Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 15.12.2015, 20:18

Zeugen nach Angriff Rolandstr./Wittekindstr.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Guten Abend,

ich habe folgenden Post bei Facebook gesehen und da der Betroffene keinen Account hier hat, hat er drum gebeten, dass man es für ihn postet.
Vielleicht ist ja hier jemand, der helfen kann....



Zeugen gesucht.
Vorm Arminia-Spiel gegen St. Pauli bin ich wie viele andere die Rolandstr. entlanggepilgert (ca. 19.10 Uhr). An der Einmündung Wittekindstr. (glaube ich) bedrängte mich ein silberner Opel mit Herforder Kennzeichen (vermutlich Vectra Kombi), dem ich deswegen meine Mütze vor den Kühler wischte. Dann ging ich weiter. Doch der BEI-Fahrer stieg aus, rannte hinter mir her, stieß mich auf die Straße, ohne ein Wort zu sagen, und verschwand wieder in der offenen Tür des Vectras. Das war ein ziemlicher Brocken von Mann.
Meine Diagnose: Mittelfußbruch, 6-7 Wochen darf ich den Fuß nicht belasten, muss operiert werden.
Wer hat den Vorfall beobachtet und stellt sich als Zeuge zur Verfügung?
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

Beiträge: 17

Dabei seit: 19.01.2016

Wohnort: Schildesche

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24.01.2016, 20:01

Heftig zu lesen.
Ist das öfter bei Heimspielen so? Werde demnächst nach langer Zeit mal wieder eines Besuchen.
Gibt es gewisse "Gefahrenzonen" die man meiden sollte?

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Sonntag, 24.01.2016, 20:16

Nein.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

4

Sonntag, 24.01.2016, 20:18

Nö, Idioten gibts überall.

Grad die Ecke Siegfriedsplatz ist eigentlich vor und nach dem Spiel immer ein netter Treffpunkt für das ein oder andere Bierchen. Solche Vorfälle sind da sicherlich die totale Ausnahme
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

Beiträge: 6 011

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27.01.2016, 22:40

Vllt spinn ich ja, aber irgendwie erinnert mich die Art des Angriffs an einen Fall aus Berlin. Der Typ war auch ziemlich groß...

Mann schlägt Radfahrer nieder
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-