Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 386

Dabei seit: 17.09.2007

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

13 581

Donnerstag, 27.01.2011, 13:49

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Original von Exteraner
Was auch immer gesagt wird, man kann es immer negativ interpretieren.
Und wenn sich gar nicht geäußert würde, dann wäre es ja auch nicht recht.


Das ist prinzipiell richtig.

Die letzten Jahre haben aber gezeigt, dass man mit jeder auch nur ansatzweise neutralen oder sogar positiven Interpretation sowas von fürchterlich daneben gelegen hätte, dass sich eine negative Interpretation förmlich aufdrängt. Schon aus Gründen des Selbstschutzes.

Beiträge: 488

Dabei seit: 17.04.2008

Wohnort: Schildske /Köln

  • Nachricht senden

13 582

Donnerstag, 27.01.2011, 14:42

Nachdem die Tageszeitungen schon über die Veranstaltung in der Uni berichtet haben, fasst Arminia das ganze jetzt auch zusammen.
http://www.arminia-bielefeld.de/index.ph…=1&viewid=12864

"Umfinanzierung ist in Arbeit" ist ja in etwa Distros "Es laufen permanent Gespräche"... ;)
- Fußball ist immer noch wichtig -

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 2 374

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

13 583

Donnerstag, 27.01.2011, 14:44

Zitat

Original von Transferred76

Zitat

Original von almöi

Zitat

Original von Transferred76
Abgabe der Lizenzunterlagen bis zum 15.03.2011. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, außer das wir weder inhaltliches noch durchgerechnete und planbare Konstellationen in den Unterlagen dokumentieren können. Außer guten Absichten und laufenden Gesprächen natürlich...
Ich finde es unverantwortlich, einen Monat vor diesem Termin noch gar nix präsentieren zu können weder Ergebnisse mit den Banken noch klare Vereinbarungen mit den diversen Gläubigern wie Stadt und Land. Zudem eine aufs Abstellgleis geschobene Stadionausgliederung.
Ich sehe uns schon im Mai/Juni wieder vorm Rathaus bzw. die öffentliche Debatte über einen Rettungsfond wird wieder losgetreten. Wer rettet uns diesmal ??
Unglaublich und das angesichts der Vorlaufzeit seit den Berger-Papieren !!


Kannst Du Dir evtl. auch vorstellen, dass man in Gesprächen mit den Banken und anderen Schuldnern viel weiter ist, als wir bisher angenommen hatten? In dem Fall finde ich es sogar absolut richtig, dass man die Schotten dicht macht. Es gibt nichts schlimmeres, als Wasserstände über geschäftlich schwierige Verhandlungen öffentlich zu machen.



Na dann werde ich Deine Worte mal in Stein meißeln und diesen Beitrag nochmal im Mai/Juni aus dem Archiv hervorholen. Nach den Aussagen diverser Verantwortlicher, sind die Gespräche noch nicht nicht abgeschlossen, nur dann muss man sich ein wenig beeilen, um ein plausibles Lizenzkonstrukt in der Kürze der Zeit auf die Beine zu stellen.


Du kannst mich gerne zitieren. Schließlich ist das reine Annahme von mir, nach dem Motto wenn tatsächlich Gespräche laufen, dann...... Ich habe niemals behauptet, dass das auch tatsächlich zutrifft.

Beiträge: 2 374

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

13 584

Donnerstag, 27.01.2011, 14:51

Zitat

Original von distro

Zitat

Original von almöi
Kannst Du Dir evtl. auch vorstellen, dass man in Gesprächen mit den Banken und anderen Schuldnern viel weiter ist, als wir bisher angenommen hatten?

Nein, kann ich mir nicht!!

In dem Fall finde ich es sogar absolut richtig, dass man die Schotten dicht macht. Es gibt nichts schlimmeres, als Wasserstände über geschäftlich schwierige Verhandlungen öffentlich zu machen.

Dabei haben wir doch einige richtige Experten für Wasserstandsmeldungen!!




Was wäre dieses Forum ohne Wasserstände?

13 585

Donnerstag, 27.01.2011, 23:29

Zitat

Original von almöi

Zitat

Original von Transferred76

Zitat

Original von almöi

Zitat

Original von Transferred76
Abgabe der Lizenzunterlagen bis zum 15.03.2011. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, außer das wir weder inhaltliches noch durchgerechnete und planbare Konstellationen in den Unterlagen dokumentieren können. Außer guten Absichten und laufenden Gesprächen natürlich...
Ich finde es unverantwortlich, einen Monat vor diesem Termin noch gar nix präsentieren zu können weder Ergebnisse mit den Banken noch klare Vereinbarungen mit den diversen Gläubigern wie Stadt und Land. Zudem eine aufs Abstellgleis geschobene Stadionausgliederung.
Ich sehe uns schon im Mai/Juni wieder vorm Rathaus bzw. die öffentliche Debatte über einen Rettungsfond wird wieder losgetreten. Wer rettet uns diesmal ??
Unglaublich und das angesichts der Vorlaufzeit seit den Berger-Papieren !!


Kannst Du Dir evtl. auch vorstellen, dass man in Gesprächen mit den Banken und anderen Schuldnern viel weiter ist, als wir bisher angenommen hatten? In dem Fall finde ich es sogar absolut richtig, dass man die Schotten dicht macht. Es gibt nichts schlimmeres, als Wasserstände über geschäftlich schwierige Verhandlungen öffentlich zu machen.



Na dann werde ich Deine Worte mal in Stein meißeln und diesen Beitrag nochmal im Mai/Juni aus dem Archiv hervorholen. Nach den Aussagen diverser Verantwortlicher, sind die Gespräche noch nicht nicht abgeschlossen, nur dann muss man sich ein wenig beeilen, um ein plausibles Lizenzkonstrukt in der Kürze der Zeit auf die Beine zu stellen.


Du kannst mich gerne zitieren. Schließlich ist das reine Annahme von mir, nach dem Motto wenn tatsächlich Gespräche laufen, dann...... Ich habe niemals behauptet, dass das auch tatsächlich zutrifft.


und wenn das so wäre, wo ist da die vielzitierte Transparenz?
Zufällig mal wieder im Beutel des Weihnachtsmannes verschwunden ?
Schwarz Weiss Blau Arminia und der HSV


Friendship since 1974


VOTEN FÜR ARMINIA
www.club-vote.com<<<draufklicken,anmelden,voten

13 586

Freitag, 28.01.2011, 00:23

Zitat

Original von Exteraner
Was auch immer gesagt wird, man kann es immer negativ interpretieren.


weißt du, exteraner, wenn in den letzten jahren in DIESEM VEREIN - DEM DSC ARMINIA BIELEFELD- nicht ohne ende scheiße gelaufen wäre, dann - und nur dann - könnte ich deine aussage grundsätzlich unterschreiben.

wenn du aber mal schaust, was beim DSC für UNFASSBARE FEHLER begangen wurden (und z.t. noch werden), dann passt der spruch einfach mal gar nicht!!
hier geht es schon lange nicht mehr um nörgeln o.ä., sondern die meisten (offenbar noch nicht alle) fans haben DIE SCHNAUZE GESTRICHEN VOLL VON DIESER VERARSCHE AUF ALLEN EBENEN DIE UNSERE ARMINIA RUINIERT UND GERADEWEGS IN DIE DRITTE LIGA TREIBT!!!

und ich finde es gut, dass inzwischen immer mehr leute verstanden haben, wohin dieses stillschweigende hinnehmen von mißständen führt und etwas dagegen tun.

zu deinem spruch noch etwas: diese devise kannst du ausrufen, wenn alles gut geregelt läuft und man wieder vertrauen in das management ddes clubs haben kann. aber keine sekunde vorher!
jetzt wird genau hingeschaut!
das vertrauen vieler fans wurde über jahre mißbraucht.
und das müssen die herren da oben sich erstmal wieder erarbeiten!
"Ich hatte ja auch immer meine Probleme mit Pavel Kukas Aufschlagen. Aber der Mann hat Recht. "
- Herminatorix -

:baeh:

Beiträge: 8 422

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

13 587

Freitag, 28.01.2011, 08:27

Wie die NW schreibt wird die Stundung der Arminia Schulden erst im Februar im Rat der Stadt entschieden. OB Clausen mit SPD befürwortet die Stundung, aber was machen die anderen schwarz-gelb-grünen Ratsmitglieder? Werden Sie zustimmen oder wird es ein ähnliches politisches Ränkespiel wie im letzten Sommer? Schönen Gruß vom Murmeltier.... . Schnitzmeier meint, eigentlich ist Februar zu spät...
Aber das war ja irgendwie klar .. es geht irgendwie immer so weiter. Keine Ruhe in Sicht.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 570

Dabei seit: 15.01.2005

Wohnort: Herzebrock-Clarholz

  • Nachricht senden

13 588

Freitag, 28.01.2011, 08:50

Schon komisch, die Stadionausgliederung soll für die Lizenz eine untergeordnete Rolle spielen. Die Stundung der Stadt ist aber ganz wichtig für den Lizenzerhalt. Glaube so falsch liegt der VR nicht wenn es sich um die Lizenz sorgt.

13 589

Freitag, 28.01.2011, 11:32

Zitat

Original von almgänger 72
Wie die NW schreibt wird die Stundung der Arminia Schulden erst im Februar im Rat der Stadt entschieden. OB Clausen mit SPD befürwortet die Stundung, aber was machen die anderen schwarz-gelb-grünen Ratsmitglieder? Werden Sie zustimmen oder wird es ein ähnliches politisches Ränkespiel wie im letzten Sommer? Schönen Gruß vom Murmeltier.... . Schnitzmeier meint, eigentlich ist Februar zu spät...
Aber das war ja irgendwie klar .. es geht irgendwie immer so weiter. Keine Ruhe in Sicht.


Wenn man die Diskussionen im letzten Jahr noch nicht ganz vergessen hat, dann ist es alles andere als sicher, dass die Stadt das Geld stundet:

- da gibt es eine ziemlich unerträgliche Ignoranz gegenüber Arminia bei den Bielefelder Grünen und der Linken

- da gibt es bei allen, die Arminia eine Unterstützung verweigert haben, CDU Grüne Linke, das Gefühl alles richtig gemacht zu haben ("seht, wir haben kein Geld gegeben und der Verein ist trotzdem nicht am Ende")

- da gibt es bei CDU und Grünen erhebliche Aversionen gegen den Präsidenten, weil man aus dessen Zeit als Politiker mit ihm noch offene Rechnungen hat.

Was hat sich seither an dieser Haltung dieser Politiker geändert? Wenig zum Guten. Und auch die Turbulenzen der letzten Tage dürften daran wenig verbessert haben.

Das Angewiesensein auf Sponsoren mag übel sein, auf die Politik angewiesen zu sein ist, in Bielefeld jedenfalls, noch übler.
Italien- wir kommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »siese« (28.01.2011, 11:35)


Beiträge: 3 846

Dabei seit: 28.05.2008

Wohnort: Teutoburger Wald / Südhang

  • Nachricht senden

13 590

Freitag, 28.01.2011, 11:50

Zitat

Original von siese

Wenn man die Diskussionen im letzten Jahr noch nicht ganz vergessen hat, dann ist es alles andere als sicher, dass die Stadt das Geld stundet:

- da gibt es eine ziemlich unerträgliche Ignoranz gegenüber Arminia bei den Bielefelder Grünen und der Linken

- da gibt es bei allen, die Arminia eine Unterstützung verweigert haben, CDU Grüne Linke, das Gefühl alles richtig gemacht zu haben ("seht, wir haben kein Geld gegeben und der Verein ist trotzdem nicht am Ende")

- da gibt es bei CDU und Grünen erhebliche Aversionen gegen den Präsidenten, weil man aus dessen Zeit als Politiker mit ihm noch offene Rechnungen hat.

Was hat sich seither an dieser Haltung dieser Politiker geändert? Wenig zum Guten. Und auch die Turbulenzen der letzten Tage dürften daran wenig verbessert haben.

Das Angewiesensein auf Sponsoren mag übel sein, auf die Politik angewiesen zu sein, ist in Bielefeld jedenfalls noch übler.



... und dabei haben sich Vesper und Lütkemeier doch damals bei ihren grünen Parteifreunden so mächtig für den Verein eingesetzt.

Das muss man sich mal vorstellen, die beiden regionalen Aushängeschilder der Partei kämpfen wie die Löwen für Arminia und werden von den Fraktionskolleginnen und -kollegen im Stich gelassen.

Da sind doch sicherlich nicht nur politische, sondern auch private Freundschaften in die Brüche gegangen?!

13 591

Freitag, 28.01.2011, 11:56

Zitat

Original von pavel kuka

Zitat

Original von Exteraner
Was auch immer gesagt wird, man kann es immer negativ interpretieren.


weißt du, exteraner, wenn in den letzten jahren in DIESEM VEREIN - DEM DSC ARMINIA BIELEFELD- nicht ohne ende scheiße gelaufen wäre, dann - und nur dann - könnte ich deine aussage grundsätzlich unterschreiben.

wenn du aber mal schaust, was beim DSC für UNFASSBARE FEHLER begangen wurden (und z.t. noch werden), dann passt der spruch einfach mal gar nicht!!
hier geht es schon lange nicht mehr um nörgeln o.ä., sondern die meisten (offenbar noch nicht alle) fans haben DIE SCHNAUZE GESTRICHEN VOLL VON DIESER VERARSCHE AUF ALLEN EBENEN DIE UNSERE ARMINIA RUINIERT UND GERADEWEGS IN DIE DRITTE LIGA TREIBT!!!

und ich finde es gut, dass inzwischen immer mehr leute verstanden haben, wohin dieses stillschweigende hinnehmen von mißständen führt und etwas dagegen tun.

zu deinem spruch noch etwas: diese devise kannst du ausrufen, wenn alles gut geregelt läuft und man wieder vertrauen in das management ddes clubs haben kann. aber keine sekunde vorher!
jetzt wird genau hingeschaut!
das vertrauen vieler fans wurde über jahre mißbraucht.
und das müssen die herren da oben sich erstmal wieder erarbeiten!


Ich rufe keine Devise aus. Natürlich muss genau hingeschaut werden. Aber ich kann bisher keine Besserung erkennen.
Für immer Arminia!

13 592

Freitag, 28.01.2011, 11:57

Zitat

Original von siese

- da gibt es bei CDU und Grünen erhebliche Aversionen gegen den Präsidenten, weil man aus dessen Zeit als Politiker mit ihm noch offene Rechnungen hat.

Was hat sich seither an dieser Haltung dieser Politiker geändert? Wenig zum Guten. Und auch die Turbulenzen der letzten Tage dürften daran wenig verbessert haben.


Müssen sich denn unbedingt die Politiker ändern?

Würde es nicht vielleicht mehr Sinn machen, wenn der Grund für diese Unstimmigkeiten endlich einsehen würde, dass er selbst einer der dicksten Steine ist, von denen er immer behauptet, sie mit seinen guten Kontakten und seinem hohen Ansehen aus dem Weg zu räumen?

Zitat

Original von siese

- da gibt es eine ziemlich unerträgliche Ignoranz gegenüber Arminia bei den Bielefelder Grünen und der Linken.


DU schimpfst auf die Grünen? Oder nur speziell auf einige Bielefelder?

Zitat

Original von siese
Das Angewiesensein auf Sponsoren mag übel sein, auf die Politik angewiesen zu sein ist, in Bielefeld jedenfalls, noch übler.


Eigentlich ist Arminia gar nicht auf die Politik angewiesen, sie wird nur immer als letzte Option gezogen (ich freue mich schon auf die Formulierung im kommenden Antrag...), wenn der Rest der Retter schon abgewunken hat.
Faulheit ist Dummheit des Körpers und Dummheit die Faulheit des Geistes.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ailenedigaeth« (28.01.2011, 12:00)


Beiträge: 2 374

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

13 593

Freitag, 28.01.2011, 12:08

Ich habe manchmal das Gefühl, dass es vielleicht besser ist, dass mal jemand diesem Sauhaufen den entscheidenden Tritt in den Arsch gibt. Dieses Dauermitleiden ist einfach nur traurig.

Ich bin mir allerdings sicher, dass die Stundung durchgeht. Das Risiko, Ansprüche zu verlieren und Arminia den (eigentlich fälligen) Todesstoß zu versetzen und dafür von einem großen Teil der Wählerschaft in Regress genommen zu werden ist einfach zu groß. Das wagen sich die Politiker nicht.

13 594

Freitag, 28.01.2011, 12:11

vielleicht wird ja dieses Mal die "nur Stadtwerke oder keine Kohle"-Schiene konsequent gefahren *freu*
Faulheit ist Dummheit des Körpers und Dummheit die Faulheit des Geistes.

Beiträge: 3 846

Dabei seit: 28.05.2008

Wohnort: Teutoburger Wald / Südhang

  • Nachricht senden

13 595

Freitag, 28.01.2011, 12:14

Zitat

Original von almöi
Ich habe manchmal das Gefühl, dass es vielleicht besser ist, dass mal jemand diesem Sauhaufen den entscheidenden Tritt in den Arsch gibt. Dieses Dauermitleiden ist einfach nur traurig.

Ich bin mir allerdings sicher, dass die Stundung durchgeht. Das Risiko, Ansprüche zu verlieren und Arminia den (eigentlich fälligen) Todesstoß zu versetzen und dafür von einem großen Teil der Wählerschaft in Regress genommen zu werden ist einfach zu groß. Das wagen sich die Politiker nicht.


Was wagen die Politiker nicht?

... ein zweites Mal diesem lächerlichen Schauspiel zu widerstehen, dass ihnen möglicherweise seitens des Vereins angeboten wird?

Beiträge: 2 374

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

13 596

Freitag, 28.01.2011, 12:17

Zitat

Original von distro

Zitat

Original von almöi
Ich habe manchmal das Gefühl, dass es vielleicht besser ist, dass mal jemand diesem Sauhaufen den entscheidenden Tritt in den Arsch gibt. Dieses Dauermitleiden ist einfach nur traurig.

Ich bin mir allerdings sicher, dass die Stundung durchgeht. Das Risiko, Ansprüche zu verlieren und Arminia den (eigentlich fälligen) Todesstoß zu versetzen und dafür von einem großen Teil der Wählerschaft in Regress genommen zu werden ist einfach zu groß. Das wagen sich die Politiker nicht.


Was wagen die Politiker nicht?

... ein zweites Mal diesem lächerlichen Schauspiel zu widerstehen, dass ihnen möglicherweise seitens des Vereins angeboten wird?


Ohne ins Detail zu gehen, aber der Fall ist ja wohl etwas anders gelagert, als letztes Jahr. Die einzige Gemeinsamkeit ist die, dass der Rat was abzustimmen hat, weil der OB sich nicht mehr für Arminia aus dem Fenster lehnen will.

Beiträge: 8 422

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

13 597

Freitag, 28.01.2011, 13:39

Zitat


Original von Almöi
Ich bin mir allerdings sicher, dass die Stundung durchgeht. Das Risiko, Ansprüche zu verlieren und Arminia den (eigentlich fälligen) Todesstoß zu versetzen und dafür von einem großen Teil der Wählerschaft in Regress genommen zu werden ist einfach zu groß. Das wagen sich die Politiker nicht.


Wer, wie ich, bei der Ratssitzung dabei war, weiß, dass es damals sehr emotional herging und die "Opostion" sehr massiv gegen eine Unterstützung argumentierte. Parteipolitische Ränkespiele der Extraklasse! Deshalb bin ich mir sehr sicher, dass die nächste Bitte um Stundungsaufschub sehr wohl abgeleht werden könnte. Wir sollten nicht vergessen, dass die Negativschlagzeilen zugenommen und die öffentliche Meinung sich gegenüber Arminia nicht verbessert hat.

Außerdem wird diese Bitte um Stundung ja vermutlich nur die Spitze des Eisberges sein. Diverse Sponsoren , Banken, Land usw. werden auch alle stillhalten müssen. Erst wenn alle zustimmen könnte es mit der Lizenz klappen. Das wird ein sehr sehr langer Weg...
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 2 374

Dabei seit: 6.06.2009

Wohnort: Goldbach, Bielefeld im Herzen

  • Nachricht senden

13 598

Freitag, 28.01.2011, 14:04

Zitat

Ich habe manchmal das Gefühl, dass es vielleicht besser ist, dass mal jemand diesem Sauhaufen den entscheidenden Tritt in den Arsch gibt. Dieses Dauermitleiden ist einfach nur traurig.


Dann nimm doch einfach den oberen Teil meines Posts.

Aber im Ernst, die Chance ist sehr groß, dass mit der endgültigen Fälligstellung der Forderungen Arminia in die Insolvenz gehen muss. Dann sind die Forderungen erstmal mehr als unsicher geworden. Und das haben die Ratsheinis dann eben vor dem Wähler zu verantworten. Aber wie gesagt, ich kann kangsam auch mit dem Aus leben. Jedem Vieh gibt man irgendwann die erlösende Spritze, um die Qualen nicht unendlich zu verlängern. Warum nicht auch einem Verein.

Vielleicht kommt danach nen wirklicher Sponsor, kauft die Alm für nen Appel und nen Ei und gründet Arminia 2011 und wir spielen dann in der Kreisklasse vor 150 Zuschauern auf der Alm (nein, nicht Schlürfco Arena) ;)

13 599

Freitag, 28.01.2011, 14:23

Zitat

Original von almöi

Dann sind die Forderungen erstmal mehr als unsicher geworden. Und das haben die Ratsheinis dann eben vor dem Wähler zu verantworten.


Naja, wirklich sicher wären die Forderungen nächstes Jahr auch nicht....
und letztendlich wird zuerst der befriedigt (also finanziell :D ), der zuerst schreit.
Oder sollte gar das der Kronen-Plan sein? Das Ding vor die Wand fahren lassen und dann als Erster schreien, da er´s wohl auch als Erster weiss?
Faulheit ist Dummheit des Körpers und Dummheit die Faulheit des Geistes.

Beiträge: 1 478

Dabei seit: 3.08.2003

Wohnort: 5te Karton

Beruf: Landesdiener i. R.

  • Nachricht senden

13 600

Freitag, 28.01.2011, 15:31

Zitat

Original von almöi

Zitat

Ich habe manchmal das Gefühl, dass es vielleicht besser ist, dass mal jemand diesem Sauhaufen den entscheidenden Tritt in den Arsch gibt. Dieses Dauermitleiden ist einfach nur traurig.


Dann nimm doch einfach den oberen Teil meines Posts.

Aber im Ernst, die Chance ist sehr groß, dass mit der endgültigen Fälligstellung der Forderungen Arminia in die Insolvenz gehen muss. Dann sind die Forderungen erstmal mehr als unsicher geworden. Und das haben die Ratsheinis dann eben vor dem Wähler zu verantworten. Aber wie gesagt, ich kann kangsam auch mit dem Aus leben. Jedem Vieh gibt man irgendwann die erlösende Spritze, um die Qualen nicht unendlich zu verlängern. Warum nicht auch einem Verein.

Vielleicht kommt danach nen wirklicher Sponsor, kauft die Alm für nen Appel und nen Ei und gründet Arminia 2011 und wir spielen dann in der Kreisklasse vor 150 Zuschauern auf der Alm (nein, nicht Schlürfco Arena) ;)


Ich finde es immer wieder toll wie hier einige Aktio und Reaktio durcheinanderwirbeln. Nicht die Ratsheinis haben da etwas zu verantworten, sonder dieser verdammte Sauverein der seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt !!!