Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 290

Dabei seit: 21.02.2014

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Armine

  • Nachricht senden

521

Mittwoch, 4.05.2016, 00:14

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

All das was die Bremer gestern ins Spiel investiert haben, hätte ich heute gern auf einem weit höheren Niveau gesehen. Tja.. Viva Atleti ;) :respekt:
Stadion Alm: "Die Anfield Road Ostwestfalens"
Man muss nicht verrückt sein um Fan dieses Vereins zu sein. Aber es hilft ungemein!

522

Mittwoch, 4.05.2016, 01:35

Sorry, was Atletico und vor allem dieser Trainer da machen, geht einfach gar nicht und die Schiris lassen sich verarschen und machen das mit. 8-10 Minuten wären angemessen gewesen.
Und diese Szenen sehen kleine Kinder, die sowas dann auch nachmachen und sich immer weiter im Fußball Geschäft etabliert.

Auch aus solchen Gründen macht mir Fußball immer, immer weniger Spaß. Warum wird sowas nicht konsequenter bestraft?
Ich finde Simeone genial. Er ist ein Arschloch, ein dreistes und gerissenes Arschloch. Er reizt alles bis zum äußeren aus und kommt damit durch, einfach herrlich.

Tut mir Leid, aber das ist ein Spiegelbild des Lebens. Bist du offensichtlich dreist und ein Arsch, bekommst du am Ende das was du brauchst.

Sicherlich geht es auch anders, aber eben genau dieser Weg ist oft genug erfolgsversprechend und deswegen wird es ihn immer geben.

Und ich muss ganz ehrlich sagen, in dieser widerlich aalglatten CL tut so eine Type doch irgendwie gut.
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

523

Mittwoch, 4.05.2016, 02:12

Und da wir schon beim Thema A...loch sind: Wieso hat Vidal eigentlich nicht mal wieder im Strafraum abgehoben? Wäre diesmal doch viel nötiger gewesen als gegen die armen Fischköppe
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

524

Mittwoch, 4.05.2016, 07:57



Arminia bei Twitter :D
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

525

Mittwoch, 4.05.2016, 09:02

Naja, auch wenn es durchaus nicht falsch und irgendwo witzig ist. Mit Häme sollten wir uns da eigentlich zurück halten...finde ich.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 2 445

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

526

Mittwoch, 4.05.2016, 09:13

Also egal wie ich es drehe und wende .. ich sehe da kein Stück Häme.. :huh: :D
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

527

Mittwoch, 4.05.2016, 09:14

Sehe auch keine Häme in dem Tweet von Arminia. Ist doch einfach mal komplett lässig und wird eigentlich glaube ich auch so gesehen, wenn ich Kommentare bei 1live etc lese...

Huntelaar hat sich auch gestern zu den 11ern geäußert :D

Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

528

Mittwoch, 4.05.2016, 09:30

Pah! Wozu bin ich Fußball-Fan, wenn ich nicht über Vereine, die ich nicht leiden kann, nicht spotten darf...? Und so selten wie das rote Gesockse eins vor den Latz bekommt, macht es dann erst so richtig Spaß! :thefinger:

529

Mittwoch, 4.05.2016, 09:37

Übrigens wurde bei der Stadionführung gestern gesagt,dass Arminia mehr besucher bei den Führungen hat als Paderborn bei Auswärtsspielen Zuschauer. Die häme wird uns ja vorgelebt:D
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 10 169

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

530

Mittwoch, 4.05.2016, 09:57

Auf dem Weg zur Arbeit habe ich im Autoradio diesen "Spruch" von Arminia sogar in WDR II als Gag gehört.
Soviel Humor sollten selbst wir Ostwestfalen haben ....
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

531

Mittwoch, 4.05.2016, 09:57

Häme hat Bayern nicht verdient. Aber davon abgesehen sind sie doch völlig verdient ausgeschieden. Über beide Spiele gesehen war Atletico die bessere Mannschaft. Und da die Bayern aufgrund des Ausscheidens auch bestimmt keine Existenzprobleme bekommen, bzw. nächste Saison über einen um nichts weniger konkurrenzfähigen Champions-League-Kader verfügen werden, kann ich beim besten Willen kein Mitleid empfinden.

Dass einem wie Vidal verwehrt bleibt, den Pokal in die Höhe zu recken, freut mich allerdings uneingeschränkt. Perfekter Antityp, wird in Deutschland immer ein Fremdkörper bleiben, und wenn Bayern noch zehnmal hintereinander Meister wird
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 8 185

Dabei seit: 24.10.2013

Wohnort: Detmold

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

532

Mittwoch, 4.05.2016, 10:18

Häme hat Bayern nicht verdient. Aber davon abgesehen sind sie doch völlig verdient ausgeschieden. Über beide Spiele gesehen war Atletico die bessere Mannschaft.
Atletico war über beide Spiele gesehen die bessere Mannschaft? Hat du zwei andere Spiele als ich gesehen? ;)
Das Atletico war die abgezocktere bzw. effektiveren Mannschaft war, würde ich akzeptieren, aber die bessere waren die auf gar keinen Fall. Gestern hatte man die erste Halbzeit über das Gefühl das Atletico nicht einmal überhaupt am Ball gewesen ist, auch in Halbzeit zwei war es das gleiche Bild, mit Ausnahme vom Tor und dem Elfer. ;) Nach dem Spiel haben sie bei der Analyse wohl die Ballkontakte der Spanier im Bayerstrafraum gezählt, inkl. Elfer waren das wohl genau 5 Stück. Da kannst du wohl kaum davon reden das Atletico die bessere Mannschaft gwesen ist. Tor viel zu richtigen Zeit, auch der Elfer von Müller hat der Spaniern sicherlich nochmal etwas Mut gegeben. Unterm Strich hätte Bayern bei der Überlegenheit eigentlich 4 oder 5 Tore machen müssen. Nichts desto trotz sind sie verdient raus, wer es bei dieser Überlegenheit nicht schaft ins Finale zu kommen, hat es auch nicht verdient.

Verloren haben Sie es ja eh im Hinspiel, gegen Atletico schießt du halt mal nicht im Vorbeigehen 3 Toren und das die im Rückspiel einen Konter setzen, musst du halt immer mit rechnen. ;)

Meine Frau hat´s gefreud, letzte Woche Dortmund, diese Woche Bayern und das ewige CL und EL gucken in der Woche hat endlich ein Ende. :lol:

533

Mittwoch, 4.05.2016, 10:35

Da stimme ich Dir zu. Im Rückspiel war Bayern besser, wenn auch ineffektiv. Daher ja auch der verdiente 2:1-Sieg. Hat halt nicht gereicht, da Atletico zu Hause ebenso verdient 1:0 gewonnen hat. Es war ganz ganz knapp, aber im Endeffekt ist die um ein Haar bessere Mannschaft weitergekommen
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

534

Mittwoch, 4.05.2016, 11:02

Man kann den Bayern keinen großen Vorwurf machen und ich sehe es auch nicht, dass das Hinspiel so entscheidend war, man hatte im Rückspiel reichlich Chancen um mit zwei Toren Differenz zu gewinnen. Vor allem der verschossene Elfer von Müller war da wohl entscheidend.
Für immer Arminia!

535

Mittwoch, 4.05.2016, 11:03

Hat halt nicht gereicht, da Atletico zu Hause ebenso verdient 1:0 gewonnen hat.


Seh ich eigentlich auch nicht so - Atletico war die ersten 20-25 Min im Hinspiel besser und ab dann war Bayern auch klar überlegen. Hätte ein Tor machen müssen und hatten dann zugegebenermaßen das Glück dass Torres den Pfosten trifft.

Atletico war einfach deutlich effektiver.
Vielleicht hat man in dem Spiel aber auch deutlich gesehen, warum es auch dieses Jahr nicht gereicht hat. Ein Boateng mit mehr Matchpraxis macht diesen Fehler vielleicht nicht, bzw wenn man eben noch einen 2. guten IV hat, dann spielt Boateng gar nicht in diesem Spiel, weil es ihm noch an Matchpraxis mangelt.

Ein Robben ist dann eben auch nochmal ne ganz andere Klasse als ein Costa. Aber da kann man Bayern keinen Vorwurf machen. Es gibt bei den Wingern eben kaum Spieler mit dieser Klasse. Vielleicht sollte man aber müller-Wohlfahrt wieder zurückholen. Seitdem Pep den gekickt hat, ist Robben wieder so verletzungsanfällig wie früher..
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

536

Mittwoch, 4.05.2016, 11:41

Man kann den Bayern keinen großen Vorwurf machen und ich sehe es auch nicht, dass das Hinspiel so entscheidend war, man hatte im Rückspiel reichlich Chancen um mit zwei Toren Differenz zu gewinnen. Vor allem der verschossene Elfer von Müller war da wohl entscheidend.

Jau, das Hinspiel war aber mal gar nicht nicht entscheidend. Wenn man auswärts verliert und kein Tor macht - was macht das schon aus? ;)

Nee nee, keinesfalls ein Vorwurf an die Bayern! Die haben im Rückspiel eine klasse Leistung geboten und verdient 2:1 gewonnen, sind letztlich eher durch das individuelle Versagen von Müller ausgeschieden. Kann halt passieren, auf so einem Niveau. Im Hinspiel hatten sie mehr Spielanteile, Atletico die besseren Chancen - passt schon; es war halt eine Entscheidung um Haaresbreite.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 7 171

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

537

Mittwoch, 4.05.2016, 11:46

Sorry, was Atletico und vor allem dieser Trainer da machen, geht einfach gar nicht und die Schiris lassen sich verarschen und machen das mit. 8-10 Minuten wären angemessen gewesen.
Und diese Szenen sehen kleine Kinder, die sowas dann auch nachmachen und sich immer weiter im Fußball Geschäft etabliert.

Auch aus solchen Gründen macht mir Fußball immer, immer weniger Spaß. Warum wird sowas nicht konsequenter bestraft?
Ich finde Simeone genial. Er ist ein Arschloch, ein dreistes und gerissenes Arschloch. Er reizt alles bis zum äußeren aus und kommt damit durch, einfach herrlich.

Tut mir Leid, aber das ist ein Spiegelbild des Lebens. Bist du offensichtlich dreist und ein Arsch, bekommst du am Ende das was du brauchst.

Sicherlich geht es auch anders, aber eben genau dieser Weg ist oft genug erfolgsversprechend und deswegen wird es ihn immer geben.

Und ich muss ganz ehrlich sagen, in dieser widerlich aalglatten CL tut so eine Type doch irgendwie gut.


Man kann auch Ecken und Kanten haben, ohne dabei ein Arschloch zu sein. Und eine Einstellung wie Deine, wenn auch die Richtigkeit der Feststellung an sich nicht von der Hand zu weisen ist, ist Teil des gesellschaftlichen Problems. Geht nicht gegen Dich - es ist eh niemand ein Engel - aber das ist mein Blick auf solche Geschichten.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

538

Mittwoch, 4.05.2016, 11:53

Man kann den Bayern keinen großen Vorwurf machen und ich sehe es auch nicht, dass das Hinspiel so entscheidend war, man hatte im Rückspiel reichlich Chancen um mit zwei Toren Differenz zu gewinnen. Vor allem der verschossene Elfer von Müller war da wohl entscheidend.

Jau, das Hinspiel war aber mal gar nicht nicht entscheidend. Wenn man auswärts verliert und kein Tor macht - was macht das schon aus? ;)

Nee nee, keinesfalls ein Vorwurf an die Bayern! Die haben im Rückspiel eine klasse Leistung geboten und verdient 2:1 gewonnen, sind letztlich eher durch das individuelle Versagen von Müller ausgeschieden. Kann halt passieren, auf so einem Niveau. Im Hinspiel hatten sie mehr Spielanteile, Atletico die besseren Chancen - passt schon; es war halt eine Entscheidung um Haaresbreite.
Es ist ja auch relativ sinnlos zu diskutieren, welches Spiel nun letztlich entscheidender war. In beiden Spielen hätten die Bayern mehr Tore schießen können, die Chancen waren da.
Auf dem Niveau entscheiden dann auch Kleinigkeiten und Atletico hat halt insgesamt etwas mehr Glück gehabt.

Hier hab ich noch einen, wie ich finde, sehr treffenden Kommentar gefunden:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bay…-a-1090733.html
Für immer Arminia!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Exteraner« (4.05.2016, 12:01)


Beiträge: 2 829

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

539

Mittwoch, 4.05.2016, 12:09

Letztendlich stand es nach zwei Spielen 2:2 und keiner hat das Weiterkommen mehr Verdient als der andere. Aber da Bayern auch schon oft genug von der Auswärtstorregel profitiert hat, und diese mittlerweile ja auch Normalität ist, lohnt da keine weitere Diskussion.

Finde nur den Simeone unsympathisch, nicht den Fußball den er spielen lässt, sondern die vielen unfairen Aktionen die er wie selbstverständlich als taktisches Mittel einsetzt. Ich begrüße jeden "Typen" im Fußball, der auch mal aneckt. Dann aber eher die Kategorie Streich, der Kerl ist nämlich auch verrückt aber immer fair.

540

Mittwoch, 4.05.2016, 13:52

Tja, obwohl ich beide Vereine nicht leiden kann, muss ich sagen, dass das gestern schon eines der interessantesten und besten Spiele war, die ich je gesehen habe (natürlich nach unserem Reli-Rückspiel gegen Darmstadt). In meinen Augen hätten es die Bayern mehr als verdient gehabt weiterzukommen, bei einem dermaßen überlegen geführten Spiel und mit dem Einsatz und der Leidenschaft, die ihnen noch im Hinspiel abhanden gekommen war. Ich würde sogar vermuten, dass die Bayern aus der Hinrunde das Ding mit 4:1 gewonnen hätten, aber gestern war man im letzten Drittel entweder zu überhastet oder nicht exakt genug. Das einzig positive ist nun, dass ich mir die Stadtmeisterschaft von Madrid nicht im Finale anschauen muss!