Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 16.07.2008, 12:48

Saisonprognose 08/09!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Meine persönliche Saisonvorschau und Prognosen für die 18 Bundesligisten!

Bayern München:
Der prominenteste Neuzugang ist bislang der Trainer. Man wird in etwa mit dem gleichen Kader antreten, wie letztes Jahr. Die große Unbekannte Torwart Rensing, den sie alle schon ins Nationalteam loben wollen. Ich bezweifle, dass er die Klasse hat. Durch die zusätzliche Aufgabe Champions League wird es definitiv kein Durchmarsch wie dieses Jahr werden. Interessant wird auch sein, wie Klinsi die erste Krise überlebt und Krisen sind in München schnell herbei geschrieben! Können Toni und Ribery ihre Form halten? Mittlerweile weiß jeder, wie man sie nehmen muss! Geben Poldi und Schweini weiterhin die braven Bankdrücker? Auch intern droht also Unzufriedenheit. Schwere, aber interessante Saison für den Rekordmeister. Von Platz 1-3 alles möglich!

Werder Bremen:
Die klare Nummer 2 der letzten Jahre im deutschen Fußball hat bisher nicht mit spektakulären Neuverpflichtungen Schlagzeilen gemacht, aber bisher hatten Allofs „Unbekannten“ meist überzeugt! Geht da doch noch was mit Podolski? In der Breite die sicherlich beste Offensive mit Flagschiff Diego, die wieder viel treffen wird, aber es fehlt ein zuverlässiger Stürmer für jedes Spiel. Wichtig, ob man dieses Jahr in der Lage ist, die Big Points zu machen und auch in schlechten Phasen Spiele zu gewinnen, dann kann man auch die Bayern ärgern! Stechen die Neuen gar nicht und startet man schlecht, dann ist allerdings auch eine Durchgangssaison unter Platz 5 möglich! Keeper Wiese ist immer ein Risiko! Normalerweise aber sicher in den Top 5!

Schalke 04:
Mit Pander, Westermann, Bordon und Rafinha stellt man wohl die stärkste Viererkette der Liga. Das Mittelfeld ist hochklassig, auch in der Breite, besetzt. Im Sturm hat man mit Farfan eine zweite Kraft neben dem bisher meist unkonstanten Kuranyi! Meistertauglich ist der Kader also allemal! Towartjungstar Neuer fehlt allerdings zu Saisonbeginn wegen eines Mittelfußbruchs! Ob Mathias Schober oder der noch jüngere Fährmann die Klasse haben, ihn für Meisterschaftskampf und Champions League zu ersetzen, ist höchst fraglich. Weiterhin wird man aufgrund der zwangsläufig vielen hochkarätigen Bankdrücker Probleme mit der Stimmung bekommen. Schafft Rutten aus diesem Kader ein Team zu formen, dann ist vielleicht doch noch einmal der Titel möglich, wenn das Torwartproblem doch keines ist! Champions League sollte aber sicher erreicht werden!

Hamburger SV:
Trainer Jol war vermutlich maximal die 3., 4. oder 5. Wahl. Ob er Stevens Fußstapfen gewachsen ist, ist höchst zweifelhaft! Große Verstärkungen hat man bislang nicht präsentieren können. Talente und dass die jungen Hüpfer den nächsten Schritt machen ist wohl die Hoffnung! Das übliche Theater um van der Vaart, von dem man weiterhin unheimlich abhängig bleibt. Dennoch steht das Gerüst der letzten Saison, aber man wird es dennoch schwer haben Platz 4 zu bestätigen! Es droht eine Saison im oberen Mittelmaß!

VFL Wolfsburg:
Transferwut tut selten gut. Das meiste Geld hat bisher der VW Club in die Hand genommen! Mit Zaccardo und Barzagli müssen wir wohl den Magathschen Catenaggio fürchten! Vom Kader her sicherlich ein Kandidat für die Plätze ganz oben. Allerdings reichen die Spieler fast für 2 Teams. Unzufriedenheit vorprogrammiert. Zudem dürfte die Söldnermentalität dort das Normalmaß überschreiten. Man will mit aller Macht sofort nach oben, gelingen wird es ihnen vermutlich erneut nicht! Magath wird für meinen Geschmack immens überschätzt. Man wird nicht die erhofften Ziele erreichen können! Im UEFA Cup wird’s nicht weit gehen!

VfB Stuttgart:
Um die Schwaben mache ich mir Sorgen! Opa Lehmann hat vermutlich nicht mehr die Klasse für eine konstant gute Bundesligasaison. Hat Gomez die EM Krise überwunden oder belasten ihn die Bayernofferten weiter? Wechselt er vielleicht sogar doch noch? Einzig Hitzlsperger sehe ich als Eckpfeiler! Mit Simak holt man sich ein launisches Pulverfass in den Kader! Sorry, aber das wird nix mit den internationalen Plätzen lieber VfB! Für Veh und Heldt wird’s ein schweres Jahr! Graues Mittelfeld!

Bayer Leverkusen:
Keine Doppelbelastung durch den UEFA Cup, ein heißer Trainerneuling mit Labbadia, Deutschlands künftige Nummer 1 (hoffentlich) René Adler. Kommt Bernd Schneider wieder in Tritt und kann die Mannschaft führen, dann erleben wir eine starke Bayer Elf! Nachteil der Stadionumbau, dass man den Heimvorteil nicht ganz so nutzen kann. Schlagen die Neuzugänge ein, könnten sie die ganz Großen oben durchaus ärgern! Vizekusen sehe ich als Geheimfavorit für den Titel! Internationales Geschäft sollte es aber auf jeden Fall werden!

Hannover 96:
Viele namenhafte Neuzugänge. Auch hier versucht man den Erfolg mit Geld zu erzwingen. Großer Rückhalt die am besten besetzte Torwartposition der Liga. Der zuverlässige Enke und Torwarttalent Fromlowitz noch dahinter! Kommt Schlaudraff wieder in Aachener Form, dann ist evtl. eine kleine Verbesserung drin. An den UEFA Cup glauben mag ich dann aber doch nicht! Platz 6-9 ist realistisch!

Eintracht Frankfurt:
Der Verein, der in den letzten Jahren die konstanteste und für mich auch richtige Entwicklung vollzieht. Stück für Stück versucht man voran zu gehen und sich zu verbessern. Man hat nichts übers Knie gebrochen und wurde dafür jedes Jahr mit einer höheren Punktzahl belohnt! Problemzone die Torwartposition mit dem dauernd verletzten Pröll. Ob man die Punkteausbeute erneut steigern kann ist bei 46 im Vorjahr fraglich, aber mit dem Abstieg sollte man erneut nichts zu tun haben! Fallen allerdings Leistungsträger aus, muss man aufpassen!

Hertha BSC Berlin:
Und Herr Hoeness ist erneut in Brasilien unterwegs, um die großen Heilsbringer zu finden. Außer Arne Friedrich kein Eckpfeiler in Sicht und der kann es nicht alleine richten! Die Abhängigkeit vorne von Pantelic ist gefährlich! Dazu die Doppelbelastung durch den geschenkten UEFA Cup, so man sich denn qualifiziert. Liebe Hertha, das wird wieder nix, es bleibt beim dunklen Mittelmaß und wenn es ganz blöd läuft, wird sogar bis in die Relegation um den Klassenverbleib gezittert. Anspruch und Wirklichkeit klaffen zu weit auseinander! Mal sehen, wie lange Favre durchhält!

Karlsruher SC:
Leistungsträger Hajnal und Eggimann weg, die verblieben prügeln sich im Training! Abwehrgarant Görlitz fällt erstmal lange aus! Das zweite Jahr ist oft das schwerste! Auch für den KSC? Man hat mit Antonio da Silva allerdings einen guten Mann fürs Mittelfeld geholt! Dennoch wird es der KSC sehr schwer haben, die Liga zu halten! Ganz heißer Kandidat für die unteren 3 Plätze!

VFL Bochum:
Träumen tut man vom einstelligen Tabellenplatz, realistisch erscheint aber eher eine Zittersaison. Man hat das Optimum in der letzten Saison rausgeholt und Glück mit eingeschlagenen Transfers wie Sestak, der seine Leistung erstmal bestätigen muss. Mit Kuntz ist der große Macher weg. Mit Hashemian und Freier kommen 2 verlorene Söhne zurück! Ob sie zu alter Form zurück finden steht in Sternen. Falls nicht, dann kann es böse enden! Der Kader hat aber die Klasse für Liga 1!

Borussia Dortmund:
Die neuen BeKLOPPten wollen eine bessere Saison hinlegen und Fußball fürs Zuschauerherz bieten! Gut, viel schlimmer kanns nicht werden und besser als Platz 13 sollte drin sein! Ob es allerdings für höhere Aufgaben reicht, muss man abwarten. Mit Owomoyela holt man sich, wenn fit und in Form, den zweitbesten Rechtsverteidiger Deutschlands. Interessant wird die Innenverteidigung sein, die mit den Neuzugängen die große Unbekannte darstellt. Auch im Tor hat man mit Weidenfeller nicht gerade die Riesengranate (obwohl er sich selbst dafür hält) stehen. Topstürmer Frei verletzungsanfällig! Sticht Klopps Art auch außerhalb von Mainz, dann ist ein einstelliger Tabellenplatz um Platz 6-8 rum möglich. Steckt man sich allerdings wieder zu früh höhere Ziele, dann wird man erneut am Druck zerbrechen!

Energie Cottbus:
Schaffen sies wieder? Nein, dieses Mal nicht! Klassenerhalt, ein anderes Ziel kann es für Cottbus erneut nicht geben. Der vermutlich heißeste Kandidat für Platz 18 auf den Zetteln aller „Experten“. Auch ich glaube nicht an einen Klassenerhalt der Lausitzer. Der Kader ist einfach zu schwach! Hätte man nicht überhebliche Bayern letzte Saison geschlagen und auf der Euphoriewelle die Big Points gemacht, dann wäre man vermutlich letzte Saison schon runter gegangen. Aber wer weiß!

Arminia Bielefeld:
Das 5. Bundesligajahr in Folge steht auf dem Programm. Einstellung des Vereinsrekords. Dennoch tritt man transfermäßig auf der Stelle und steht vermutlich als finanzschwächster Club da. Stagnation, vielleicht sogar Rückschritt im personellen Bereich. Sturmhoffnung Eigler will nach Nürnberg in die zweite Liga wechseln. Man setzt erneut auf Talente und man muss hoffen, dass Spieler wie Kamper und Halfar den nächsten Schritt machen und zu absoluten Stützen werden. Eine neue Hierarchie muss sich finden. Gelingt das und schafft man es erneut, eine mannschaftliche Geschlossenheit zu entwickeln, dann ist auch Klassenerhalt Nummer 5 möglich. Zittern bis zum Schluss aber erneut wahrscheinlich!

Borussia Mönchengladbach:
Der Zweitligameister will kontinuierlich weiter machen und protzt nicht mit spektakulären Einkäufen. Ziege und Luhukay haben aus den Fehlern des Vereins in der Vergangenheit gelernt und machen es mit ihrer ruhigen Art richtig! Viele Spieler müssen sich in der ersten Liga, teilweise neu, beweisen und Neuville muss verletzungsfrei bleiben. Spannend auch, was Jungnationalspieler Marin in Liga 1 zeigen kann. Wird nicht einfach, aber der Klassenerhalt ist allemal drin.

1899 Hoffenheim:
Erfolg ist also doch käuflich! Eventuell der neue Gigant der Zukunft in der Liga? Bisher hält man sich mit großen Namen auf dem Tranfermarkt zurück, was für das Mannschaftsklima sicherlich auch erstmal besser ist. Der Kader ist so allerdings schon bundesligatauglich und sollte es in der Hinrunde nicht laufen, dann werden die nötigen Millionen von Herrn Hopp schon fließen, so viel ist sicher. Mit Trainer Rangnick und auch dem ganzen Team dahinter hat man zu den finanziellen Möglichkeiten noch fähige Leute dazu. Man muss also, wohl zum Leidwesen vieler Fußballfans, vom sicheren Klassenerhalt ausgehen.

1. FC Köln:
Das Gegenstück zu Mönchengladbach. Mit spektakulären Namen a la Womé und mit vielen Millionen wird versucht, in Köln wieder dauerhaften Erstligafußball zu etablieren. Sogar der Name Podolski schwebt weiterhin über Stadt! Dazu Exzentriker Daum auf der Trainerbank, die in Köln immer sehr wackelig ist. Ob der Weg mit aller Macht der richtige ist, wird man sehen! Auch der FC Köln ist in der Vergangenheit an zu hohen Erwartungen im Umfeld und utopischen Zielen gescheitert. Man täte gut daran, sich etwas zurückzuhalten. Die erste Krise kommt bestimmt und Köln ist das passende Umfeld, dass daraus im Fall der Fälle eine Abwärtsspirale werden könnte. Klassenerhalt muss das Ziel lauten und das wird erstmal schwer genug!

Und eure?
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 467

Dabei seit: 17.05.2008

Wohnort: Lippe

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16.07.2008, 15:56

Wow, das hast du alles selbst geschrieben? ;)
Ich sehe es ähnlich, doch bei den Meinungen zu Gladbach, Dortmund und Wolfsburg denke ich bei einigen Dingen anders.
Die Einkaufspolitik Gladbachs hat sich zwar deutlich verändert, doch denke ich, dass für einen Aufsteiger, der sich wieder neu in der Bundesliga etablieren muss, zu wenig getan wurde. Mit Abgängen wie Polanski, Rafael oder Bögelund, die vielleicht nicht immer in der ersten Elf standen, haben einige Stützen den Verein verlassen.
Dortmund wird wie seit vielen Jahren einfach überschätzt. Ob dafür die Vergangenheit verantwortlich ist oder die Verpflichtung von Kloppo, man weiß es nicht. Wie du schon beschrieben hast, ist die Abwehr keine Opa-Abwehr mehr, sondern eine große Unbekannte. Owomoyela, ob er sich je wieder ordentlich präsentiert, ich wage es zu bezweifeln. Auch der Sturm ist ein Angriff aus Möchtegern-Weltstarspielern(Valdez, Klimowicz usw.) Einzige Ausnahme bildet hier Frei, der verletzungsfrei eine ordentliche Saison abliefern wird. Über den Torwart brauchen wir garnicht erst reden. Nur wegen Klopp auf einen Tabellenplatz von 6-8 zu spekulieren, halte ich für zu hoch gesteckt.
Bei Wolfsburg bleibt mir einfach nur noch zu sagen, dass man in München doch letztes Jahr gezeigt hat, wie man mit Geld Tore schießt. Sollten sie noch ein paar Spieler abgeben, wird der größere Kader vermutlich kein besonderes Problem darstellen.

Also von meiner Seite aus würde ich sagen, hast du einen fast "Kicker"reifen Bereicht verfasst. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Baumi« (16.07.2008, 16:36)


Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Mittwoch, 16.07.2008, 18:46

Alles papperlapapp! Arminia wird Deutscher Meister! Daran glaube ich ganz fest. ;)
Frieden für Lampukistan!

4

Mittwoch, 16.07.2008, 20:41

@ Baumi: Ja, selbst verfasst! Ich hatte heute morgen das Bedürfnis, mich von meinen Uni Büchern und Skripten mal zu entfernen (Irgendwann hat man so einen toten Blick in Richtung Buch!) und ne Lernpause einzulegen! ;)

Die Prognose bei Dortmund ist auch wirklich die bei einem optimalen Verlauf! Habe bei Klopp auch meine Zweifel, ob der da einschlägt! Aber eine gute Saison trau ich ihm zu!
Und an einen Wolfsburger Höhenflug glaub ich irgendwie noch nicht, aber wer weiß!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 1 167

Dabei seit: 17.08.2007

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17.07.2008, 11:29

Die Kreativität abseits der Univerpflichtungen, die kenne ich auch nur allzu gut. Die besten Texte schreibt man, wenn man was für die Uni tun müsste.

Deiner Saisonvorschau kann man absolut zustimmen, natürlich vor dem Hintergrund, dass solche Berichte ja immer nur dazu da sind, um am Ende einer Saison darüber lachen zu können, wie sich die Experten mal wieder verrechnet haben. So aber kommt der Bericht rüber, wie einer von einem Experten. Du hast genau die richtige Mischung aus Spekulation, Prognosen, Wahrheiten und Interpretation gefunden, sodass dieses "ja, genau so wird es vielleicht wirklich kommen" Gefühl beim Lesen ensteht, gemischt mit den eigenen "aber so kommt es dann doch eher nicht" Gedanken. Genau das also, was man von einer Saisonvorschau verlangt.

So, nun aber genug der Lobhuddelei, jetzt mal wieder ran an die Bücher :D.
Bereit für den sportlichen Neustart! Ich bin Fan Arminia geworden, als der Verein zum letzten Mal am Boden war. Sorgen wir dafür, dass sich jetzt wieder viele Leute für Arminia entscheiden und den Verein mit Herzblut bei seiner Wiederauferstehung begleiten. Wie Phoenix aus der Asche neu zu erstehen, fasziniert vermutlich mehr Leute, als immer nur im Mittelmaß der 2. Liga zu spielen.

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17.07.2008, 12:18

Sehr schöner Text. Um mal bei Arminia zu bleiben: Für mich in diesem Jahr wieder mal Abstiegskandidat Nr 1 und, angesichts der bislang zumindest miserablen "Verstärkungen", wird es uns in diesem Jahr vermutlich auch erwischen. Ich bin in den letzten Jahren nie so pessimistisch in eine Saison gegangen wie in dieser. Es müssen so viele Dinge gut gehen, es gibt so wenige Alternativen auf der Bank, es darf verletzungsmäßig nichts passieren, es müssen Leute einschlagen, auf deren plötzlichen Leistungsschub man schon Jahre wartet. Das KANN alles klappen, aber ich glaube es nicht wirklich.

7

Donnerstag, 17.07.2008, 12:30

Mit den Saisonprognosen ist das immer so eine Sache. Grundsätzlich kann ich der Prognose von Knoppers schon zustimmen. Aber wie immer wird es auch in der kommenden Saison wieder negative wie positive Überraschungen geben. Und Arminia scheint wohl wie immer Abstiegskandidat Nummer eins zu sein. Aber das sind wir ja wirklich schon gewöhnt. Ich denke wir haben auch diese Saison wieder gute Chancen die Klasse zu halten.
Den Dortmundern traue ich schon einen Leistungsschub zu. Dazu muss sich aber dringend die Abwehr stabilisieren. Ob dazu die Jungspunde + Kovac in der Lage sind muss man noch abwarten.
Im Abstiegskampf sehe ich neben uns noch die Kölner, Gladbacher, Karlsruher, Cottbusser und eventuell auch die Bochumer.
Meister werden wohl wieder die Bayern werden und dahinter dürften sich die Schalker und Bremer einreihen.
Für immer Arminia!

8

Montag, 28.07.2008, 13:01

Hier mal die Prognose des Kicker für Arminia im Bundesliga-Test:

Für die Arminia wird es wieder eine Saison im Zeichen des Absteigskampfes. Die defensive Stabilität sollte für dieses Vorhaben ausreichen. Ob dies abgesehen von Wichniarek auch auf die Offensive zutrifft bleibt abzuwarten.


Den Cottbussern wird laut Kicker nur mit einer weiteren Überraschung der Klassenerhalt gelingen. Auch die Kölner werden im Abstiegskampf erwartet. Den Gladbachern wird der Klassenerhalt eher zugetraut und die Hoffenheimer könnten die Überraschungsmannschaft werden und landen laut Kicker im gesicherten Mittelfeld. Den Dortmundern wird Platz 6-10 zugetraut.
Für immer Arminia!