Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5.12.2005, 13:44

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Original von nic1703
Ich war mit meiner 10-jährigen Tochter bei euch zu Gast auf der Alm. Da wir einen sehr netten Arminia Fan kennen, hatten wir die Karten aber auch in eurem Block.
Wir wurden am Ende der 1. Halbzeit von einem von euch dermaßen verbal angegriffen, dass meine Tocher zu weinen anfing. Im Nachgang dazu erzählte sie mir auch, dass er ihr an der Mütze gezogen habe, was ich aber leider nicht mitbekommen hatte. Er baute sich vor uns auf und fuchtelte ganz wild mit den Armen und schrie uns an.
Ich weiß, wir saßen verkehrt und wir haben uns natürlich auch deshalb nicht an den Schalker Fangesängen beteiligt und blieben wirklich völlig im Hintergrund, aber so dermaßen auf ein 10-jähriges Kind und seine Mutter loszugehen, ist das Allerletzte. Es haben zwar auch ein paar Arminen versucht zu schlichten, aber mit wenig Erfolg. Wenn ich euch diese Hassparolen aufzählen würde, und diese einem Kind gegenüber, da frage ich mich, muss so etwas sein? Denn eines haben wir doch alle gemeinsam, und das ist das Hobby Fußball, richtig? :(


Das ihr sowas erlebt habt ist natürlich großer Mist, aber nicht ( nur ) die Schuld des Arminen. Die Hauptschuld trägt der Armine den ihr kennt. Wenn ihr euch fürs Stadion verabredet, hat er sich einen neutralen Block zu suchen wo ihr steht oder sitzt.

Wenn ich mich beispielsweise mit den Gladbachern treffe, mache ich das entweder vor oder nach dem Spiel oder ich gehe notgedrungen in Block 6, ich würde sie aber niemals mit in unseren Fanblock nehmen. Gäste gehören nicht dahin und fertig!

Euern Arminen würde ich gerne mal kennenlernen und ihm die Meinung geigen..

2

Montag, 5.12.2005, 13:45

Zitat

Original von nic1703
Ich war mit meiner 10-jährigen Tochter bei euch zu Gast auf der Alm. Da wir einen sehr netten Arminia Fan kennen, hatten wir die Karten aber auch in eurem Block.
Wir wurden am Ende der 1. Halbzeit von einem von euch dermaßen verbal angegriffen, dass meine Tocher zu weinen anfing. Im Nachgang dazu erzählte sie mir auch, dass er ihr an der Mütze gezogen habe, was ich aber leider nicht mitbekommen hatte. Er baute sich vor uns auf und fuchtelte ganz wild mit den Armen und schrie uns an.
Ich weiß, wir saßen verkehrt und wir haben uns natürlich auch deshalb nicht an den Schalker Fangesängen beteiligt und blieben wirklich völlig im Hintergrund, aber so dermaßen auf ein 10-jähriges Kind und seine Mutter loszugehen, ist das Allerletzte. Es haben zwar auch ein paar Arminen versucht zu schlichten, aber mit wenig Erfolg. Wenn ich euch diese Hassparolen aufzählen würde, und diese einem Kind gegenüber, da frage ich mich, muss so etwas sein? Denn eines haben wir doch alle gemeinsam, und das ist das Hobby Fußball, richtig? :(


Da kann ich Dir nur recht geben.
Wobei das ja wohl eher ein grundsätzliches Problem ist. Mein 4-jähriger Sohn ist z.Bsp. von Schalker Fans wegen seines Arminia-Schals angepöbelt worden. Da hilft es wirklich nur Zivilcourage zu zeigen und diesen Pöbelchaoten die Meinung zu sagen.
Aus meiner Erfahrung weiß ich übrigens nicht erst seit diesem Wochenende, dass sich insbesondere Schalkefans mit derartigen Pöbeleien gegenüber Kindern immer sehr hervortun.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 5

Dabei seit: 5.12.2005

Wohnort: Buer

Beruf: Assistentin

  • Nachricht senden

3

Montag, 5.12.2005, 14:02

Zitat

Original von Momo

Zitat

Original von nic1703
Ich war mit meiner 10-jährigen Tochter bei euch zu Gast auf der Alm. Da wir einen sehr netten Arminia Fan kennen, hatten wir die Karten aber auch in eurem Block.
Wir wurden am Ende der 1. Halbzeit von einem von euch dermaßen verbal angegriffen, dass meine Tocher zu weinen anfing. Im Nachgang dazu erzählte sie mir auch, dass er ihr an der Mütze gezogen habe, was ich aber leider nicht mitbekommen hatte. Er baute sich vor uns auf und fuchtelte ganz wild mit den Armen und schrie uns an.
Ich weiß, wir saßen verkehrt und wir haben uns natürlich auch deshalb nicht an den Schalker Fangesängen beteiligt und blieben wirklich völlig im Hintergrund, aber so dermaßen auf ein 10-jähriges Kind und seine Mutter loszugehen, ist das Allerletzte. Es haben zwar auch ein paar Arminen versucht zu schlichten, aber mit wenig Erfolg. Wenn ich euch diese Hassparolen aufzählen würde, und diese einem Kind gegenüber, da frage ich mich, muss so etwas sein? Denn eines haben wir doch alle gemeinsam, und das ist das Hobby Fußball, richtig? :(


Da kann ich Dir nur recht geben.
Wobei das ja wohl eher ein grundsätzliches Problem ist. Mein 4-jähriger Sohn ist z.Bsp. von Schalker Fans wegen seines Arminia-Schals angepöbelt worden. Da hilft es wirklich nur Zivilcourage zu zeigen und diesen Pöbelchaoten die Meinung zu sagen.
Aus meiner Erfahrung weiß ich übrigens nicht erst seit diesem Wochenende, dass sich insbesondere Schalkefans mit derartigen Pöbeleien gegenüber Kindern immer sehr hervortun.


Davon habe ich bei uns noch nichts von mitbekommen. Aber, ich glaube dir, dass so etwas sicher auch bei uns vorkommt, ich würde diese Zivilcourage haben und mich einmischen, das ist sicher. Von daher entschuldige ich mich als Schalker stellvertretend für solche Idioten. Den einzigen Unterschied zu deinem Erlebnis sehe ich dabei nur beim Geschlecht. Du bist ein Mann und kannst dich gegen solche Typen behaupten. Aber ich als Frau? Meine Meinung habe ich ja auch gesagt, da wurde er noch aggressiver, da war ich halt lieber wieder ruhig.
im Herzen blau-weiß

Beiträge: 596

Dabei seit: 12.04.2003

Wohnort: Löhne

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Montag, 5.12.2005, 14:16

Zitat

Original von nic1703

Zitat

Original von Momo

Zitat

Original von nic1703
Ich war mit meiner 10-jährigen Tochter bei euch zu Gast auf der Alm. Da wir einen sehr netten Arminia Fan kennen, hatten wir die Karten aber auch in eurem Block.
Wir wurden am Ende der 1. Halbzeit von einem von euch dermaßen verbal angegriffen, dass meine Tocher zu weinen anfing. Im Nachgang dazu erzählte sie mir auch, dass er ihr an der Mütze gezogen habe, was ich aber leider nicht mitbekommen hatte. Er baute sich vor uns auf und fuchtelte ganz wild mit den Armen und schrie uns an.
Ich weiß, wir saßen verkehrt und wir haben uns natürlich auch deshalb nicht an den Schalker Fangesängen beteiligt und blieben wirklich völlig im Hintergrund, aber so dermaßen auf ein 10-jähriges Kind und seine Mutter loszugehen, ist das Allerletzte. Es haben zwar auch ein paar Arminen versucht zu schlichten, aber mit wenig Erfolg. Wenn ich euch diese Hassparolen aufzählen würde, und diese einem Kind gegenüber, da frage ich mich, muss so etwas sein? Denn eines haben wir doch alle gemeinsam, und das ist das Hobby Fußball, richtig? :(


Da kann ich Dir nur recht geben.
Wobei das ja wohl eher ein grundsätzliches Problem ist. Mein 4-jähriger Sohn ist z.Bsp. von Schalker Fans wegen seines Arminia-Schals angepöbelt worden. Da hilft es wirklich nur Zivilcourage zu zeigen und diesen Pöbelchaoten die Meinung zu sagen.
Aus meiner Erfahrung weiß ich übrigens nicht erst seit diesem Wochenende, dass sich insbesondere Schalkefans mit derartigen Pöbeleien gegenüber Kindern immer sehr hervortun.


Davon habe ich bei uns noch nichts von mitbekommen. Aber, ich glaube dir, dass so etwas sicher auch bei uns vorkommt, ich würde diese Zivilcourage haben und mich einmischen, das ist sicher. Von daher entschuldige ich mich als Schalker stellvertretend für solche Idioten. Den einzigen Unterschied zu deinem Erlebnis sehe ich dabei nur beim Geschlecht. Du bist ein Mann und kannst dich gegen solche Typen behaupten. Aber ich als Frau? Meine Meinung habe ich ja auch gesagt, da wurde er noch aggressiver, da war ich halt lieber wieder ruhig.


Natürlich ist das nicht schön, aber du selbst bist auch nicht ganz unschuldig. Warum setzt/stellt ihr euch in den Arminia Block ? Klar, euer Freund hat euch die Karten besorgt, aber dann verhaltet euch doch neutral. Alles andere wäre laut der neuen Stadionordnung auch neuerdings verboten ... Ich möchte nicht wissen, was passiert, wenn wir uns in die Schalker Nordkurve stellen ? Bestimmt mindestens das gleiche, also ist es bestimmt kein Problem das es nur in Bielefeld gibt !

Beiträge: 5

Dabei seit: 5.12.2005

Wohnort: Buer

Beruf: Assistentin

  • Nachricht senden

5

Montag, 5.12.2005, 14:27

Zitat

Original von arminia4ever

Zitat

Original von nic1703

Zitat

Original von Momo

Zitat

Original von nic1703
Ich war mit meiner 10-jährigen Tochter bei euch zu Gast auf der Alm. Da wir einen sehr netten Arminia Fan kennen, hatten wir die Karten aber auch in eurem Block.
Wir wurden am Ende der 1. Halbzeit von einem von euch dermaßen verbal angegriffen, dass meine Tocher zu weinen anfing. Im Nachgang dazu erzählte sie mir auch, dass er ihr an der Mütze gezogen habe, was ich aber leider nicht mitbekommen hatte. Er baute sich vor uns auf und fuchtelte ganz wild mit den Armen und schrie uns an.
Ich weiß, wir saßen verkehrt und wir haben uns natürlich auch deshalb nicht an den Schalker Fangesängen beteiligt und blieben wirklich völlig im Hintergrund, aber so dermaßen auf ein 10-jähriges Kind und seine Mutter loszugehen, ist das Allerletzte. Es haben zwar auch ein paar Arminen versucht zu schlichten, aber mit wenig Erfolg. Wenn ich euch diese Hassparolen aufzählen würde, und diese einem Kind gegenüber, da frage ich mich, muss so etwas sein? Denn eines haben wir doch alle gemeinsam, und das ist das Hobby Fußball, richtig? :(


Da kann ich Dir nur recht geben.
Wobei das ja wohl eher ein grundsätzliches Problem ist. Mein 4-jähriger Sohn ist z.Bsp. von Schalker Fans wegen seines Arminia-Schals angepöbelt worden. Da hilft es wirklich nur Zivilcourage zu zeigen und diesen Pöbelchaoten die Meinung zu sagen.
Aus meiner Erfahrung weiß ich übrigens nicht erst seit diesem Wochenende, dass sich insbesondere Schalkefans mit derartigen Pöbeleien gegenüber Kindern immer sehr hervortun.


Davon habe ich bei uns noch nichts von mitbekommen. Aber, ich glaube dir, dass so etwas sicher auch bei uns vorkommt, ich würde diese Zivilcourage haben und mich einmischen, das ist sicher. Von daher entschuldige ich mich als Schalker stellvertretend für solche Idioten. Den einzigen Unterschied zu deinem Erlebnis sehe ich dabei nur beim Geschlecht. Du bist ein Mann und kannst dich gegen solche Typen behaupten. Aber ich als Frau? Meine Meinung habe ich ja auch gesagt, da wurde er noch aggressiver, da war ich halt lieber wieder ruhig.


Natürlich ist das nicht schön, aber du selbst bist auch nicht ganz unschuldig. Warum setzt/stellt ihr euch in den Arminia Block ? Klar, euer Freund hat euch die Karten besorgt, aber dann verhaltet euch doch neutral. Alles andere wäre laut der neuen Stadionordnung auch neuerdings verboten ... Ich möchte nicht wissen, was passiert, wenn wir uns in die Schalker Nordkurve stellen ? Bestimmt mindestens das gleiche, also ist es bestimmt kein Problem das es nur in Bielefeld gibt !


Ich finde dein Post hier ausgesprochen unangebracht. Erstens habe ich nicht gewusst, dass ich im Arminia-Block sitze und zweitens habe ich mich neutral verhalten. Es war bitterkalt, wir hätten nun nicht auf Mütze und Schal verzichten können, selbst wenn wir es aus Vorsicht hätten tun wollen. Ich habe nicht gesungen und ich habe mich bei strittigen Sitationen auf dem Spielfeld zurück gehalten. Wo bitte trifft mich nun die Schuld? Wo liegt meine Mitschuld?
im Herzen blau-weiß

6

Montag, 5.12.2005, 14:27

Ja, das hat mich auch etwas irritiert, dass ausgerechnet von Schalkern dieses Thema aufgegriffen wird. Nach dem Motto: wer im Glashaus sitzt...

Aber nochmal: Pöbeln gegenüber Gästefans ist nicht zu tolerieren. Gleiches erwarte ich allerdings auch, wenn ich zu einem Auswärtsspiel fahre.

Das Argument "jeder soll in seinem Block sitzen" ist übrigens nur bedingt richtig, denn spätestens bei der An- und Abfahrt zum Spiel treffen die Fanparteien nun einmal doch aufeinander. Oder will hier jemand ernsthaft fordern, dass man nur noch mit dem Fanzug zu Auswärtsspielen fahren darf. Da wird man dann ja gefahrlos zum Stadion eskortiert.

Beiträge: 6 612

Dabei seit: 11.04.2003

Wohnort: Born in OWL

  • Nachricht senden

7

Montag, 5.12.2005, 14:42

Zitat

Original von nic1703

Zitat

Original von arminia4ever

Zitat

Original von nic1703

Zitat

Original von Momo

Zitat

Original von nic1703
Ich war mit meiner 10-jährigen Tochter bei euch zu Gast auf der Alm. Da wir einen sehr netten Arminia Fan kennen, hatten wir die Karten aber auch in eurem Block.
Wir wurden am Ende der 1. Halbzeit von einem von euch dermaßen verbal angegriffen, dass meine Tocher zu weinen anfing. Im Nachgang dazu erzählte sie mir auch, dass er ihr an der Mütze gezogen habe, was ich aber leider nicht mitbekommen hatte. Er baute sich vor uns auf und fuchtelte ganz wild mit den Armen und schrie uns an.
Ich weiß, wir saßen verkehrt und wir haben uns natürlich auch deshalb nicht an den Schalker Fangesängen beteiligt und blieben wirklich völlig im Hintergrund, aber so dermaßen auf ein 10-jähriges Kind und seine Mutter loszugehen, ist das Allerletzte. Es haben zwar auch ein paar Arminen versucht zu schlichten, aber mit wenig Erfolg. Wenn ich euch diese Hassparolen aufzählen würde, und diese einem Kind gegenüber, da frage ich mich, muss so etwas sein? Denn eines haben wir doch alle gemeinsam, und das ist das Hobby Fußball, richtig? :(


Da kann ich Dir nur recht geben.
Wobei das ja wohl eher ein grundsätzliches Problem ist. Mein 4-jähriger Sohn ist z.Bsp. von Schalker Fans wegen seines Arminia-Schals angepöbelt worden. Da hilft es wirklich nur Zivilcourage zu zeigen und diesen Pöbelchaoten die Meinung zu sagen.
Aus meiner Erfahrung weiß ich übrigens nicht erst seit diesem Wochenende, dass sich insbesondere Schalkefans mit derartigen Pöbeleien gegenüber Kindern immer sehr hervortun.


Davon habe ich bei uns noch nichts von mitbekommen. Aber, ich glaube dir, dass so etwas sicher auch bei uns vorkommt, ich würde diese Zivilcourage haben und mich einmischen, das ist sicher. Von daher entschuldige ich mich als Schalker stellvertretend für solche Idioten. Den einzigen Unterschied zu deinem Erlebnis sehe ich dabei nur beim Geschlecht. Du bist ein Mann und kannst dich gegen solche Typen behaupten. Aber ich als Frau? Meine Meinung habe ich ja auch gesagt, da wurde er noch aggressiver, da war ich halt lieber wieder ruhig.


Natürlich ist das nicht schön, aber du selbst bist auch nicht ganz unschuldig. Warum setzt/stellt ihr euch in den Arminia Block ? Klar, euer Freund hat euch die Karten besorgt, aber dann verhaltet euch doch neutral. Alles andere wäre laut der neuen Stadionordnung auch neuerdings verboten ... Ich möchte nicht wissen, was passiert, wenn wir uns in die Schalker Nordkurve stellen ? Bestimmt mindestens das gleiche, also ist es bestimmt kein Problem das es nur in Bielefeld gibt !


Ich finde dein Post hier ausgesprochen unangebracht. Erstens habe ich nicht gewusst, dass ich im Arminia-Block sitze und zweitens habe ich mich neutral verhalten. Es war bitterkalt, wir hätten nun nicht auf Mütze und Schal verzichten können, selbst wenn wir es aus Vorsicht hätten tun wollen. Ich habe nicht gesungen und ich habe mich bei strittigen Sitationen auf dem Spielfeld zurück gehalten. Wo bitte trifft mich nun die Schuld? Wo liegt meine Mitschuld?


Ich schließe aus deinem Post, dass Ihr S04- Mützen und -Schals getragen habt. Ihr werdet doch wohl auch neutrale Schals zu Hause haben, oder?
Ich möchte das Verhalten dieses Idioten damit in keinster Weise entschuldigen. Aber damit musst Du als erkennbarer Schalker rechnen, nicht nur auf der Alm, sondern in jedem fremden Stadion. Idioten gibt es eben überall und gerade mit Frau und Kind im Schlepptau sollte man denen keinerlei Angriffsfläche geben. Insofern trifft dich eine gewisse Mitschuld.
:arminia: RIESE IST EIN GANZ GROßER :arminia:

8

Montag, 5.12.2005, 14:49

Zitat

Original von nic1703
Ich war mit meiner 10-jährigen Tochter bei euch zu Gast auf der Alm. Da wir einen sehr netten Arminia Fan kennen, hatten wir die Karten aber auch in eurem Block.
Wir wurden am Ende der 1. Halbzeit von einem von euch dermaßen verbal angegriffen, dass meine Tocher zu weinen anfing. Im Nachgang dazu erzählte sie mir auch, dass er ihr an der Mütze gezogen habe, was ich aber leider nicht mitbekommen hatte. Er baute sich vor uns auf und fuchtelte ganz wild mit den Armen und schrie uns an.
Ich weiß, wir saßen verkehrt und wir haben uns natürlich auch deshalb nicht an den Schalker Fangesängen beteiligt und blieben wirklich völlig im Hintergrund, aber so dermaßen auf ein 10-jähriges Kind und seine Mutter loszugehen, ist das Allerletzte. Es haben zwar auch ein paar Arminen versucht zu schlichten, aber mit wenig Erfolg. Wenn ich euch diese Hassparolen aufzählen würde, und diese einem Kind gegenüber, da frage ich mich, muss so etwas sein? Denn eines haben wir doch alle gemeinsam, und das ist das Hobby Fußball, richtig? :(


Nein, da gibt es nichts zu beschönigen, das ist ganz großer Mist!!! Man kann den einen oder anderen Spruch gegenüber Erwachsenen bringen (aber bitte nicht unterste Schublade), aber auf keinen Fall Kinder angehen. Das ist nicht zu entschuldigen und gehört nicht ins Stadion, basta! Weder in Bielefeld noch anderso!

9

Montag, 5.12.2005, 14:53

Block A und Block 7 sind für Gästefans, sonst nix !!!!
Ich finde du hast keinen Grund dich zu beschweren, nur dass das Kind was abbekommen hat ist mist.... Naja beim nächsten mal einfach in den Gästeblock!!!
"!You can change your car, you can change your job, you can change your house, you can even change your wife - but you can never change your football club! "

Beiträge: 5

Dabei seit: 5.12.2005

Wohnort: Buer

Beruf: Assistentin

  • Nachricht senden

10

Montag, 5.12.2005, 15:01

Zitat

Original von King Kneib

Zitat

Original von nic1703

Zitat

Original von arminia4ever

Zitat

Original von nic1703

Zitat

Original von Momo

Zitat

Original von nic1703
Ich war mit meiner 10-jährigen Tochter bei euch zu Gast auf der Alm. Da wir einen sehr netten Arminia Fan kennen, hatten wir die Karten aber auch in eurem Block.
Wir wurden am Ende der 1. Halbzeit von einem von euch dermaßen verbal angegriffen, dass meine Tocher zu weinen anfing. Im Nachgang dazu erzählte sie mir auch, dass er ihr an der Mütze gezogen habe, was ich aber leider nicht mitbekommen hatte. Er baute sich vor uns auf und fuchtelte ganz wild mit den Armen und schrie uns an.
Ich weiß, wir saßen verkehrt und wir haben uns natürlich auch deshalb nicht an den Schalker Fangesängen beteiligt und blieben wirklich völlig im Hintergrund, aber so dermaßen auf ein 10-jähriges Kind und seine Mutter loszugehen, ist das Allerletzte. Es haben zwar auch ein paar Arminen versucht zu schlichten, aber mit wenig Erfolg. Wenn ich euch diese Hassparolen aufzählen würde, und diese einem Kind gegenüber, da frage ich mich, muss so etwas sein? Denn eines haben wir doch alle gemeinsam, und das ist das Hobby Fußball, richtig? :(


Da kann ich Dir nur recht geben.
Wobei das ja wohl eher ein grundsätzliches Problem ist. Mein 4-jähriger Sohn ist z.Bsp. von Schalker Fans wegen seines Arminia-Schals angepöbelt worden. Da hilft es wirklich nur Zivilcourage zu zeigen und diesen Pöbelchaoten die Meinung zu sagen.
Aus meiner Erfahrung weiß ich übrigens nicht erst seit diesem Wochenende, dass sich insbesondere Schalkefans mit derartigen Pöbeleien gegenüber Kindern immer sehr hervortun.


Davon habe ich bei uns noch nichts von mitbekommen. Aber, ich glaube dir, dass so etwas sicher auch bei uns vorkommt, ich würde diese Zivilcourage haben und mich einmischen, das ist sicher. Von daher entschuldige ich mich als Schalker stellvertretend für solche Idioten. Den einzigen Unterschied zu deinem Erlebnis sehe ich dabei nur beim Geschlecht. Du bist ein Mann und kannst dich gegen solche Typen behaupten. Aber ich als Frau? Meine Meinung habe ich ja auch gesagt, da wurde er noch aggressiver, da war ich halt lieber wieder ruhig.


Natürlich ist das nicht schön, aber du selbst bist auch nicht ganz unschuldig. Warum setzt/stellt ihr euch in den Arminia Block ? Klar, euer Freund hat euch die Karten besorgt, aber dann verhaltet euch doch neutral. Alles andere wäre laut der neuen Stadionordnung auch neuerdings verboten ... Ich möchte nicht wissen, was passiert, wenn wir uns in die Schalker Nordkurve stellen ? Bestimmt mindestens das gleiche, also ist es bestimmt kein Problem das es nur in Bielefeld gibt !


Ich finde dein Post hier ausgesprochen unangebracht. Erstens habe ich nicht gewusst, dass ich im Arminia-Block sitze und zweitens habe ich mich neutral verhalten. Es war bitterkalt, wir hätten nun nicht auf Mütze und Schal verzichten können, selbst wenn wir es aus Vorsicht hätten tun wollen. Ich habe nicht gesungen und ich habe mich bei strittigen Sitationen auf dem Spielfeld zurück gehalten. Wo bitte trifft mich nun die Schuld? Wo liegt meine Mitschuld?


Ich schließe aus deinem Post, dass Ihr S04- Mützen und -Schals getragen habt. Ihr werdet doch wohl auch neutrale Schals zu Hause haben, oder?
Ich möchte das Verhalten dieses Idioten damit in keinster Weise entschuldigen. Aber damit musst Du als erkennbarer Schalker rechnen, nicht nur auf der Alm, sondern in jedem fremden Stadion. Idioten gibt es eben überall und gerade mit Frau und Kind im Schlepptau sollte man denen keinerlei Angriffsfläche geben. Insofern trifft dich eine gewisse Mitschuld.


Ja, der Punkt ist aber: ich komme aus Gelsenkirchen und da habe ich keinen Kleiderschrank im meinem Gepäck. Wir sind zum Fußball gegangen und haben demnach beide einen Schal und eine Mütze getragen. Ich habe nicht gewusst, dass wir in einem Arminia-Block sitzen, sonst hätte ich 1. etwas anderes Warmes eingepackt und/oder 2. meine Freunde nach neutralem Wärmeschutz gefragt. :(
im Herzen blau-weiß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nic1703« (5.12.2005, 15:03)


11

Montag, 5.12.2005, 15:19

Dann informier Dich doch am besten das nächste mal richtig und somit gehst Du jeglichem Ärger schon im Voraus aus dem Weg. Beim Auswärtsspiel in Dortmund wisst Ihr ja auch bestimmt in welche Bereiche Ihr (als Schlaker) Euch besser nicht trauen solltet. Das soll die Pöbelei hier nicht schönreden aber damit muss man evtl. rechnen. Spätestens Euer Arminenfreund hätte wissen müssen für welchen Bereich er die Tickets besorgt.

12

Montag, 5.12.2005, 15:22

wie marcio oben schon erwähnte: der armine der euch die karten besorgt hat, ist der hirni.
aber eine frau mit einer zehnjährigen tochter anzumachen, ist doch wohl das allerletzte. als vater von 3 töchtern kann ich nur sagen, wenn eines meiner mädchen ankäme, irgend so eine hohlbirne hätte ihr an den klamotten gezupft, dann hätte der typ wenig spaß an seinem weiteren wochenende.

13

Montag, 5.12.2005, 15:23

dumme Sachen, aber vielleicht lernen die Leute dann endlich mal dass sie nirgends wo anders etwas im Stadion zu suchen haben als in den Gästeblöcken als Anhänger der Gastmannschaft ... ! So ist das eben ! in anderen Stadien kriegt man gleich eins vor die Fresse wenn man da mit seinem Schal falsch sitzt/steht ....

soll nicht heissen, dass ich gut finde wenn Kinder angepöbelt werden, aber vielleicht lernen ja wenigstens die Eltern daraus ...!!!

Beiträge: 6 612

Dabei seit: 11.04.2003

Wohnort: Born in OWL

  • Nachricht senden

14

Montag, 5.12.2005, 15:29

Zitat

Original von nic1703

Ja, der Punkt ist aber: ich komme aus Gelsenkirchen und da habe ich keinen Kleiderschrank im meinem Gepäck. Wir sind zum Fußball gegangen und haben demnach beide einen Schal und eine Mütze getragen. Ich habe nicht gewusst, dass wir in einem Arminia-Block sitzen, sonst hätte ich 1. etwas anderes Warmes eingepackt und/oder 2. meine Freunde nach neutralem Wärmeschutz gefragt. :(


Da kannst Du Dich dann bei Deinem Kumpel bedanken, der die Tickets besorgt hat. Gerade, wenn ich mit Kindern unterwegs bin, sollte ich schon wissen, in welchem Teil des Stadions ich sitze. Wie gesagt: Kinder anzupöbeln ist unentschuldbar, aber sich selbst in so eine Situation zu bringen ist auch nicht gerade clever.
:arminia: RIESE IST EIN GANZ GROßER :arminia:

15

Montag, 5.12.2005, 15:29

Zitat

Original von Anno1905
dumme Sachen, aber vielleicht lernen die Leute dann endlich mal dass sie nirgends wo anders etwas im Stadion zu suchen haben als in den Gästeblöcken als Anhänger der Gastmannschaft ... ! So ist das eben ! in anderen Stadien kriegt man gleich eins vor die Fresse wenn man da mit seinem Schal falsch sitzt/steht ....

soll nicht heissen, dass ich gut finde wenn Kinder angepöbelt werden, aber vielleicht lernen ja wenigstens die Eltern daraus ...!!!


Habe ich das richtig verstanden: Du findest es richtig, wenn Fans mit dem "falschen Schals", mit Ausnahmen von Kindern, eins auf die Fresse kriegen müssen, nur weil sie nicht im Gästeblock sitzen?

16

Montag, 5.12.2005, 15:31

du hast aber schon mitbekommen, dass ihr die karten von einem arminen besorgt wurden.

17

Montag, 5.12.2005, 15:41

Gewalt im Fußball

Es geht doch jetzt gar nicht um sie, sondern generel...

Auf der Alm haben die Gästefans nur etwas in den Gästeblöcken zu suchen, leider ist das Ordnungspersonal zu dumm, die einfachsten Anweisungen zu befolgen, wenn diese ''Ordner'' am Eingang zum Stadion gleich aussotieren würden, wäre allen geholfen ...!!!

Zu der Schalker Frau : Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!!!

Ansonsten hat Anno1905 vollkommen recht ...!
"!You can change your car, you can change your job, you can change your house, you can even change your wife - but you can never change your football club! "

18

Montag, 5.12.2005, 15:46

Zitat

Original von Sinalcostadt
Es geht doch jetzt gar nicht um sie, sondern generel...

Auf der Alm haben die Gästefans nur etwas in den Gästeblöcken zu suchen, leider ist das Ordnungspersonal zu dumm, die einfachsten Anweisungen zu befolgen, wenn diese ''Ordner'' am Eingang zum Stadion gleich aussotieren würden, wäre allen geholfen ...!!!

Zu der Schalker Frau : Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!!!

Ansonsten hat Anno1905 vollkommen recht ...!


Bitte??? Unwissenheit schützt vor Strafe nicht??? Und wie sieht die in deinen Augen aus? Federn und Teeren oder was?? :wall:

Beiträge: 5

Dabei seit: 5.12.2005

Wohnort: Buer

Beruf: Assistentin

  • Nachricht senden

19

Montag, 5.12.2005, 15:50

Zitat

Original von Anno1905
dumme Sachen, aber vielleicht lernen die Leute dann endlich mal dass sie nirgends wo anders etwas im Stadion zu suchen haben als in den Gästeblöcken als Anhänger der Gastmannschaft ... ! So ist das eben ! in anderen Stadien kriegt man gleich eins vor die Fresse wenn man da mit seinem Schal falsch sitzt/steht ....

soll nicht heissen, dass ich gut finde wenn Kinder angepöbelt werden, aber vielleicht lernen ja wenigstens die Eltern daraus ...!!!


:nein:
Das ist mein Kommentar zu deinem Post. Ich bin nur froh, hier auch andere Statements zu lesen. Vielen Dank an diejenigen, die Verständnis für meine Siuation vor Ort hatten und den nötigen Intellekt, das hier meines Erachtens "asoziale Verhalten" nicht zu entschuldigen sondern auch abzulehnen.
Ich wünsche euch trotzdem den Klassenerhalt.
Macht es gut, bis zur Rückrunde bei uns.

Nic
im Herzen blau-weiß

20

Montag, 5.12.2005, 15:51

Zitat

Original von Sinalcostadt

Zu der Schalker Frau : Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!!!



angenommen unwissenheit würde strafe grundsätzlich nach sich ziehen, was meinst du, würdest du für den post bekommen. :nein:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spaselmacke« (5.12.2005, 15:52)