Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 8 415

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

7 441

Montag, 27.02.2017, 23:18

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.


Ach wie schön wäre mal so ein Befreiungsschlag. Gab es schon viel zu lange nicht mehr.

Den hatten wir gg. Hanoi mehrfach auf dem Fuss, aber kläglich versemmelt ;(
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

7 442

Dienstag, 28.02.2017, 06:33

Dotchev ist angeblich zurückgetreten. Heute Nachmittag PK!

http://www.liga2-online.de/erzgebirge-au…t-mehr-trainer/
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 2 851

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7 443

Dienstag, 28.02.2017, 07:59

^Ausgerechnet vor unserem Spiel. Hoffe das verunsichert Aue mehr als es Besserung bringt.

7 444

Dienstag, 28.02.2017, 08:11

Nachfolger könnte lt. Bild Marco Kurth werden. Für uns sicherlich unglücklich, weil man alles, was man bislang über Aue an Informationen zusammengetragen hat, erstmal in die Tonne schmeißen kann. Dennoch muss Sonntag ein Sieg her, unabhängig davon, wer bei Aue auf der Bank sitzt.

Unter diesen Spieltag kann man nun einen Strich machen. St. Pauli der klare Sieger, wir immerhin mit einem Punkt für die Moral, Karlsruhe klarer Verlierer und Aue fängt bei Null wieder an.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

7 445

Dienstag, 28.02.2017, 09:22

Da waren die Unkenrufe hier im Thread bezüglich Dotchev wohl berechtigt. Ob das eher gut oder eher schlecht für uns ist vermag ich nicht zu sagen, die Ausgangslage verändert sich jedenfalls nicht. Der Heimdreier muss so und so her.

Beiträge: 5 095

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

7 446

Dienstag, 28.02.2017, 10:39

Pauli zeigt auf beeindruckende Weise, wie man ohne Trainerwechsel ein Tal durchschreiten kann. Arminia und der KSC zeigen hingegen, dass der Trainereffekt kein Selbstverständnis ist.


Absolut richtig!

Beiträge: 5 045

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

7 447

Dienstag, 28.02.2017, 10:49

Pauli zeigt auf beeindruckende Weise, wie man ohne Trainerwechsel ein Tal durchschreiten kann. Arminia und der KSC zeigen hingegen, dass der Trainereffekt kein Selbstverständnis ist.


Absolut richtig!



Muss man dennoch differenziert sehen. Pauli hat genug Qualität auf der Bank und hat sich zusätzlich auch in der WP gutverstärkt.
Aue hat an Dotchev festgehalten und kriegt jetzt auch die Quittung, da ist weniger Qualität im Kader, wo ein Trainerwechsel der einzige Impuls und Strohhalm ist an dem man sich klammert. Mit Rehm ging es nicht weiter, weil er gravierende Fehler gemacht hat, die er wohl so auch nicht nochmal machen würde und der Wechsel richtig war, dazu war die Qualität in der Mannschaft nicht da, seine Vorstellungen umzusetzen...Also ein blindes Festhalten an einem Übungsleiter ist nicht immer richtig mMn
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

7 448

Dienstag, 28.02.2017, 13:45

Da hat es Lienen seinen Kritikern doch mittlerweile richtig gezeigt. Viele haben ja nach der Hinrunde nichts mehr auf diesen Trainer gesetzt. Was aber natürlich nicht heißt, dass man nun immer an einem Trainer festhalten muss.
Für immer Arminia!

7 449

Dienstag, 28.02.2017, 13:58

Das was in St.Pauli gerade passiert ist schon stark. Die haben jetzt in 5 Spielen der Rückrunde fast genausoviele Punkte geholt wie in der gesamten Hinrunde (10/11). Hatten aber auch in der Hinrunde viel Verletzungspech gehabt. Jetzt sind fast alle wieder fit, außerdem in der WP zumindest sinnvoll ergänzt.

Hoffe ja auch immer noch, dass da ein anderer Club mit in die Verlosung kommt, bloß wer ? Ganz evtl. fällt mir eigentlich nur noch Würzburg ein, die bislang erst 2 Punkte in der Rückrunde holten. Alle anderen (D´dorf, Lautern, etc.) sind eigentlich vom Kader her zu stark besetzt, als das bei denen noch was anbrennt.

Aber beim Blick auf einen möglichen Relegations-Gegner weiß man auch nicht, wo man in der Tabelle hingucken soll. Im Moment ist Regensburg 3. Der 10. hat aber auch nur 3 Punkte weniger..! Das nenne ich mal eine ausgeglichene Liga.

7 450

Dienstag, 28.02.2017, 14:23

Ich schließe mich den Lobeshymnen für St. Pauli ganz bewusst nicht an. Dafür ist es mir noch zu früh. Wenn sie jetzt nochmal 10 Punkte aus 4 Spielen holen dann sind sie wohl durch, ok. Dann kann man ihnen gratulieren. Aber ansonsten sind die immer noch mit in der Verlosung und der Abstiegskampf schreibt manchmal die verrücktesten Geschichten. Am Ende kann plötzlich Pauli wie der begossene Pudel dastehen, obwohl ihnen fast jeder attestiert hat, dass sie angeblich viel stark gewesen wären usw.. Die Saison ist noch lang und es kann gut sein, dass Pauli gegen den KSC gerade den Höhepunkt seines Zwischenhochs erlebt hat und die Form jetzt wieder runter geht? Außerdem war der KSC das passende Opfer gestern.

Was die Trainerwechselgeschichte angeht bin ich bei El Armino. Bei uns und beim KSC war der Wechsel alternativlos. Aue hat wie Pauli am Trainer festgehalten, genutzt hat es aber nichts und nun ist Dotchev von allein gegangen.

7 451

Dienstag, 28.02.2017, 14:58

Auch Düsseldorf würde ich aufgrund der Tendenz noch nicht ganz abschreiben. Die haben ihren letzten Sieg Ende November gegen St. Pauli geholt, dann kamen nur noch ein paar Unentschieden oder Niederlagen. Sie spielen jetzt gegen Bochum, Braunschweig, Karlsruhe und 1860. In der aktuellen Form würde ich nicht darauf wetten, dass sie in den Spielen den Sack schon zumachen. Was so eine lange Serie ohne Sieg mit einer Mannschaft machen kann, wissen wir am besten.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

7 452

Dienstag, 28.02.2017, 15:53

Mit Ddorf greifst du in ein ziemlich hohes Regal punktetechnisch, dann kannst du auch die Würzburger Kickers mit in die Verlosung stoßen. Die sind ähnlich erfolgreich wie die Fortuna und dazu scheint die Aufstiegseuphorie verflogen - aber beide haben noch sehr große Punktepolster, muß man erstmal abwarten ob die sich wirklich noch unten dazugesellen mögen :rolleyes:

Der Trainerwechsel in Aue ist natürlich suboptimal für uns. Aber im Gegensatz zu Fürth und Karlsruhe findet Spiel eins nach Wechsel diesmal auf der Alm und nicht auswärts statt. Deshalb hoffe ich, dass wir diesmal nicht Hilfestellung beim Trainereinstand geben werden, sondern sie - Trainerwechsel hin- oder her - besiegen und ihnen zeigen wo der Hammer hängt!

Denn für Aue wie für den KSC gilt es nach den Klatschen gleich ein Erfolgserlebnis einzufahren, denn sollten beide gleich wieder verlieren könnten deren Mannschaften nicht nur abreißen lassen, sondern auch die Köpfe hängen lassen. Und plötzlich hätten wir da unten zwei Kellerkinder, die dann erstmal ein paar Spiele brauchen könnten bis sie wieder in Form wären um was zu reißen. Doch dann könnte es schon zu spät für sie sein.

7 453

Mittwoch, 1.03.2017, 23:27

Ein bisschen getröstet haben heute die Bilder von Weltmeister und Döner Werfer Kevin G. aus Do. Der lässt auch nichts aus.

7 454

Donnerstag, 2.03.2017, 12:08

Also ich denke, dass es noch möglich ist, dass Düsseldorf da unten mit reinrutscht. Die haben am 13. Spieltag zuletzt gewonnen und das gegen damals unterirdische Paulianer. Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass deren Negativlauf weitergeht. Außerdem haben die kein leichtes Restprogramm. Allerdings sind acht Punkte Vorsprung schon eine Nummer. Wir müssen jetzt einfach die nächsten drei Heimspiele alle gewinnen, sonst kann das nichts mehr werden. Wenn die am Freitag gegen Bochum verlieren und wir gewinnen gegen Aue und später gegen die, sind es noch zwei Pünktchen. Das ist schon noch denkbar. Würzburg ist zwar zur Zeit genauso schlecht wie Düsseldorf, die sind aber nochmal zwei Punkte weiter weg. Da glaube ich nicht mehr dran. 60 und Pauli werden noch im Mittelfeld landen. In der Rückrundentabelle stehen die auf 3 und 5. Das ist auch das, was man von ihnen erwarten darf. Daher glaube ich nicht, dass die erneut einbrechen werden. Daher müssen wir noch irgendwen aus dem Mittelfeld einholen. Sonst bleibt wirklich nur die Relegation. Naja, ein bischen Nervenkitzel hat ja auch was...

Beiträge: 1 114

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

7 455

Freitag, 3.03.2017, 10:26

Stuttgart trennt sich von Großkreutz, laut Bild....heftig :hi:

7 456

Freitag, 3.03.2017, 11:09

...na dann herzlich Willkommen in Bielefeld...ein neuer Ansgar; hätte doch was.

7 457

Freitag, 3.03.2017, 11:10

Aber nur wenn er nicht ans Stadion pinkelt!

7 458

Freitag, 3.03.2017, 11:15

...na dann herzlich Willkommen in Bielefeld...ein neuer Ansgar; hätte doch was.

Den Kerl will ich nicht geschenkt haben...

7 459

Freitag, 3.03.2017, 11:35

Bei Großkreutz merkt man einfach, dass ihm ne "Vaterfigur" à la Kloppo fehlt, der ihm sagt, was cool ist und was peinlich ist.

Als 28jähriger mit Oberstufenschülern zu einer Party zu gehen, sich von anderen Oberstufenschülern verprügeln zu lassen und dann ein Foto ausm Krankenhaus zu twittern ist definitiv uncool.

Trotzdem klagt man im Fußball immer darüber, dass "Persönlichkeiten" fehlen und zumindest ist Großkreutz jemand, der nicht weichgespült ist in seinen Äußerungen wie bspl Fipsi Lahm.

Großkreutz wird man aber sicherlich eines Tages im Dschungelcamp sehen!
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 2 851

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7 460

Freitag, 3.03.2017, 11:44

Ansgar Trinkmann :klatschen:

Also ich bin ja auch ein Freund von richtigen Persönlichkeiten im Fußball. Aber den Kevin find ich einfach nur grenzenlos unsympathisch und hohl. Der verhält sich echt wie ein pubertierendes Kind. Und ausgerechnet der Kerl durfte den WM-Pokal in die Höhe strecken :nein: