Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 34

Dabei seit: 3.01.2004

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11.01.2004, 15:54

Unglaubliche Aussage!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Schaut mal, was ich in einem Artikel über Rot-Weiß Oberhausen im Westfalenblatt gelesen habe:


"Die Liga ist ausgeglichen, wir können es schaffen", erklärt Andersen, dessen Präsident schon von einem vollen Niederrhein-Stadion träumt. Bisher kamen nur etwa 4500 Fans im Schnitt. Das ist Schulz aber egal:"Wenn wir wirklich aufsteigen, brauchen wir unser Publikum nicht mehr. Dann würden uns die Gäste-Fans aus Dortmund, Schalke und Bayern die Hütte voll machen, und unser Etat wäre gedeckt."


Ich finde so eine Aussage unmöglich; so etwas kann man doch als Präsident eines Zweitligaklubs nicht in der Öffentlichkeit sagen. :nein:
Was meint ihr dazu?
:arminia: Arminia-Fans dieser Welt: Vereinigt euch!!! :arminia:

:D :D [Die ALM ist tot; Es lebe die ALM! :D :D

Beiträge: 4 682

Dabei seit: 16.03.2003

Wohnort: GT-Isselhorst

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11.01.2004, 16:00

Wo er recht hat, hat er aber recht!

Man brauch die Fans dann nicht mehr für den Etat...

aber sowas ist natürlich vereinsschädigend!

Denn die Fans bringen ja nicht nur Geld, sondern auch Stimmung mit!!!

Naja, Oberhausen halt ;) *G*

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 34

Dabei seit: 3.01.2004

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11.01.2004, 16:09

Klar braucht man sie nicht mehr für den Etat aber das ist ja wohl auch nicht alles was zählt! (Obwohl man manchmal den Eindruck hat...)
Wenn ich Fan von Oberhausen wär...Na ich weiss nicht ob ich mir das mit den Stadionbesuchen dann nicht noch mal überlegen würde!
:arminia: Arminia-Fans dieser Welt: Vereinigt euch!!! :arminia:

:D :D [Die ALM ist tot; Es lebe die ALM! :D :D

Beiträge: 1 048

Dabei seit: 28.09.2003

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11.01.2004, 20:35

Ist doch gut für uns....

5

Sonntag, 11.01.2004, 22:34

Denk mir mal das ist nicht gerade sehr förderlich um die Fans an Oberhausen zu halten!

Ich als Fan würde denken was soll ich da noch die brauchen mich ja eh nicht!

Beiträge: 34

Dabei seit: 3.01.2004

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

6

Montag, 12.01.2004, 13:24

Eben, das ist ziemlich dumm sowas zu sagen. Sollte er doch lieber an die Leute appellieren das sie kommen sollen. Ich mein, zu voll ist deren Stadion mit 4.500 Leuten bestimmt auch nicht...
:arminia: Arminia-Fans dieser Welt: Vereinigt euch!!! :arminia:

:D :D [Die ALM ist tot; Es lebe die ALM! :D :D

7

Montag, 12.01.2004, 13:39

So was darf man einfach nicht in der öffentlichkeit sagen. Was will der denn machen, wenn sie nicht aufsteigen und keine Fans mehr ins Stadion kommen aufgrund dieser Aussage? Dann hat RWO gelitten!

Mag sein das deren Präsi sauer ist das so wenig Fans da sind. Aber er soll froh sein, das überhaupt welche kommen. In Oberhausen ist die Konkurrenz zu Schalke oder Dortmund eh viel größer als in Bielefeld. Im Ruhrpott, wo viele Bundesligavereine auf einem Haufen sind, ist das Gewinnen von Fans nicht so einfach. Aber das verlieren von Fans ist da einfach.

Beiträge: 6 907

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

8

Montag, 12.01.2004, 15:10

RE: Unglaubliche Aussage!

Zitat

Original von DSC-Girl
Schaut mal, was ich in einem Artikel über Rot-Weiß Oberhausen im Westfalenblatt gelesen habe:


"Die Liga ist ausgeglichen, wir können es schaffen", erklärt Andersen, dessen Präsident schon von einem vollen Niederrhein-Stadion träumt. Bisher kamen nur etwa 4500 Fans im Schnitt. Das ist Schulz aber egal:"Wenn wir wirklich aufsteigen, brauchen wir unser Publikum nicht mehr. Dann würden uns die Gäste-Fans aus Dortmund, Schalke und Bayern die Hütte voll machen, und unser Etat wäre gedeckt."


Ich finde so eine Aussage unmöglich; so etwas kann man doch als Präsident eines Zweitligaklubs nicht in der Öffentlichkeit sagen. :nein:
Was meint ihr dazu?


Ist es hier anders????? Glaubst du das wirklich? Schau dir den unterschied zwischen Liga 1 und 2 an.

Das passt halt zur heutigen Zeit. Staat, Volk, Region, Tradition, daß interessiert alles keinen mehr. Als deutscher arbeitet man nur in die eigene Tasche und setzt sich am liebsten in gemachte Nester, daß ist es was hier im Fußball auffällt und auch unseren Staat wirtschaftlich ruiniert (Stichwort Auslandsproduktion, damit die Chefs immer mehr haben, hauptsache hier wird teuer gekauf, mal sehen, wie lange es noch so weiter geht).


Nunja, so ist es halt und im Fußball zeigt es sich auch, da ist es halt nur nicht so wichtig. Ich frage mich halt nur, wo der DSc wäre, wenn OWL hinter im stehen würde, so wie andere Regionen es mit ihren Clubs machen (Lautern als Beispiel).
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 34

Dabei seit: 3.01.2004

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

9

Montag, 12.01.2004, 17:38

RE: Unglaubliche Aussage!

Zitat

Original von Gönner


Ist es hier anders????? Glaubst du das wirklich? Schau dir den unterschied zwischen Liga 1 und 2 an.

Das passt halt zur heutigen Zeit. Staat, Volk, Region, Tradition, daß interessiert alles keinen mehr. Als deutscher arbeitet man nur in die eigene Tasche und setzt sich am liebsten in gemachte Nester, daß ist es was hier im Fußball auffällt und auch unseren Staat wirtschaftlich ruiniert (Stichwort Auslandsproduktion, damit die Chefs immer mehr haben, hauptsache hier wird teuer gekauf, mal sehen, wie lange es noch so weiter geht).


Nunja, so ist es halt und im Fußball zeigt es sich auch, da ist es halt nur nicht so wichtig. Ich frage mich halt nur, wo der DSc wäre, wenn OWL hinter im stehen würde, so wie andere Regionen es mit ihren Clubs machen (Lautern als Beispiel).



Ich finde, das ist etwas anderes. Ich stimme dir da in einigen Punkten zu, aber in diesem Fall geht es ja weniger um die Regionen als um die Tatsache das die eigenen Fans einfach als unnütz abgestempelt werden und das auch noch öffentlich! Und das darf einfach meiner Meinung nach so nicht laufen!! :nein:
:arminia: Arminia-Fans dieser Welt: Vereinigt euch!!! :arminia:

:D :D [Die ALM ist tot; Es lebe die ALM! :D :D

Beiträge: 6 907

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

10

Montag, 12.01.2004, 18:02

RE: Unglaubliche Aussage!

Zitat

Original von DSC-Girl

Zitat

Original von Gönner


Ist es hier anders????? Glaubst du das wirklich? Schau dir den unterschied zwischen Liga 1 und 2 an.

Das passt halt zur heutigen Zeit. Staat, Volk, Region, Tradition, daß interessiert alles keinen mehr. Als deutscher arbeitet man nur in die eigene Tasche und setzt sich am liebsten in gemachte Nester, daß ist es was hier im Fußball auffällt und auch unseren Staat wirtschaftlich ruiniert (Stichwort Auslandsproduktion, damit die Chefs immer mehr haben, hauptsache hier wird teuer gekauf, mal sehen, wie lange es noch so weiter geht).


Nunja, so ist es halt und im Fußball zeigt es sich auch, da ist es halt nur nicht so wichtig. Ich frage mich halt nur, wo der DSc wäre, wenn OWL hinter im stehen würde, so wie andere Regionen es mit ihren Clubs machen (Lautern als Beispiel).



Ich finde, das ist etwas anderes. Ich stimme dir da in einigen Punkten zu, aber in diesem Fall geht es ja weniger um die Regionen als um die Tatsache das die eigenen Fans einfach als unnütz abgestempelt werden und das auch noch öffentlich! Und das darf einfach meiner Meinung nach so nicht laufen!! :nein:



Es kommt halt darauf an, wie man das ganze interpretiert.

Ob er wirklich meint, die eigenen Fans seien nutzlos oder ob er vielmehr beklagt, daß man eben sowenig Fans hat im Gegensatz zu Schlacke Dortmund usw. und wie man dennoch profit daraus ziehen kann.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!