Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 360

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Luzern (CH), vorher in Lippe

Beruf: Chemikant / Stv. Produktionsleiter

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 13.01.2019, 20:52

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

klar wäre ein engeres Spiel packender, aber man muss die Leistung der Pats echt anerkennen.

Ehrlich gesagt bin ich kein Fan von irgendeinem Team, das erste Footballspiel war für mich auch der letzte Super Bowl, ich erfreue mich einfach an gutem Sport.
Woher kommt eigentlich das ganze gehate gegen die Pats?

Beiträge: 3 194

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 13.01.2019, 20:55

Ist auch ein bischen Neid dabei.....muss man zähneknirschend zugeben.

Geh mal auf ran.de nfl

Dort gibt es mal wieder die Rubrik 10 Gründe die Pats zu hassen und auch 10 Gründe die Pats zu lieben
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 3 194

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 13.01.2019, 23:59

Saints gegen Eagles ein klasse Spiel :thumbsup:



Nur zu viele Verletzungen :nein:
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

Beiträge: 701

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

65

Montag, 14.01.2019, 09:20

Viele Spekulationen und Formschwankungen, mögliche Schwachpunkte bei den Teams. Alles wurde diskutiert und am Ende ist es doch so einfach: Die 4 besten Teams der NFL sind noch übrig. Jeweils die Heimmannschaft hat sich in der Divisional-Round durchgesetzt und somit fährt in beiden Conferences der 2. Seed zum Top Seed und spielt um den Einzug in den Superbowl.

Während sich in der NFC beide Favoriten etwas schwerer getan haben, haben die AFC-Teams ihre Gegner teilweise vorgeführt.

Die Saints zu Hause gegen die Rams: Es kommt auf die Tagesform der Rams-D an. An guten Tagen nehmen sie alles auseinander, aber die Rams haben diese Saison schon einmal in New Orleans verloren. In meinen Augen fast unmöglich zu tippen, aber wenn ich müsste, würde ich sagen, dass die Saints durch kommen.

Patriots @ Chiefs: Das Regular-Season Spiel der beiden war ein schönes Offensivspektakel und auch jetzt kann es eine kurzweilige Nacht werden. Die Chiefs haben den Ballast der Playoff-Loser zu sein abgeworfen und sind weiterhin spektakulär in der Offense. Die Patriots scheinen einfach wieder im Modus zu sein. Humorlos und effizient tun sie das, was es braucht. Beeindruckend. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie auch für die Chiefs einen Plan haben. Wobei ihre Schwäche die Verteidigung der tiefen Pässe ist. Und wer kann das in der NFL aktuell am Besten? Patrick Mahomes! Dennoch wird Belichick wieder irgendeinen Weg finden und die Patriots spielen ihren nächsten Superbowl.

Wünschen würde ich mir allerdings Rams gegen Chiefs. Ein geileres Footballspiel als das in der Reagular Season habe ich noch nie gesehen.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

66

Montag, 14.01.2019, 23:35

Eine sportlich für mich komplett enttäuschende Divisional Round. Kein Spiel wirklich spannend oder interessant.

Bei den Eagles dachte man nach dem Start noch, es könnte ein tolles Spiel werden, dann kam die Interception, die Verletzungen in der Defense und das Spiel war fürn Eimer. Auch die Saints nur Durchschnitt und weit von der Form der ersten Saisonhälfte entfernt.

Das AFC Team wird als Favorit in den Superbowl gehen und vermutlich sinds schon wieder die Patriots.

Warum das Gehate? Ist für mich relativ simpel, wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Stichworte exemplarisch Lippenleser und Deflate Gate. Bill Bellicheat und die Cheatriots. Kommt ja nicht von ungefähr. Auch gestern wieder sehr wohlwollende Schiris auf der einen Seite. Die Flaggen kamen erst, als das Spiel lange entschieden war. Rivers Reaktionen sprachen Bände.

Und wenn dann son Spiel gestern läuft, wo man das Gefühl hat, da liegen Welten auseinander, dann schüttelt man nur noch den Kopf. Die Chargers waren 12-4 in der Saison. Die wären ohne die Chiefs in der eigenen Division im Seeding über den Patriots gewesen. Einfach nur enttäuschend.

Edelman ist nen bisschen wie Robben, jeder weiß was mit der Passroute kommt, aber keiner kriegt es verteidigt. Es klappt einfach jedes, jedes Mal. In dem Sport noch unbegreiflicher als im Fußball.

Vielleicht sollte sich die NFL das mit der Bye Week mal überlegen. Die Woche Pause scheint einen extremen Vorteil zu bringen. In den letzten Jahren kaum Wild Card Teams, die es ne Runde mehr oder gar in den Super Bowl schaffen.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 806

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 15.01.2019, 10:55

Ich war schon erstaunt wie einfach am Ende es für meine Rams war. Running Game war gnadenlos, O-line überragend.
Marcus Peters für mich der Flop des Jahres, baut eigentlich gefühlt nur Mist und sieht in der Coverage manchmal aus wie Salger wenn ihm gesagt wird er muss 90 min versuchen keinen Fehler zu machen.

Nun also gegen die Saints, zwar auch ne starke Mannschaft, Brees hatte mich dennoch gegen die Eagles nicht ganz überzeugt. Ausserdem fällt bei den Saints DT Rankins aus, heißt wohl weniger Druck für die O-Line der Rams. Ich bleib dabei, ich glaube das wird ein ganz enges Match, Offensiv geführt und am Ende machens die Rams durch FG von Greg „the Leg“ Zuerlein :head:

Ganze Länder werden für einen Tag die sympathische Mannschaft aus Missouri unterstützen, nur eine kleine Exklave wird für die Pats sein (achja & natürlich Bayern Fans). Die Pats spielen halt auch einfach eklig, diese Slant Routes und die Pässe zum RB sind einfach auch wirklich schwer zu verteidigen, da eigentlich immer Miss Matches entstehen.

Brady auswärts im Arrowhead, das wird schwer & dann noch bei erwarteten Temperaturen um die Minus 20 Grad.

Ich würde es Mahomes gönnen, was der für eine Saison hinlegt ist einfach nur unfassbar und diese sollte mit dem MVP Award belohnt werden, potentiell kann Mahomes mal der beste QB aller Zeiten werden.

Mein SuperBowl wäre also Rams vs Chiefs. :bier:
Changes

Beiträge: 701

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 15.01.2019, 11:20

Was mich bei den Patriots und der ekligen Spielweise immer so wundert ist, warum es nicht viel mehr Mannschaften so machen? Ich meine, es sind ja keine komplizierten Trickspielzüge oder es besteht immer die Gefahr der 50 Yard-Bombe von Brady, wie das zum Beispiel bei Mahomes oder auch Rodgers der Fall ist. Wie Knoppers schon sagt. Keiner bekommt es in den Griff und ich verstehe einfach nicht wieso. Der Robben-Vergleich stimmt auch nicht ganz. Der war zu seinen besten Zeiten den meisten Spielern einfach überlegen, aber Edelman ist doch auch von seinen Fähigkeiten kein herausragender Receiver wie Jones, Brown, Hopkins, Thielen oder sonst wer...

Ist es wirklich tatsächlich einfach nur der Brady-Faktor? Seine Intelligenz und die Fähigkeit die Abwehr zu lesen? Er hat nicht den besten Arm und ist so mobil wie ein Offensive Guard und trotzdem schafft er es, die Spiele prägen. Das kann es doch nicht sein? Das muss doch in den Griff zu kriegen sein!?

Dass die Rams leichtes Spiel haben, war mir klar. Durch den miesen Saisonstart der Eagles hat sich das Ranking in der NFC verschoben, ansonsten hätten die Cowboys und die Seahawks gar nicht gegeneinander gespielt und wären beide in der Wildcard-Round raus gewesen. Die beiden Mannschaften haben das beste aus ihren Saisons gemacht, hätten in der AFC die Playoffs aber auch nur von Weitem gesehen.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

69

Dienstag, 15.01.2019, 16:56

Von der Trickserei abgesehen ist Bellichick vermutlich trotzdem der beste Coach der NFL, da hat es Brady sicherlich auch einfacher als manch anderer QB.
Bzgl Holding Strafen gegen die Patriots hatte ich oben schon was geschrieben, das ist sicherlich nen ähnlicher Faktor wie bei den Bayern.

Zudem sind die Patriots auch konsequent, was das aussortieren angeht bevor Spieler richtig teuer werden. Daher passt das Gefüge in der Breite. Amendola, Blount die letzten Beispiele. Bis auf das Trio Brady/Gronk/Edelman ist da durchaus viel im Fluss.

Und Brady belastet den Cap ja auch nicht so extrem. Wenn Rodgers, Ryan, Stafford, Cousins und Co die riesige Kohle kriegen, bleibt für den Rest halt entsprechend weniger übrig.

Der Vergleich mit Robben ging mir eher um den Spielzug als solches als um die Qualität der Spieler. Ist bei den Edelman Routen ja auch immer dasselbe Schema. Und er wird halt perfekt für seine Stärken eingesetzt.

Stimmt, die Bears hätten wohl sowohl die Seahawks als auch die Cowboys eliminiert. In der NFC sind einfach viele Teams hinter den Erwartungen und Potenzialen zurück geblieben. Falcons, Packers, Vikings, die Panthers völlig eingebrochen nach ordentlichem Start.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 3 194

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 16.01.2019, 06:42

Das wird ein geiles Wochenende :thumbsup:

Tippe auf ein Finale zwischen Chiefs und Rams
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

71

Mittwoch, 16.01.2019, 06:55

Nur schade, dass beide Spiele Sonntag sind und es auch erst um 21 Uhr los geht. Das 2. Spiel kommt nur relive Montag in Frage.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

72

Sonntag, 20.01.2019, 20:55

Mein Tipp für heute Abend / Nacht, die alten Hasen werdens machen. Brees und Brady in 14 Tagen in Atlanta. Andersrum wäre es mir aber lieber. ;)

Edit:
Dass die Referees in den Playoffs weniger flaggen ist ja nix ungewöhnliches, aber das Ding vorhin??? Unfassbar miserabel von den Schiris. Die Rams dank Fehlentscheidung im Super Bowl. Unschön.

Edit 2:
So, 2.Hz gibt's morgen. Aber bislang Lehrstunde für Mahomes, die mangelnde Erfahrung klar sichtbar. Den einzigen sicheren Touchdown überwirft er, danach lässt er sich aus der Field Goal Range drängen. Wirft Brady die Interception nicht, stehts vermutlich 21:0 statt 14:0.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (21.01.2019, 01:58)


73

Montag, 21.01.2019, 10:14

Patrios gegen Rams. Nunja.

Mahomes und KC haben sich ja nochmal gefangen und es ging bis in die Overtime, aber das hat sich die 12 nicht mehr nehmen lassen. Auch das Spiel überschattet von Schiedsrichterentscheidungen. Roughing the passer bei Brady? Come on.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

Beiträge: 701

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

74

Montag, 21.01.2019, 11:32

Absolut seltsam, die Entscheidungen, ganz besonders die verpasste PI für die Saints. Das kannst du nicht übersehen.

Beim 2. Spiel waren es in meinen Augen sehr viele Fehlentscheidungen, bzw. seltsame Calls, die vermutlich gerade noch als Regelkonform durchgehen. Genau so wie das Roughing the Passer bei Brady. Wenn man genau hinsieht trifft der Defense-Spieler bei seinem "Schlag" das Gesichtsgitter von Bradys Helm. Regeltechnisch also ein Roughing the Passer. Aber es ist natürlich ein Witz, den Call bekommt sonst kein anderer QB, denke ich. Fairerweise muss man aber auch dazu sagen, dass sich die Chiefs besonders gegen Gronkowski oft nicht besser zu helfen wussten als mit Holding oder PI, was auch nicht konsequent geahndet wurde.

Jammerschade, ich hätte gerne das Rematch Chiefs-Rams gesehen im SB, aber so haben die Patriots - leider, trotz allem - mal wieder ein Ausrufezeichen gesetzt. Hinten raus haben sie es vollkommen unnötig spannend gemacht. In der 1. Halbzeit haben sie die Chiefs nach allen Belangen dominiert, wie schon die Chargers...
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

75

Montag, 21.01.2019, 11:53

Ganz genau, auch die vielen, vielen third downs haben die Chiefs nicht gestoppt bekommen. Weder den Lauf durch White und Burkhead, noch die Pässe durch Edelman und Gronk. Hinzu kommen die zwei Turnovers, die zurückgenommen wurden: der Punt und die Interception, der ein false start vorausging. Insgesamt jammerschade für die Chiefs, aber mit denen wird auch nächstes Jahr zu rechnen sein.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

Beiträge: 806

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

76

Montag, 21.01.2019, 14:19

Also tatsächlich im SuperBowl, man hab ich gestern gezittert und gebangt im letzten Drive vor der OT(Das hatte schon Arminia-esqué Züge angenommen). Zuerlein, unfassbare Leistung, da sieht man mal warum Kicker im Vergleich zu anderen Mannschaftsteilen so gut bezahlt werden.Vorallem war ich von unserer Defense beeindruckt, dass die Saints Punkte machen werden ist klar und das wird bei der individuellen Klasse auch immer so sein, aber gerade wo wir 0-13 hinten lagen, zweimal n 3&out zu forcieren, das war schon grandios. Was für dicke cojones haben bitte Hekker und Shields bei diesem Fake punt gehabt? :D. Einfach nur Geil.

Ich kann es immernoch nicht fassen dass wir im SB stehen.

Ich hätte die Chiefs auch besser gefunden, die Pats werden jede Schwäche ausnutzen, so wie gestern. Wieviele 3rd down completions haben die Chiefs im letzten Drive der Pats zugelassen? Das war absurd.

Brady wird in 2 Wochen von Donald & Suh mal kurz auf ne Weltreise geschickt.

Ich denke und hoffe natürlich das meine Rams die Lombardi Tropy gewinnen.
Changes

77

Montag, 21.01.2019, 20:17

Mit solchen Schiris konnte für die Cheatriots nix schief gehen. Man, bin ich sauer. Beide Spiele durch Schiedsrichter entschieden. So machts keinen Spaß.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 806

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

78

Montag, 21.01.2019, 21:14

Gut, die Schiris haben die Pass Interference nicht gesehen, aber man darf nicht vergessen das die Schiris auch auf Seiten der Rams mindestens 4 wichtige Fould nicht gesehen haben.
Changes

79

Dienstag, 22.01.2019, 19:12

https://yourteamcheats.com
Nur mal so als Vergleich (Cheatriots *facepalm*)

Und die ganzen PI's gegen die Pats die nicht gepfiffen wurden?
Das war also gerecht?

Die Rams müssen es dieses Jahr schaffen, da wurde beim Kader alles auf eine Saison gesetzt.

Beiträge: 3 194

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 30.01.2019, 15:49

Der Superbowl rückt näher :thumbsup:
Alle tippen auf den alten Mann , dennoch traue ich auch Goff einiges zu.
Die Schiris haben mittlerweile leider wirklich Bundesliganiveau und das in der entscheidenen Phase :mad:
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

Ähnliche Themen