Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Samstag, 9.09.2017, 15:18

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Hat mich an letzte Saison erinnert. Wehe diesen rotz schreibt jetzt noch irgendeiner schön. Ausser ortega hätte man den ganzen Haufen auswechseln müssen. Bin auf das Spiel gegen Darmstadt gespannt.

Beiträge: 1 762

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

182

Samstag, 9.09.2017, 15:22

Nichts mit Stur, Hartnäckig und kämpferisch.
Kaum Torchancen und spielerisch ging gar nichts.
2 Wochen Pause und man meint es geht alles von allein.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 8 820

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

183

Samstag, 9.09.2017, 15:22

Meine Arminia ist wieder da, nix mit solidem Spiel gegen einen Mitkonkurrenten gegen den Abstieg. Einzig Ortega Moreno möchte ich Normalform bescheinigen. Da gibt es auch nichts zu analysieren, alle schlecht von Anfang an. Bei diesem ganzen Hackengekekse durch die Mitte könnte man fast schon von Überheblichkeit sprechen.

Jetzt soll eine Reaktion ausgerechnet bei D98 folgen? Gern lasse ich mich positiv überraschen, allein mir fehlt der Glaube.
Block4unterderUhrseit1966

184

Samstag, 9.09.2017, 15:28

Das war harte Kost. Ich kann gerade nur hoffen, dass das ganze nur die Ausnahme diese Saison war. Bin auch sehr gespannt auf Darmstadt.

185

Samstag, 9.09.2017, 15:30

Habe das Spiel aufgenommen und mir in Ruhe bis zum 0:2 angeschaut, ab da war dann klar dass nix mehr gehen wird und ich habe mal vorgespult. Dass es am Ende dann 0:4 stand fand ich aufgrund der gezeigten Leistung nicht verwunderlich.

Für mich geht das gar nicht! Du darfst gegen einen MSV Duisburg einfach nicht 0:4 zu Hause verlieren. Das ist keine Übermannschaft. Sich so zu verkaufen ist sowas von lächerlich und als Mannschaftsleistung erbärmlich.

Bin froh, mir dafür nicht extra frei genommen zu haben.
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

Beiträge: 139

Dabei seit: 21.10.2016

Wohnort: jetzt Mittelhessen, geboren und aufgewachsen in der wunderbaren Arminia-Stadt

Beruf: Referendarin

  • Nachricht senden

186

Samstag, 9.09.2017, 15:31

Katastrophales Spiel, Halbzeit 2 dabei noch schlimmer als die erste. Wobei ich immer noch glaube, dass wir das ohne den Kapitalbock von Dick nicht verloren hätten. Danach: rien ne va plus...
Da war heute eine gewisse Pomadigkeit und Arroganz auszumachen, die dann in ein paar fehlenden Prozentpunkten an Einsatz und Konzentration mündete. Da haben sich viele von den teilweise sehr glücklich gewonnen 10 Punkten blenden lassen, bewusst oder unbewusst. Und genau deshalb ist diese deftige Niederlage vielleicht genau richtig. 95% reichen einfach nicht, um in dieser Liga zubestehen.
Somit haben wir sie nun also - die Situation, in der wir sehen werden, wie Jeff die Spieler nach einer miesen Leistung wieder in die Spur bringt bzw. ob er das schafft. Gehen wir in Darmstadt unter, ist das nach heute kein echtes Wunder. Stemmen wir uns mit allem gegen eine Niederlage und holen dort was oder verlieren nach großem Kampf knapp, ist alles im Lot...
Ich bin gespannt und überzeugt, dass die Mannschafdt Sonntag eine Reaktion zeigt.

187

Samstag, 9.09.2017, 15:48

So ein guter Saisonstart und dann kommt Duisburg und es setzt die höchste Heimniederlage seit Jahren... Klassisch Arminia :| Man wird immer wieder überrascht.

Mal bloß gut, dass nicht noch lange nachgespielt wurde... Und das Duisburg nach dem drei null zurückgeschaltet hat.

Die Niederlage an sich, OK, wir haben wahrlich keine Übermannschaft und können an nem schlechten Tag gegen jeden verlieren, auch zu Hause. Aber mal gerade so auseinanderfallen und abgeschossen werden von einem vermeintlichen Abstiegskandidaten, so ganz kann ich mir das nicht erklären.Liegt da doch was im Fitnessbereich im Argen?
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

188

Samstag, 9.09.2017, 15:49

Spielaufbau können wir auch immer noch nicht. Nur langholz von ortega. Von den 6ern kam da nichts
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

189

Samstag, 9.09.2017, 15:52

Jede Analyse und Einzelkritik kann man sich sparen. Das war einfach Scheisse, PUNKT.
...schlimm nur das es schon nach ca. 5 - 10 Minuten absehbar war.

190

Samstag, 9.09.2017, 15:54

Was genau mit der Mannschaft los war, kann ich mir auch nicht erklären. Dass die Platzwahl so getroffen wurde, dass zuerst auf die Süd gespielt wird, ist wohl dem Aberglauben geschuldet, dass das in den letzten beiden Heimspielen ja Glück gebracht hat.
Die kapitalen Fehler von Dick auch geschenkt.
Aber es war generell überhaupt nichts vom Pressing, vom hohen Verteidigen zu sehen. Es wurde in den Zweikämpfen zurück gesteckt, das Mittelfeld fiel als kreative Ballverteilstation aus und in der Offensive haben sich zwei gemüht und die anderen beiden auf den Außenbahnen planlos agiert.
Nun ja, vielleicht ist es ja so, wie schon einige konstatiert haben. Gebrauchter Tag, gibt's mal. Denn dass die Mannschaft es anders kann, hat sie bewiesen.
Mund abputzen, weitermachen!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Class_of_1905« (9.09.2017, 16:28)


191

Samstag, 9.09.2017, 15:59

War klar, dass das nix wird, bei der Ausgangslage. Aber so ganz ohne Gegenwehr und Einstellung geht gar nicht. Die waren lt. Saibene doch alle so heiß?!?
An allem ist sowieso Meinkes Punktprämienjammerei schuld! :spring:
Von mir aus. Meinetwegen.

Beiträge: 488

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

192

Samstag, 9.09.2017, 16:01

Positiv war nur die Leistung von Hemlein: sehr motiviert und mehrere klasse Flanken!
Für den Rest gab es heute Anschauungsunterricht wie schneller , offensiver Fußball aussehen kann.
Nächste Woche kann es nur besser werden.

Beiträge: 2 640

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

193

Samstag, 9.09.2017, 16:08

Einfach ganz nüchtern analysieren und an allem was heute schief ging arbeiten. Offensichtlich ist dem Team das viele Lob zu Kopf gestiegen, das hat man an vielen Situationen gesehen, wo irgendwelche Hollywood-Aktionen versucht wurden, statt den sauberen Ball zu spielen. Es gilt, so wie Saibene das auch direkt gemacht hat, klar anzusprechen, dass es mit so einer Einstellung nichts wird. Das ist eben ein Lerneffekt, den das Team braucht. Warum hier einige wieder polemisch zu irgendwelchen Rundumschlägen ausholen, werde ich niemals verstehen. 10 Punkte sind fest auf dem Konto. Auch ich bin sehr enttäuscht, wie man sich hat abschießen lassen. Jetzt kann Saibene aber beweisen, was er kann. Und Favorit konnte Arminia ohnehin noch nie.

Die Mega Schwachstelle für mich: Hartherz. Dick hatte nen schlechten Tag, genau wie Börner. Schütz wird wieder Stabilität bringen und Hemlein soll erstmal in D98 die Seite beackern. Nicht gleich wied r komplett schwarz malen liebe Leute.

194

Samstag, 9.09.2017, 16:11

Hat mich an letzte Saison erinnert. Wehe diesen rotz schreibt jetzt noch irgendeiner schön. Ausser ortega hätte man den ganzen Haufen auswechseln müssen. Bin auf das Spiel gegen Darmstadt gespannt.


Genauso sieht's aus, das war ein Spiel wie unter Rüdiger Rehm.

Erschreckend ideenlos, hinten total unsicher und nach vorne lange Bälle und hoffen das er irgendwie ankommt.

Einziger Lichtblick war der Fänger und auch Prietl fand ich kämpferisch noch in Ordnung.

Staude wiederholt ein Totalausfall, ebenso wie mein Lieblingsspieler (Achtung Ironie) Hartherz.

Angekommen auf dem Boden der Tatsachen.

Duisburg hat im Grunde genau das gespielt was uns die letzten Spiele ausgezeichnet hat, SEHR hohes agressives Pressing, schnelle Ballverteilung und Kämpfen um jeden mm.

Der 20er ist ne Granate, den würde ich gerne bei uns sehen.

Und wir brauchen einen stabilen linken Verteidiger, der gegen solche Spieler auch mal im Zweikampf bestehen kann.

Das wird spannend zu sehen sein, wie es weiter geht. 10 Punkte sind nur 30 vs. Abstieg.

Beiträge: 4 018

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

195

Samstag, 9.09.2017, 16:19

Auf mich hat das heute etwas überheblich gewirkt, als wenn die ihren Gegner gar nicht ernst nehmen. Was mich allerdings etwas beruhigt, selbst wenn wir die nächsten beiden Spiele verlieren, kommen wir nicht auf einen Abstiegsplatz. Also ist noch alles im grünen Bereich. Fraglich ist aber trotzdem, wie es zu solch einem Leistungsabfall kommen kann.
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

196

Samstag, 9.09.2017, 16:23

Schade, aber so kommt es, wenn man gegen einen grundsoliden Gegner wie Duisburg, der in guter Form ist und zudem den einen oder anderen herausragenden Einzelspieler hat, nicht bei 100% Laufbereitschaft, 100% Konzentration und 100% Willen ist.
Kein Beinbruch, aber etwas, worüber sich Trainer und Team Gedanken machen müssen.
Allzu oft sollten wir uns solche Ausfälle nicht leisten.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »12freunde« (9.09.2017, 16:42)


Beiträge: 2 640

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

197

Samstag, 9.09.2017, 16:23

Jeff bringt es auf den Punkt:
"All die Tugenden, die uns in den vergangenen Monaten ausgezeichnet haben, haben uns heute gefehlt. Die Leistung war absolut ungenügend. Jetzt wieder Bescheidenheit zu zeigen wird uns gut tun. Denn wer denkt, es geht auch ohne Leidenschaft und Biss, der hat sich geirrt. Das war heute eine gute Lehrstunde. So wie wir uns präsentiert haben, geht es einfach nicht. Bei uns kann es einfach nur über Zweikämpfe, Laufbereitschaft und einen großen Willen gehen. Wir dürfen nie das Gefühl haben, dass der Erfolg von alleine kommt."

198

Samstag, 9.09.2017, 16:27

Wär ja auch unheimlich gewesen, wenn das heute geklappt hätte.

Aber über das Spiel muss man reden. Und zwar Tacheles, 10 Punkte hin oder her.

So eine (Nicht)Leistung ist eigentlich nur so erklärbar, dass man 2 Wochen lang zu oft gehört hat, wie geil man ist nach den 4 Spielen. Kein Einsatz, viel zu lässig, fast arrogant.

Salger hätte man im Nachhinein lieber drin gelassen.

Bei Dick's Erfahrung sollte man meinen, dass der sich von dem Fehler schneller erholt, der stand ab da ja völlig neben sich.

Sporar heute mal länger auf dem Platz, hat mich leider nicht vom Hocker gehauen. Da muss mehr kommen.

Heute wurde die Rückpasserei mal gnadenlos bestraft.

Saibene kann jetzt zeigen, was er wirklich wert ist, bislang ging es ja nur bergauf. Was ich heute auch vermisst habe, war ein Plan B auf dem Platz.

Man kann verlieren, vielleicht war das Spiel auch irgendwo lehrreich, aber nicht so. Da ist klar Wiedergutmachung angesagt.

Schütz zu bringen für Praxis war völlig richtig, den werden wir brauchen die englische Woche.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 8 820

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

199

Samstag, 9.09.2017, 16:29

Was mir noch dazu einfällt: Rechts Hemlein vor Weihrauch, Links Teixeira hinter ? Brandy? Vogl?

Dazu braucht es einen vernünftigen Spielaufbau, dazu gehört für mich auch das die Innenverteidiger mal intelligente Pässe nach vorn bringen und sich zumindest immer ein Sechser anbietet. Zudem befürchte ich das Klose jetzt länger ausfällt, und ob Sporar diese Lücke mit dem gleichen Einsatz füllen kann wage ich zu bezweifeln.

Es ist mir unverständlich das so viele Spieler nicht ihre Leistung gebracht haben. Ein oder Zwei, ok. Aber fast das ganze Team, da ist doch in der Länderspielpause irgend etwas falsch gelaufen.

Nun aber abhaken und gegen D98 zeigen wie es besser geht, schließlich haben sie gezeigt das sie es besser können.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 400

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

200

Samstag, 9.09.2017, 16:47

Mit der Einwechselung von Schütz war das Spiel nach vorne aber auch schon etwas ruhiger und besser, ich denke mit ihm und Prietl fahren wir besser wie mit Kerschbaumer. Kann dem eigentlich mal einer sagen, das man vor dem eigenen Sechzehner nicht fummelt!!!!
In den ersten 5 Spielen hat er dadurch gefühlt 10 gefährliche Situationen für den Gegner ermöglicht.