Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 6 563

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 721

Mittwoch, 21.02.2018, 15:13

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Bedenklich bleibt die Tatsache, dass die Clubs im öffentlichen Raum keinen Zugriff haben, dass die Krawallmacher offenkundig nicht als selbstständige Menschen wahrgenommen werden, dass die Polizei privatisiert wird, die Signalwirkung für andere Veranstaltungen ... Da sind so viele Fragen offen. Z.B. warum der Erfolg der Veranstaltung Auswirkungen auf die Gebühren des staatlich-privaten Sicherheitsdienst hat.

Bei der Denke vom unmündigen Staatsbürger im Schal ist es auch kein Wunder, dass es keine wirksamen Maßnahmen gibt, welche die Krawallmacher direkt treffen. Aber immerhin das wichtigste wird ja bald geklärt. Und am wichtigsten ist in Deutschland immer nur eines: Wer bezahlt's?!

In dem Sinne bliebe auch die Frage, wer für die Zusatzkosten des Polizeieinsatzes bei unserem letzten Spiel in Osnabrück aufkommen würde, wo die Polizei ohne plausible Begründung mal einfach richtig aufgefahren hat, nachdem die Kollegen aus NRW fünf Monate zuvor genau jene Begegnung als völlig unbedenklich mit verringerter Präsenz geerfolgreich gewuppt haben und auch das Ergebnis des miserablen Ticketverkaufs, nämlich eine totale Fandurchmischung nachweislich ohne größere Probleme verlaufen ist.

Manchmal frage ich mich, ob in diesem ÖLand überhaupt mal etwas bis zum Ende gedacht wird.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

1 722

Donnerstag, 22.02.2018, 08:30

Richtig, in einem Kurzbeitrag in den ÖR-Nachrichten schlägt Watzke gleich in die populistische Kerbe, dass dann doch bitte auch die Polizeieinsätze zum Schutz von Volksfesten etc. von den Veranstaltern (mit)getragen werden sollen...

Was in der zugehörigen Berichterstattung auch ein bisschen untergeht: Es geht in dem Gerichtsverfahren ja erstmal nicht generell um die Kosten der Polizeieinsätze, sondern "nur" um die Zusatzkosten durch erhöhten Personal- und Materialbedarf bei Risikospielen. Interessanterweise hat übrigens ein Sprecher der Polizei(gewerkschaft?) in obigem Kurzbeitrag in Frage gestellt, warum die Polizei für ihren Staatsauftrag rund um Risikospiele bezahlt werden solle. Ziel dieser Einsätze sei schließlich nicht die Sicherung des Fußballspiels, sondern die Verhinderung von Gewalt und Straftaten im Öffentlichen Raum zeitlich und örtlich rund um das Spiel, und somit die vom Staat auszuübende Kernkompetenz.Von daher im Auge der Polizei kein Grund, das von der DFL bezahlen zu lassen.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 723

Donnerstag, 22.02.2018, 09:16

„Nur Zusatzkosten“ ist gut, wenn ich das richtig verstanden habe, geht es bereits um 2 Mio € nur für Spiele rund um Werder Bremen.

1 724

Donnerstag, 22.02.2018, 11:22

Richtig, in einem Kurzbeitrag in den ÖR-Nachrichten schlägt Watzke gleich in die populistische Kerbe, dass dann doch bitte auch die Polizeieinsätze zum Schutz von Volksfesten etc. von den Veranstaltern (mit)getragen werden sollen...
Aber in der entsprechenden Verordnung im Land Bremen gehts ja eben nicht speziell um Fußballspiele, sondern generell um Veranstaltungen mit mehr als 5000 Besuchern. Da hinkt der Watzke mit seiner Kritik dann doch etwas hinterher.
Für immer Arminia!

1 725

Donnerstag, 22.02.2018, 21:30

„Nur Zusatzkosten“ ist gut, wenn ich das richtig verstanden habe, geht es bereits um 2 Mio € nur für Spiele rund um Werder Bremen.

Ich habe gehört, dass es in dem konkreten Verfahren um 427.000€ gehen soll, die Stadt/Land Bremen der DFL in Rechnung gestellt haben.

1 726

Donnerstag, 22.02.2018, 21:38

Bei der Summe, über die jetzt entschieden wurde, geht es um ein Verfahren aus dem Jahr 2015. Da Bremen aber auch in der Folge weiter fleißig Rechnungen an die DFL geschickt hat, wird davon ausgegangen, dass sich das Gesamtvolumen um die 2 Mio dreht.

Beiträge: 8 820

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 727

Freitag, 23.02.2018, 22:14

Um das noch einmal ganz deutlich zu schreiben:

Was sich dieses Pyropack aus Drexxen heute auf der Alm aus dem Hintern gezogen haben ist kein Deut besser als das was unsere Vollidioten in Boxxum vollbracht haben. Ich habe dafür Null Verständnis, da braucht sich dann auch Keiner mehr beschweren das alle Gäste bald überall unwillkommen sind.
Block4unterderUhrseit1966

1 728

Freitag, 23.02.2018, 23:06

Aber der Wind stand günstig, haben sie sich schön selbst eingeräuchert.

1 729

Samstag, 24.02.2018, 08:40

Ich bin da ja immer noch für automatische Brandbekämpfungsanlagen.

1 730

Samstag, 24.02.2018, 13:54

:thefinger: :thumbup:
Arminia Bielefeld! :arminia: Alles andere ist nur Fußball.....

1 731

Mittwoch, 14.03.2018, 20:02

Ich packs mal hier rein.

Einer der Capos der Kölner, der beim Heimspiel gegen Hannover auf Übelste Art und Weise Ron-Robert Zieler bepöbelt und verunglimpft hat, wurde jetzt vom Verein mal schön angemessen sanktioniert:

http://www.koelnsport.de/zwei-jahre-stadionverbot/
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

1 732

Mittwoch, 14.03.2018, 20:10

Man fragt sich ja immer, ob Menschen, die solche Beleidigungen äußern, nicht besser für einige Zeit in der Psychiatrie untergebracht werden. Irgendwas stimmt doch da im Kopf nicht.

1 733

Mittwoch, 14.03.2018, 20:30

Hm, ist 2 Jahre Stadionverbot für so etwas angemessen? ?(

Bestimmt wird der MOB bundesweit jetzt wieder seinen Lieblingssatz „Gegen alle Stadionverbote“ penetrieren.

1 734

Mittwoch, 14.03.2018, 22:48

Ach, wo wir gerade hier sind, Freitag mindestens 2.700 Fans vor Ort in Düsseldorf. Da würde es mich nicht wundern, wenn es wieder ein kleines emotionales Feuerwerk und Räucherstäbchen gäbe. Reine Spekulation natürlich...

Beiträge: 727

Dabei seit: 1.03.2007

Wohnort: BI jetzt D´dorf

Beruf: Diplom Verwaltungswirt

  • Nachricht senden

1 735

Donnerstag, 15.03.2018, 18:32

Ach, wo wir gerade hier sind, Freitag mindestens 2.700 Fans vor Ort in Düsseldorf. Da würde es mich nicht wundern, wenn es wieder ein kleines emotionales Feuerwerk und Räucherstäbchen gäbe. Reine Spekulation natürlich...
Aaaargh, das hatte ich schon wieder verdrängt, dass da die letzten Male Böller etc. gezündet wurden. Kann man sich wieder in den gemischten Blocks entsprechende Kommentare anhören... Braucht kein Mensch. Lösung: C-Rohr und kaltes Löschwasser; dient ja der Sicherheit... :hi:
Arminia Bielefeld Quo vadis?

1 736

Montag, 19.03.2018, 07:36

Ach, wo wir gerade hier sind, Freitag mindestens 2.700 Fans vor Ort in Düsseldorf. Da würde es mich nicht wundern, wenn es wieder ein kleines emotionales Feuerwerk und Räucherstäbchen gäbe. Reine Spekulation natürlich...

Und, Vorurteil bedient worden?

1 737

Montag, 19.03.2018, 09:50

Welches? Ich hab nicht genau durchgezählt, aber 2.700 könnte in etwa passen. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pragmatiker« (19.03.2018, 10:02)


Beiträge: 727

Dabei seit: 1.03.2007

Wohnort: BI jetzt D´dorf

Beruf: Diplom Verwaltungswirt

  • Nachricht senden

1 738

Montag, 19.03.2018, 18:31

Ach, wo wir gerade hier sind, Freitag mindestens 2.700 Fans vor Ort in Düsseldorf. Da würde es mich nicht wundern, wenn es wieder ein kleines emotionales Feuerwerk und Räucherstäbchen gäbe. Reine Spekulation natürlich...

Und, Vorurteil bedient worden?
Nein, und das ist auch gut so... :arminia:
Arminia Bielefeld Quo vadis?

1 739

Dienstag, 20.03.2018, 09:35

Bin ich die einzige, die gegen Pyrozeuge ist nur weil der Rauch im Fernsehen stört? :)

1 740

Montag, 16.04.2018, 06:58

Eine betroffene schildert ihre Erlebnisse auf FB:

So ich muss was los werden was mich gestern persönlich betroffen hat.
Ich war gestern mit Freunden in Bochum im Steher E1. Stimmung soweit ganz gut.
Plötzlich im Block ein Aufschrei (Nach der HZ) Achtung Pyro wird gezündet.

So da läuteten bei mir schon die Alarmglocken, weil ich wusste was
jetzt passiert. Eine Freundin die dabei war schrie ich soll so schnell
wie es geht den Block verlassen man muss dazu sagen das ich eine Asthma
Patientin bin. Leider war die Flucht nach unten für aus dem Block zu
kommen nicht mehr möglich da in dem Block alle schon sehr eng zusammen
standen.
So blieb mir leider nichts anderes übrig als mir meinen Schal um Mund und Nase zu binden.

Leider reichte dieses nicht aus da direkt hinter mir und vor mir dieser
Scheißdreck war. So passierte es das mir schlecht wurde und kaum Luft
bekam und einen Anfall hatte.........Die umstehenden Fans haben mir
direkt geholfen und nach mir geschaut...Vorüber ich ein großes Lob
aussprechen möchte....Nach kurzer Zeit kamen dann die Rettungssanitäter
und wollten mich aus dem Block begleiten.....Auf dem Wege in Richtung
Block Ausgang war es leider so das ich wieder zusammen gebrochen bin
vorauf dann ein Tragetuch zum Einsatz kam .....In dem Tragetuch wurde
ich dann aus dem Block gebracht....
Später wurde mir erzählt das es einige Leute gab die ihr Handy nahmen und versuchten Bilder zu machen.....

Leute schämt Ihr euch nicht??? Was soll die Scheiße noch von einer
Person Bilder zu machen die durch euren Scheißdreck 2 mal zusammen
gebrochen ist?? Habt ihr keinen Respekt??Was geht bei euch in den Köpfen
vor, alleine schon durch den Mist andere Leute zu gefährden ist unter
aller Sau und fahrlässig ( Wird aber in Kauf genommen). Ja ja jetzt wird
es bestimmt heißen ich bin selbst daran Schuld was ich im Block zu
suchen habe wo Pyro gezündet wird!(weiß man vorher ja nicht )
Aber
warum soll ich wegen solch ein paar Idioten in einen anderen Block
gehen??( dann dürfte keiner der eine Krankheit hat in de Block) .
Mir hat es mal wieder gezeigt das viele nicht an die Konsequenzen denken die Folgen ( nicht nur von mir) .

Ich hoffe das diese Leute die sich im Block vermummt haben ( Vermummen
weil Sie keine Eier in der Hose haben) dieses auch lesen werden.....

Ich möchte mich bei Susa, Simone, Thomas und einem Philipp bedanken
das Sie mir geholfen haben... Weiter möchte ich der Schwangeren Frau und
Ihrem Freund Danken ( weiß leider nicht wie sie heißen) und dem Mann
mit einer Mütze der nach dem Spiel mich in den Arm genommen hat und
fragte ob wieder alles sei....
Danke Danke Danke an die die für mich da waren gestern....
Ps: Gott sei Dank habe ich mich durch die Stürze nicht verletzt.