Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 8 215

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

281

Samstag, 25.12.2004, 15:30

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Denkt Euch, ich habe das Christkind gesehen,

ich hab's überfahren - es war ein Versehn,

ich hatte gerade die Äuglein zu,

ich träumte beim Fahren in himmlischer Ruh.

Das Christkind hat in dieser heiligen Nacht

Bekanntschaft mit meinem Kühler gemacht.


Später sah ich auch noch den Weihnachtsmann,

er feuerte gerade seine Rentiere an.

Ich Überholte den langsamen Wicht,

doch sah ich den Gegenverkehr dabei nicht.

Ich wich noch aus, doch leider nicht Santa,

ein kurzes Rummsen und er klebte am Manta.


Am Ende sah ich auch Nikolaus,

er stürmte grad aus dem Freudenhaus.

Er. kam ganz hektisch über die Kreuzung gelaufen,

wollt am Automaten neue Präser sich kaufen.

Mein Auto und mich hat er wohl nicht gesehen,

jedenfalls blieben nur seine Stiefel stehen.


So ist die Moral von dem Gedicht,

fahr zu schnell Dein Auto nicht!

Denn als ich zu Haus war, da musste ich heulen,

mein schöner Wagen, der hatte drei Beulen.

Vom Niklaus, vom Christkind und vom Santa Claus,

ja, nächstes Jahr Weihnachten, das fällt dann wohl aus!

:P
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

Beiträge: 2 621

Dabei seit: 20.04.2003

Wohnort: Dresden

Beruf: Molding Expert

  • Nachricht senden

282

Freitag, 31.12.2004, 16:03

Ich lach mich schlapp!

Wunderbar, das werde ich auswendig lernen! :lol:

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

283

Sonntag, 2.01.2005, 13:40

Wer verkauft BVB-Fans Straßenkarten für die 2. Liga ?

Dortmunds Fans leiden. Der Klub pleite, die Mannschaft im Abstiegskampf - und dazu Hohn und Spott vom Rest der Liga. Im Internet wird jetzt das "BVB-Fan-Set" angeboten. 1 Träneneimer (10 Liter), 1 Heultuch, 1 BVB-Fahne (zum Verbrennen) und ein Straßen-Atlas für die 2. Liga. Die Scherzkekse bieten als Zugabe für die Anhänger des Champions-League-Siegers von 1997 eine Wanderkarte für die 100 schönsten Ascheplätze in NRW und einen Ratgeber Aktienspekulation für Anfänger. Harte Zeiten für die Schwarz-Gelben.


Quelle: Bild am Sonntag Seite 74



:lol: :lol: :lol: Kann mir mal einer sagen, wo man das Set im Internet kaufen kann ???

284

Sonntag, 2.01.2005, 14:24

also bei eby net....und bei google gabs auch nicht
Blue Poison Bielefeld
Allez Allez Deutscher Sport Club Allez

285

Sonntag, 6.03.2005, 16:20

Ein Liebespaar sitzt im Auto und die zwei sind wie wild am Knutschen und Fummeln!

Da sagt die Frau: "So, und jetzt küss mich da, wo es am meisten stinkt!"

Antwortet der Mann: "Bist Du blöde, ich fahre doch jetzt nicht nach Münster!"

Beiträge: 43

Dabei seit: 8.10.2003

Wohnort: Düren

  • Nachricht senden

286

Montag, 7.03.2005, 21:32

:lol: :lol: :lol:


Hab aber auch einen!

Ich habe letzte Nacht was komisches geträumt!
Ich habe geträumt, ich hätte mit Pamela Anderson mein Schlafzimmer tapeziert.

Als ich aufwachte war Pamela nicht da!
Das Schlafzimmer war auch nicht neu tapeziert!

Aber den Kleister, den hatte ich in der Hand!!!
Wer im Glashaus sitzt...







sollte sich im dunkeln ausziehen!!!

Beiträge: 5 174

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

287

Dienstag, 29.03.2005, 18:29



Beiträge: 492

Dabei seit: 18.10.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

288

Dienstag, 3.05.2005, 22:47

Zum Üben der englischen Aussprache :


“Drei Hexen schauen sich drei Swatch Uhren an. Welche Hexe schaut welche Uhr an?“

Ok, kein Problem. Aber jetzt in Englisch...

“Three witches watch three Swatch watches. Which witch watch which Swatch watch?”



Und nun für die Fortgeschrittenen...

“Drei geschlechtsumgewandelte Hexen schauen sich drei Swatch Uhrenknöpfe an. Welche geschlechtsumgewandelte Hexe schaut welchen Swatch Uhrenknopf an?“

Und nun das Ganze in englischer Sprache....

Three switched witches watch three Swatch watch switches. Which switched witch watch which Swatch watch switch ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Corni« (3.05.2005, 22:47)


289

Mittwoch, 4.05.2005, 16:07

@Corni:
:lol: :lol: :lol:


Ein Cowboy reitet durch den Canyon. Er trifft auf einen Indianer, welcher ein Pferd, einen Hund und ein Schaf dabei hat.
Der Cowboy grüßt freundlich und fragt den Indianer ob er wohl mal mit dem Pferd sprechen könnte.
Der Indianer hält den Cowboy für verrückt, grinst und sagt : Aber sicher doch.....
Cowboy: Pferd, wie geht es Dir?
Pferd: Danke, gut. Bekomme genügend Gras und ausreichend Erholungsphasen.

Der Indianer schaut unglaubwürdig aus der Wäsche.
Cowboy: Darf ich nun auch mit Deinem Hund reden?
Irritiert antwortet der Indianer: J...J...Ja doch.

Cowboy: Hund, wie geht es Dir?
Hund: Danke, bestens. Habe immer ein Plätzchen am Feuer und werde am Ohr gekrault.

Nun starrt der Indianer den Cowboy mit großen Augen an.
Cowboy: Kann ich jetzt auch mit dem Schaf reden?

Da schreit der Indianer lauthals: SCHAF LÜGT!

--------------------------------------------------------------------------------


Wer sind die freundlichsten Menschen?
Die Türken. Sie kommen zu zehnt und fragen "Has du Problem?"


----------------------------------------------------------------------------------------

In der U-Bahn einer Metropole:

Ein alter Mann, hagerer Gestalt mit Aktenkoffer auf den Knien sitzt so da.
An der nächsten Haltestelle steigt ein Punk mit Knallrot gefärbtem Irokesenschnitt dazu und schmeisst sich auf eine Bank ihm gegenüber.

Der alte starrt ihn an...ungeniert auf seinen Irokesenschnitt...starrt und starrt.

"Ey, was iss`n?", will der Punk wissen.

"Nichts, gar nichts!", antwortet der alte, völlig beschämt.

Nach ein paar Minuten starrt er wieder auf den Irokesenschnitt.

"Boah ey. Mann! Was`n los? Bist Du bescheuert, oder was? GLOTZ WEG!"

Völlig eingeschüchtert schaut der alte auf seine Schuhe.

Als er das dritte mal anfängt zu starren reicht es der Zecke und wutentbrannt schnappt er sich den alten am Kragen, boxt ihn an die Wand und schreit:" Was willst du Typ? Hast Du in deiner Jugend nie Scheisse gebaut?"

Stotternd antwortet der alte:" D..d..doch, wir haben früher immer die Hühner gefi*kt und ich überleg grad ob du mein Sohn bist!"

Beiträge: 8 215

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

290

Freitag, 13.05.2005, 19:48

Auszüge aus Briefen an das Wohnungs- bzw. Sozialamt

Ich habe den Rheumatismus und ein Kind von 4 Jahren, was auf die Feuchtigkeit zurückzuführen ist.

Ich möchte eine Wohnung angewiesen bekommen, da ich großen Heiratsdrang in mir verspüre.

In dieser Wohnung kann ich nicht bleiben, da ich dauernd der Sittlichkeit ausgesetzt bin.

Ich habe eine Tochter und 4 Söhne und wir sind alle so beschränkt, daß wir nur 2 Betten aufstellen können. In einem Bett schlafen die Jungens, in dem anderen meine Tochter und ich, was schon gegen das Zuchthaus ist.

Ich bin seit 2 Monaten verheiratet und habe noch keine Familienwohnung. Meine Frau ist in anderen Umständen. Nun frage ich Sie, "Muß das sein?". Die Ursache ist darauf zurückzuführen, daß hier der Hausherr seine Spitze gegen meine Frau richtet.

Ich muß Sie bitten, mich innerhalb von 8 Tagen zu befriedigen, sonst muß ich mich an die Öffentlichkeit wenden.

Mein Mann macht keine Geschäfte mehr, wenn er mal eins macht, dann sind es nur Tropfen auf den heißen Stein.

Hiermit stelle ich einen Antrag auf ein Bett mit Inhalt.

In der Kammer schläft meine Tochter und über ihr die Gasuhr. Dieselbe kommt in einem Monat nieder. Nun frage ich: "Wohin mit ihr?".

Frau Müller läßt dauernd ihr Wasser mit lautem Getöse laufen. Ich bitte, einen Mann zu schicken, der Abhilfe schafft.

Mein Mann braucht dringend eine neue Hose für seine Tätigkeit als Musiker, da er in der alten keine Musik mehr machen kann.

Gegenüber von uns ist ein Heim für gebärende Mütter. Eine Gebärmutter lag im Fenster und winkte mir freundlich zu.

Der Beamte, der meine Kohlen abgelehnt hat, soll mal im Winter bei mir schlafen, damit er fühlt, was für ein kaltes Loch ich habe.

Ich, 72 Jahre alt, meine Frau 68, wir haben 9 Kinder gezeugt und tun unsere Pflicht noch heute, aber bei dem Schnee und der Kälte ist es ohne Schuhe nicht mehr möglich.

Ich bitte dringend, mir einen Elektriker zu schicken, sonst muß ich in der nächsten Nacht wieder die Kerze nehmen.

Ich habe eine Tochter und 4 Söhne und wir sind alle so beschränkt, dass wir nur 2 Betten aufstellen können. In einem Bett schlafen die Jungens, in dem anderen meine Tochter und ich, was schon gegen das Zuchthaus ist.
Ich muß Sie bitten, mich innerhalb von 8 Tagen zu befriedigen, sonst muss ich mich an die Öffentlichkeit wenden.

Ich bitte um Zuweisung von mehr Kohlen, denn ich werde den Schnupfen nebst meiner Frau nicht mehr los.

Ich habe bereits vor Tagen einen Antrag auf Schwangerschaft gestellt. Mit der Zuteilung wollen Sie bitte warten, bis wir mit dem Kommenden im Klaren sind.

Für meine Frau beantrage ich eine neue Hose. Dieselbe ist 52 Jahre alt und hat ein steifes Bein.

Mein Mann muss unbedingt eine neue Hose haben. In der alten habe ich schon mehr als das Gesäss geflickt, dasselbe hält mir mein Mann jeden Abend vor.

Frau D. lässt mit grossem Getöse ihr Wasser laufen. Ich bitte mal einen Mann zur Abhilfe zu schicken.

Teile Ihnen mit, dass Sie mein Verhältnis nur auf der einen Seite geprüft haben und die Kehrseite unbeachtet liessen.

Mein Mann braucht einen neuen Fahrradmantel, sein alter Schlauch hängt ihm dauernd raus. :lol:
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

Beiträge: 5 174

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

291

Freitag, 13.05.2005, 19:58

und auch das könnte man 'hier' hinein posten...

Beiträge: 8 215

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

292

Freitag, 13.05.2005, 20:07

Dann verklagt mich doch! Genau das habe ich über eine halbe stunde gesucht! :nein:
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

293

Freitag, 13.05.2005, 20:22

Hey die sind klasse!

Habe noch einige Briefe an Versicherungen die gut zum Thema passen:


Da sprang der Verfolgte ins Wasser und tauchte trotz mehrmaliger Aufforderung nicht mehr auf.

Ausserdem bin ich vor meinem ersten Unfall und nach meinem letzten unfallfrei gefahren.

Ich habe gestern abend auf der Heimfahrt einen Zaun in etwa 20 Meter Länge umgefahren. Ich wollte Ihnen den Schaden vorsorglich melden,bezahlen brauchen Sie nichts, denn ich bin unerkannt entkommen.

Ein Fussgänger kam plötzlich vom Bürgersteig und verschwand dann wortlos unter meinem Wagen.

Der Unfall ist dadurch entstanden, dass der Volkswagen weiterfuhr. Er musste verfolgt werden, ehe er schliesslich anhielt. Als wir ihm eine Tracht Prügel verabreichten, geschah es.

Ich habe so viele Formulare ausfüllen müssen, dass es mir bald lieber wäre, mein geliebter Mann wäre überhaupt nicht gestorben.

Ich erlitt dadurch einen Unfall, dass das Moped Ihres Versicherungsnehmers mich mit unverminderter Pferdestärke anraste.
Mein Motorrad sowie ich selbst mussten wegen starker Beschädigung abgeschleppt werden.

Ich habe mir den rechten Arm gebrochen, meine Braut hat sich den Fuss verstaucht - ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben.

Bin in der Kurve, nicht weit von der Unglücksstelle ins Schleudern geraten. Während des Schleuderns habe ich wahrscheinlich den entgegenkommenden Mercedes gerammt, der dann die Richtung der totalen Endfahrtphase vermutlich mitbestimmte.

Es hatte zwischenzeitlich an einigen Stellen geschneit. Die Fahrbahn war dadurch auf einigen Strassen rutschig geworden. Ich wollte den Wagen abbremsen. Ich habe gekämpft wie ich nur konnte, aber es half nichts.
Prallte gegen die Zaunmaür und wurde unbewusst. Aus war es mit meiner Gesinnung.

Ich überfuhr einen Mann. Er gab seine Schuld zu, da ihm dies schon einmal passiert war.

Ich habe noch nie Fahrerflucht begangen; im Gegenteil, ich musste immer weggetragen werden.

Ich bin ferner mit meinen Nerven am Ende und habe mit einer schweren Kastritis zu tun.

Beim Heimkommen fuhr ich versehentlich in eine falsche Grundstücksauffahrt und rammte einen Baum, der bei mir dort nicht steht.

Der Bursche war überall und nirgends auf der Strasse. Ich musste mehrmals kurven, bevor ich ihn traf.

Als ich an die Kreuzung kam, erhob sich ein Zaun, um meine freie Sicht zu hindern.

Den Hundehalter kenne ich nicht. Ich habe den Biss der Polizei gemeldet. Doch der Wachtmeister grinste nur.

Wer mir die Geldbörse gestohlen hat, kann ich nicht sagen, weil aus meiner Verwandtschaft niemand in der Nähe war.

Ich fuhr durch die Au. Plötzlich kamen von links und rechts mehrere Fahrzeuge. Ich wusste nicht mehr wohin und dann krachte es vorne und hinten.

Ich musste ihn leider aufs Korn, d.h. auf den Kühler nehmen; dann fegte ich ihn seitlich über die Windschutzscheibe ab.

Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie kaum finden.

Ich fuhr auf der rechten Seite der Herzogstr. Richtung Königsplatz. Mit ca. 40 km/h Geschwindigkeit. Wegen eines in die Fahrbahn laufenden Kindes musste ich plötzlich stoppen. Diese Gelegenheit nahm der Gegner wahr und rammte mich von hinten.

Der andere Wagen war absolut unsichtbar, und dann verschwand er wieder.

Das Polizeiauto gab mir ein Signal zum Anhalten. Ich fand einen Brückenpfeiler.

Der Fussgänger hatte anscheinend keine Ahnung, in welche Richtung er gehen sollte, und so überfuhr ich ihn.

Erfahrungsgemäss regelt sich so was bei einer gewissen Sturheit von selbst. Darum melde ich Unfälle immer erst, wenn der Gegner mit Zahlungsbefehlen massiv wird.

In einer Linkskurve geriet ich ins Schleudern, wobei mein Wagen einen Obststand streifte und ich - behindert durch die wild durcheinander-purzelnden Bananen, Orangen und Kürbisse - nach dem Umfahren eines Briefkastens auf die andere Strassenseite geriet, dort gegen einen Baum prallte und schliesslich - zusammen mit zwei parkenden PKWs - den Hang hinunterrutschte. Danach verlor ich bedaürlicherweise die Herrschaft über mein Auto.

Heute schreibe ich zum ersten und letzten Mal. Wenn Sie dann nicht antworten, schreibe ich gleich wieder.

Der Kraftsachverständige war völlig ungehalten, als er auf mein Vorderteil blickte.

Als der Monteur mit dem Hammer zum Schlag ausholte, stellte sich der Anspruchsteller hinter ihn, um genau zu sehen, wo der Schlag hinging. Da ging ihm der Schlag an den Kopf.

Mein Sohn hat die Frau nicht umgerannt. Er ist einfach vorbeigerannt. Dabei ist die Frau durch den Luftzug umgefallen.

Einnahmen aus der Viehhaltung haben wir keine. Mit dem Tod meines Mannes ging das letzte Rindvieh vom Hof.

Meine Frau stand aus dem Bett auf und fiel in die Scheibe der Balkontür. Vorher war sie bei einem ähnlichen Versuch aufzustehen gegen die Zentralheizung gefallen.

Als ich auf die Bremse treten wollte, war diese nicht da.
Mein Fahrrad kam vom Gehsteig ab, touchierte einen Porsche und fuhr ohne mich weiter.

Ich trat auf die Strasse. Ein Auto fuhr von links direkt auf mich zu. Ich dachte, es wollte noch vor mir vorbei, und trat wieder einen Schritt zurück. Es wollte aber hinter mir vorbei. Als ich das merkte, ging ich schnell zwei Schritte vor. Der Autofahrer hatte aber auch reagiert und wollte nun wohl doch vor mir vorbei. Er hielt an und kurbelte die Scheibe herunter. Wütend rief er: Nun bleiben Sie doch endlich stehen, Sie! Das tat ich auch - und dann hat er mich überfahren.

Ich bin von Beruf Schweisser. Ihr Computer hat an der falschen Stelle gespart und bei meinem Beruf das w weggelassen.

Ich brauche keine Lebensversicherung. Ich möchte, dass alle richtig traurig sind, wenn ich einmal sterbe.

Ich will meinen Georg nicht impfen lassen. Meine Freundin Lotte hat ihr Kind auch impfen lassen, dann fiel es kurz danach aus dem Fenster.

Mein Auto fuhr einfach geradeaus, was in einer Kurve allgemein zum Verlassen der Strasse führt.

Ich fuhr rückwärts eine steile Strasse hinunter, durchbrach eine Grundstücksmauer und rammte einen Bungalow. Ich konnte mich einfach nicht mehr erinnern, wo das Bremspedal angebracht ist.

Dann brannte plötzlich der Weihnachtsbaum. Die Flammen griffen auf den Vorhang über. Mein Mann konnte aber nicht löschen, weil er wie ein Verrückter nur die Hausrat-Police suchte.

Trotz Bremsens und überschlagens holte ich das andere Fahrzeug noch ein und beschädigte den linken Kotflügel des Wagens.

Unsere Autos prallten genau in dem Augenblick zusammen, als sie sich begegneten.

Alle Rechnungen, die ich erhalte, bezahle ich niemals sofort, da mir dazu einfach das Geld fehlt. Die Rechnungen werden vielmehr in eine grosse Trommel geschüttet, aus der ich am Anfang jeden Monats drei Rechnungen mit verbundenen Augen herausziehe. Diese Rechnungen bezahle ich dann sofort. Ich bitte Sie zu warten, bis das grosse Los Sie getroffen hat.

Ich wollte meinem fünfjährigen Sohn mit meiner rechten Hand auf seinen Unaussprechlichen anständig draufgeben. Für diesen Zweck habe ich ihn mit der linken Hand am Kragen gepackt, er machte aus lauter Schreck einen Sprung, der Schlag auf seine vier Buchstaben kam dazu. Die drei Kräfte haben sich getroffen, wirkten im gleichen Moment sich summierend in eine Richtung und trafen auf meine Rippe.

Als Hobby halte ich fünf Hühner und einen Hahn. Beim Hühnerfüttern Am 24. Februar in den Morgenstunden stürzte sich der Hahn plötzlich und unerwartet auf mich und biss mir in den rechten Fuss. Er landete sofort im Kochtopf.

Leider ist mein Vater der Jagdleidenschaft Dritter zum Opfer gefallen. Man hielt ihn für eine Wildsau und schoss ihn an.

Meine Tochter hat sich den Fuss verknackst, weil dieses verdammte Weibervolk ja keine vernünftigen Schuhe tragen will.

Sofort nach dem Tod meines Mannes bin ich Witwe geworden.

Der Tennisball kam elegant und sauber an - abgeschlagen von meiner Tochter. Ich habe nur leider den Kopf statt des Schlägers hingehalten.

Vor mir fuhr ein riesiger Möbelwagen mit Anhänger. Der Sog war so gross, dass ich über die Kreuzung gezogen wurde.

Nach Ansicht des Sachverständigen dürfte der Verlust zwischen 250.000 und einer Viertelmillion liegen.

Während des bekannten Tanzes Holladihia-Hoppsassa sprang ich übermütig nach oben, wobei mich mein Tanzpartner kräftig unterstützte. Dabei kam mir die Kellerdecke schneller als erwartet entgegen.

In Ihrem Schreiben vom 26.6., über die neue Beitragsrechnung haben Sie mich freundlicherweise zum Fräulein befördert, was im Zusammenhang mit meinem Vornamen Heinz jedoch zu peinlichen Vermutungen Anlass geben.

Beiträge: 7 257

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

294

Samstag, 14.05.2005, 12:01

Zitat

Original von Schmitty1969
Dann verklagt mich doch! Genau das habe ich über eine halbe stunde gesucht! :nein:


Ich habe mir mal die Freiheit genommen, daß ins passende Thema zu kopieren :)
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 8 215

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

295

Samstag, 14.05.2005, 13:29

[offtopic]

Herzlichen Dank! :)

[/offtopic]
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

Beiträge: 121

Dabei seit: 9.10.2004

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

296

Samstag, 14.05.2005, 19:37

also beim sozialamt und der versicherung die post zu bearbeiten, dass wird nie langweilig! lach mich schlapp, danke euch beiden! sind echt hammersprüche bei...

Beiträge: 5 174

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

297

Mittwoch, 25.05.2005, 20:29


298

Donnerstag, 26.05.2005, 16:06

Wieso fährt der Mannschaftsbus von Hansa Rostock mit 150 Sachen durch geschlossene Ortschaften? - Damit sie wenigstens in Flensburg Punkte bekommen.


München, Einschulung 1. Klasse. Die Lehrerin will
sich gleich am 1. Schultag beliebt machen und sagt voller Stolz dass
sie Bayern-Fan ist und fragt die Klasse wer sonst noch Bayern-Fan
ist. Alle Hände gehen nach oben, nur ein kleines Mädchen meldet sich
nicht. Die Lehrerin fragt:
"Warum meldest du dich denn nicht?"
"Weil ich kein Bayern-Fan bin."
"Zu welchem Verein hältst du dann?"
"Ich bin Arminia-Fan und stolz darauf."
"Arminia, um Himmels willen, warum denn Arminia?"
"Mein Papa kommt aus Bielefeld und meine Mami auch.
Und beide sind Arminia-Fans, also bin ich es auch."
"Aber mein Kind, du musst doch deinen Eltern nicht alles nachmachen.
Stell dir mal vor, deine Mutter wäre eine Nutte und dein Vater ein
alkoholsüchtiger Vergewaltigter, was wäre dann?"
"Ja, dann wäre ich wohl auch Bayern-Fan..."

299

Donnerstag, 26.05.2005, 23:18

Jetzt mal ein kurzer Witz:



ANGELA MERKEL :lol:

300

Freitag, 27.05.2005, 14:18

Papst Benedikts erste Reise

Der neue Papst Benedikt XVI. unternimmt seine erste Reise, es geht nach Südamerika. In Brasilien müssen einige Wege zwischenden einzelnen Reisestationen mit dem Auto zurückgelegt werden.Sie fahren mit einem riesigen amerikanischen Straßenkreuzer.Unterwegs bittet der Papst, der bisher auf der Beifahrerseite saß, selbst einmal ans Steuer zu dürfen. Natürlich darf er und der Fahrer und der Heilige Vater tauschen die Plätze. Er braust los und fährt viel zu schnell, setzt sich gleich vomganzen Konvoi ab, so dass die Begleitfahrzeuge nicht mehrnachkommen.

Prompt gerät er in einem Geschwindigkeitskontrolle und eineMotorradstreife hält ihn an. Der Polizist stutzt, als er die Wageninsassen sieht und weiß nicht so recht, was er machen soll.

Er ruft seinen Vorgesetzten an, der weiß auch nicht, wie er sichverhalten soll. Also werden nach und nach alle höheren Stelleninformiert und schließlich der Polizeipräsident erreicht. Der Polizist sagt, ein Auto sei doppelt so schnell, wie es zulässig ist, gefahren. Er wisse aber nicht, ob er einStrafmandat verhängen darf. Der Polizeipräsident fragt, weshalber denn wegen einer solchen Lapalie wie einer Geschwindigkeits-übertretung extra angerufen wird.

Wer sei denn eigentlich in der Karosse unterwegs. Ja, sagt da der Polizist, so genau weiß er das auch nicht, aber der Papst ist sein Chauffeur.