Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 104

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

341

Dienstag, 28.07.2015, 12:02

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

60 Jahre (mit Unterbrechungen durch BW und Studium) in demselben Haus auf dem Stiftberg in Herford. Und der Friedhof ist auch genau gegenüber! ;)
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 8 062

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

342

Dienstag, 28.07.2015, 13:33

Geboren im Rheinland. Während der Schule,der Ausbildung und dem Studium in Herford und Lippe gewohnt. Danach nochmal für 2 Jahre im Rheinland gewesen und jetzt seit 2011 in Hiddenhausen ansässig.

Prima was Du da losgetreten hast und klasse das dieser Thread um einige, aktuelle Schreiber erweitert wird.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 755

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

343

Dienstag, 28.07.2015, 20:06

60 Jahre (mit Unterbrechungen durch BW und Studium) in demselben Haus auf dem Stiftberg in Herford. Und der Friedhof ist auch genau gegenüber! ;)

das mit dem Friedhof ist aber schon makaber....

Geboren in Mannheim, als 3 jähriger mit meinen Eltern nach Bielefeld gezogen und mit 12 nach Schloß Holte und da bin ich bis dato geblieben. Sicht auf den Friedhof hab ich glücklicherweise nicht....

Mein erster Almbesuch muss in den 70ern gewesen sein. Leider kann ich mich nicht genau mehr erinnern. Bin aber in einem Sommer (wahrscheinlich 78 oder 79) oft mit dem Rad zur Radrennbahn und hab mir das Training seinerzeit angeschaut und Autogrammkarten abgegriffen und die in der Schule getauscht.
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

344

Dienstag, 28.07.2015, 20:10

Ich wurde in Bünde geboren, habe aber den Großteil meines Lebens in Rödinghausen verbracht, mit kurzer Unterbrechung
auf der britischen Insel. Seit einigen Jahren lebe ich mit Frau und Kindern in meiner Geburtsstadt.

345

Dienstag, 28.07.2015, 20:59

In Jöllenbeck geboren, in Jöllenbeck groß geworden und in Jöllenbeck auch geblieben.

Habe sogar noch einen E-Jugend Pokal vom Tus Jöllenbeck hier rumstehen für meine herausragenden Leistungen :D
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

Beiträge: 6 168

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

346

Mittwoch, 29.07.2015, 14:56

In Herford/Enger geboren. Der Ball kam an einem Samstagnachmittag ins rollen so wie sich das gehört :D Aufgewachsen dann in Melle/Neuenkirchen (St. Annen). Überlieferungen zufolge, waren Papa und ein paar Kumpels einmal in den Siebzigern beim VFL, hat ihnen aber nicht gefallen da :D Nach diesem Fopa wurde es dann der richtige Verein mit den richtigen Farben und ich wurde auch schon von Kindesbeinen darauf geimpft. Danke Papa!

2003 dann aus dem kleinen Dörfchen hinaus in die weite Welt gezogen (Berlin). Aber nur der liebe wegen, ich hasse Hertha! :whistling:
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

347

Mittwoch, 29.07.2015, 19:08

Nun ja, 10 Min. Fußweg von der Alm geboren, 8 Min. von der Alm zur Schule gegangen und 7 Min. von der Alm die ersten 22 Jahre verbracht. Zum 1. Mal auf der (Hart-) Alm 1949, als mich mein Vater, der dort Handball spielte, hinterm Tor "abstellte". :hi: Auf die richtige Alm seit dem Aufstieg in die Verbandsliga 1956 gegangen. Wegen Studium und Beruf seit etwa 50 Jahren in Süddeutschland, wo ich bis heute regelmäßig zu den Auswärtsspielen der Blauen reise ! :jump:
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

Beiträge: 8 062

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

348

Mittwoch, 29.07.2015, 19:37

Dunnerlittchen, das ist ja mal Durchhaltevermögen. Respekt! Dein Namensvetter, der echte Hansi von der Geschäftsstelle mit dem Fifi, hat lange in der Weststr. gewohnt. Dort bin ich auf dem Weg zu meiner Lehrstelle immer vorbei gekommen und hab ihn ab und zu gesehen.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 328

Dabei seit: 12.05.2013

Wohnort: Schwerte

  • Nachricht senden

349

Donnerstag, 30.07.2015, 14:40

Was ist hier denn los? Da will ich mal fix meinen Senf dazugeben.

Geboren in Sieker mit 4 Jahren nach Unna gezogen weil mein Vater einen guten Job in Do. hatte.
Ca. 20 Jahre in Unna gewohnt und anschließend nach Iserlohn bzw. Hemer gezogen und dort ewig
in Lohn und Brot gewesen. Vor 21 Jahren ging es wohnmäßig nach Schwerte wo ich wahrscheinlich
auch nicht mehr wech gehe.

Mein Onkel hat mich immer zur Alm geschleppt wenn ich mal in BI war und den Samen gelegt, so daß
ich später gegen alle blauweißen und schwarzgelben Versuchungen gefeit war.
Je älter ich wurde, je stärker wurde meine Liebe zu Arminia und so wird es bleiben, nur zur Alm komme
ich selten, da ich allein ohne Begleitung wenig Lust habe.

PS: habe alle 3 Reli-Spiele gegen 1860 und natürlich die 11-1 Klatsche in Do live gesehen.
:arminia:

Beiträge: 77

Dabei seit: 19.04.2016

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

350

Samstag, 3.12.2016, 06:19

In Herford geboren, dann lange in Leopoldshöhe gelebt, und jetzt seit 15 Jahren in Bad Salzuflen. Zur Alm gehe ich seit 24 Jahren.

Beiträge: 900

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

351

Samstag, 3.12.2016, 08:27

In Osnabrueck geboren, mit 6 Monaten nach Vlotho gezogen, Radiofan in der Jugend , unvergessen das 3:2 nach 1:2 gegen 60, live Arminia das erste Mal im Studium in Berlin beim 0:2 gegen Hertha, seit 1986 in Bielefeld, erste Dauerkarte beim erstmaligen Abstieg in die 3. Liga, aktuell auf der West!
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Beiträge: 1 153

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Istrup

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

352

Samstag, 3.12.2016, 10:57

Geburtsort war bei mir das Krankenhaus in Steinheim, Wohnort immer das beschauliche Istrup in der Nähe von Blomberg im Südosten Lippes.
Zur Alm gehe ich seit dem 0:1 gegen Mainz am 24.11.2001, wobei das zu der Zeit nur sporadisch war. Aufgrund der Dauerkarte bin ich jetzt bei eigentlich jedem Heimspiel dabei :arminia:
Ich denke, in der relativ kurzen Zeit die ich dabei bin - man muss da allerdings mein Bauhjahr beachten - habe ich schon einiges miterleben müssen und dürfen :)

353

Samstag, 3.12.2016, 13:53

Ich bin Schotte, habe 30 Jahre in Herford und Vlotho gewohnt, nun seit 10 Jahren am Niederrhein.

Erste Arminia Saison 84/85

Seitdem viel erlebt mit der Arminia, wie wohl alle hier.....

354

Samstag, 3.12.2016, 18:04

Aufgewachsen in Blomberg, Lippe. 1999 nach Bielefeld gezogen.
Arminia-Fan seit dem Bundeligaskandal. Damals war Arminia in aller Munde und ich musste mich gegen viele Scha..., BxB und Bauern Fans behaupten.

Mein erstes Spiel auf der Alm, siehe meine Signatur.
Das erste unvergessliche Spiel war das gegen 1860 auf der ALM, damals im Stehblock auf der alten Osttribüne, später auch Bushäuschen genannt. Nach diesem Spiel haben wir im ehemaligen Fuchsbau? (da wo jetzt das Movie ist, nur ein Haus höher) so gefeiert, dass ich den letzten Zug nach Detmold verpasste! Wie ich dann nach Hause gekommen bin, weiß ich bis heute noch nicht. . .
In den siebzigern und achtzigern fast bei jedem Spiel der Arminia gewesen. Egal wo!
Unvergessen auch das Auswärtsspiel bei Arminia Hannover 1979. Wir Arminia Fans mussten auf dem Weg zum Stadion unter einer Brücke her. Oben auf der Brücke lagen 96-Fans mit Pflastersteinen bewaffnet und warfen diese auf uns runter, als wir in Reichweite waren. . .

Anfang der neunziger Jahre wurde ich dann ruhiger und habe mir nicht mehr jedes Spiel angetan. Auch beruflich bedingt.

Ab 1996 war ich dann wieder regelmäßig auf der ALM, damals in Detmold wohnend.
1999 wie gesagt nach Bielefeld gezogen und bis 2007 kein Heimspiel verpasst.

Früher habe ich jedes Wochenende locker 100 DM, später 100 € für Arminia ausgegeben. Dafür hätte ich insgesamt fast bauen können...
Heute bekomme ich Geld dafür, wenn ich auf die ALM gehe. Seit 3 Jahren bin ich nämlich Ordner in diesem geilen Verein.
Arminia-Fan zu sein bedeutet Masochist zu sein!

Es macht wieder Spaß! Und wie. . . .

Beiträge: 257

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: Bocholt, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

355

Sonntag, 30.04.2017, 08:26

Im Herzen Bielefelder, im Exil in Bocholt an der holländischen Grenze :hi:

356

Montag, 5.06.2017, 16:10

Geboren im schönen Herford, studiert in Bielefeld und seit ca. 20 Jahren (der Liebe wegen) im niedersächsischen Exil.
Man bekommt mich zwar aus OWL heraus aber nicht OWL aus mir. ;-)

Beiträge: 39

Dabei seit: 6.06.2017

Wohnort: im direkten Einflussgebiet vom Dosenverein

Beruf: Medizinstudentin (hört, hört, ich gebe an)

  • Nachricht senden

357

Dienstag, 6.06.2017, 16:22

Geboren wurde ich im fußballerischen Niemandsland von Sachsen-Anhalt, wo die 15-jährigen mit den 60-jährigen in der 1. Herrenmannschaft kicken und es als Motivation vor und Belohnung nach dem Spiel für jede Mannschaft einen Kasten Bier gibt :D
Inzwischen hat es mich für das Studium aber nach Leipzig gezogen, wo es statt dem Bier natürlich nur Energy gibt (oder in den unteren Ligen Sterni) und man seit 2009 kaum noch von fußballerischem Niemandsland sprechen darf - obwohl...aber gut, diese Diskussion an anderer Stelle.
Jedenfalls bin ich irgendwann einmal an Bielefeld hängen geblieben, wahrscheinlich nicht zuletzt, weil mein bester Freund HSV-Fan ist... :D Und, was soll ich sagen, ich könnte mich natürlich auch dem Dosenverein meiner Wahlheimat anschließen, aber irgendwie machen Tradition, echtes Fangefühl und die Höhen und Tiefen bei Arminia mir seit drei Jahren (man verzeihe mir, dass ich gerade erst die Volljährigkeit erreicht habe) deutlich mehr Spaß.
"Wir als Mannschaft glauben an die magische Zahl von 30. Mit 37 Punkten bleiben wir ganz sicher drin." - Markus Schulers am 07.01.2011


Man könnte meinen, Arminia hat dieses Problem öfter... :arminia:

Beiträge: 127

Dabei seit: 18.08.2010

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

358

Dienstag, 6.06.2017, 16:28

Zitat

Geboren wurde ich im fußballerischen Niemandsland von Sachsen-Anhalt, wo die 15-jährigen mit den 60-jährigen in der 1. Herrenmannschaft kicken und es als Motivation vor und Belohnung nach dem Spiel für jede Mannschaft einen Kasten Bier gibt :D
Inzwischen hat es mich für das Studium aber nach Leipzig gezogen, wo es statt dem Bier natürlich nur Energy gibt (oder in den unteren Ligen Sterni) und man seit 2009 kaum noch von fußballerischem Niemandsland sprechen darf - obwohl...aber gut, diese Diskussion an anderer Stelle.
Jedenfalls bin ich irgendwann einmal an Bielefeld hängen geblieben, wahrscheinlich nicht zuletzt, weil mein bester Freund HSV-Fan ist... :D Und, was soll ich sagen, ich könnte mich natürlich auch dem Dosenverein meiner Wahlheimat anschließen, aber irgendwie machen Tradition, echtes Fangefühl und die Höhen und Tiefen bei Arminia mir seit drei Jahren (man verzeihe mir, dass ich gerade erst die Volljährigkeit erreicht habe) deutlich mehr Spaß.


Sehr coole Geschichte!

Beiträge: 900

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

359

Dienstag, 6.06.2017, 17:24

Zitat

Geboren wurde ich im fußballerischen Niemandsland von Sachsen-Anhalt, wo die 15-jährigen mit den 60-jährigen in der 1. Herrenmannschaft kicken und es als Motivation vor und Belohnung nach dem Spiel für jede Mannschaft einen Kasten Bier gibt :D
Inzwischen hat es mich für das Studium aber nach Leipzig gezogen, wo es statt dem Bier natürlich nur Energy gibt (oder in den unteren Ligen Sterni) und man seit 2009 kaum noch von fußballerischem Niemandsland sprechen darf - obwohl...aber gut, diese Diskussion an anderer Stelle.
Jedenfalls bin ich irgendwann einmal an Bielefeld hängen geblieben, wahrscheinlich nicht zuletzt, weil mein bester Freund HSV-Fan ist... :D Und, was soll ich sagen, ich könnte mich natürlich auch dem Dosenverein meiner Wahlheimat anschließen, aber irgendwie machen Tradition, echtes Fangefühl und die Höhen und Tiefen bei Arminia mir seit drei Jahren (man verzeihe mir, dass ich gerade erst die Volljährigkeit erreicht habe) deutlich mehr Spaß.


Sehr coole Geschichte! [/ :respekt: :pinch: Das spricht für sich!!! :respekt:
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.