Sie sind nicht angemeldet.

281

Montag, 15.01.2018, 17:13

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Wir sollten einfach dankbar sein und Demut zeigen. Das alles wird hoffentlich, wenn das Land NRW auch mitspielt, mit einem professionellen Controlling begleitet werden. Der eingeschlagene weg, nicht zuletzt auch durch die strahlkraft saibene und rejek mit ihren Konzepten macht alles zu einer runden Sache.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

282

Montag, 15.01.2018, 17:51

Wir sollten einfach dankbar sein und Demut zeigen. Das alles wird hoffentlich, wenn das Land NRW auch mitspielt, mit einem professionellen Controlling begleitet werden. Der eingeschlagene weg, nicht zuletzt auch durch die strahlkraft saibene und rejek mit ihren Konzepten macht alles zu einer runden Sache.


Ich weiss garnicht, wie hier alle den Rejek so in den Himmel heben. Lt. Arminia-HP ist diese Aktion vor ungefähr einem Jahr angestoßen worden, also lange bevor Herr Rejek hier aufgeschlagen ist.

Ich habe überhaupt nichts gegen ihn! Aber da werden Laufer, Arabi und auch Meinke mit zu beigetragen haben. Dabei sollten wir auch die Mitglieder des Aufsichtsrates nicht vergessen.
"Zwei Dinge scheinen mir unendlich: Die Dummheit mancher Menschen und das Weltall! Beim Weltall bin ich mir nicht ganz sicher..." (Albert Einstein)

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 409

Dabei seit: 20.06.2015

Wohnort: Lage

  • Nachricht senden

283

Montag, 15.01.2018, 17:54

Wir ham Oetker, scheiß auf Red Bull :baeh: :arminia:


Das feier ich auch erstmal mit ner Ofenfrischen :D

Der Beitrag von »Arminia05« (Montag, 15.01.2018, 17:55) wurde vom Autor selbst gelöscht (Montag, 15.01.2018, 17:56).

285

Montag, 15.01.2018, 18:00


..
Ich weiss garnicht, wie hier alle den Rejek so in den Himmel heben. Lt. Arminia-HP ist diese Aktion vor ungefähr einem Jahr angestoßen worden, also lange bevor Herr Rejek hier aufgeschlagen ist.

...
Wo steht das?

286

Montag, 15.01.2018, 18:04

Auf der HP steht nur folgendes:

Zitat

. Im November des letzten Jahres wurde nach Abstimmung aller Gremien von der Geschäftsführung ein Sanierungsprojekt gestartet.
------------------Pokalhalbfinalsiegerbesieger 2011 :arminia:----------------

287

Montag, 15.01.2018, 23:10

Auf der HP steht nur folgendes:

Zitat

. Im November des letzten Jahres wurde nach Abstimmung aller Gremien von der Geschäftsführung ein Sanierungsprojekt gestartet.


Heißt dann November 2017? Da wäre Rejek schon da gewesen.
Oder ist die Mitteilung schon letztes Jahr verfasst (was dann Nov-2016 bedeuten würde), aber bis jetzt möglichst lange zurückgehalten und nur auf zu starken öffentlichen Druck veröffentlicht worden?

Beiträge: 250

Dabei seit: 8.01.2017

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

288

Montag, 15.01.2018, 23:38

Es hieß überall rejek habe das Sanierungskonzept entworfen... für mich sagt das alles... vlt gab es vorher schon Gespräche mit Weber und der wollte neues Personal für so eine Aktion und darauf hin wurde rejek für den Job geholt.. ist nur eine Vermutung

Aber geil das das jetzt auch von offizieller Seite was zu dem Thema kommt...

Mittwoch wird vlt eine historische Pressekonferenz einberufen :P
Lass ma' über Haie reden

Beiträge: 2 441

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

289

Dienstag, 16.01.2018, 06:51

Laut nw sollen die Schulden auf ca. vier Mio. reduziert werden. Das wäre natürlich mal ein richtiger Batzen an Altlasten, die da wegfielen. Der wehrmutstropfen daran ist der geplante Verkauf des Stadions. Das ist eine zwar mittlerweile verbreitete Vorgehensweise, aber so ganz wohl ist mir da immer nicht, wenn man nur Mieter im eigenen Stadion ist. Mal sehen, wie sich die vernatwortlichen das vorstellen.

Auch Rejeks Arbeit wurde ausdrücklich gelobt. Immerhin sind nun mit Golbeck, Böllhoff und der MöllerGroup regionale Größen zum ersten Mal überhaupt für Arminia tätig geworden. Das ist schon ein starker Einstand. Bleibt zu hoffen, dass das Ganze dann auch mit ordentlich Substanz unterfüttert wird und eine perspektivische Planung auf der JHV vorgestellt wird. Könnte mir vorstellen, dass es da am Sonntag ordentlich voll wird.

290

Dienstag, 16.01.2018, 07:00

Ich bin auch wirklich sehr gespannt. Insbesondere, wie so ein Verkauf des Stadions von statten gehen soll. Wirklich böse wäre ich darüber nicht, sind doch die Einnahmemöglichkeiten aufgrund der Anwohnersituation sehr überschaubar. Und irgendwann wird das Ding auch wieder renovierungsbedürftig... Einerseits war das Stadion immer unser Steckenpferd, der Stolz des Vereins, andererseits dank RK aber auch unser Millionengrab, aus dem wir wohl nur entkommen können, wenn wir uns davon trennen.

Bei einer eventuellen Miete wäre es wichtig, dass diese uns nicht auch wieder in finanzielle Schieflage bringt und demnächst die Diskussionen über ausbleibende Mietzahlungen losgehen.

Ich frage mich, warum und welche 4 Mio Restschulden verbleiben sollen. Wollte da ein Gläubiger nicht mitmachen? Ist das der Restbetrag, von dem man davon ausgeht, dass der Verein ihn stemmen kann und der dann im Laufe der Jahre an das Bündnis als Rest des Schuldenschnitts zurückgezahlt werden soll?

Welche Rolle spielt das Land mit seiner nicht unerheblichen Forderung von knapp 10 Mio?

Welche Verpflichtung geht das Bündnis gegenüber Land und Stadt ein, wenn es im Verein finanziell wieder eng werden sollte?

Hat man berücksichtigt, dass es bei aller Euphorie mit der 2. Liga jederzeit schief gehen könnte und man auch in der 3. Liga überlebens- und aufstiegsfähig sein müsste?

Ich hoffe, auf all diese Dinge gibt es spätestens auf der JHV Antworten.

Beiträge: 6 419

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

291

Dienstag, 16.01.2018, 09:33

^ Ganz richtig. Das Stadion ist Ursache der Probleme und wir sind stand heute eh der einzige potentielle Mieter. Sehe da überhaupt keine Probleme, dass Stadion an die richtigen Leute abzugeben. Das war ja genau das Konzept der ALM KG. Mich würden da mehr die Anteile an der KGaA interessieren. Überhaupt wird es ohne Veränderungen beim Stadion nicht gehen. Denn allein das Land wird seine Zugeständnisse an Infrstruktur (=Stadion) knüpfen müssen und eben nicht an einen Proficlub direkt.

Die Restschuld wird daran liegen, dass nicht sämtliche Gläubiger auf 100% verzichten. Völlig normal bei einem Schuldenschnitt. Man verzichtet auf einen Großteil, um wenigstens etwas zu bekommen. Zum Beispiel gibt die Stadt der 360.000 Euro Bürgschaft nach, weil noch weitere gut 2 Millionen offen sind, die damit gesichert werden. So stand es z.B. in der Zeitung.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Beiträge: 629

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

292

Dienstag, 16.01.2018, 22:13

Ich bin auch wirklich sehr gespannt. Insbesondere, wie so ein Verkauf des Stadions von statten gehen soll. Wirklich böse wäre ich darüber nicht, sind doch die Einnahmemöglichkeiten aufgrund der Anwohnersituation sehr überschaubar. Und irgendwann wird das Ding auch wieder renovierungsbedürftig... Einerseits war das Stadion immer unser Steckenpferd, der Stolz des Vereins, andererseits dank RK aber auch unser Millionengrab, aus dem wir wohl nur entkommen können, wenn wir uns davon trennen.

Bei einer eventuellen Miete wäre es wichtig, dass diese uns nicht auch wieder in finanzielle Schieflage bringt und demnächst die Diskussionen über ausbleibende Mietzahlungen losgehen.

Ich frage mich, warum und welche 4 Mio Restschulden verbleiben sollen. Wollte da ein Gläubiger nicht mitmachen? Ist das der Restbetrag, von dem man davon ausgeht, dass der Verein ihn stemmen kann und der dann im Laufe der Jahre an das Bündnis als Rest des Schuldenschnitts zurückgezahlt werden soll?

Welche Rolle spielt das Land mit seiner nicht unerheblichen Forderung von knapp 10 Mio?

Welche Verpflichtung geht das Bündnis gegenüber Land und Stadt ein, wenn es im Verein finanziell wieder eng werden sollte?

Hat man berücksichtigt, dass es bei aller Euphorie mit der 2. Liga jederzeit schief gehen könnte und man auch in der 3. Liga überlebens- und aufstiegsfähig sein müsste?

Ich hoffe, auf all diese Dinge gibt es spätestens auf der JHV Antworten.




Öhm... Wer sollte denn das Stadion kaufen wollen? Ein Samariter, der uns das Stadion an den Spieltagen gerne für nen Appel und nen Ei zur Verfügung stellt und sonst die Fresse hält?

Wieso 4 Mio Restschulden? Könnte daran liegen, dass diese Summe nach all den vermeintlichen Geschenken an Altlasten übrigbleibt. Das ist natürlich eine Frechheit.

Welche Rolle spielt das Land? Nachzulesenderweise eine Bürgschaft über 9,6 Mios für den Stadionumbau. Nach Verzicht geben die natürlich bereitwillig eine neue Bürgschaft für was auch immer. Selbstredend auch in der 3. Liga.

Hui.... hier kreisen Phantasien.......

293

Dienstag, 16.01.2018, 22:16

Mach doch einfach den Kopp zu, wenn Du keine Ahnung hast.

5 Minuten hier im Forum aufschlagen und allen an den Karren pissen oder was ist Deine Motivation?

Beiträge: 678

Dabei seit: 4.10.2004

Beruf: IT-Fachinformatiker

  • Nachricht senden

294

Mittwoch, 17.01.2018, 05:47

Mach doch einfach den Kopp zu, wenn Du keine Ahnung hast.

5 Minuten hier im Forum aufschlagen und allen an den Karren pissen oder was ist Deine Motivation?


Yes, genau meine Worte! Man kann ja hier wunderbar verfolgen wer sich wirklich Gedanken um den Verein macht, und/oder wer hier vorwiegend oberschlau daher kommend, auf anpissen aus ist. Manchmal frag ich mich ob denn eine Jahreszahl im "Benutzernamen" ein Geburtsjahr angibt, denke ich mir, was mach ich kurz vor Rente, "fremde" Leute dissen, weil das alles ist was ich kann?

Meiner Meinung nach sollte zu einer gepflegten Diskussion auch mal ein " Du Pfeife hast doch keine Ahnung" gehören, geht allerdings einzig, wenn man sich auf substantielles beschränkt. So empfinde, ich persönlich, es als störend!


Welche Rolle spielt das Land mit seiner nicht unerheblichen Forderung von knapp 10 Mio?


Soweit ich das gelesen habe, hat das Land einzig gebürgt. So wäre die Frage, ob denn diese Last nicht auch im Rahmen der Sponsorenoffensive getilgt wurde/wird.

mfg
NetJay

Beiträge: 6 419

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

295

Mittwoch, 17.01.2018, 08:43

Mach doch einfach den Kopp zu, wenn Du keine Ahnung hast.

5 Minuten hier im Forum aufschlagen und allen an den Karren pissen oder was ist Deine Motivation?



Mod.: Der Beitrag von Arminius1960 passte vielleicht nicht ideal als Antwort auf Deine Zeilen. Aber bei Deiner Reaktion darf man schon hinterfragen, wer hier die Motivation hat andere "anzupissen". :nein:
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

296

Mittwoch, 17.01.2018, 08:56

Ich gebe zu, dass meine Wortwahl etwas drüber war, aber der Typ hat innerhalb von 5 Minuten in mindestens 3 verschiedenen Threads das Beinchen gehoben (zB auch gegen den 68er), ohne inhaltlich etwas beizutragen. Da bin ich dann gerne bereit, ihm das auch mal mitzuteilen. Das geht sicherlich sensibler, aber das könnt ihr ja dann gerne machen.

Gönner, Du weißt, dass es normal nicht so mein Stil ist, aber wer es übertreibt, der bekommt auch mal ne Ansage.

Thema durch für mich!

Beiträge: 2 441

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

297

Mittwoch, 17.01.2018, 14:01

Müssen wir diesen Thread jetzt eigentlich mangels Neuigkeiten für immer schließen? :rolleyes: :bigok:

Beiträge: 8 638

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

298

Mittwoch, 17.01.2018, 17:24

Zitat

Müssen wir diesen Thread jetzt eigentlich mangels Neuigkeiten für immer schließen? :rolleyes: :bigok:
Die Frage lässt sich mit einem klaren "Nein" beantworten. In ziemlich regelmäßigen Intervallen ist unser Verein ziemlich pleite. Das zieht sich durch die Arminia Geschichte wie ein roter Faden. Schon ein paar Jahre nach der Gründung 1905 standen wir vor der ersten Pleite und wurden gerettet.
Hoffen wir mal, dass es dieses Mal mal länger dauert.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 629

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

299

Mittwoch, 17.01.2018, 22:39

Hier kocht es aber hoch.

Ich wollte niemanden ans Bein pinkeln und habe das für meinen Geschmack auch nicht getan.

Ich wollte lediglich, zugegebenermaßen auf flapsige und zynische Art und Weise, zum Ausdruck bringen, dass angesichts einer offensichtlich großartigen Chance für unsere Arminia, die ostwestfälische Miesepetrigkeit und pathologisches Bedenkenträgertum wieder das Haar in der Suppe sucht.

Was ans Bein pinkeln in allen denkbaren Facetten, inklusive persönlicher Verunglimpfungen, Beleidigungen und Unterstellungen ist, dürfen sich gerne mal diejenigen fragen, die sich deutlich im Ton vergriffen haben.

Schönen Abend noch.

Ähnliche Themen