Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 8 485

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

221

Donnerstag, 25.01.2018, 12:45

Spieldaten

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Was lassen sich denn hieraus für Schlüsse ziehen? http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…-fuerth-82.html
71% Paßquote erscheinen jetzt erstmal nicht schlecht, auch wenn der tödliche Paß in die Spitze da nicht dabei war. Sieben Ecken sind auch nicht wirklich viel, wobei ein Kopfballtor nach so einem Standard hilfreich gewesen wäre. Naja, auf alle Fälle haben wir wenigstens nicht noch in der letzten Minute ein Gegentor gefangen.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 484

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

222

Donnerstag, 25.01.2018, 13:22

Eine Nacht drüber geschlafen sieht die Sicht anders aus.

Gut gespielt, viele Chancen, der Ball wollte jur nicht rein.

Letzte Saison hätten wir das Spiel noch verloren.
War es nicht unter anderem auch fürth die letzte Saison in der Nachspielzeit den Ausgleich machten?

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

223

Donnerstag, 25.01.2018, 15:38

Ich relativiere meinen Eindruck von gestern Abend auch mal ein wenig ob der hohen Zahl herausgespielter Torchancen.
Aber: Wenn ich ab der 70. das Spielen komplett einstelle, ohne erkennen zu lassen, dass ich dieses Spiel gegen einen schwachen Gegner unbedingt gewinnen will, dann kann ich trotzdem nicht zufrieden sein.
Man kann halt auch dann Punkte verschenken bzw liegen lassen, wenn man eigentlich ganz gut spielt, die Bemühungen aber irgendwann einstellt.

Beiträge: 191

Dabei seit: 21.02.2014

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Armine

  • Nachricht senden

224

Donnerstag, 25.01.2018, 15:46

Ein gutes Spiel von Arminia gegen einen extrem defensiven Gegner der nicht mitspielen wollte.
Fürth stand zum Teil mit 10 bis allen 11 Spielern in der eigenen Hälfte, da wird's dann eng. Trotzdem hatte der DSC 2-3 hochkarätige Torchancen ..nur.. müssen die dann auch mal drin sein. Da war gestern saftiges Pech dabei, das mag vielleicht die Stimmung trüben aber der Auftritt an sich sieht wieder Konstanter aus und lässt auf einige gute und Torreiche Spiele in der Rückrunde hoffen.
Ich bin gespannt wie man sich nun gegen Gegner präsentiert die Mitspielen.

Weiter machen! :arminia:
"Die Anfield Road Ostwestfalens" Spox.com über die Bielefelder Alm in der Saison 2014/2015 :devil: :arminia:

225

Donnerstag, 25.01.2018, 15:49


Die aktuelle Bilanz zeigt doch wo es hingeht. Tordifferenz plus 1 und ne 7-5-7 Bilanz auf Platz neun genau in der Mitte der Liga. Also eine Saison die weder Fisch noch Fleisch ist.
Und das fände ich nach dem Krimi mit Platz 15 in der Nachspielzeit am 34. Spieltag ehrlich gesagt auch ziemlich gut so. Was habt ihr denn erwartet? Es steht nunmal größtenteils die gleiche Mannschaft auf dem Platz, dafür ist das schon eine ordentliche Weiterentwicklung, auch spielerisch. Die Präzision im letzten Drittel fehlt halt noch häufig, das unterscheidet uns von einer Spitzenmannschaft wie Düsseldorf.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 2 518

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

226

Donnerstag, 25.01.2018, 15:58

Also ich würde eine komplett ruhige Mittelfeldsaison direkt unterschreiben. Mehr habe ich auch nicht erwartet und das ist auch das gesteckte Saisonziel.

227

Donnerstag, 25.01.2018, 17:50

Würde ich auch sofort unterschreiben. Der Trend geht ergebnistechnisch aber eher dahin, dass wir - wenn es blöd läuft - in 2 Wochen möglicherweise mitten im Abstiegskampf stecken. Ich glaube, diese Befürchtung ist die Basis der Kritiker hier (inklusive mir), die Angst vor einer erneuten Horrorsaison haben. Hätte, hätte, Fahrradkette - mit einem Sieg gegen so eine Gurkentruppe wie gestern, hätte man sich deutlich Ruhe verschafft.

Nun schreien alle nach einem Auswärtssieg in Boxxum - nun denn, warten wir es ab!

Beiträge: 8 485

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

228

Donnerstag, 25.01.2018, 18:04

Würde ich auch sofort unterschreiben. Der Trend geht ergebnistechnisch aber eher dahin, dass wir - wenn es blöd läuft - in 2 Wochen möglicherweise mitten im Abstiegskampf stecken. Ich glaube, diese Befürchtung ist die Basis der Kritiker hier (inklusive mir), die Angst vor einer erneuten Horrorsaison haben. Hätte, hätte, Fahrradkette - mit einem Sieg gegen so eine Gurkentruppe wie gestern, hätte man sich deutlich Ruhe verschafft.

Nun schreien alle nach einem Auswärtssieg in Boxxum - nun denn, warten wir es ab!

Bis darauf das ich auf einen Auswärtssieg dort hoffe und nicht schreie, sehe ich das ganz genau so wie Du. Einzig den Abstieg vermeiden, bei mir mt 42 Punkten wasserdicht, muß das Ziel sein. Je eher das passiert, um so eher kann man entspannt die weitere Zukunft planen. Und nur deshalb trauere ich den gestern verschenken Punkten nach.
Block4unterderUhrseit1966

229

Donnerstag, 25.01.2018, 18:49

Die Wechsel gestern fand ich auch eindeutig zu spät.
Nöthe ist ein guter Mann, braucht aber auf jeden Fall Zeit um wieder an die Mannschaft heran zu kommen. Falsches Spiel für ihn gestern.
Brandy hingegen empfinde ich bei jeder Einwechslung - so auch gestern - als Totalausfall. Ein Sporar wäre da eine ganz andere Hausnummer gewesen um neuen Wind reinzubringen.

Könnte mir vorstellen, dass auch aufgrund fehlender echter Alternativen die Wechsel gestern so spät kamen. Hinter unserem Stammsturm Klos/Vogel kommt da mMn momentan nix mehr.
;) :D ;)

Beiträge: 8 485

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

230

Donnerstag, 25.01.2018, 19:53

Da muss ich dann doch nochmal widersprechen. Nach Klos/Vogl kommen noch Nöthe, Staude, Putaro, Weihrauch und später Quaschner oder Massimo. Selten hatten wir soviel recht gute Stürmer die auch zentral spielen können. Wenn da einer an Stelle der beiden Stammstürmer von Anfang an eingesetzt würde, dann bin ich davon überzeugt das sie auch ihre Qualität zeigen würden.
Block4unterderUhrseit1966

231

Donnerstag, 25.01.2018, 20:00

Das Spiel war schon okay.
5,6 dicke Chancen, die an einem glücklicheren Tag (St. Pauli) rein gehen, an einem weniger glücklichen eben nicht.
An so einem Tag gibt es dann halt auch keinen Freistoß von der Strafbaumgrenze und erst recht keinen Elfer.
Letztendlich muß man akzeptieren, daß ein 0:0 besser ist, als gegen einen grottigen Gegner noch ein Kontertor kassiert zu haben.
Das Spiel hatte ich vorher als richtungweisend angesehen, bei einer Niederlage untenhin, bei einem Sieg entspannt im Mittelfeld.
Nun ist es nicht Fleisch, nicht Fisch: wir wissen einfach noch nicht, wohin der Weg gehen wird.
Das ist irgendwie unbefriedigend, aber so isses eben ...
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

232

Donnerstag, 25.01.2018, 20:42

Zitat

Brandy hingegen empfinde ich bei jeder Einwechslung - so auch gestern -
als Totalausfall. Ein Sporar wäre da eine ganz andere Hausnummer
gewesen um neuen Wind reinzubringen.
Das sehe ich ganz genau so - ehrlich gesagt muss ich zugeben, ich wäre echt froh wenn er keinen Einsatz mehr bekommt und jetzt im Winter noch verkauft wird. Das klingt hart - aber ich will ihn hier echt nicht mehr spielen sehen. Sollte es doch so kommen und er bringt gute Leistungen, nehme ich das alles natürlich sofort zurück. Aber Stand jetzt, könnte man auch schauen ob man irgendwo einen jüngeren, motivierten Stürmer findet, der seine Rolle mit den Kurzeinsätzen zum Spielende hin ausfüllen könnte.