Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 327

Dabei seit: 21.11.2002

Wohnort: Bad Driburg

  • Nachricht senden

1

Montag, 6.10.2003, 14:56

Veh wirft hin

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Veh tritt zurück

München - Armin Veh zieht die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt von Fußball-Bundesligist Hansa Rostock und tritt mit sofortiger Wirkung als Cheftrainer zurück.

Dies erklärte der 42-Jährige auf einer Pressekonferenz am Montag. Als Nachfolger wird Ernst Middendorp vom Süd-Regionalligist FC Augsburg gehandelt. Voerst übernimmt Co-Trainer Juri Schlünz die Leitung des Trainings der Hanseaten.

Zuletzt verlor Hansa bei Bayer Leverkusen am Sonntag mit 0:3. Veh coachte Hansa bei 58 Bundesligapartien. Dabei feierte er 16 Siege und kassierte 29 Niederlagen.

(sport1.de)


Nein ERNST!!!!! Tu dir das nicht an....!!! Die geilen Talente die er findet gibt er dann nicht mehr an Arminia weiter, sondern holt die nach Rostock.

2

Montag, 6.10.2003, 15:37

Ernst goes East ???

Ich habe irgendwo gelesen, dass Ernst auch bei Union Berlin als Trainer gehandelt wird. Nach dem gestrigen Spiel von Union bleibt Votava zwar vorerst im Amt, aber in 2 spielfreien Wochen kann viel passieren. Warten wir ab.......
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Montag, 6.10.2003, 18:16

man die suchen alles keinen scout...sondern nen Trainer.....
also das wird wohl nichts mit Ernst.....
wie sollten lieber echt in einen Scout investieren und Ernst nen Dienstwagen geben und ihn durch die Welt jagen.
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

4

Montag, 6.10.2003, 18:59

Ernst im Osten? Nene, das passt nicht in mein Weltbild ;) Das soll er sich wirklich nicht antun. Kann mir aber sehr gut vorstellen, dass Hansa nach der braven Schlaftablette Veh, nun nach einem etwas "anderen" Trainer Ausschau hält, der einfach mehr tamtam macht, und der Mannschaft ordentlich in den Hintern tritt! Hoffentlich steigen die ab, mit oder ohne Ernst, ich kann die Ostklubs nicht ausstehen, Ausnahme Union Berlin.

5

Montag, 6.10.2003, 19:30

Zitat

Original von Bulldozer
Ernst im Osten? Nene, das passt nicht in mein Weltbild ;) Das soll er sich wirklich nicht antun. Kann mir aber sehr gut vorstellen, dass Hansa nach der braven Schlaftablette Veh, nun nach einem etwas "anderen" Trainer Ausschau hält, der einfach mehr tamtam macht, und der Mannschaft ordentlich in den Hintern tritt! Hoffentlich steigen die ab, mit oder ohne Ernst, ich kann die Ostklubs nicht ausstehen, Ausnahme Union Berlin.


Klar, gerade diesen Asi-Club gehört Deine Sympathie *lol*

Veh ist ein Whimp. Dieser Schnarchhaken ist eh alles nur kein Erfolgstrainer. Nein, Ernst soll und lieber weiter solche wie Boakye in die Hände spielen, wenn der Trainer ist, behält er die ja alle selber! Nix!
Obwohl es für die Rostocker Presse mal was Neues wäre, wenn sie dauernd angeschnauzt werden *LOL*

Beiträge: 893

Dabei seit: 12.10.2002

Beruf: Medienbranche, Zeitung

  • Nachricht senden

6

Montag, 6.10.2003, 20:03

Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass Hansa Rostock auf den bei Augsburg abgesägten Ernst Middendorp wartet ...

Übrigens hatte Armin Veh beim ehemaligen 2.-BL-Klub SSV Reutlingen sehr schöne Erfolge
(bei Rostock liegt mit dieser Mannschaft scheinbar einfach nicht mehr drin) :)
:)) Arminia - unsere Hoffnung lebt :))

7

Montag, 6.10.2003, 22:03

Rostock und Ernst???? Niemals ... ich glaube nicht dass Rostock auch nur das geringste Interesse an Ernst hat und umgekehrt glaube ich nicht, dass Ernst Interesse an einem Engagement in Rostock hat (auch wenn ein Bundesligaverein natürlich immer interessant ist). Vielmehr glaube ich, dass die hoch gehandelten Pagelsdorf und Lienen zum Zug kommen. Beide kennen Rostock, Lienen ist eh arbeitslos und die Hansa ist allemal reizvoller als mit Osnabrück ums Überleben in Liga 2 zu kämpfen. Einer von den beiden wird der neue Trainer ...

8

Montag, 6.10.2003, 23:13

Zitat

Original von stehender_fan
Rostock und Ernst???? Niemals ... ich glaube nicht dass Rostock auch nur das geringste Interesse an Ernst hat und umgekehrt glaube ich nicht, dass Ernst Interesse an einem Engagement in Rostock hat (auch wenn ein Bundesligaverein natürlich immer interessant ist). Vielmehr glaube ich, dass die hoch gehandelten Pagelsdorf und Lienen zum Zug kommen. Beide kennen Rostock, Lienen ist eh arbeitslos und die Hansa ist allemal reizvoller als mit Osnabrück ums Überleben in Liga 2 zu kämpfen. Einer von den beiden wird der neue Trainer ...


War das Ewald da nicht schon mal?

Beiträge: 6 678

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

9

Montag, 6.10.2003, 23:51

Kurt Jara vom HSV soll sich mal ein Beispiel an Veh nehmen. :rolleyes:

Aber das Veh jetzt zurücktritt, finde ich gar nicht gut, denn ich finde das immer lusitg, wenn Rostock jedes Jahr aufs neue um den abstieg kämpft :D

10

Dienstag, 7.10.2003, 16:34

Zitat

Original von Indernet
wenn Rostock jedes Jahr aufs neue um den abstieg kämpft :D


:lol: Du meinst um den Klassenerhalt. Abzusteigen ist ja einfach. ;)