Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 732

Dabei seit: 28.05.2008

Wohnort: Teutoburger Wald / Südhang

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29.07.2017, 22:40

2. Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - Arminia Bielefeld

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Gute Güte. Da konnten wir uns über mehrere Wochen auf den Saisonauftakt einstimmen. Jetzt bleiben uns mickrige acht Tage, um den Verantwortlichen im Verein unsere Aufstellung und unsere Taktik gegen die Kleeblätter unter die Nase zu reiben.

Beiträge: 7 804

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30.07.2017, 09:07

Stand heute würde ich so beginnen, wenn Tom fit ist:

Auswärts sollten wir die Defensive stabiler machen und auf Konter spielen. Ist aber eher nicht das Ding des Trainers, mal sehen was Jeff so einfällt? Sporar, Hemlein und Weihrauch hätten ja auch einen Einsatz verdient, Hartherz eher eine Pause. Hier könnte Salger vielleicht aushelfen und Behrendr dafür in die IV rücken.

Je länger diese Truppe zusammen spielt um so besser wir sie werden, gute Ansätze hat man ja im ersten Spiel schon gesehen. Auch das schnellere Anbieten für den immer suchenden Torwart könnte noch mehr Konterchancen ermöglichen, zumal Vogl vorn ja jeden Offensivkopfball gewinnt.

Mit einem Punkt bei den Kleeblättern wäre ich schon sehr zufrieden. :arminia:
Block4unterderUhrseit1966
Noch 30 Punkte bis zum Klassenerhalt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimatverein1966« (30.07.2017, 09:39)


Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Sonntag, 30.07.2017, 09:27

Es kann nur das Ziel sein den aktuellen Tabellenplatz nicht mehr abzugeben :baeh: :arminia:

Personalknappheit in der Abwehr herrscht dann sofort am 2. Spieltag. Prinzipiell muss da einfach noch mindestens ein flexibler Abwehrspieler her, der sowohl Außen als auch Innen spielen kann.

Da Texeira wohl mindestens 2 Spiele gesperrt sein wird, muss man jetzt schon hoffen, dass da nichts weiteres passiert.
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

Beiträge: 6 241

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30.07.2017, 10:30


Personalknappheit in der Abwehr herrscht dann sofort am 2. Spieltag. Prinzipiell muss da einfach noch mindestens ein flexibler Abwehrspieler her, der sowohl Außen als auch Innen spielen kann.


Diese Aussage kann man garnicht dick genug unterstreichen!

Es ist seit Wochen klar, dass die Abwehr zu dünn besetzt ist. Jetzt haben wir es quasi nochmal schriftlich. Hoffentlich passiert da noch was!
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Beiträge: 3 732

Dabei seit: 28.05.2008

Wohnort: Teutoburger Wald / Südhang

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30.07.2017, 10:55

Ich sehe das Problem in der Abwehr nicht so akut.




Ich weiß nicht, was ich an dem Weihrauch gefressen habe? Wenn der sich darauf einlässt und hier den RV geben würde (das hat er früher bereits mal eingespielt), dann hätten wir den allerbesten Rechtsverteidiger, den wir uns wünschen können. Laufstark, technisch sauber, spielintellligent in der Vorwärtsbewegung.

Das wäre im Vergleich zu z.B. Florian Dick die Gegenüberstellung von ICE zu Dampflokomotive.

Ich gehe sogar soweit und würde behaupten, dass wir noch nie einen besseren RV auf der Alm gesehen habe.

(Sorry für den Lobgesang: Ist nur mein Gefühl, nachdem ich den Patrick hier das erste Mal am Ball gesehen habe)

Tom Schütz würde ich erst wieder bringen, wenn da aus medizinischer Sicht absolute Sicherheit herrscht. Der ist viel zu wichtig, als wenn man da auch nur das allerkleinste Risiko gehen sollte.

Im Angriff kann man auf rechts wahlweise Quaschner, Putaro oder Hemlein bringen, ist völlig egal und kann an den Trainingseindrücken der Woche festgemacht werden.

Ich habe auch große Hoffnung, dass bei Putaro in den nächsten Wochen der Knoten aufgeht.

Wir haben uns ja auch alle gewünscht, dass wir in dieser Saison nicht von Beginn an am Abgrund stehen, damit die jüngeren Leute hier auch zu Spielanteilen kommen und sich entwickeln können.

Beiträge: 8 359

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 30.07.2017, 10:59

Ich denke, dass Arabi uns der Chef das auch erkannt haben. Wenn ich das noch richtig imnIhr habe, sagte Meinke, dass erst noch jemand gehen müsse, bevor ein Neuer verpflichtet werden kann. Es heißt also mal wieder geduldig sei und ggf. auf eine Leihe kurz vor Toresschluß hoffen.

Stichwort Weihrauch. Das ist für mich eindeutig ein offensiv ausgerichtet Spieler und man sollte jetzt nicht anfangen ihn " positionsfremd" einzusetzen. Das ist fast immer gescheitert ( Görlitz lässt grüßen). Wir haben mit Dick und Tex zwei gute AVs.

Zu Putaro. Er mag gute Anlagen haben, aber was er bisher in den Tests und gestern abgeliefert hat, war viel zu wenig. Viel zu eigensinnig und uneffektiv.
Für mich fehlt ein Spezialist als Linksverteidiger. Und eben kein Allrounder.

In Fürth erwarte ich auch fast die gleiche Formation und die Spielweise von gestern. Nur werden wir etwas defensiver stehen und Schütz hoffentlich fit sein. Dick dann auf rechts.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (30.07.2017, 11:10)


Beiträge: 3 732

Dabei seit: 28.05.2008

Wohnort: Teutoburger Wald / Südhang

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30.07.2017, 11:43

...
Zu Putaro. Er mag gute Anlagen haben, aber was er bisher in den Tests und gestern abgeliefert hat, war viel zu wenig. Viel zu eigensinnig und uneffektiv. ...
Da bin ich aktuell auch absolut bei Dir, gar keine Frage.

Putaro läuft gestern drei Mal gegen die Abwehr an, zwei Mal hätte er besser abgelegt. Beim dritten Mal fehlen ihm ein paar Zentimeter und er wäre frei durch gewesen.

Ich weiß, dass Leandro einer der absoluten Wunschkandidaten von Saibene ist. Deshalb hatte seine Verpflichtung ja auch Priorität gegenüber z.B. Dennis Mast.

Was glaubst Du aber, wie es gerade die jungen Leute pusht, wenn sie sich nach den letzten Minuten gestern den Applaus vor der Südtribüne abholen dürfen. Das ist Adrenalin pur und wird sie auch in den nächsten Tagen auf Spannung halten.

Hach ja: Es gibt doch nichts Schöneres, als wenn man nach einem Sieg über Verbesserungsmöglichkeiten diskutieren darf. :thumbup:

Beiträge: 39

Dabei seit: 6.06.2017

Wohnort: im direkten Einflussgebiet vom Dosenverein

Beruf: Medizinstudentin (hört, hört, ich gebe an)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30.07.2017, 11:56

Gibt's nächste Woche dann auch wieder Stimmen nach dem Spiel und die Pressekonferenz auf YT oder hat der DSC damit nichts mehr vor?
"Wir als Mannschaft glauben an die magische Zahl von 30. Mit 37 Punkten bleiben wir ganz sicher drin." - Markus Schulers am 07.01.2011


Man könnte meinen, Arminia hat dieses Problem öfter... :arminia:

9

Sonntag, 30.07.2017, 12:22

Liebe Arminen,
mit der neuen Saison 2017/2018 gilt bekanntermaßen ein neuer TV-Vertrag, den die DFL im Auftrag der Erst- und Zweitligisten ausgehandelt hat.
Dieser TV-Vertrag garantiert Arminia höhere TV-Einnahmen und sichert gleichzeitig den Rechteinhabern eine stärkere Exklusivität. Das hat unmittelbaren Einfluss auf ArminiaClubTV, unseren Channel auf You.Tube.
Wir werden von unserem Heimspiel gegen Regensburg weder die „Stimmen zum Spiel“ noch die Pressekonferenz auf ArminiaClubTV anbieten können. Derzeit arbeitet die DSC-Medienabteilung an möglichen Alternativen, die wiederum im Einklang mit den notwendig gewordenen Sparmaßnahmen innerhalb des Vereins stehen müssen.
Wir bitten um Verständnis.
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

Beiträge: 39

Dabei seit: 6.06.2017

Wohnort: im direkten Einflussgebiet vom Dosenverein

Beruf: Medizinstudentin (hört, hört, ich gebe an)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30.07.2017, 13:00

Oh, das habe ich noch nicht gelesen. Dankeschön :)
"Wir als Mannschaft glauben an die magische Zahl von 30. Mit 37 Punkten bleiben wir ganz sicher drin." - Markus Schulers am 07.01.2011


Man könnte meinen, Arminia hat dieses Problem öfter... :arminia:

11

Montag, 31.07.2017, 13:54

Sonntag geht es dann also beim Kleeblatt weiter. Ich habe nur eine kurze Zusammenfassung von deren Auftaktspiel gesehen, das 1:0 für Darmstadt fiel unter sehr gütiger Mithilfe von Fürths Keeper. Ansonsten ging aus dem Spielbericht und dem Spieltagsfred auf TM relativ deutlich hervor das es ohne diesen Patzer wohl ein klassisches 0:0 geworden wäre. Der Druck liegt somit klar bei Fürth, man wird um jeden Preis einen klassischen Fehlstart vermeiden wollen, zusätzlich ist es ja auch noch das erste Spiel vor eigenem Publikum.
Man kann Fürth also erstmal kommen lassen auch wenn es sicherlich nicht Saibenes Spiel ist sich nur hinten reinzustellen und auf Konter zu warten. Wo wir auch gleich beim Sorgenkind wären, ich wiederhole mich da aber defensiv fand ich das besonders in der ersten Hälfte teilweise wirklich zum Haare raufen am Samstag. Das wird auch Saibene nicht entgangen sein und da erwarte ich schon eine Veränderung bzw. Verbesserung. Personell muss er ja aufgrund von Texeiras Blackout sowieso reagieren, die Bewerbung von Hartherz für den nächsten Startelfeinsatz war auch eher überschaubar um es mal vorsichtig auszudrücken. Vorne wird wohl alles bleiben wie gehabt, alles andere macht auch wenig Sinn. Ich persönlich könnte im Vorfeld durchaus mit einem Auswärtspunkt leben, ein Traumstart mit 6 Punkten wäre nach dem Auftaktsieg bereits die zweite absolut untypische Handlung von Arminia in der noch so jungen Saison :rolleyes: . Was nicht heißen soll das ich dem unbedingt abgeneigt bin...

12

Montag, 31.07.2017, 14:15

Ich würde mir wünschen, dass wir mutig auftreten und lediglich einen 1:1 Wechsel auf der RAV-Position mit Dick vollziehen. Dann ist alles drin, wenn wir hinten etwas aufpassen. Die hier angeteasterte "Asterix-Taktik" mit den 3 Sechsern halte ich für viel zu defensiv.

13

Montag, 31.07.2017, 14:22


Personalknappheit in der Abwehr herrscht dann sofort am 2. Spieltag. Prinzipiell muss da einfach noch mindestens ein flexibler Abwehrspieler her, der sowohl Außen als auch Innen spielen kann.

Salger ist doch flexibel einsetzbar - sowohl als LV , DM und als IV. Als "Salgers IV-Ersatz " wäre dann m.E. ja Eigengewächs Weigelt da.
Rechts haben wir Dick als Tex-Ersatz und bei Bedarf durchaus auch Weihrauch.
:arminia: Ohne uns wäre der Fußball langweilig! :ball:

Beiträge: 7 804

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

14

Montag, 31.07.2017, 14:29

Ich würde mir wünschen, dass wir mutig auftreten und lediglich einen 1:1 Wechsel auf der RAV-Position mit Dick vollziehen. Dann ist alles drin, wenn wir hinten etwas aufpassen. Die hier angeteasterte "Asterix-Taktik" mit den 3 Sechsern halte ich für viel zu defensiv.

Wird der Trainer auch so nicht machen, allerdings muss aus meiner Sicht Schütz, wenn fit, wieder spielen und wir sollten nicht mit einem Rückstand in die Pause gehen müssen. Fürth ist ein anderes Kaliber als der Aufsteiger Regensburg und hat nach der Auswärtsniederlage schon einer gewissen Druck vor heimischem Publikum. Hurrafußball und alle Mann nach vorn geht da dann bestimmt in die Hose. Ich wäre mit einem Punkt dort durchaus zufrieden.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 30 Punkte bis zum Klassenerhalt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimatverein1966« (31.07.2017, 19:04)


Beiträge: 11 357

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

15

Montag, 31.07.2017, 14:50

Ich gehe nicht davon aus, dass Hartherz nach einem schlechten Spiel raus ist und ich gehe nicht davon aus, dass Saibene groß rotieren wird oder auch taktisch plötzlich mit 3 6ern anfängt. Das wäre ja idiotisch, denn genau sowas ist Rehm letztes Jahr unter anderem zum Verhängnis geworden. Man muss Spielern Vertrauen geben und man muss eine Mannschaft einspielen, bevor man größere Rotationen vornimmt. Ist ja kein Managerspiel, sondern da sind Menschen auf dem Feld und es müssen Abläufe einstudiert werden.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

16

Montag, 31.07.2017, 14:52

Salger sollte mMn auf der linken Abwehrseite Hartherz ersetzen und Behrendt in die Innenverteidigung rücken. Ich glaube, dann stehen wir sicherer. Zudem wird Schütz wird -wenn er fit ist dem Mittelfeld eine weitere "Sattelfestigkeit" geben. Fraglich ist nur, welcher "Ösi" für ih die Bank drücken muss... Mit Prietl hätten wir dann ein richtiges "Bollwerk" parat, aber keine wirkliche spielerische Offerte. Kerschbaumer sollte daher anspielen dürfen.
:arminia: Ohne uns wäre der Fußball langweilig! :ball:

17

Montag, 31.07.2017, 15:17

Sind wir eigentlich jemals mit 2 Siegen in eine Zweitligasaison gestartet? Das wäre doch zu schön, um wahr zu sein. Danach könnte man das ganze schon mit sehr breiter Brust angehen und wäre in einer komfortablen Situation. Naja, träumen darf man ja mal.

Also Salger links könnte ich mir auch vorstellen. Behrendt dann in der Mitte und und rechts Dick oder sogar Weihrauch. Den fand ich wirklich stark und er sollte meiner Meinung nach eine Chance bekommen. Wenn nicht hinten, dann für Hemlein. Ich würde auf jeden Fall Prietl und Schütz spielen lassen, gerade auswärts.

18

Montag, 31.07.2017, 16:01

Sind wir eigentlich jemals mit 2 Siegen in eine Zweitligasaison gestartet? Das wäre doch zu schön, um wahr zu sein. Danach könnte man das ganze schon mit sehr breiter Brust angehen und wäre in einer komfortablen Situation. Naja, träumen darf man ja mal.

Jap: 2000/2001, erst 1. Spieltag 3:1 gegen Osna, 2. Spieltag 1:0 Auswärtssieg in Ulm (wobei wir ganz schön nass geworden sind, damals an nem Montagabend).

Es folgten sogar zwei weitere Auswärtssiege, aber die Saison endete nur auf Platz 13 (was damals sehr enttäuschend war).

Alles hier nachzulesen!

Zurück in die Gegenwart: Ich denke, dass wir alle sehr froh sein können, wenn wir in Fürth einen Punkt holen. Wenn die Mannschaft so auftritt wie in den letzten Spielen der vergangenen Saison, sollte das auch auswärts wieder häufiger drin sein. Ich bin jedenfalls guter Dinge, dass wir es in dieser Serie mal schaffen werden, wieder eine kleine Heimmacht zu werden und auswärts regelmäßiger etwas mitzunehmen.

Klar, wäre ein Sieg geil, aber gefühlt sind alle Saisons in denen wir gut gestartet sind, schlecht geendet seit ich dabei bin.

19

Montag, 31.07.2017, 16:22

Fürth wird spielerisch ein anderes Kaliber werden, ist klar, aber wenn wir denen gleich eins einschenken, werden die sicher auch noch nervöser. All zu hoch werden wir sicher nicht stehen wie gegen Regensburg, aber ich finde es gut, dass Saibene grundsätzlich auswärts mit der gleichen Ausrichtung spielen lassen will. Vorne pressen und als Block aufrücken, dürfen nur keine großen Lücken entstehen zwischen den Reihen und auf das Abseitsspiel aufpassen. Kompakt im Block, nur das ist halt nicht so einfach und bedarf großer Abstimmung zwischen den Manschaftsteilen. Da die Mannschaft größtenteils zusammengeblieben ist sollte das irgendwann mal funktionieren, sonst fangen wir uns wie letztes Jahr gegen Fürth wieder last Minute Treffer, wenn gegen Ende die Konzentration und Kraft nachlassen.
Unentschieden sollte möglich sein, schließlich sind wir unter Jeff auswärts noch ungeschlagen. Mit Glück nehmen wir 3 Punkte mit.
Wenn Schütz wieder WIRKLICH fit ist kommt er für Kerschbaumer und Dick für Tex. Hartherz bekommt mindestens noch eine Chance.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

20

Montag, 31.07.2017, 18:21

Ich gehe mal davon aus, dass es ein anderes Spiel wird als dort letzte Saison wird. Am Sonntag wird Fürth das Spiel machen, und wir können kontern. Ich bin irgendwie optimistisch (ist ja wohl selbstverständlich, wenn man vor Ort ist !). ;)
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)