Sie sind nicht angemeldet.

2 921

Donnerstag, 31.05.2018, 12:40

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Glaubst du, dass da beim DFB in den entscheidenden Tagen rund um die Uhr ein Notar sitzt und den fristgerechten Eingang der Unterlagen dokumentiert? ;)
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

2 922

Donnerstag, 31.05.2018, 12:55

Glaubst du, dass da beim DFB in den entscheidenden Tagen rund um die Uhr ein Notar sitzt und den fristgerechten Eingang der Unterlagen dokumentiert? ;)
Der Notar muss ja nur zum Ende der Frist dort sitzen. Aber diese ganze Verfahren läuft ja nun auch nicht erst seit gestern. Also da wird man schon auf Rechtsverbindlichkeit achten, sonst könnte es ja schnell juristisch heikel werden und generell würde eine Fristsetzung dann ja auch keinen Sinn ergeben.
Aber wir werden ja am Montag sehen was passiert.
Für immer Arminia!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

2 923

Donnerstag, 31.05.2018, 13:07

Du weißt schon, worauf ich hinaus will.
Wenn Unterlagen zu spät eintreffen, dann wird der DFB kein Problem haben dies zu belegen.
Wenn er allerdings sagt, sie seien rechtzeitig eingetroffen, wer will das Gegenteil beweisen? Ich bin kein Jurist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass jetzt z.B. die Mannheimer das Recht hätten in die Vorgänge beim DFB reinzuschauen.
Ich will dem DFB auch nicht unterstellen, dass er bei sowas schon mal schummelt, völlig ausschließen würde ich es aber nicht.

Man sollte aber wirklich erstmal abwarten, was am Montag passieren wird.
Es wäre nicht das erste Mal, wenn sich so eine Geschichte dann doch als falscher Alarm herausstellen würde.
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 6 729

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

2 924

Donnerstag, 31.05.2018, 15:44

Viel interessanter ist die Frage, warum solche Dinge nicht vor der Relegation in trockene Tücher gebracht werden. Das ist doch derselbe Mist wie mit unserer Frauenmannschaft. Eigentlich müsste sich Viktoria Köln jetzt aufregen, dass man nicht anstelle vom KFC Uerdingen die Relegation austragen durfte. Darüber hinaus ist dem Westen jetzt insgesamt ein möglicher Aufstiegsplatz flöten gegangen - Lizenzverweigerung vorausgesetzt - weil ein einzelner Verein seine Hausaufgaben nicht erledigt hat.

Das zeitliche Vorgehen der Verbände in Sachen Lizenzerteilung in Kombination mit Relegationsspielen ist einfach generell unter aller Kanone.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

2 925

Donnerstag, 31.05.2018, 16:31

Das zeitliche Vorgehen der Verbände in Sachen Lizenzerteilung in Kombination mit Relegationsspielen ist einfach generell unter aller Kanone.


Das sehe ich anders.
Einfach deshalb, weil man neben der sportlichen auch immer die juristische Seite berücksichtigen muss.
Wenn DFL und DFB solche Fristen so setzen würden, dass sie direkt im Anschluss an den letzten normalen Spieltag mögliche Zulassungs-Verweigerungen bekannt geben könnten, könnte dies im Chaos enden.
Nämlich dann, wenn sich ein Verein die Zulassung im Nachhinein auf dem juristischem Wege doch noch erkämpfen würde und plötzlich 2 Vereine den Anspruch auf einen Platz hätten.

Dass Vereine diese Fristen oftmals bis zum letzten Moment ausschöpfen, muss man natürlich nicht verstehen.
Das hier genannte Beispiel Wilhelmshaven von 2001 sollte da eigentlich Warnung genug sein.
Und dass es mehr als ärgerlich für andere Vereine werden kann, wenn ein Club solch eine Frist nicht einhält, steht auch außer Frage.
So etwas zieht dann mal schnell einen Rattenschwanz nach sich, weil dann plötzlich andere Vereine absteigen müssten, die eigentlich gerettet schienen.

Nach dem Fall Kiel zeigt der Fall Uerdingen aber eines erneut mehr als deutlich: Diese ganzen Relegations- und Aufstiegsspiele sind einfach nur scheiße! Sorry.
Denn ohne diese unnötigen Extra-Spiele nach der normalen Punktspiel-Runde würde im Falle einer Zulassungs-Verweigerung einfach der Nächstplatzierte aufrücken, egal ob es um Auf- oder Abstieg geht.
Ganz ohne Chaos und deutlich weniger Verärgerung bei anderen Clubs.
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

2 926

Freitag, 1.06.2018, 12:30

Weil die Montagsspiele ja schon in der 1. und 2. Liga so gut ankommen, wird es sie ab der nächsten Saison auch in der 3. Liga geben: :rolleyes:

http://www.kicker.de/news/fussball/3liga…tagsspiele.html
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

2 927

Freitag, 1.06.2018, 21:37

In Braunschweig machen sie einen kompletten Neuanfang. Wollen hin zum aktiven Fußball mit hoch stehender Verteidigung nach Saibene-Art. Dafür werden alte Zöpfe abgeschnitten. U.a müssen neben 8 weiteren Spielern Mirco Boland, Pattrick Schönfeld den Verein verlassen.

2 928

Montag, 4.06.2018, 17:38

Uerdingen darf in der 3.Liga spielen!

DFB-Vize Koch hat gerade erklärt, wo das Problem lag.
Die Ausschlussfrist endete am 29.05. um 15,30 Uhr.
Die Uerdinger hatten die 1,2 Mio € knapp 24 Stunden zuvor auf normalem Wege überwiesen.
Dies ist so kurz vor Frist-Ende eher unüblich, die Vereine veranlassen dann i.d.R. eine Schnell-Überweisung.
Das Geld traf am 29.05. um 7,50 Uhr bei der Commerzbank ein, wurde dem DFB-Konto aber erst am 30.05. gutgeschrieben.
Der DFB hatte noch am 29.05. um 11 Uhr die Uerdinger verständigt, die darauf hin noch eine Schnell-Überweisung vorgenommen haben, die allerdings erst um 15,50 Uhr dem DFB-Konto gutgeschrieben wurde.
Diese 2. Zahlung kam definitiv zu spät.
Bei der 1. Zahlung traf den KFC allerdings keine Schuld an der Verspätung, das Geld hätte normalerweise am 29.05. vor 15,30 Uhr auf dem DFB-Konto liegen müssen.
Der Beschwerde-Ausschuss des DFB hat dem Uerdinger Antrag auf Zulassung daher einstimmig zugestimmt.

https://bit.ly/2HksaiJ
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Armin E.« (4.06.2018, 18:02)


2 929

Montag, 4.06.2018, 22:43

Der DFB setzt den Vereinen für Zulassungs-relevante Zahlungen zeitgenaue Fristen, arbeitet aber mit einer Bank zusammen, die normale Zahlungseingänge erst zum Ende eines Geschäftstages oder gar erst am Folgetag auf das DFB-Konto bucht?
Und als ob dies alleine nicht schon peinlich genug wäre, haut der DFB voreilig Pressemitteilungen raus, ohne den Sachverhalt genau geprüft zu haben.
Eigentlich müsste man über so viel Unfähigkeit lauthals lachen, nur leider wurden dadurch gleich mehrere Vereine - allen voran der KFC Uerdingen - völlig unnötig in Aufruhr versetzt.

Sicherlich kann man den Uerdingern den Vorwurf machen, erst auf den letzten Drücker überwiesen zu haben und dies auch nicht per Eil-Überweisung. Mit ihrer normalen Überweisung am Vortag scheinen sie aber rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, sonst hätte der DFB heute nicht so entschieden.
So hat Herr Koch es sich zu Beginn seines Statements dann auch nicht nehmen lassen, den Uerdingern eine gewisse Teilschuld zu geben.
Am Ende musste er dann aber kleinlaut eingestehen, dass es wohl besser wäre, solche Fristen zukünftig auf 24 Uhr festzusetzen.
Hätte man schon vorher drauf kommen können, aber wenigstens etwas Einsicht. :rolleyes:

Ein passender Kommentar von RP online:

Blamage für den DFB

https://rp-online.de/sport/fussball/drit…rt_aid-23220033
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 6 729

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

2 930

Dienstag, 5.06.2018, 12:47


Das sehe ich anders.
Einfach deshalb, weil man neben der sportlichen auch immer die juristische Seite berücksichtigen muss.
Wenn DFL und DFB solche Fristen so setzen würden, dass sie direkt im Anschluss an den letzten normalen Spieltag mögliche Zulassungs-Verweigerungen bekannt geben könnten, könnte dies im Chaos enden.
Nämlich dann, wenn sich ein Verein die Zulassung im Nachhinein auf dem juristischem Wege doch noch erkämpfen würde und plötzlich 2 Vereine den Anspruch auf einen Platz hätten.

Dass Vereine diese Fristen oftmals bis zum letzten Moment ausschöpfen, muss man natürlich nicht verstehen.
Das hier genannte Beispiel Wilhelmshaven von 2001 sollte da eigentlich Warnung genug sein.
Und dass es mehr als ärgerlich für andere Vereine werden kann, wenn ein Club solch eine Frist nicht einhält, steht auch außer Frage.
So etwas zieht dann mal schnell einen Rattenschwanz nach sich, weil dann plötzlich andere Vereine absteigen müssten, die eigentlich gerettet schienen.

Nach dem Fall Kiel zeigt der Fall Uerdingen aber eines erneut mehr als deutlich: Diese ganzen Relegations- und Aufstiegsspiele sind einfach nur scheiße! Sorry.
Denn ohne diese unnötigen Extra-Spiele nach der normalen Punktspiel-Runde würde im Falle einer Zulassungs-Verweigerung einfach der Nächstplatzierte aufrücken, egal ob es um Auf- oder Abstieg geht.
Ganz ohne Chaos und deutlich weniger Verärgerung bei anderen Clubs.


Okay. An diese Probleme bzgl. der Rechtssicherheit habe ich bei meinem Kommentar nicht gedacht. Beim letzten Absatz finden wir dann allerdings unabhängig davon wiederzusammen und kommen unterm Strich zum selben Urteil.

Bzgl. des KFC wäre es jetzt interessant die exakten Uhrzeiten zu wissen. Das die Gutschrift auf dem Konto bei einer normalen Überweisung bis zu 24 Stunden dauern kann ist einfach Standart. Das sollte auch der KFC wissen oder sofort eine Schnell-Überweisung veranlassen, wenn man sich denn nicht ausreichend Puffer einplant.

Man stelle sich zum Vergleich vor die Unterlagen hätten auf dem Postweg länger gebraucht. Da hätte doch auch niemand gesagt, dass die Unterlagen schon bei der Post im Verteilzentrum lagen. Einfach weil es für den Verband in der Form nicht eigenverantwortlich nachzuprüfen ist. Aus dem Grund schicken viele Clubs die Unterlagen auch auf zwei bis drei Wegen (Post, Kurier und Fax) zum Verband.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 484

Dabei seit: 20.06.2015

Wohnort: Lage

  • Nachricht senden

2 931

Dienstag, 5.06.2018, 18:46

Für mich ist dieses künstliche Zurückhalten von Überweisungen zwischen Banken eigentlich ein Relikt aus der Steinzeit. Es gibt da keinen technischen Grund mehr für heutzutage, allerdings haben die meisten Banken immer noch ihr Backend mit Großrechnern aus den 70ern.
Immerhin wurde dort ja vor einiger Zeit auch schon etwas per Gesetz beschleunigt.
Wenn die Banken meinen, dass sie sich das noch länger so erlauben können, werden sie irgendwann einfach mal obsolet und verschwinden irgendwann ganz.

2 932

Dienstag, 5.06.2018, 19:30

Ja. Man muss sich wirklich über die Blödheit des DfB wundern. Oben wurde der Sachverhalt ja schon treffend beschrieben. Hinzu kommt, dass man wohl beim KFC anruft und sich nach dem Geldberkundigt, aber nicht auf die Idee kommt, bei der Bank nachzufragen ob diese einem Geldeingang von KFC zu verzeichnen hat, der sobald möglich an den DfB weitergeleitet wird.
Unfassbar! Und dann legt man die Sache auch noch als Milde aus. So nach dem Motto, wir drücken Mal ein Auge zu..

2 933

Donnerstag, 7.06.2018, 17:04

Die Spieltags-Zerstückelung schreitet auch in der 3.Liga voran.
Durch die Montags-Spiele und die zeitliche Trennung der beiden Sonntags-Spiele wird es zukünftig 5 statt bislang 3 Anstoßzeiten für die 10 Spiele an normalen Spieltagen geben.

Und natürlich kann der DFB neben den TV-Verträgen einen weiteren "wichtigen" Grund für diese Zerstückelung benennen:
"Durch die versetzten Ansetzungen soll nicht nur die mediale Präsenz gestärkt werden. Auch den Sicherheitsbehörden sollen die neuen Ansetzungen die Arbeit erleichtern. Diese mussten teilweise aufgrund der Spiele in der 1. und 2. Liga sowie anderen Veranstaltungen hohen Aufwand betreiben, um entsprechende Sicherheitsvorkehrungen auch bei Spielen in der 3. Liga zu gewährleisten."

Komisch ist nur, dass dem DFB dieser zweite Punkt erst aufgefallen ist, nachdem ein neuer TV-Vertrag in Kraft tritt. :whistling:

http://www.kicker.de/news/fussball/3liga…der-3-liga.html
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

2 934

Donnerstag, 7.06.2018, 18:41

Die Spieltags-Zerstückelung schreitet auch in der 3.Liga voran.
Durch die Montags-Spiele und die zeitliche Trennung der beiden Sonntags-Spiele wird es zukünftig 5 statt bislang 3 Anstoßzeiten für die 10 Spiele an normalen Spieltagen geben.

Und natürlich kann der DFB neben den TV-Verträgen einen weiteren "wichtigen" Grund für diese Zerstückelung benennen:
"Durch die versetzten Ansetzungen soll nicht nur die mediale Präsenz gestärkt werden. Auch den Sicherheitsbehörden sollen die neuen Ansetzungen die Arbeit erleichtern. Diese mussten teilweise aufgrund der Spiele in der 1. und 2. Liga sowie anderen Veranstaltungen hohen Aufwand betreiben, um entsprechende Sicherheitsvorkehrungen auch bei Spielen in der 3. Liga zu gewährleisten."

Komisch ist nur, dass dem DFB dieser zweite Punkt erst aufgefallen ist, nachdem ein neuer TV-Vertrag in Kraft tritt. :whistling:

http://www.kicker.de/news/fussball/3liga…der-3-liga.html
Genau so scheinheilig ist doch diese Aussage:

""Gleichzeitig gilt es, den Wettbewerb nicht zu zerfleddern und die Fans im Stadion keinesfalls aus den Augen zu verlieren"


Fahr mal an nem Montag von Rostock nach Unterhachingen, na viel Spaß! Es ist doch ganz klar, warum es Montagsspiele gibt: Geld, Geld und nochmals Geld! Diese fadenscheinigen Aussagen des DFB sind doch völlig ad absurdum geführt nach den Reaktionen der Fans auf die Montagsspiele in Liga 1.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

2 935

Donnerstag, 7.06.2018, 18:51

Ich finde es immer lustig, wenn sich Leute über die zerstückelung der Spieltage, immer höhere transfersummen usw aufregen, gleichzeitig aber im nächsten thread fragen, wie man am günstigsten an ein neues sky Abo kommt. zahlt doch einfach alle mal eine zeitlang nicht für fussball im tv. Die pay TV Gelder sind doch mit der hauptfaktor, warum die geld-aus-dem-fan-herausleiern- schraube seitens dfl, DFB, usw immer mehr angezogen wird. scheint ja auch zu funktionieren..

2 936

Donnerstag, 7.06.2018, 22:22

Wie Wahr wie Wahr darum bin und bleibe ich sky-verweigerer.

Gesendet von meinem GT-P5210 mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DSC19HUNDERT5« (8.06.2018, 08:24)


2 937

Donnerstag, 14.06.2018, 20:38

http://www.kicker.de/news/fussball/3liga…go-zurueck.html

erinnert mich an unser ArmInia mit großem und kleinem i. Man ändert das Logo nicht mal eben so, dass das nicht in die Köpfe der Verantwortlichen geht, bleibt ein Rätsel. Welche Unwüchse das treibt, zeigt das Logo von Juventus Turin :kotzen:
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

2 938

Donnerstag, 14.06.2018, 20:45

Mein Vorschlag für diesen Verein: Weiße Taube auf weißem Grund. :D
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

Beiträge: 1 278

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Luzern (CH), vorher in Lippe

Beruf: Chemikant / Stv. Produktionsleiter

  • Nachricht senden

2 939

Donnerstag, 14.06.2018, 20:58

Geht nicht, das ist doch schon die ostfriesische Kriegsflagge :D

2 940

Freitag, 15.06.2018, 09:34

Die versiffte Taube war immer noch das beste Logo für diesen Hühnerhaufen!