

Ich werde mir - bei allem Respekt - kein Spiel von z.B. Kongo vs Usbekistan anschauen ;)

Na ja, vielleicht aber das eher wie Holland gegen Frankreich. Soll heißen, hier sucht sich dann jeder seine Spielwiese heraus aber mehr wird dann doch insgesamt auch nicht konsumiert. So wie ich lieber dritte als erste Liga schaue. Nur der arme Arabi muss aus beruflichen Gründen leider alles anschauen, dafür aber vielleicht auch weniger reisen?
Mein Heimatverein seit 1966.

Beiträge: 1 181

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

11

Samstag, 16.03.2019, 11:07

Ist doch jetzt schon langweilig. Viele unterstützen nur noch ihren Verein - und das wars.
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

12

Samstag, 16.03.2019, 12:01

Ich werde mir bei dieser Winter WM nicht ein Spiel ansehen, nicht mal das Finale. Weihnachtsmarkt Besuche sind mir da zu der Jahreszeit wichtiger. Ich hatte schon dreimal gründlich überlegen müssen ob ich mir zwei Tage vor Heiligabend überhaupt das Heidenheim Spiel antue. Und Arminia bedeutet mir da schon wesentlich mehr als diese langweilige Löw Truppe und Länderspiele im allgemeinen.

Beiträge: 496

Dabei seit: 21.10.2016

Wohnort: westl Ostwestfalen, Grenze zu Prxnland...

  • Nachricht senden

13

Samstag, 16.03.2019, 17:48


Ich werde mir bei dieser Winter WM nicht ein Spiel ansehen, nicht mal das Finale. Weihnachtsmarkt Besuche sind mir da zu der Jahreszeit wichtiger. Ich hatte schon dreimal gründlich überlegen müssen ob ich mir zwei Tage vor Heiligabend überhaupt das Heidenheim Spiel antue. Und Arminia bedeutet mir da schon wesentlich mehr als diese langweilige Löw Truppe und Länderspiele im allgemeinen.
Yip !

Nach Rußland 2018 und den ganzen Blamagen davor und danach

ist auch mir die N11 sowas von scheißegal geworden- nur Arminia

und sonst garnix !!!

:arminia:

14

Mittwoch, 10.03.2021, 16:19

https://www.tz.de/sport/fussball/wm-kata…233025.amp.html
Die Fan-Organisation ProFans hat den DFB aufgefordert, wegen der skandalösen Situation vieler Arbeiter an den Stadien die WM 2022 in Katar zu boykottieren.
Ich kenne mich ehrlich gesagt in der Fan-Szene nicht wirklich aus - auch wenn ich vor Corona regelmäßig auf der Süd gestanden habe...
Ist “ProFans“ eine einflussreiche Organisation? Und haben die DSC-Fan-Organisationen Kontakt zu ihnen? Weiß jemand mehr darüber?
Ich finde den Aufruf im Grunde richtig gut. Wie kann man vor dem Hintergrund so vieler Todesfälle ein Fußballfest feiern?
Schlimm ist auch, dass ja mehr als genügend Geld da ist, um die Arbeiter vernünftig zu schützen und zu entlohnen. Und andere verdienen sich dumm und dösig an so einer WM. Aber FIFA und Moral passen auch nicht wirklich zusammen...

15

Mittwoch, 10.03.2021, 16:50

Du glaubst doch nicht das irgendwer die WM boykottiert?

Da können noch soviele Leute protestieren.Das ist wie bei den Politikern. Die interessiert auch nicht wer warum protestiert.
Durchgezogen wird trotzdem.

16

Mittwoch, 10.03.2021, 18:18

Nein, das glaube ich in der Tat nicht. Aber wenn man sich für einen Boykott einsetzt, kann das dennoch Aufmerksamkeit erzeugen und die schlimme Lage der Arbeiter dort ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. ich finde, alleine dafür würde sich das schon lohnen...

17

Mittwoch, 10.03.2021, 20:58

Die paar Tausend, auf die kommt es nun an, die euch zum Boykott der WM bewegen? Lächerlich!

"A single death is a tragedy, a thousand deaths are a statistic." :arminia:
If all you have is a hammer, everything looks like a nail.

18

Mittwoch, 10.03.2021, 22:36

Hier die (zu erwartende) Reaktion des DFB zu der Stellungnahme von ProFans: https://www.sportschau.de/fussball/inter…nt-android.html

Ganz interessant, dort gibt es auch noch weitere Artikel, u.a. den zum Boykottaufruf diverser norwegischer Erstligisten.

Die Argumentation des DFB bewegt sich auf der gleichen Ebene, wie die von Bayern München. Auch dort gibt es ja einen langjährigen Protest aus der aktiven Fanszene, namentlich v.a. Club Nr 12. und die Schickeria, die das Thema immer wieder lautstark aufgreifen.

19

Mittwoch, 10.03.2021, 23:38

Machs einfach wie ich. Schau dir diese Länderspiele einfach nimmer an ;)
Das ist doch eh nurnoch Kommerz und Schaulaufen vom Feinsten.

Jaja fürs Heimatland, das ich nicht lache. Hat man ja in näherer Vergangenheit gesehen. Es wird dort gespielt wo der Martwert sich am meisten steigert und im Anschluss dann das Gehalt.
Your passion can be your prison.

20

Donnerstag, 11.03.2021, 10:11

Ist das dein Ernst, nachdem man mit seinem Beitrag dafür gezahlt hat, soll man sich die Spiele nicht ansehen?

"Man muss den geopferten Niedriglohnknechten huldigen, indem man sich die Spiele reinzieht, die sollen ihr Leben ja nicht ohne Grund, fern der Heimat, hergegeben haben."
So oder so ähnlich lassen sich die Statements von offizieller Seite interpretieren.

Jeder, der ein Abo abschließt, unterstützt das System. So einfach ist das. Nicht der DFB sollte die WM boykottieren, sondern die Zuschauer und allen voran die Moralapostel der Deutschen ARD und ZDF, die vom Gebührenzahler finanziert werden und zugleich in ihren Berichten immer wieder die dortigen Zustände kritisier(t)en.
If all you have is a hammer, everything looks like a nail.