Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

10 361

Sonntag, 23.12.2018, 17:31

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Freut mich dass Paco seinen dreier Pack schnürt und alle Lügen straft die ihm die zweite Liga nicht zugetraut haben..
Und gute Laune in Ostwestfalen sagt der Kommentator vom pb Spiel zurecht und Katzenjammer bei Ostwestfalens Nr 1

Glückwunsch an Paco. Aber eine gute Halbserie sagt über Ligatauglichkeit gar nichts aus. Stichwort Voglsammer.
PAco war schon immer ein guter und beweglicher Stürmer. aber jetzt hat er endlich mal eine Mannschaft, die das spiel auf ihn zuschneidet - und er ist endlich mal richtig fit. Das der unter Meier neben Klos keine Chance hatte, kotzt mich heute noch an!
Und nicht nur dich.

10 362

Sonntag, 23.12.2018, 17:53

Glückwunsch an Paco, Aue und an unsere Nachbarn nach PB, die mit weniger Geld viel mehr auf die Reihe kriegen als wir.
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

10 363

Sonntag, 23.12.2018, 18:27

gut, daß nicht die Saison 2017/18 ist.

Mit 18 Punkten nach 18 Spielen war man zur gleichen Zeit im letzten Jahr Vorletzer und hatte schon 4 Punkte Rückstand auf den 15. Platz!

Dieses Jahr reicht unsere Punktzahl für einen Vorsprung von 5 Punkten auf den Reli-Platz.

10 364

Sonntag, 23.12.2018, 21:46

Glückwunsch an Paco, Aue und an unsere Nachbarn nach PB, die mit weniger Geld viel mehr auf die Reihe kriegen als wir.

Aue schafft es immer diesen „Bergbau-Kumpel“-Spirit ins Team zu bekommen. In Pb hat das Team der Namenlosen genau kapiert um was es geht. Die haben Bock auf Fußball und sehen Pb genau als das was es ist. Eine Riesen-Chance und ein gutes Sprungbrett.

In Bielefeld hat das vermeintlich größte Talent bereits den dicken Buli-Vertrag in der Tasche. So what. Alle anderen sind entweder um die 30, sitzen aus verschiedensten Gründen ihre Verträge aus oder haben mit Zweitliga-Fußball bei Arminia das Maximum ihrer Karriere erreicht.

Irgendeiner schrieb hier mal relativ früh in der Saison, Arminia entwickele sich gerade zu einer Spitzenmannschaft und Paderborn fehle die Balance, das würde auf Strecke nicht gut gehen.

Also, ich nehme die fehlende Balance.
Von mir aus. Meinetwegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »68er« (23.12.2018, 22:47)


10 365

Sonntag, 23.12.2018, 23:46

"Auf Strecke" heißt aber bei den meisten, die das mit PB gesagt haben auf mindestens die Halbserie, eher die ganze Saison gesehen. Und da kann es ja immer noch sein, dass jetzt in der Winterpause so einige Trainer analysieren was PB stark macht und dann gegensteuern. Dann KÖNNTE es sein, dass es PB in der Rückrunde ähnlich geht wie uns diese Saison. Kann auch sein, dass das erst zur kommenden Saison passiert. Aber irgendwann wird es passieren, es sei denn PB schafft das, was Saibene nicht geschafft hat: Unser Spiel dahingehend variabler zu machen, dass wir unsere Stärken besser verteilen und nicht nur im (Gegen-)Pressing stark sind, sondern eben auch selbst bis zu einem gewissen Grad das Spiel zu gestalten und spielerische Lösungen zu finden.

Beiträge: 12 034

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

10 366

Montag, 24.12.2018, 09:20


Irgendeiner schrieb hier mal relativ früh in der Saison, Arminia entwickele sich gerade zu einer Spitzenmannschaft und Paderborn fehle die Balance, das würde auf Strecke nicht gut gehen.

Also, ich nehme die fehlende Balance.

Hab ich geschrieben. Das war allerdings vor dem Darmstadtspiel, als Saibene anfing, nach 6 Gegentoren in zwei Spielen gegenzusteuern. Zu dem Zeitpunkt war ich der festen Übgerzeugung, dass er in der Lage ist, hier eine Spitzenmannschaft der zweiten Liga zu formen, gerade weil er auf die Balance geachtet hat. Das Jeff dann so übersteuert, war nicht vorher zu sehen.

_

Ich persönlich nehme übrigens nicht die fehlende Balance, weil ich nicht kurzfristiges Spektakel gegen langfristige Entwicklung tauschen würde. Mal abgesehen davon finde ich es auch immer wieder interessant, wie die Personalpolitik von Krösche gesehen wird. Da sind sicherlich starke Leute dabei, wie Tekpetey und Clemens, aber Paderborn hat auch 27 Spieler im Kader, von denen 7 Feldspieler bisher gar nicht zum Einsatz kommen. Der Krösche schiesst genauso viele oder so wenige Fahrkarten, wie jeder andere Sportdirektor auch.
_

Spielerisch ist Paderborn diese Saison nach vorne schon der Hammer, aber Arminia und der HSV haben auch sehr deutlich deren Schwächen aufgezeigt. Sobald diu sie früh anläufst und die Räume zu machst, haben sie massive Probleme. Hinten sind sie nicht stabil. Die haben schon zwei Gegentore mehr bekommen, als Arminia!

_
In der Rückrunde werden die anderen Mannschaften sich darauf einstellen und dann bin ich davon überzeugt, dass die auch an ihre Grenzen kommen werden. Auf Strecke wird sich diese unausgewogene Spielweise nicht durchsetzen. Das geht mal eine Saison(hälfte). Moderner Fussball ist das nicht, es ist nur spektakulär.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

10 367

Montag, 24.12.2018, 10:32


Irgendeiner schrieb hier mal relativ früh in der Saison, Arminia entwickele sich gerade zu einer Spitzenmannschaft und Paderborn fehle die Balance, das würde auf Strecke nicht gut gehen.

Also, ich nehme die fehlende Balance.


Ich persönlich nehme übrigens nicht die fehlende Balance, weil ich nicht kurzfristiges Spektakel gegen langfristige Entwicklung tauschen würde. Mal abgesehen davon finde ich es auch immer wieder interessant, wie die Personalpolitik von Krösche gesehen wird. Da sind sicherlich starke Leute dabei, wie Tekpetey und Clemens, aber Paderborn hat auch 27 Spieler im Kader, von denen 7 Feldspieler bisher gar nicht zum Einsatz kommen. Der Krösche schiesst genauso viele oder so wenige Fahrkarten, wie jeder andere Sportdirektor auch.

Ich habe mich bisher weder ausgesprochen negativ zu Arabi noch ausgesprochen positiv zu Krösche geäußert. Aber vielleicht hast du mich auch gar nicht gemeint.
Von mir aus. Meinetwegen.

Beiträge: 12 034

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

10 368

Montag, 24.12.2018, 11:35


Irgendeiner schrieb hier mal relativ früh in der Saison, Arminia entwickele sich gerade zu einer Spitzenmannschaft und Paderborn fehle die Balance, das würde auf Strecke nicht gut gehen.

Also, ich nehme die fehlende Balance.


Ich persönlich nehme übrigens nicht die fehlende Balance, weil ich nicht kurzfristiges Spektakel gegen langfristige Entwicklung tauschen würde. Mal abgesehen davon finde ich es auch immer wieder interessant, wie die Personalpolitik von Krösche gesehen wird. Da sind sicherlich starke Leute dabei, wie Tekpetey und Clemens, aber Paderborn hat auch 27 Spieler im Kader, von denen 7 Feldspieler bisher gar nicht zum Einsatz kommen. Der Krösche schiesst genauso viele oder so wenige Fahrkarten, wie jeder andere Sportdirektor auch.

Ich habe mich bisher weder ausgesprochen negativ zu Arabi noch ausgesprochen positiv zu Krösche geäußert. Aber vielleicht hast du mich auch gar nicht gemeint.
Nee Dich hatte ich nicht gemeint, ich dachte nur, es passt so gut in den Gesamtkontext zur Wahrnehmung der Paderborner.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

10 369

Montag, 24.12.2018, 12:45

Ach herrjechen, letzte Saison wurde mit einem von Arabi zusammengestellten Kader Platz 4 geholt, wofür Arabi natürlich nichts konnte, sondern es nur an dem Jahrtausendtrainer lag und schon läuft es schlechter, kriegt Arabi natürlich wie immer nichts auf die Kette.

Schön, dass Fußball so einfach sein kann :baeh:
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

10 370

Montag, 24.12.2018, 13:02

Ach herrjechen, letzte Saison wurde mit einem von Arabi zusammengestellten Kader Platz 4 geholt, wofür Arabi natürlich nichts konnte, sondern es nur an dem Jahrtausendtrainer lag und schon läuft es schlechter, kriegt Arabi natürlich wie immer nichts auf die Kette.

Schön, dass Fußball so einfach sein kann :baeh:

Wie kommst du jetzt auf Arabi?
Von mir aus. Meinetwegen.

10 371

Montag, 24.12.2018, 13:06

Unser Super-Sportdirektor sollte in der Winterpause mal ein Praktikum bei Herrn Krösche im Nachbardorf absolvieren. Schon beeindruckend, was dort mit deutlich weniger Geld möglich ist. 10 Punkte Differenz sind eine Ansage und deutlich hinter unseren Ansprüchen zurück. Und wenn man nicht aufpasst, wird das keine Momentaufnahme bleiben.


nach PB, die mit weniger Geld viel mehr auf die Reihe kriegen als wir.


Deshalb ;-)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

10 372

Montag, 24.12.2018, 13:12

Unser Super-Sportdirektor sollte in der Winterpause mal ein Praktikum bei Herrn Krösche im Nachbardorf absolvieren. Schon beeindruckend, was dort mit deutlich weniger Geld möglich ist. 10 Punkte Differenz sind eine Ansage und deutlich hinter unseren Ansprüchen zurück. Und wenn man nicht aufpasst, wird das keine Momentaufnahme bleiben.


nach PB, die mit weniger Geld viel mehr auf die Reihe kriegen als wir.


Deshalb ;-)

Ahh... bis dahin habe ich nicht gescrollt....boah, wenn die Gans jetzt mal langsam fertig wird, werde ich nöckelig...
Von mir aus. Meinetwegen.

Beiträge: 881

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

10 373

Montag, 24.12.2018, 13:17

Unser Super-Sportdirektor sollte in der Winterpause mal ein Praktikum bei Herrn Krösche im Nachbardorf absolvieren. Schon beeindruckend, was dort mit deutlich weniger Geld möglich ist. 10 Punkte Differenz sind eine Ansage und deutlich hinter unseren Ansprüchen zurück. Und wenn man nicht aufpasst, wird das keine Momentaufnahme bleiben.


nach PB, die mit weniger Geld viel mehr auf die Reihe kriegen als wir.


Deshalb ;-)
Na ja ganz die Unwahrheit ist es ja auch nicht,langsam dürfte Arabi bei den hoffentlich bevorstehenden Transfers mal wieder Treffer landen . Daran wird er gemessen und denke auch gut bezahlt.

10 374

Montag, 24.12.2018, 13:59


Irgendeiner schrieb hier mal relativ früh in der Saison, Arminia entwickele sich gerade zu einer Spitzenmannschaft und Paderborn fehle die Balance, das würde auf Strecke nicht gut gehen.

Also, ich nehme die fehlende Balance.

Hab ich geschrieben. Das war allerdings vor dem Darmstadtspiel, als Saibene anfing, nach 6 Gegentoren in zwei Spielen gegenzusteuern. Zu dem Zeitpunkt war ich der festen Übgerzeugung, dass er in der Lage ist, hier eine Spitzenmannschaft der zweiten Liga zu formen, gerade weil er auf die Balance geachtet hat. Das Jeff dann so übersteuert, war nicht vorher zu sehen.

_

Ich persönlich nehme übrigens nicht die fehlende Balance, weil ich nicht kurzfristiges Spektakel gegen langfristige Entwicklung tauschen würde. Mal abgesehen davon finde ich es auch immer wieder interessant, wie die Personalpolitik von Krösche gesehen wird. Da sind sicherlich starke Leute dabei, wie Tekpetey und Clemens, aber Paderborn hat auch 27 Spieler im Kader, von denen 7 Feldspieler bisher gar nicht zum Einsatz kommen. Der Krösche schiesst genauso viele oder so wenige Fahrkarten, wie jeder andere Sportdirektor auch.
_

Spielerisch ist Paderborn diese Saison nach vorne schon der Hammer, aber Arminia und der HSV haben auch sehr deutlich deren Schwächen aufgezeigt. Sobald diu sie früh anläufst und die Räume zu machst, haben sie massive Probleme. Hinten sind sie nicht stabil. Die haben schon zwei Gegentore mehr bekommen, als Arminia!

_
In der Rückrunde werden die anderen Mannschaften sich darauf einstellen und dann bin ich davon überzeugt, dass die auch an ihre Grenzen kommen werden. Auf Strecke wird sich diese unausgewogene Spielweise nicht durchsetzen. Das geht mal eine Saison(hälfte). Moderner Fussball ist das nicht, es ist nur spektakulär.
Man muss aber schon sagen, dass die Ergebnisse stimmen. Und das ist wohl erstmal das entscheidende. "Moderner Fußball" kommt ja auch immer wieder an seine Grenzen in einem Club, wenn Trainer oder Spieler wechseln. Und das es nicht ewig bei Paderborn so weitergehen kann, ist ja nicht schwer zu prognostizieren. Spätestens am Ende der Saison rücken da Trainer und die Topspieler in den Fokus anderer Clubs.
Wobei man ja auch mal nach Kiel schauen muss, wenn ich da die Prognosen hier im Forum so im Hinterkopf habe, dann müssten die aktuell ganz dick im Abstiegskampf sein.

Was ich im übrigen ganz grundsätzlich fragwürdig finde, ist die Aufrechnung, wer nun wieviele Transferflops zu verantworten hat. Am Ende muss der Tabellenplatz stimmen und dann ist es auch mehr oder weniger egal ob nun 2 oder 6 Spieler die Erwartungen nicht erfüllt haben.
Für immer Arminia!

10 375

Dienstag, 25.12.2018, 12:43

Unser Super-Sportdirektor sollte in der Winterpause mal ein Praktikum bei Herrn Krösche im Nachbardorf absolvieren. Schon beeindruckend, was dort mit deutlich weniger Geld möglich ist. 10 Punkte Differenz sind eine Ansage und deutlich hinter unseren Ansprüchen zurück. Und wenn man nicht aufpasst, wird das keine Momentaufnahme bleiben.


nach PB, die mit weniger Geld viel mehr auf die Reihe kriegen als wir.


Deshalb ;-)
Na ja ganz die Unwahrheit ist es ja auch nicht,langsam dürfte Arabi bei den hoffentlich bevorstehenden Transfers mal wieder Treffer landen . Daran wird er gemessen und denke auch gut bezahlt.


Aha? Wenn wir uns mal den Spaß gönnen würden und die Threads von der Saisonvorbereitung bishin zu den ersten 6 Spieltagen durchzuschauen, bin ich ziemlich sicher, dass wir hier alle von den Transfers sehr angetan waren und es wurde sicherlich durch die Bank ein guter Job assistiert.

Was dann auf dem Trainingsplatz bzw dem Spielfeld passiert, liegt dann aber wohl kaum noch in Arabis Hand, sondern in der Verantwortung des Trainerstabs.

Im Vergleich zu den Vorjahren musste Arabi nicht mehr so Spieler wie Mak, Görlitz und Co verpflichten und Stoßgebete gen Himmel schicken, dass das irgendwie funktioniert.

So Transfers wie Schipplock muss man nicht verstehen, aber jetzt zu behaupten, dass Brunner, Seufert, Christiansen, Edmunson keine guten Transfers seien, ist doch wieder nur das übliche Arabi-Bashing, der ja bekanntlich an allem Schuld hat.... :rolleyes: :baeh:
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 10 722

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

10 376

Dienstag, 25.12.2018, 12:56

Frohes Fest, eine sehr zutreffende Beschreibung meiner Bewertung dieser Beiträge. :thumbup:
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 881

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

10 377

Dienstag, 25.12.2018, 15:25

Unser Super-Sportdirektor sollte in der Winterpause mal ein Praktikum bei Herrn Krösche im Nachbardorf absolvieren. Schon beeindruckend, was dort mit deutlich weniger Geld möglich ist. 10 Punkte Differenz sind eine Ansage und deutlich hinter unseren Ansprüchen zurück. Und wenn man nicht aufpasst, wird das keine Momentaufnahme bleiben.


nach PB, die mit weniger Geld viel mehr auf die Reihe kriegen als wir.


Deshalb ;-)
Na ja ganz die Unwahrheit ist es ja auch nicht,langsam dürfte Arabi bei den hoffentlich bevorstehenden Transfers mal wieder Treffer landen . Daran wird er gemessen und denke auch gut bezahlt.


Aha? Wenn wir uns mal den Spaß gönnen würden und die Threads von der Saisonvorbereitung bishin zu den ersten 6 Spieltagen durchzuschauen, bin ich ziemlich sicher, dass wir hier alle von den Transfers sehr angetan waren und es wurde sicherlich durch die Bank ein guter Job assistiert.

Was dann auf dem Trainingsplatz bzw dem Spielfeld passiert, liegt dann aber wohl kaum noch in Arabis Hand, sondern in der Verantwortung des Trainerstabs.

Im Vergleich zu den Vorjahren musste Arabi nicht mehr so Spieler wie Mak, Görlitz und Co verpflichten und Stoßgebete gen Himmel schicken, dass das irgendwie funktioniert.

So Transfers wie Schipplock muss man nicht verstehen, aber jetzt zu behaupten, dass Brunner, Seufert, Christiansen, Edmunson keine guten Transfers seien, ist doch wieder nur das übliche Arabi-Bashing, der ja bekanntlich an allem Schuld hat.... :rolleyes: :baeh:
@Was dann auf dem Trainingsplatz bzw dem Spielfeld passiert, liegt dann aber wohl kaum noch in Arabis Hand, sondern in der Verantwortung des Trainerstabs.




Dies ist vollkommen richtig, aber ein Herr Arabi ist auch dafür verantwortlich welche Trainer uns trainieren somit drehen wir uns meine Ansicht nach im Kreis. Wobeibei ich gegen Saibenes Verpflichtung damals nichts einzuwenden hatte.

10 378

Dienstag, 25.12.2018, 15:53

Also war jetzt ein Trainer, der den Klassenerhalt geschafft hat und uns danach auf Platz 4 geführt hat auch ein Griff ins Klo von Arabi?
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 881

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

10 379

Dienstag, 25.12.2018, 16:19

Also war jetzt ein Trainer, der den Klassenerhalt geschafft hat und uns danach auf Platz 4 geführt hat auch ein Griff ins Klo von Arabi?
:arminia: habe mit keiner Silbe erwähnt dass Saibenes Verpflichtung ein Griff ins Klo war.


Ich persönlich bin mit der Ausbeutung was Herr Arabi die letzten Jahre getätigt hat nicht zufrieden (Liga 3 kann er ja). Dies ist halt meine Meinung . :arminia:
Andere dürfen gerne andre Ansichten haben,muss ich dann halt so akzeptiert .

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Anton« (25.12.2018, 17:53)


Beiträge: 546

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

10 380

Dienstag, 25.12.2018, 18:01

Man sollte dem Nachbarn den bisherigen Erfolg gönnen. Geiler Fußball, 42 Tore in 18 Spielen! Ich mag diese Art, Fußball zu spielen. Natürlich werden sie die erfolgsbedingten Probleme erfahren und solche Spieler wie Michel oder Clement u.a. in den Fokus des großen Geldes rücken, ebenso Baumgart. Aber mindestens bis dahin wird man dort attraktiven, erfolgreichen Fußball sehen. Und uns somit einiges voraus haben.
Ich habe nichts dagegen wenn wir es mal ähnlich draufgängerisch probieren. Alles ist besser als dieses Ballgeschiebe nach links, rechts und zum x-ten
Mal hintenherum. Heimspiele müssen offensiv und agressiv geführt werden, besonders gegen direkte Konkurrenz. :arminia: