Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

3 181

Sonntag, 24.03.2019, 14:55

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Mal wieder mehr auf den Thread-Titel bezogen: Osnabrück gewinnt auch auf dem Betzenberg und hat somit 8 Spieltage vor Schluss 9 Punkte Vorsprung auf Platz 3 und bereits 12 auf Platz 4. Mal schauen, wann der VfL auch offiziell aufsteigen will. :D


edit:

Bashkim Ajdini (ehemals Renneke) wohl mit einem sehr sehenswerten Treffer zum zwischenzeitlichen 3-0.

Beiträge: 11 207

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 182

Sonntag, 24.03.2019, 15:26

Mal wieder mehr auf den Thread-Titel bezogen: Osnabrück gewinnt auch auf dem Betzenberg und hat somit 8 Spieltage vor Schluss 9 Punkte Vorsprung auf Platz 3 und bereits 12 auf Platz 4. Mal schauen, wann der VfL auch offiziell aufsteigen will. :D


edit:

Bashkim Ajdini (ehemals Renneke) wohl mit einem sehr sehenswerten Treffer zum zwischenzeitlichen 3-0.

Prima, ich freue mich auf die Osnabrücker in der nächsten Saison. Wobei sie es mit dem schlechten finanziellen Background auch nicht einfach haben werden. Unser Bashkim hat sich dort auch zu einem tollen Außenverteidiger mit reichlich Offensivdrang entwickelt.

Der BTSV führt kurz vor Ende in Lotte nach Elfer, Putaro nur auf der Bank und sein Konkurrent Feigenspan wurde gerade eingewechselt.

Bei 60 war Owusu in der Startelf, hat aber beim 1:0 Sieg gegen Meppen im Vergleich zu Mölders nicht wirklich viel gerissen und wurde in der 61 Min. ausgewechselt.
Mein Heimatverein seit 1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »33615« (24.03.2019, 15:49)


Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3 183

Sonntag, 24.03.2019, 18:12

Zitat

Gibts denn irgendwelche statistischen Erhebungen dazu, dass 15:30 die ultimativ fanfreundlichste Anstoßzeit ist, oder ist das wieder das übliche Geschwafel von irgendwelchen Fußballnostalgikern, die das einfach wollen, weil früher eh alles besser war?

Mir erschließt sich zumindest jetzt nicht warum ausgerechnet 15:30 die beste Anstoßzeit für eine Mehrheit der fanssein soll;)
Ich denke es ist ziemlich egal wann genau, hauptsache Samstag Nachmittags, weil da eben die Mehrheit der Leute Zeit hat. Ansonsten halt noch Freitag und Sonntag, aber nicht in der Woche weil da jeder arbeiten muss bzw einfach kein Bock hat hunderte Kilometer zu fahren weil man am nächsten Tag früh raus muss.

3 184

Sonntag, 24.03.2019, 18:27

Gibts denn irgendwelche statistischen Erhebungen dazu, dass 15:30 die ultimativ fanfreundlichste Anstoßzeit ist


Das kommt noch daher, weil früher am Samstag die Läden um 13 Uhr geschlossen wurde und jeder die Chance haben sollte ein Spiel zusehen. Demnach müssten die Spiele heute am Samstag um 23:30 Uhr stattfinden.
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

3 185

Sonntag, 24.03.2019, 19:05

Zitat

Zitat

Gibts denn irgendwelche statistischen Erhebungen dazu, dass 15:30 die ultimativ fanfreundlichste Anstoßzeit ist, oder ist das wieder das übliche Geschwafel von irgendwelchen Fußballnostalgikern, die das einfach wollen, weil früher eh alles besser war?

Mir erschließt sich zumindest jetzt nicht warum ausgerechnet 15:30 die beste Anstoßzeit für eine Mehrheit der fanssein soll;)
Ich denke es ist ziemlich egal wann genau, hauptsache Samstag Nachmittags, weil da eben die Mehrheit der Leute Zeit hat. Ansonsten halt noch Freitag und Sonntag, aber nicht in der Woche weil da jeder arbeiten muss bzw einfach kein Bock hat hunderte Kilometer zu fahren weil man am nächsten Tag früh raus muss.
Und das weißt du woher? Wenn irgendwelche wichtigtuerischen fanszenen solche thesen aufstellen, sollten sie es doch irgendwie belegen können und nicht nur behaupten, weils die gute alte Zeit war.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

3 186

Sonntag, 24.03.2019, 19:32

Bei 15.30 Uhr Anpfiff konnte man vor dem Spiel immer schön Frühschoppen machen. Bei den jetzigen Zeiten geht vielleicht noch ein Bier vorher, mehr krieg ich zu so früher Stunde nicht runter.

3 187

Sonntag, 24.03.2019, 19:34

Wenn du aber schon um 10 Uhr anfängst zu trinken und dich im 15:30 ein paar Stunden hinhaust, bist du abends wieder fit;)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

3 188

Sonntag, 24.03.2019, 19:50

Zitat

Zitat

Zitat

Gibts denn irgendwelche statistischen Erhebungen dazu, dass 15:30 die ultimativ fanfreundlichste Anstoßzeit ist, oder ist das wieder das übliche Geschwafel von irgendwelchen Fußballnostalgikern, die das einfach wollen, weil früher eh alles besser war?

Mir erschließt sich zumindest jetzt nicht warum ausgerechnet 15:30 die beste Anstoßzeit für eine Mehrheit der fanssein soll;)
Ich denke es ist ziemlich egal wann genau, hauptsache Samstag Nachmittags, weil da eben die Mehrheit der Leute Zeit hat. Ansonsten halt noch Freitag und Sonntag, aber nicht in der Woche weil da jeder arbeiten muss bzw einfach kein Bock hat hunderte Kilometer zu fahren weil man am nächsten Tag früh raus muss.
Und das weißt du woher? Wenn irgendwelche wichtigtuerischen fanszenen solche thesen aufstellen, sollten sie es doch irgendwie belegen können und nicht nur behaupten, weils die gute alte Zeit war.
Hast du irgendwie persönlich schlechte Erfahrungen mit Fanszenen gemacht? Warum musst du alles schlecht reden was die machen? xD

Kannst dann ja nh Initiative starten dass nur noch Dienstags, Mittwochs und Donnerstags um 20 Uhr gespielt wird, wenn dir das lieber ist. Ich muss dir doch jetzt nicht wirklich erklären, warum die meisten Leute in der Woche arbeiten und am Wochenende Zeit haben, oder?

3 189

Sonntag, 24.03.2019, 19:57

Ich weiß ja nicht wo du lebst, aber was meinst du denn was die Leute machen, die dafür sorgen, dass du am wochenende bis 22 uhr einkaufen kannst, dein Auto rund um die uhr betanken kannst etc.

Sehr egozentrisch wenn fanszenen einfach riesige berufsgruppen ausgrenzen wollen, oder?

Vielleicht ist es ja sogar für eine Mehrheit der fans gut, dass es unterschiedliche Anstoßzeiten gibt und ds bezweifle ich einfach, dass solche Vereinigungen die nichts anderes in ihrem Leben haben als Fußball, sich so etwas vorstellen können.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

3 190

Sonntag, 24.03.2019, 20:05

@ sushinator: "wieder fit" soll heissen, kannste weitersaufen, das krieg ich nicht mehr hin... Aber mal ernsthaft, ich hab mit Fanszenen nichts am Hut, aber Freitag abends 20 Uhr und Samstags 15.30 sind für mich die klassischen Anstosszeiten und werden für mich immer die bestmöglichen Spielzeiten bleiben. Ist einfach so.

3 191

Sonntag, 24.03.2019, 20:13

Ich glaube einfach, dass man es anhand der zuschauerzahlen nicht wirklich erkennen kann, welche anstoßzeiten beliebter sind als andere.

Einzige Ausnahme sind hier sicherlich 17:30 Termine unter der Woche.

Aber eigentlich gings ja auch eher darum, warum ein Vorsänger meint eine Ansprache an die mannschaft auf dem spielfeld halten zu müssen oder irgendwelche besser-fans kapitänsbinden enteignen müssen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

3 192

Dienstag, 26.03.2019, 10:49

Puh, ich finde diese "Stadion-Anpfiff-Zeit-Diskussion" sollte in einem anderen Thread weitergeführt werden.
Zum Thema: Osnabrück scheint ja wirklich fast durch zu sein. KSC auf Platz2 jetzt nur noch 3 Punkte vor Wehen. Drei Punkte dahinter noch Halle, danach kommt lange nix. Die drei spielen dann wohl die Plätze 2-4 unter sich aus.
Am Tabellenende scheint Braunschweig tatsächlich noch die Kurve zu kriegen. Kader in der Winterpause komplett erneuert und wer solche "Drecksspiele" wie in Lotte dann auch noch 1:0 gewinnt bleibt in der Regel auch drin. Dann dürfte Putaro wahrscheinlich auch gleich da bleiben und beim "Wiederaufbau" helfen.

3 193

Dienstag, 26.03.2019, 13:19

Und warum sollten die ihn behalten wollen? Er spielt dort nicht mal mehr. Den haben wir wieder an der Backe nächste Saison, weil man ja unbedingt verlängern musste. So gehen uns die Pflegefälle im Sturm wenigstens nicht aus, wenn uns Brandy und Nöthe verlassen.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

3 194

Dienstag, 26.03.2019, 14:11

Ich war immer ein 100% Saibene Befürworter, aber in zig Spielen Putaro einem Klos vorzuziehen war sicher eine unbegreifliche Fehlentscheidung von ihm.

3 195

Dienstag, 26.03.2019, 15:19

Huch, ich wollte gar nicht (schon wieder) eine Putaro-Diskussion ansetzen. War vielleicht auch eher die Hoffnung, dass Putaro bei Braunschweig noch Einsätze bekommt und sich dadurch für eine Weiterbeschäftigung in Braunschweig empfehlen kann. Das wird zugegeben schwierig, wenn er gar nicht mehr spielt.

3 196

Dienstag, 26.03.2019, 18:02

Viel Frust in Uerdingen und Cottbus, Pele Wollitz zerschlägt schon Scheiben:

http://www.kicker.de/news/fussball/3liga…-anzusehen.html

http://www.kicker.de/news/fussball/3liga…rgie-frust.html

3 197

Mittwoch, 27.03.2019, 08:17

Gibts denn irgendwelche statistischen Erhebungen dazu, dass 15:30 die ultimativ fanfreundlichste Anstoßzeit ist


Das kommt noch daher, weil früher am Samstag die Läden um 13 Uhr geschlossen wurde und jeder die Chance haben sollte ein Spiel zusehen. Demnach müssten die Spiele heute am Samstag um 23:30 Uhr stattfinden.
Die Anstoßzeit 15:30 Uhr hat nichts mit dem Ladenschluss zu tun. Diese Anstosszeit gibt es seit Anfang des 20.Jahrhunderts die Industriearbeiter den “Sonnabendfrühschluss“ durchgesetzt haben, also den Arbeitsschluss am Samstagmittag. Da hatten die dann frei und konnten ins Stadion gehen.
Deshalb begannen ab da die Fußballspiele in England um 15 Uhr bzw in Deutschland um 15:30 Uhr, denn vorher hatte eben keiner Zeit ins Stadion zu gehen und Fußball war damals ein Arbeitersport.
Im Einzelhandel gab es die Begrenzung der Arbeitszeit (und der Ladenöffnung) erst später.
Heute wird die Flexibilisierung der Arbeitszeit im Einzelhandel als „Türöffner“ für die allgemeine Flexibilisierung durchgesetzt, damit auch in anderen Berufsgruppen Samstags und Sonntags gearbeitet wird - und nicht nur bei denen, die Sonntag zwingend arbeiten müssen, wie die Leute im Krankenhaus. Die „Flexibilisierung“ der Anstoßzeiten ist insofern ein Spiegelbild der Flexibilisierung der Arbeitszeit.
Deshalb finde ich die Anstoßzeit 15:30 so wichtig. Denn es sollten alle gemeinsam ins Stadion gehen können.

pS.: hat mit 3.liga nur begrenzt zu tun
Italien- wir kommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siese« (27.03.2019, 08:24)


Beiträge: 11 207

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 198

Mittwoch, 27.03.2019, 11:28

Präsident heuert in Nachbarstadt an: MS holt Erdogan

Mein Heimatverein seit 1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »33615« (27.03.2019, 11:35)


3 199

Mittwoch, 27.03.2019, 15:21

Die Anstoßzeit 15:30 Uhr hat nichts mit dem Ladenschluss zu tun. Diese Anstosszeit gibt es seit Anfang des 20.Jahrhunderts die Industriearbeiter den “Sonnabendfrühschluss“ durchgesetzt haben, also den Arbeitsschluss am Samstagmittag. Da hatten die dann frei und konnten ins Stadion gehen.Deshalb begannen ab da die Fußballspiele in England um 15 Uhr bzw in Deutschland um 15:30 Uhr, denn vorher hatte eben keiner Zeit ins Stadion zu gehen und Fußball war damals ein Arbeitersport.

Dabei sollte man aber vielleicht noch erwähnen, dass 15,30 Uhr erst Ende der 1960er Jahre als Haupt-Anstoßzeit für die Bundesliga zur Regel wurde.
Vorher wurde mehrfach gewechselt, auch innerhalb einer Saison: 15,00 Uhr, 16,00 Uhr, 16,30 Uhr, im Winter gerne mal um 14,30 Uhr oder wie an den ersten und letzten Spieltagen der allerersten Saison 63/64 um 17,00 Uhr. Der letzte Spieltag der Saison 69/70 fand auf einem Sonntag um 20,00 Uhr statt. So in Stein gemeißelt wie man das oft aus seiner Erinnerung glaubt, war das auch früher nicht wirklich gewesen.

3 200

Mittwoch, 27.03.2019, 21:50

Ich kann hier viele Meldungen nicht verstehen. Statistische Auswertungen blabla..... Einigkeit sollte doch darüber bestehen, dass die Zerstückelung der Spieltage bis in die 3.Liga nerven. Als Ewiggestriger wünsche ich mir einheitliche Anstoßzeiten zurück. Wenn das dann weniger Kohle bringt: Super!! Mal wieder auf das sportliche konzentrieren. Konferenz auf WDR2 im Radio, Sportschau ab 18h in freudiger Erwartung auf ALLE Spiele. Alles passe´ und manche finden das sogar ok? Nicht meine Welt. Und dann diejenigen anfeinden die sich dagegen sträuben? Tja.... es hat sich wohl auch ein Teil der Fans zu unkritischen Rezipienten gewandelt. Denn man tau.....