Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Mittwoch, 27.03.2013, 14:49

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Gerade in HZ2 hätte ich gerne einen richtigen Stürmer vorne drin gesehen. So oft wie man auf den Außen durch war und dann keine Flanke schlage konnte...

Zu Neuer: Als Weltklassekeeper muss man doch eigentlich auch ein wenig einen an der Waffel haben. Das ist bei Neuer nunmal nicht der Fall.

Beiträge: 12 280

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 27.03.2013, 14:59

Zitat

Original von Ghostwriter
Gerade in HZ2 hätte ich gerne einen richtigen Stürmer vorne drin gesehen. So oft wie man auf den Außen durch war und dann keine Flanke schlage konnte...

Zu Neuer: Als Weltklassekeeper muss man doch eigentlich auch ein wenig einen an der Waffel haben. Das ist bei Neuer nunmal nicht der Fall.


Neuer ist schon ein klasse Keeper. Aber Gestern hat man mal wieder seinen einzigen Schwachpunkt gesehen:

Wenn ein Spiel zu einseitig verläuft und er nicht gefordert wird, dann lässt seine Konzentration nach. Das ist derzeit in meinen augen auch noch der große Unterschied zu Kahn und das Quentchen, was ihm fehlt, um ein ganz großer Torwart zu sein.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

coppi.reit

unregistriert

83

Mittwoch, 27.03.2013, 16:07

Neuer ist schon ein Guter.
Nur für so einen Bock ist er doch immer mal gut.
Und nicht nur, wenn die eigene Mannschaft 3-0 führt.

Warum er immer wieder als weltbester Torwart bezeichnet wird, erschließt sich mir daher auch nicht.
An die Klasse von Buffon oder Casillas kommt er nicht heran.

Wenn Adler nicht soviele Verletzungsprobleme gehabt hätte, wäre er unsere Nr.1 und möglicherweise auch bei Bayern.

Beiträge: 3 436

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 27.03.2013, 17:09

Neuer ist definitiv für mich der Beste Torwart den es in Deutschland zur Zeit gibt. Desweiteren ist er noch in einem vernünftigen Alter. Viele Klasse Torhüter kamen auch erst in den letzten Jahren in den Gang. Also neuer hat für mich eine Klasse Zukunft vor sich.

Er ist bescheiden. Einfach mal ein normaler Mensch der auch mal Fehler macht und dazu steht. So sollte ein guter Torhüter sein finde ich.

85

Donnerstag, 28.03.2013, 02:56

Jeder Torwart macht mal Klöpse, auch bei Schumacher, Kahn, Lehmann kam das vor. Und gerade letzterer hatte Anflüge von Überheblichkeit, die ihm das Leben schwer gemacht haben. Ich wette z.B., in der Situation gegen Kasachstan hätte Lehman versucht, den nächsten Kasachen auszudribbeln oder zu tunneln oder so was...

Aber bei den genannten Torwärten waren Klöpse eben eine seltene Ausnahme - bei Neuer kommen sie nicht oft, aber doch regelmäßig vor. Und eine gewisse Tranigkeit oder Unkonzentriertheit wie in der Kasachstan-Szene kam selbst bei Lehmann selten, und bei Kahn niemals vor.

Das sind feine, aber sichtbare Unterschiede! Das soll ja nicht heißen, dass man Neuer abwertet - wir können froh sein, einen solchen Klassemann zu haben! Was mich nur nervt, ist, dass manche was von "weltbester Torwart" faseln - das ist einfach nur Unfug und würde sicher nicht geäußert, wenn er nicht bei Bayern spielte.

Und er ist jung und kann sich entwickeln. Allerdings sind Lehmann und Kahn durchaus schon im selben Alter anders aufgetreten.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

86

Donnerstag, 28.03.2013, 10:11

Neuer ist einfach der nette Junge von nebenan. Kein Vergleich zu unseren vielen ehemaligen Torhütern. Lehman, Kahn, Illgner, Stein Schumacher waren teilweise im positiven Sinn alle leicht verrückt und im Umgang nicht immer die einfachsten. Ich könnte mir vorstellen, dass das für einen Keeper durchaus eine wichtige Eigenschaft sein kann, denn gerade als Torwart musst du doch den unbedingten Willen haben ständig fehlerfrei zu spielen, da es sonst gleich brennt.

Beiträge: 3 436

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 28.03.2013, 14:04

Also buffon ist auch nicht unbedingt verrückt. Desweiteren casilliasg sagt man auch er ist ein weltklasse Torhüter. Macht allerdings auch einige Fehler.

Man kann das Thema auch übertreiben.

88

Donnerstag, 28.03.2013, 14:32

Ein Torhüter mit Weltklasse Format ist man erst, wenn man einen internationalen Titel gewinnt. Casillas, oder wie ich ihn seit dem Spiel in Dortmund nenne "Dr. Faust" ist bei weitem nicht mehr in der absoluten Topkategorie, was die Leistungen angeht, dennoch hat er mit Spanien Titel geholt, weil er in den entscheidenen Momenten wie 2010 da war, letztes Jahr wurde er im Finale kaum geprüft. Und davon zehrt er weiterhin in den Auszeichnungen.

Neuer war nach dem verwandelten Elfer im Finale dahoam ja auch fast schon dran, bis danach alles schief lief. So eine Aktion wie gegen Kasachstan wird ihm bei seinem Spiel auch weiterhin passieren, die Frage ist halt nur wann. Gegen Kasachstan lacht man drüber und das Publikum hatte seinen Buhmann. Passiert sowas im Turnier und man scheidet aus, dann ist Feuer unterm Dach.

Die meisten wissen mittlerweile, welche Qualität dieser Kader hat bzw. haben könnte und darum liegt die Latte eben verdammt hoch. Man muss diese Qualität eben in den entscheidenen Momenten abrufen können und da haben wir die nächste Chance 2014 und dann wären wir wieder bei der Diskussion um System, Kader, Taktik, etc.... In der Quali erwarte ich eigentlich nicht, dass es nochmal knapp wird.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

89

Donnerstag, 28.03.2013, 14:49

Zitat

Original von jögi
Schau an, da ist man also ein Bank-Boateng, wenn man bei Bayern von 26 Spielen 19 mal in der Startelf steht und in den letzten fünf Spielen gar viermal. Interessante Sichtweise. Und warum Westermann jetzt eine Chance verdient hat, muss man mir erstmal erklären, wo er bisher eine eher durchwachsene Saison spielt. Ich würde eher sagen, Westermann ist schon gut damit bedient, überhaupt wieder im Kader der Nationalmannschaft zu stehen. Boateng hat sicherlich hin und wieder eine unglückliche Situation auf Lager. Aber er ist auf der IV-Position einer der Spieler mit den vielversprechensten Anlagen. Das mag vielleicht nicht jeder so sehen, aber das ist ja Geschmackssache.

Welche Alternativen für den Sturm sollte denn Löw außer Kießling noch holen? Über Kießling in der BL gibt es wohl kaum zwei Meinungen, aber wie ich schon bei der Antwort auf Richies Post schrieb, lässt seine Statistik in den internationalen Spielen der letzten drei Spielzeiten eher zu wünschen übrig. Und vielleicht ist es ja doch so, wie Löw vermutlich denkt, dass er Kießling auf internationalen Parkett den Durchbruch eher nicht zutraut. Und ob jetzt Gomez Bankdrücker ist oder nicht. Er hat diese Saison gezeigt, dass er auch seine Tore macht, wenn wer im allgemeinen eher mehr auf der Bank sitzt. Ich sehe auf jeden Fall genug Spieler im Kader, dass man situativ mit einem sogenannten falschen Neuner spielen kann. Ein Müller, ein Özil, ein Schürlle, ein Reus, ein Götze oder ein Draxler bieten diese Möglichkeit.

Situativ braucht man aber evtl. auch einfach mal das Prinzip Brechstange und dafür taugen die genannten Spieler gänzlich gar nicht. Von der fehlenden Körpergröße mal abgesehen. Auf hohe Flanken braucht sich der Gegner ab sofort gar nicht mehr einzustellen. Und lange Pässe von hinten hat Löw verboten. Man wird also immer diese massiven Abwehrbollwerke vor sich haben und da dürfte es bei der WM andere Kaliber geben als das Kasachische. Und da wird es durchaus Teams geben, die in der Lage sind, mal nen Konter auch abzuschließen. Traurig genug, dass Kasachstan 2 mal die Möglichkeit hatte, auf 2:3 zu verkürzen. Dieses System funktioniert nur solange, wie man nicht zurück liegt oder der Gegner nicht anfängt offensiv zu spielen. Es ist einfach berechenbar.

Personalie Boateng. Ich muss sagen, dass mich die Zahlen etwas überraschen, aber da muss man schon differenzieren. Zum einen profitiert er von der Badstuberverletzung und zum anderen hat in den wichtigen Spielen zuletzt van Buyten gespielt. Zumindest hat sich das Duo van Buyten/Dante da schon rauskristallisiert. Boateng ist da doch eher nur noch der Rotationsspieler, der spielt, wenn die anderen Spieler eine Pause bekommen. Vielleicht mag sich das nun wieder ändern, wo seine CL Sperre abgelaufen ist, würde mich aber überraschen. Der Kerl ist hinten immer für nen Bolzen gut, von daher überdeckt das für mich seine durchaus vorhandenen Qualitäten nach vorne.

Und dass Gomez ein Topstürmer ist, da brauchen wir nicht drüber zu reden. Wenn fit, dann gehört der absolut als Stürmer Nummer 1 gesetzt. Dennoch wird der Probleme bekommen, wenn er eine weitere Saison wie Diese spielen muss(natürlich auch verletzungsbedingt) und er nicht mehr Einsatzzeiten bekommt. Und da einen Kießling, die zur Zeit einzige Alternative auf dem Stürmermarkt, dermaßen im Vorhinein zu demontieren, ist schon ein starkes Stück. Wo wäre es denn ein Risiko gewesen, ihn mal zu nominieren und ihm dadurch Vertrauen zu geben? Zu Hause lassen kann er ihn ja immer noch. So kann er ihn jetzt fast nicht mehr mitnehmen.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

90

Donnerstag, 28.03.2013, 19:26

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Und dass Gomez ein Topstürmer ist, da brauchen wir nicht drüber zu reden. Wenn fit, dann gehört der absolut als Stürmer Nummer 1 gesetzt. Dennoch wird der Probleme bekommen, wenn er eine weitere Saison wie Diese spielen muss(natürlich auch verletzungsbedingt) und er nicht mehr Einsatzzeiten bekommt. Und da einen Kießling, die zur Zeit einzige Alternative auf dem Stürmermarkt, dermaßen im Vorhinein zu demontieren, ist schon ein starkes Stück. Wo wäre es denn ein Risiko gewesen, ihn mal zu nominieren und ihm dadurch Vertrauen zu geben? Zu Hause lassen kann er ihn ja immer noch. So kann er ihn jetzt fast nicht mehr mitnehmen.


Das Gomez keine Probleme bekommen muss, sieht man doch aktuell. Er hat in der Bundesliga nur in 6 Spielen länger als 30 Minuten gespielt und trotzdem immerhin schon 7 Saisontore auf dem Konto. Er hat mittlerweile so eine große Klasse, dass er auch mit wenig Spielpraxis auf höchstem Niveau kicken kann.

Und Löw will Kießling gar kein Vertrauen geben, weil er ihn wohl offensichtlich nicht für stark genug hält. Bis zur WM wird sich daran auch nichts ändern und ich glaube auch nicht, dass der Erfolg bei der WM an Kießling hängen wird.
Für immer Arminia!

91

Sonntag, 31.03.2013, 00:11

Geschätzer Herr Jogi, in München durften sie heute bewundern, was mit einem ECHTEN Stürmer mit einem Weltklasse Mittelfeld im Rücken möglich ist.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 2 628

Dabei seit: 23.04.2003

Beruf: Halb-Profi

  • Nachricht senden

92

Sonntag, 31.03.2013, 12:32

Kießling hat doch in Düsseldorf gespielt :D
Babyboom in Deutschland nach der Fußball-WM - kein Wunder!
Franz Beckenbauer war ja mit dem Hubschrauber kreuz und quer in Deutschland unterwegs.

Stefan Raab

93

Sonntag, 31.03.2013, 17:41

Geschätzter Herr LK, leider können wir uns keinen Weltklasse[Positionsbezeichung eintragen] schnitzen. Deshalb werden wir unsere taktische Ausrichtung beibehalten.

MfG Löw


;)

94

Sonntag, 31.03.2013, 18:30

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Geschätzer Herr Jogi, in München durften sie heute bewundern, was mit einem ECHTEN Stürmer mit einem Weltklasse Mittelfeld im Rücken möglich ist.


Und, hat Herr Jogi jetzt irgendwann gesagt, dass er nicht mehr mit einem echten Stürmer spielen lassen will? Wenn er Stürmer wie Mandzukic oder Pizarro zur Verfügung hätte, die international schon gezeigt haben, zu was sie fähig sind, sähe die Situation sicherlich anders aus. Löw wird situativ aufstellen. Wenn zu erwarten ist, dass man vorne kaum Platz haben wird, dass man gegen eine Betonabwehr spielen wird, wird er eher mit einem Spieler im Sturm spielen lassen, der ins Kombinationsspiel eingebunden werden kann, ob das nun ein Klose oder ein Götze ist. Gegen Mannschaften, die mehr Räume bieten, wird eher ein Gomez oder vielleicht auch ein Klose spielen. Aber bei Kießling hat er anscheinend Zweifel an seiner internationalen Qualität. Und die letzten Jahren im Eurpa-Pokal haben diese Einschätung eher bestätigt.

Und um nochmal auf deinen Satz direkt zu antworten. Das Spiel von Bayern gegen eine Betonabwehr wie Chelsea hat gezeigt, wie es mit einem ECHTEN Stürmer mit einem Weltklasse Mittelfeld im Rücken laufen kann. Ich würde mal sagen, in einem System mit einem Stürmer wie Gomez im Zentrum hätte sich Deutschland gegen eine Mannschaft wie Kasachstan, die quasi mit zwei Fünfer-Abwehrreihen gespielt haben, weniger Chancen erspielt. Und auch eine Mannschaft wie Bayern wird nicht immer das Glück haben, gegen eine Abwehr wie der des HSV zu spielen.

95

Dienstag, 2.04.2013, 07:42

Ich habe mir gestern mal die Tore von Bayern angesehen, hatte sie vorher noch nicht gesehen. Ich würde sagen, gegen diese Abwehr hätte man mit jedem System, ob jetzt mit falschen oder echten Neuner, oder welche Kombination von Adjektiv und einer Zahl einem noch einfallen mag ähnlich hoch gewonnen. Bayern wurde ja quasi dazu gezwungen, Tore zu schießen. Da hätte sich Bayern gegen Kasachstens Betonabwehr deutlich schwerer getan, Tore zu schißen. Übrigens ein Teil dieser desaströsen Abwehr war Westermann, dessen Leistung ein Höhepunkt seiner eher durchwachsenen Saison war und der froh sein kann, überhaupt nominiert zu werden.

96

Dienstag, 2.04.2013, 10:05

Hat denn auch die falsche 9 so eine Präsenz und so einen Killerinstinkt? Macht die falsche 9 auch die 4 Pizarro Tore? Ich sage klar Nein, darum hat man im Länderspiel auch 4 oder 5 mal Alu getroffen und nicht ins Tor. Und wenn man freiwillig auf diesen Killerinstinkt eines echten Mittelstürmers verzichtet, dann muss man sich über Kritik nicht wundern, wenn man sich vorne mitunter tot kombiniert und den Abschluss vergisst.

Nein, nein, Löw hat das natürlich nie so gesagt. Aber bei dem, was dieser Kerl sagt und hinterher wieder relativiert und ganz anders gemeint haben will, kann man sich da besser 1 und 1 zusammen zählen. Gut, Gomez und Klose scheint er mitnehmen zu wollen, schön und gut, wenn denn beide fit sind. Dann halte ich es zwar immer noch für falsch, den aktuell besten und über die letzten Jahre neben Gomez konstantesten Bundesligastürmer nicht zu nominieren, aber dann hat man immerhin 2 Stürmer im Kader. Aber was ist denn, wenn der aktuelle Stand vor Kurzem auch 2014 eintritt? Klose und Gomez waren beide verletzt! Und da er nichts auf dieser Postion nachholt, kann man da letztendlich schon behaupten, dass er in diesem Fall auf einen echten Stürmer verzichten will.

Und nochmal, Kießling ist doch keine Eintagsfliege. 18 Tore und 10 Assists bislang(= bester Scorer der Liga!!!) sprechen für diese Saison für sich.
Aber auch die vergagenen Jahre war das mehr als konstant. 2011/12 (16 Tore/4 Assists), 10/11 (7 T/3 A), da fehlte er aber fast die gesamte Hinrunde), 09/10 (21 T/7 A), 08/09 (12 T/ 9 A) und auch die Jahre davor seit der Saison 05/06 immer zweistellig bei den Scorerpunkten. Sorry, aber den nicht zu nominieren und ihm mal ne Chance zu geben, wenn die beiden Erbhöfe verletzt sind, ist und bleibt ne Frechheit.

Das Thema Westermann/Boateng können wir gerne begraben. Auch wenn ich bei Boateng bei Löw weiter Angst habe, so haben wir (hoffentlich) mit Hummels, Höwedes, Mertesacker und Badstuber 4 Kandidaten für die IV, die hoffentlich davor stehen und sich diese Frage hoffentlich nicht stellt.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (2.04.2013, 10:09)


97

Dienstag, 2.04.2013, 12:29

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Hat denn auch die falsche 9 so eine Präsenz und so einen Killerinstinkt? Macht die falsche 9 auch die 4 Pizarro Tore? Ich sage klar Nein, darum hat man im Länderspiel auch 4 oder 5 mal Alu getroffen und nicht ins Tor. Und wenn man freiwillig auf diesen Killerinstinkt eines echten Mittelstürmers verzichtet, dann muss man sich über Kritik nicht wundern, wenn man sich vorne mitunter tot kombiniert und den Abschluss vergisst.

Nein, nein, Löw hat das natürlich nie so gesagt. Aber bei dem, was dieser Kerl sagt und hinterher wieder relativiert und ganz anders gemeint haben will, kann man sich da besser 1 und 1 zusammen zählen. Gut, Gomez und Klose scheint er mitnehmen zu wollen, schön und gut, wenn denn beide fit sind. Dann halte ich es zwar immer noch für falsch, den aktuell besten und über die letzten Jahre neben Gomez konstantesten Bundesligastürmer nicht zu nominieren, aber dann hat man immerhin 2 Stürmer im Kader. Aber was ist denn, wenn der aktuelle Stand vor Kurzem auch 2014 eintritt? Klose und Gomez waren beide verletzt! Und da er nichts auf dieser Postion nachholt, kann man da letztendlich schon behaupten, dass er in diesem Fall auf einen echten Stürmer verzichten will.

Und nochmal, Kießling ist doch keine Eintagsfliege. 18 Tore und 10 Assists bislang(= bester Scorer der Liga!!!) sprechen für diese Saison für sich.
Aber auch die vergagenen Jahre war das mehr als konstant. 2011/12 (16 Tore/4 Assists), 10/11 (7 T/3 A), da fehlte er aber fast die gesamte Hinrunde), 09/10 (21 T/7 A), 08/09 (12 T/ 9 A) und auch die Jahre davor seit der Saison 05/06 immer zweistellig bei den Scorerpunkten. Sorry, aber den nicht zu nominieren und ihm mal ne Chance zu geben, wenn die beiden Erbhöfe verletzt sind, ist und bleibt ne Frechheit.

Das Thema Westermann/Boateng können wir gerne begraben. Auch wenn ich bei Boateng bei Löw weiter Angst habe, so haben wir (hoffentlich) mit Hummels, Höwedes, Mertesacker und Badstuber 4 Kandidaten für die IV, die hoffentlich davor stehen und sich diese Frage hoffentlich nicht stellt.


Ich glaube, wir können das ganze Thema begraben. Unsere Ansichten werden sich nie treffen. Ich habe eine hohe Meinung von Boateng, du anscheinend nicht. Zudem bin ich der Meinung (und da stehe ich ja nicht ganz alleine da), dass man sich mit einem Mittelstürmer vom Typ Gomez nicht so viele Chancen herausgespielt hätte gegen Kasachstan wie ohne ihn geschehen. Bei der Hamburger Abwehr am Wochenende hätte vermutlich auch ein A-Jugend-Bundesligist seine Chancen erhalten. Aber gegen Mannschaften, die mit fast der ganzen Mannschaft im oder vorm Strafraum steht, haben es klassische Mittelstürmer schwer, Tore zu schießen. Da ist es dann egal, ob man einen Killerinstinkt, den Gomez zweifelslos hat, besitzt oder nicht. Solche Mannschaften muss man auseinander kombinieren und da passt ein Götze halt besser als ein Gomez.

Natürlich kann man einen Kießling nominieren und testen. Löw hat eine andere Meinung über ihn als du z.B.. Er misst den Statistiken in der Bundesliga keinen so hohen Stellenwert bei. Und Kießlings Werte in internationalen Spielen in den letzten drei Jahren und die Bilanz der Bundesliga in CL und EL geben ihm zumindest nicht unrecht. Die Spitze der Bundesliga kann gut in der CL mithalten. Die Ergebnisse in der EL zeigen mal wieder, dass danach international eine große Lücke klafft. Nicht umsonst wird die Nationalelf im großen und ganzen von Bayern, Dortmund und Real dominiert.

98

Dienstag, 2.04.2013, 12:53

Letztlich kann man sich jede Statistik so zurecht legen, dass sie einem in den Kram passt. Ich glaube, das können wir beide ganz gut. ;)

Ich behaupte jetzt mal einfach, dass internationale Statistik von Klose die letzten Jahre auch eher dürftig sein wird. Ein Podolski hat jahrelang nicht mal international gespielt und seinen Stammplatz gepachtet. Da war es auch kein Hindernis, dass er meinte, bei seinem Heimclub spielen zu wollen. Wenn Löw den Bundesligastatistiken keinen Stellenwert beimisst, dann dürften gewisse Erbhöfe da gar nicht mehr mitspielen oder hätten jemals nominiert werden dürfen.

Und Kießling soll jetzt dafür bestraft werden, dass er nicht bei Bayern oder Dortmund spielt, sondern bei Leverkusen? Es ist ja auch ein Unterschied, welche Mitspieler dich einsetzen. Gerade Leverkusen ist in der Euroleague dieses Jahr nicht immer in Bestbesetzung angetreten, um den Schwerpunkt auf der Liga zu belassen. Sorry, dieses Löwsche Scheinargument ist nur der nächste Hinweis darauf, dass er sich die Dinge so hinlügt, wie es gerade passt.

Und es geht nicht darum die meisten Chancen rauszuspielen, sondern die meisten Tore zu schießen. Und noch entscheidener ist manchmal der Moment, wo man sie schießt. Darüber hinaus bindet ein großer, stabiler und richtiger Stürmer in der Regel auch immer den ein oder anderen Abwehrspieler, wodurch für das nachrückende Mittelfeld Räume entstehen.

Edit:
Und jetzt nochmal ernsthaft gefragt. Hälst du es wirklich für richtig, wenn Löw 2014 wirklich keinen Stürmer mitnimmt, wenn Gomez und Klose nicht könnten?
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (2.04.2013, 12:57)


99

Dienstag, 2.04.2013, 13:21

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Letztlich kann man sich jede Statistik so zurecht legen, dass sie einem in den Kram passt. Ich glaube, das können wir beide ganz gut. ;)

Ich behaupte jetzt mal einfach, dass internationale Statistik von Klose die letzten Jahre auch eher dürftig sein wird. Ein Podolski hat jahrelang nicht mal international gespielt und seinen Stammplatz gepachtet. Da war es auch kein Hindernis, dass er meinte, bei seinem Heimclub spielen zu wollen. Wenn Löw den Bundesligastatistiken keinen Stellenwert beimisst, dann dürften gewisse Erbhöfe da gar nicht mehr mitspielen oder hätten jemals nominiert werden dürfen.

Und Kießling soll jetzt dafür bestraft werden, dass er nicht bei Bayern oder Dortmund spielt, sondern bei Leverkusen? Es ist ja auch ein Unterschied, welche Mitspieler dich einsetzen. Gerade Leverkusen ist in der Euroleague dieses Jahr nicht immer in Bestbesetzung angetreten, um den Schwerpunkt auf der Liga zu belassen. Sorry, dieses Löwsche Scheinargument ist nur der nächste Hinweis darauf, dass er sich die Dinge so hinlügt, wie es gerade passt.

Und es geht nicht darum die meisten Chancen rauszuspielen, sondern die meisten Tore zu schießen. Und noch entscheidener ist manchmal der Moment, wo man sie schießt. Darüber hinaus bindet ein großer, stabiler und richtiger Stürmer in der Regel auch immer den ein oder anderen Abwehrspieler, wodurch für das nachrückende Mittelfeld Räume entstehen.

Edit:
Und jetzt nochmal ernsthaft gefragt. Hälst du es wirklich für richtig, wenn Löw 2014 wirklich keinen Stürmer mitnimmt, wenn Gomez und Klose nicht könnten?


Belassen wir es dabei. Wir werden uns gegenseitig nicht mehr überzeugen können. Ich werden das Thema Nationalelf hier nicht weiter diskutieren.

Beiträge: 3 436

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

100

Dienstag, 2.04.2013, 13:27

Diskussion über Diskussion. Muss leckerknoppers aber auch recht geben. Boateng ist ein sehr guter Spieler. Aber in der Nationalmannschaft hat man immer Angst das ihm ein Fehler unterläuft.

Das mit kießling ist eine Frechheit. Besonders wenn man bedenkt das Lukas Podolski kein Stück besser ist. Für mich sogar schlechter.

Gomez hat so eine Klasse Statistik in Sachen Toren das ist schon klasse. Hat nur irgendwie den Ruf weg. Klose seine Zeit geht auch mal vorbei. Denke Löw sollte seine Eitelkeiten mal überdenken und im Interesse unserer Nationalmannschaft denken.

Hier geht es um Erfolg und nicht um Private Dinge oder ich mag ihn nicht.