Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 12 840

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

13 081

Samstag, 4.07.2020, 15:09

Trainer

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ganz schön was los auf dem Trainermarkt der zweiten Liga, Pauli, der Glubb und der HSV suchen zur Zeit.
Mein Heimatverein seit 1966

13 082

Samstag, 4.07.2020, 15:29

Ob da wohl der Jeff noch irgendwo unterkommt?

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

13 083

Samstag, 4.07.2020, 15:38

Denke er muss sich für einen Job in Deutschland erstmal weit hinten anstellen
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 12 840

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

13 084

Samstag, 4.07.2020, 16:04

Ob da wohl der Jeff noch irgendwo unterkommt?

Vielleicht bei Nürnberg in der dritten Liga? :D
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 10 725

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

13 085

Montag, 6.07.2020, 10:04

Laut ersten Medienberichten soll Daniel Thioune neuer HSV Trainer werden.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

13 086

Montag, 6.07.2020, 10:15

Laut ersten Medienberichten soll Daniel Thioune neuer HSV Trainer werden.

Das halte ich für eine Ente, eine ganz fette Ente. Das wäre die Lösung billig & willig. Sprich kann bei Fehlstart gleich im Oktober wieder gefeuert werden. An Thiounes Stelle würde ich den sicheren Posten in OS nicht aufgeben für den Schleuderstuhl HSV, auch wenn der mit mehr Scheinchen wedelt.

Beiträge: 12 840

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

13 087

Montag, 6.07.2020, 10:16

Laut ersten Medienberichten soll Daniel Thioune neuer HSV Trainer werden.

Sehr sympathischer Trainer, nach dem Scheitern in Hamburg könnte ich mir ihn gut als Nachfolger von Neuhaus vorstellen. Kommt aus der Region, hat in Osnabrück mit kleinem Geld gute Arbeit geleistet und hat auch eine prima Außendarstellung. Ob der überhaupt in den Hamburger Pressezirkus passt?
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 528

Dabei seit: 14.06.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

13 088

Montag, 6.07.2020, 10:19

Laut ersten Medienberichten soll Daniel Thioune neuer HSV Trainer werden.

Das halte ich für eine Ente, eine ganz fette Ente. Das wäre die Lösung billig & willig. Sprich kann bei Fehlstart gleich im Oktober wieder gefeuert werden. An Thiounes Stelle würde ich den sicheren Posten in OS nicht aufgeben für den Schleuderstuhl HSV, auch wenn der mit mehr Scheinchen wedelt.


Ne, keine Ente, laut Kicker ist das schon fix:
https://bit.ly/2O2aw9e
Ich gebe ihm 10,5 Monate dort...
I'm a Derek and Dereks don't run

13 089

Montag, 6.07.2020, 10:44

Oh Mann, der Thioune macht gerade denselben Fehler wie Rapolder damals bei uns, alles nur eine Liga tiefer.

Beiträge: 10 725

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

13 090

Montag, 6.07.2020, 10:45

Ich finde, dass ist eine gute Wahl vom HSV. Man muss nur klipp und klar vorher formulieren, dass man es mit jungen, hungrigen Spielern probieren wird, um langfristig was aufzubauen. Die Strategie mit einer teuren, schnell zusammengestellten Mannschaft aufsteigen zu müssen, ist gescheitert. Man muss dem neuen Trauner also Zeit geben. Hoffentlich bekommt er sie.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 7 305

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

13 091

Montag, 6.07.2020, 10:56

Laut ersten Medienberichten soll Daniel Thioune neuer HSV Trainer werden.

Das kommt überraschend. Thioune ist menschlich schwer in Ordnung und hat eine Tadellose Bilanz als Trainer.

Er passt mit seinem Stallgeruch allerdings auch perfekt nach Osnabrück und hat nur eine Saison Erfahrung als Trainer seines Zweitligisten vorzuweisen.

Es ist daher für beide Seiten ein nicht geringes Risiko. Der HSV wird sich fragen lassen müssen, warum er diesen relativ unerfahrenen Trainer geholt hat, wenn es schief geht. Für Thioune hingehen ist dieser große Schritt ein womöglich ein "alles oder nichts" Wagnis für seine Karriere. Funktioniert er nur in Osnabrück? Die Gefahr als kleiner Name in Hamburg zu scheitern ist nicht unerheblich. Oder er sagt sich, in Hamburg zu scheitern ist keine Schande. :whistling:

Im Erfolgsfall wäre es umgekehrt ein genialer Coupe. Thioune wäre sofort als Trainer etabliert und der HSV hätte die zweite Liga richtig angenommen.

In jedem Fall eine spannende Entwicklung.



Sehr sympathischer Trainer, nach dem Scheitern in Hamburg könnte ich mir ihn gut als Nachfolger von Neuhaus vorstellen. Kommt aus der Region, hat in Osnabrück mit kleinem Geld gute Arbeit geleistet und hat auch eine prima Außendarstellung.

Der Gedanke ist mir in der Tat auch schon gekommen. Vom menschlichen Auftreten und der gezeigten Mentalität würde er super zur aktuellen Arminia passen. Seine Fähigkeiten als Trainer zu beurteilen sehe ich mich aktuell völlig außer Stände, wobei seine Bilanz in Osnabrück mehr als beachtlich ist. In Hamburg hat er jetzt die Möglichkeit sich richtig zu beweisen.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (6.07.2020, 11:41)


13 092

Montag, 6.07.2020, 11:07

Ich denke er ist ein guter Trainer aber damit es beim HSV funktioniert müsste vllt auch im Kader und im Umfeld einiges passieren. Er wirkt wie jemand, der gut im Umgang mit jungen hungrigen Spielern ist. Aber ich weiß nicht was passiert, wenn er auf die Hamburger Diven trifft. Wenn der HSV jetzt grundsätzlich einen Umbruch einleiten will und man dem Trainer den Rücken stärkt kann es gut und auch langfristig funktionieren. Es kann aber auch genau so gut sehr schnell enden falls beim HSV dann doch die Geduld fehlt und man lieber so weitermachen will wie bisher.

13 093

Montag, 6.07.2020, 11:17

Ich denke nicht, dass das Problem beim HSV "divenhaftes" Verhalten ist, sondern letztlich eine unausgewogene Kaderzusammenstellung, das ist hier schon hinreichend beschrieben worden. Die Abwehr ist teuer, aber schlecht. Im Mittelfeld wird auf Hunt als Anführer gesetzt, der diese Rolle aber nicht (mehr) ausfüllen kann und die sehr talentierten und guten Mitläufer wie Schaub, Kittel, Dudziak, etc. nicht mitreißen kann. Vorne kommt dann nicht viel an und man lädt jede Transferphase mit viel Geld nach, welches dann an anderer Stelle (hinten) fehlt.

Dem Trainer traue ich es schon zu, zumindest defensiv da die Bremse reinzukriegen. Tore werden die schon genug machen. Das war ja auch nicht das Problem. Der HSV hatte halt nur von allen Topteams mit Abstand die schlechteste Abwehr. Osna hat hingegen für ihre Verhältnisse zumindest defensiv sehr gut gearbeitet und allein deshalb relativ souverän die Klasse gehalten.

Ein Risiko ist es für beide Seiten schon ja, aber ich halte es nicht für doof...
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

13 095

Montag, 6.07.2020, 16:37

Der Trainer wird so günstig sein, dass man ihn kommende Saison auch mal rauswerfen kann ohne völlig bankrott zu gehen ;) sehr schlau HSV

13 096

Montag, 6.07.2020, 16:40

Daniel Thioune ist der neue Trainer. Steht schon fest.

13 097

Montag, 6.07.2020, 17:56

Laut ersten Medienberichten soll Daniel Thioune neuer HSV Trainer werden.

Das kommt überraschend. Thioune ist menschlich schwer in Ordnung und hat eine Tadellose Bilanz als Trainer.

Er passt mit seinem Stallgeruch allerdings auch perfekt nach Osnabrück und hat nur eine Saison Erfahrung als Trainer seines Zweitligisten vorzuweisen.

Es ist daher für beide Seiten ein nicht geringes Risiko. Der HSV wird sich fragen lassen müssen, warum er diesen relativ unerfahrenen Trainer geholt hat, wenn es schief geht. Für Thioune hingehen ist dieser große Schritt ein womöglich ein "alles oder nichts" Wagnis für seine Karriere. Funktioniert er nur in Osnabrück? Die Gefahr als kleiner Name in Hamburg zu scheitern ist nicht unerheblich. Oder er sagt sich, in Hamburg zu scheitern ist keine Schande. :whistling:
Nachdem es mit dem "Erfahrungsmonster" Hecking nicht geklappt hat, kann man es dann auch mal mit einem Thioune probieren. Für den Trainer sehe ich da jedenfalls keine großen Probleme für die weitere Karriere, selbst wenn er es in Hamburg nicht schafft.

Ich würde mal einfach behaupten, dass die alles entscheidende Maßnahme für den Erfolg die Kaderzusammenstellung ist.
Für immer Arminia!

13 098

Montag, 6.07.2020, 19:53

Ich fürchte, das der HSV eine Nummer zu groß ist für Thioune. Vielleicht haben die namhaften Trainer allesamt abgewunken.

Beiträge: 2 686

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

13 099

Dienstag, 7.07.2020, 13:44

Ok .. da müssen die doch schon was anderes in der Hinterhand haben.

https://www.liga-zwei.de/eintracht-braun…-von-antwerpen/
:schlaf: müde :schlaf:

13 100

Dienstag, 7.07.2020, 14:08

Kann ich nicht nachvollziehen, was Braunschweig da macht.