Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 3.10.2017, 02:01

10. Spieltag: Arminia - Fortuna Düsseldorf

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Samstag 14.10. 13,00 Uhr

Der Spitzenreiter gibt sich die Ehre.

Mit den Düsseldorfern wartet nach der Länderspiel-Pause wohl der bislang schwerste Brocken auf uns.
Die Mannschaft von Friedhelm Funkel ist stark in die Saison gestartet, gewann 7 von 9 Spielen, holte 22 von 27 möglichen Punkten und feierte mit dem gestrigen Erfolg gegen Duisburg den 3. Sieg in Folge.

Wie schwierig diese Aufgabe werden wird, lässt auch unser Pokal-Duell aus dem August erahnen.
Besondere Aufmerksamkeit wird unsere Defensive dabei sicherlich Rouwen Hennings zukommen lassen, der uns im August mit 2 Treffern und einem Assist fast im Alleingang aus diesem Wettbewerb geworfen hat.

Es wird das insgesamt 44. Duell mit der Fortuna werden (13 Siege - 13 Remis - 17 Niederlagen).
Das letzte Liga-Spiel konnten wir am 27. Spieltag der Vor-Saison auf der Alm mit 2-1 für uns entscheiden.
Dieses Spiel war zugleich die Heim-Premiere von Jeff Saibene.
Gegen eine Wiederholung dieses Ergebnisses hätte aus Arminen-Sicht sicherlich keiner etwas einzuwenden.

Vielleicht kehren bis zu diesem Spiel auch die verletzten Hemlein und Hartherz wieder rechtzeitig zurück.
Ansonsten darf man vor sicherlich gut gefüllten Rängen auf ein erneut packendes Duell hoffen.
Auf geht's Arminia! :arminia:
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

2

Dienstag, 3.10.2017, 07:30

Schwerer Brocken hin, schwerer Brocken her!

Düsseldorf kocht auch nur mit Wasser. Die haben gestern gegen Duisburg davon profitiert, dass der MSV-Torwart beim ersten Tor noch gepennt hat. Der schnelle zweite Treffer, auch noch unhaltbar abgefälscht, war dann ein Zuckerli obendrauf.

So viel Glück werden die gegen uns nicht haben! Bleibt zu hoffen, dass unsere Jungs in den nächsten zwei Wochen nicht den Rhythmus verlieren und rechtzeitig wieder unter Spannung kommen. Gleiches ist vor der Partie gegen die Zebras ja mächtig in die Hose gegangen.

Vielleicht ist dem Herrn Meinke ja mal wieder langweilig, dann könnte er (ähnlich wie in der letzten Länderspielpause) noch einmal betonen, dass die Punkteprämien weiterhin ohne externe Geldgeber finanziert werden? Ach nee, geht ja gar nicht, ... ist ja gar nicht mehr seine Baustelle. ;)

Na, wenn das so ist: Zieht Euch warm an ihr Hennings, Gießelmanns, Ramans und Co!

Wer sich in Liga 2 an der Spitze behauptet will, der muss uns erst einmal schlagen.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Dienstag, 3.10.2017, 07:54

Schon mal die Denkaufgabe für Jeff + Staff:

Behrendt für Salger, allein aus Gründen der Rotation. Teixeira und Hartherz mit strenger defensiver Ausrichtung. Kerschbaumer und Weihrauch, die Düsseldorfs Abwehr vorrangig am "Boden bekämpfen" und möglichst viele Bälle für Sporar und Voglsammer durchstecken.

Von der 60. / 65. Minute an können dann Staude und Klos zum Einsatz kommen und den Sack zumachen.



4

Dienstag, 3.10.2017, 10:52

Hatte Nürnberg nicht auch zuletzt 3 mal in Folge gewonnen?
Beste Voraussetzungen also :thumbsup:

5

Dienstag, 3.10.2017, 10:53

Die Aufstellung liest sich gar nicht mal so unsympathisch. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Klose und Salger nach 2 freien Wochen rausrotiert werden. Das würde ich erst im Spiel danach angehen.

Beiträge: 8 087

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3.10.2017, 10:56

Düsseldorf gehört zu den Mannschaften die personell stark besetzt sind und von uns nicht unbedingt geschlagen werden müssen, so wie ....

....ja, so wie Nürnberg zum Beispiel :D Hier tauscht sich der, die neue Tribüne bevorzugende und durchaus selbstbewusste, Gegnerfan aus: https://www.95erforum.de/index.php?page=…533#post1988533

Der starken Offensive würde ich ähnlich wie Distro begegnen wollen:


Wichtig wäre die starken Außenstürmer der Fortunen einigermaßen zu entschärfen und gleichzeitig dabei die Mitte nicht zu offen zu haben. Das sollte mit drei Sechsern, den robusten Dick und Hartherz und den lauffreudigen Klos, Vogl und Weihrauch gelingen. Düsseldorf kommt nach dem Sieg gegen den MSV und ihr Pokalerlebnis hier bestimmt mit breiter Brust auf die Alm. Halten wir wie in Nürnberg dagegen, dann geht auch hier etwas :arminia:
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 720

Dabei seit: 15.08.2007

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3.10.2017, 11:21

Spiel zweier bisher etwa gleichstarker Mannschaften. Aufgrund des Heimvorteils tippe ich ein knappes 2:1.
:arminia:

Beiträge: 2 725

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3.10.2017, 11:28

Wir sind in dieser Saison schon mal aufeinander getroffen. War ein ausgeglichenes Spiel das letztendlich nur durch zwei Katastrophale Abwehrfehler unsererseits für Düsseldorf ausgegangen ist.

Auch wenn die Fortuna als Tabellenführer leichter Favorit ist. Das Spiel ist absolut ausgeglichen.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

9

Dienstag, 3.10.2017, 11:45

Die Aufstellung liest sich gar nicht mal so unsympathisch. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Klose und Salger nach 2 freien Wochen rausrotiert werden. Das würde ich erst im Spiel danach angehen.
Der Wechsel von Klos zu Sporar ist allein der Tatsache geschuldet, dass den Düsseldorfern in deren Strafraum wohl eher mit spielerischen Mitteln und mit Nadelstichen beizukommen ist. Dann hätte ich mit Kerschbaumer, Weihrauch und Schütz gleich drei Leute, die Voglsammer und Sporar einsetzen können. So einsetzen, dass sie gleich mit der Ballannahme zum Abschluss kommen können.

Bei Salger und Behrendt wird es sich sicher so verhalten, dass Saibene ihnen einfach beim letzten Training tief in die Augen schaut und dann seine Entscheidung trifft.

Beiträge: 3 111

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3.10.2017, 11:48

Düsseldorf ist im Konterspiel bärenstark. Der neue Außen Raman gefiel mir gestern eigentlich sogar noch besser als Bebou. Da wird es sehr wichtig sein, dass wir uns hinten nicht zu sehr entblößen und eine zusätzliche Absicherung da ist, wenn Dick oder Hartherz (Teixeira) ins Laufduell müssen.

Auf der anderen Seite habe ich gestern bei der Fortuna aber auch große Abwehrschwächen gesehen. Was der MSV da an Chancen herausspielen konnte, alter Schwede! Gut für uns dazu, dass dieses Spiel dann definitiv nach der regulären Spielzeit beendet sein wird, wir können also unser laufintensives Spiel nach der Regenerationspause wieder unbedenklich durchziehen. Im Pokalspiel kam der Einbruch doch auch erst, als in der Verlängerung der Akku leer war!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 8 472

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3.10.2017, 12:14

Saibene wird sicher nicht Klos rausrotieren, denn damit würde er einen der wichtigsten Spieler im offensiven Mittelfeld/Sturm rausnehmen, der auch mal nach hinten arbeitet. Sporar als reiner Strafraumspieler scheint da eher was für die 2.HZ zu sein.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

12

Dienstag, 3.10.2017, 20:06

Klos dürfte gegen einen so starken Gegner gesetzt sein, genau so wie Salger, andere Gedanken weiter oben verstehe ich nicht. Sporar gerne wieder in der 2 Hz., für Klos oder Vogl gerne gegen vermeindlich leichtere Gegner mal von Anfang an, damit die beiden Dauerläufer mal eine Pause bekommen. Ich denke für Sporar muß man etwas ändern, der erläuft sich nicht viel so wie die beiden o.g., der braucht die Zuspiele und holt sich nichts. Jede Wette dann macht er einige Buden.

13

Mittwoch, 4.10.2017, 07:34

Mittlerweile ist es eine Option mal ohne Klos zu beginnen, aber ich denke auch, dass Düsseldorf der falsche Zeitpunkt ist. Sporar spielt mit Slowenien Donnerstag in England und Sonntag gegen Schottland. Zwar weiß man nicht, ob ihm nach den beiden Spielen 5, 50 oder 180 Minuten in den Knochen stecken, aber vor Dienstag wird er an der Hagemannstraße nicht aufschlagen. Klos kann wie alle anderen nun ein dosiertes Programm machen und sollte gegen Düsseldorf auf den Punkt fit sein. Im Pokal war es gegen Fortuna ein läuferisch richtig intensives Spiel, da können wir auf Miros Kilometer nicht verzichten. Es ist wichtig, dass Sporar nun wieder näher an der ersten Elf ist und eine Option darstellt.

Wir haben inzwischen ein gutes Polster und spielen zu Hause gegen einen formstarken aber verwundbaren Gegner. Warum sich die taktische Formation ändern sollte, erschließt sich mir nicht. Wir kennen Saibene nun fast ein halbes Jahr und es ist doch überhaupt nicht sein Stil sich nach dem Gegner zu richten. Daher erwarte ich auf links auch Staude und zentral neben Prietl entweder Schütz oder Kerschbaumer. Rechts dürfte Weihrauch seinen Platz erstmal sicher haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Felipe« (4.10.2017, 07:59)


14

Mittwoch, 4.10.2017, 09:58

Das sehe ich ähnlich. Spannend ist aus meiner Sicht eher die Besetzung der AV-Positionen: hat man da schon was von Hartherz` Zustand gehört ? Salger hatte zwar am Samstag auch 1-2 Schnitzer drin, ich würde ihn aber trotzdem erstmal weiter in der IV drin lassen. Aufgrund Hemleins Verletzung (weiß man da was genaueres ?) dürften auch Weihrauch und Staude auf den offensiven Außen gesetzt sein.

Beiträge: 1 896

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 4.10.2017, 10:38

Nachdem Sporar öffentlich und intern kritisiert wurde, bzw es Gespräche gab UND er dann auch noch getroffen hat, wäre es nicht schlau Sporar nicht von Anfang spielen zu lassen. Wenn es weiterhin nach Leistungsprinzip geht bei Jeff, sollte Sporar in der Startelf stehen. Der kommt sich doch (logischerweise) sonst einwenig verarscht vor...

Ich denke Klos auf die Bank und eine Einwechslung ab der 60. Minute.
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


16

Mittwoch, 4.10.2017, 11:10

Diese Schlussfolgerung ziehe ich nicht. Wenn ich mich richtig erinnere, hat man Sporar klargemacht, dass man bei seinen EINWECHSLUNGEN ein höheres Engagement und eine andere Einstellung erwartet, da sonst wieder die Tribüne wartet. Das hat nichts damit zu tun, dass ihm im Gegenzug dann die STARTELF winkt. Trotz verbesserter Leistung und 2 Toren heißt das doch nicht automatisch, dass er nun an Klos/Vogl vorbeizieht oder nun regelmäßig rotiert wird.

Für mich sind gegen D'dorf Klos und Vogl ganz klar gesetzt (sofern beide fit sind). Sporar dann gerne Einwechselkandidat.

17

Mittwoch, 4.10.2017, 11:42

Ich kann mir auch durchaus einen Startelfeinsatz von Sporar vorstellen. Das hat auch nichts mit einer Degradierung der etatmäßigen Stürmer zu tun, sondern wäre eine Anerkennung seiner guten Leistung in Nürnberg. Ich würde ihn allerdings wenn dann für Vogel bringen. Interessant wäre es auf jeden Fall.

18

Mittwoch, 4.10.2017, 11:56

Wie wärs mit 4-4-3.

Klos, sporar und vogl. Klos kann ja zwischendurch innenverteidiger spielen.

:rolleyes:

Edit:

Ich weiß nicht warum ich immer so viel langeweile habe in Gegners forum zu schauen. Aber wenn man dort liest das die Arminia fans hier meinen man haut Düsseldorf locker weg, fragt man sich schon ob diejenigen dort nicht richtig lesen können. Ist irgendwie traurig.


Schweres Spiel. Ein unentschieden würde ich mal wieder sofort unterschreiben.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Arminederjubelt« (4.10.2017, 15:51)


Beiträge: 40

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 4.10.2017, 12:35

Warum etwas ändern? Irgendwie habe ich - nicht nur bei Arminia - das Gefühl, dass es selten was Gutes bringt, wenn man eine funktionierende Mannschaft und das entsprechende System unnötig aufbricht, nur um sich dem scheinbar übermächtigen Gegner anzupassen.

Wir spielen einfach wie immer. Hartherz wieder rein, Teixeira auf rechts, Salger drin lassen, Klos drin lassen. Fragt sich nur, was mit Hemlein ist, der hätte nämlich in meinen Augen den klaren Vorrang vor Staude, gerade gegen so einen offensivstarken Gegner.

Kerschbaumer und Schütz sind ja so oder so auf Augenhöhe für die Position neben Prietl, würde aber Kerschi gerne wieder in der Schlussphase als Joker sehen, wegen der Offensivstärke.





Dass die Alm "sicherlich" gut gefüllt ist, sehe ich noch nicht. Würde eher "hoffentlich gut gefüllt" sagen... Das ist doch eher mau dieses Saison. Verstehe ich gar nicht!
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Beiträge: 11 422

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 4.10.2017, 17:55

Nachdem Sporar öffentlich und intern kritisiert wurde, bzw es Gespräche gab UND er dann auch noch getroffen hat, wäre es nicht schlau Sporar nicht von Anfang spielen zu lassen. Wenn es weiterhin nach Leistungsprinzip geht bei Jeff, sollte Sporar in der Startelf stehen. Der kommt sich doch (logischerweise) sonst einwenig verarscht vor...

Ich denke Klos auf die Bank und eine Einwechslung ab der 60. Minute.
Da wir gerade eine Länderspielpause hatten, denke ich nicht, dass Klos auf die Bank geht. Zumal er derjenige ist, der viel für den Spielaufbau tut und Gegner aus dem 16er zieht. Sporar ist mehr der Typ für lange Bälle und das Anspiel steil in die Schnittstelle der Abwehr. So wie ich ihn bisher wahr genommen habe, ist er nicht der Typ, der einen Ball hält, sondern jemand, der sofort den Abschluss sucht.

Ich denke, Sporar wird die Rolle ein(und an)nehmen müssen, die Klos letztes Jahr inne hatte.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.