Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

7 461

Freitag, 3.03.2017, 12:38

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Großkreutz als Persönlichkeit zu bezeichnen ist schon gewagt. Seine Großkotzigkeit hat er seit Jahren kaum noch mit Leistung gerechtfertigt. Auf Twitter, Instagram & Co. feiert er sich als Kämpfer für Tradition und Identifikation, aber er selber hat nichts besseres zu tun, als in einer Verletzungspause zechen zu gehen. Für mich ist das einfach eine hohle Frucht.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

7 462

Freitag, 3.03.2017, 14:35

Bei Großkreutz merkt man einfach, dass ihm ne "Vaterfigur" à la Kloppo fehlt, der ihm sagt, was cool ist und was peinlich ist.


Was Großkreutz fehlt sind ein IQ der über 90 liegt und ein Kindermädchen, dass verhindert, dass der kleine dumme Kevin ins nächste Fettnäpfchen springt. Der Typ ist einfach nur hohl.
Aber zumindest erklärt sich so, wer der Verursacher der Kevin-Klischees sein muss. :lol:

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 4 974

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

7 463

Freitag, 3.03.2017, 15:21

hohl und gute Fussballer schließen sich doch nicht aus, bestes Beispiel Lodda. Wenn der verbrannt ist und ihn keiner will kann man schon drüber nachdenken. Bin mal gespannt wer zuschlägt...
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 2 015

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

7 464

Freitag, 3.03.2017, 18:18

Der macht erstmal Pause!
http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…rliebtheit.html

Zitat

Der 28-Jährige möchte erst einmal Abstand zum Profifußball gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Terrier« (3.03.2017, 18:25)


7 465

Freitag, 3.03.2017, 20:11

So langsam werden mir die Dünamos noch sympatisch. Nach 0-2 jetzt 3-2. Fehlt nur noch ein Bochumer Tor und der Spieltag hat gut für uns angefangen

Beiträge: 10 605

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

7 466

Freitag, 3.03.2017, 20:19

Jedenfalls steht 96 morgen gegen den KSC unter Druck, wenn sie zur Spitze nicht abreißen lassen wollen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970, 1978, 1980, 1996, 1999, 2002, 2004
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

7 467

Freitag, 3.03.2017, 20:21

So langsam werden mir die Dünamos noch sympatisch. Nach 0-2 jetzt 3-2. Fehlt nur noch ein Bochumer Tor und der Spieltag hat gut für uns angefangen


Tja, Klautern 3:3 und Düsseldorf macht das 2:1...

7 468

Freitag, 3.03.2017, 20:25

So langsam werden mir die Dünamos noch sympatisch. Nach 0-2 jetzt 3-2. Fehlt nur noch ein Bochumer Tor und der Spieltag hat gut für uns angefangen


Tja, Klautern 3:3 und Düsseldorf macht das 2:1...


Tja, so ist lebbe, mal geht gut mal geht danebbe
Hätte ich blos die Klappe gehalten

Beiträge: 657

Dabei seit: 23.09.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

7 469

Freitag, 3.03.2017, 20:29

Stuttgart trennt sich von Großkreutz, laut Bild....heftig :hi:


Entlarvt so ziemlich den Profifußball. Andere Stars, in anderen Vereinen, haben bei viel schlimmeren Vergehen nicht einmal einen Klaps aufs Händchen bekommen. In einem bekannten Süddeutschen Verein darf ein Ex-Knacki den Verein als Präsident führen.
Der wahre Grund liegt wohl eher in seiner Kickernote von 3,93.

Unsere Jugendabteilung sollte mit gewissen Spielern der ersten Mannschaft einen Ausflug auf die Reeperbahn machen. Dann können wir auch kostenneutral den Kader verschlanken.....

7 470

Freitag, 3.03.2017, 20:55

Tja, dann wars das wohl mit meiner Hoffnung, dass DÜsseldorf da unten noch reinrutscht. Ist doch echt zum Kotzen...machen die in der letzten Sekunde noch den Siegtreffer. Naja, wir müssen uns wohl mit dem Gedanken anfreunden, dass der Religationsplatz schon das Maximale ist, was wir erreichen können. Aber vielleicht täusche ich mich ja auch bei Pauli oder 60 und die spielen wieder den Rumpelfussball der Hinserie...nützt alles nichts, wir müssen erstmal selber die Punkte holen.

7 471

Freitag, 3.03.2017, 21:03

Am ehesten könnte vielleicht Würzburg noch in Schwierigkeiten geraten. Ist aber auch etwas Wunschdenken mit dabei.

7 472

Freitag, 3.03.2017, 21:09

Wir müssen unser Ding machen und am Schluss wird abgerechnet! Von mir aus auch 5€ ins Forumsschwein.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 335

Dabei seit: 7.05.2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

  • Nachricht senden

7 473

Samstag, 4.03.2017, 11:01

Stuttgart trennt sich von Großkreutz, laut Bild....heftig :hi:


Entlarvt so ziemlich den Profifußball. Andere Stars, in anderen Vereinen, haben bei viel schlimmeren Vergehen nicht einmal einen Klaps aufs Händchen bekommen. In einem bekannten Süddeutschen Verein darf ein Ex-Knacki den Verein als Präsident führen.


Korrekt, zumal Großkreutz in diesem Fall Opfer und nicht Täter ist, sodass die Entscheidung nicht mit der Begründung, "Die Profis der ersten Mannschaft müssen Vorbilder sein", nicht nachvollziehbar ist.
In Deutschland gilt inzwischen sowieso Täter- vor Opferschutz, dass ist eine bittere Wahrheit, dieses Prinzip spiegelt sich auch in dieser Entscheidung in Teilen wieder.

Großkreutz mag nicht der intelligenteste Fußballspieler sein und er hat in der Vergangenheit auch einige blöde Entscheidungen getroffen, aber vorliegend ist er ohne vorausgegangene Provokation angegriffen worden, mithin ist er Opfer eines Vergehens geworden.

Beiträge: 2 846

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7 474

Samstag, 4.03.2017, 11:18

^ Um die Schlägerei geht es ja nicht primär. Hätte er nur gezecht und einen auf die Mappe bekomme, wäre er sicherlich mit einer Geldstrafe davon gekommen. Er war aber mit minderjährigen Juniorenspielern des VfB nach Mitternacht im Bordell unterwegs. Und da geht es dann schon um ne Vorbildfunktion.

7 475

Samstag, 4.03.2017, 13:10

Und der KSC legt vor gegen Hannover... Mal sehen was das noch gibt...

7 476

Samstag, 4.03.2017, 13:30

Und 1860 führt auch. Dieser Drecksverein hat aktuell 28 Punkte. Niemand weiß warum.

7 477

Samstag, 4.03.2017, 13:43

Und 1860 führt auch. Dieser Drecksverein hat aktuell 28 Punkte. Niemand weiß warum.

Und jetzt andersrum die aus dem Norden führen
Und KSC fast mit dem 2:0
Wollen wir mal auf ein Remis bei Nord gegen Süd hoffen und das 96 dort noch gewinnt
Die deutsche Sprache ist schon eine sehr schwere Sprache, vor allem die Artikel
Tagsüber: Der Weizen und Das Korn
dann
Abends: Das Weizen und Der Korn

7 478

Samstag, 4.03.2017, 13:48

Wollen wir es hoffen, aber Hannover machte in der 1.HZ nicht den Eindruck, dass sie das Spiel noch drehen könnten.

7 479

Samstag, 4.03.2017, 13:56

Mal unabhängig davon, was da in der 2.Halbzeit noch passiert, vielleicht verstehen langsam auch mal ein paar Leute mehr, dass es nicht reicht, gegen Eintracht Frankfurt oder letzte Woche in Hannover gut auszusehen. Du musst solche Spiele halt auch gewinnen, wenn die Möglichkeiten da sind.

Aus diesem Grund sind bis auf die 4 Teams da unten ja die anderen schon 3, 4 Spiele aufwärts entfernt.

St. Pauli wird nicht runter gehen und punktet aktuell entsprechend. 1860 mit dieser individuellen Qualität auch nicht. Und Slomka hat in meinen Augen durchaus mehr zu bieten als Kramny, aber das wird man sehen.

Will man da unten raus bzw. hoffen, dass es noch jemand anderen erwischt, müssen Siege ohne Ende her. Darum war der Punkt in Hannover zu wenig. Die nächsten 6 Spiele sollten 4 Siege, minimum 11 Punkte her. Klingt vielleicht irre, aber die brauchen wir.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

7 480

Samstag, 4.03.2017, 14:20

Hannover ist ziemlich von der Rolle in der zweiten Hälfte. Keine Ideen, der KSC hat die Chancen. Denen scheint der Denkzettel in Pauli gut getan zu haben.