Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

281

Sonntag, 15.03.2015, 15:03

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Bei Börner hat man halt immer irgendwie ein ungutes Gefühl. Gegen Köln war das zum Auftakt mehr als schwach und dass Burmeister rein kam, hat uns in den folgenden Spielen sehr geholfen. Die 5 zu 0 Spiele am Stück sollte man nicht überbewerten, da reicht ein Blick auf die Tabellenplätze der damaligen Gegner. Ich hoffe auf das Duo Salger/Burmeister in Stuttgart.

Ein Wort zu Lorenz, der hier ja schon wieder schlecht wegkommt. Der musste wieder auf der Position spielen, wo ihm einfach die Zweikampfstärke fehlt. Das ist kein Defensivspieler und hat das im Rahmen seiner Möglichkeiten halbwegs gemacht. Wichtiger Assist zum 3:2 Siegtreffer übrigens. Daran sollte man ihn messen. Standards und Flanken kann er, offensiv weiter absolut zu gebrauchen.

Also ich hab kein ungutes bei Börner. Und der Trainer bestimmt auch nicht.
Er hat sicherlich mehr gute als schlechte Spiele gezeigt. Besonders bei seinen letzten Auftritten.
Und wenn eine solche zu-Null-Serie nicht für die Innenverteidigung spricht, für wen dann?
Das kannst du dann nicht einfach den vermeintlich schlechten Gegnern zuschreiben.
In dieser Liga kannst du gegen jede Truppe Tore kassieren.
Bei Börner scheinen sich bei einigen die Klöpse zu Saisonbeginn auf der Festplatte festgebrannt zu haben.
Deshalb werden gute Leistungen ignoriert und die guten Ergebnisse mit dem Unvermögen der Gegner begründet.
Aber gut, wenn es diejenigen glücklich macht...
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 724

Dabei seit: 15.08.2007

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

282

Sonntag, 15.03.2015, 16:13

Börner hat aus meiner Sicht Potential; der ist noch jung und wird seinen Weg machen. Hoffentlich bleibt er uns noch lange erhalten.

:arminia:

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 8 158

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

283

Sonntag, 15.03.2015, 16:20

Das da etwas ist bei Börner glaube ich auch, mir ist lediglich beim Spiel aufgefallen das er da nicht so gut harmoniert wie Burmeister. Die haben sich hin und wieder ganz schön angezickt.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

Beiträge: 11 441

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

284

Sonntag, 15.03.2015, 16:23

Bin mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. Nach der Auswechslung von Klos habe ich mit nichts mehr gerechnet. Die wichtigste Erkenntnis ist dass die Mannschaft funktioniert. Das ist wirklich eine Mannschaft die nicht nur aus 11 Spielern besteht. Das alle da nach dem 2:1 Tor zum ausgewechselten Klos zur Bank gerannt sind, zeigt wie wichtig dieser Klos für Die Mannschaft ist.
Und das Spiel zeigt dass Burmeister in die 1. elf gehört. Der schlägt den Ball auch mal kompromisslos über die Seitenlinie.


Ich denke, daß Börner die besseren Qualitäten im Spielaufbau besitzt.
Zudem ist er auch torgefährlicher als Burmeister.
Ist dann halt die Frage, ob man Fußball spielen oder den Ball einfach nur wegdreschen will.
Wobei ich absolut deiner Meinung bin, daß Felix hinten sehr solide steht.
Das mit der Spielerlöffnung stimmt. Aber in Spielen wie gestern sieht man auch, dass es blöd ist, wenn zwei Linksfüsse in der IV stehen. Rostock hat es da sehr leicht die Passwege zuzustellen, besonders in den ein, zwei Situationen, wo sie auf den aufbauenden Sechser (ich glaube da war es Schütz) pressen. Da gab es schon den einen oder anderen unsinnigen Ballverlust. Deshalb sehe ich lieber Burmeister als Börner in der IV, obwohl der sich extrem stabilisiert hat.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

285

Sonntag, 15.03.2015, 16:25

Hier werden wieder Dinge rein interpretiert, das ist abenteuerlich, aber bei dem Kandidaten weiß es mittlerweile ja jeder einzuordnen.

Ich halte mich da an die Fakten. Und die besagen, dass wir mit Burmeister in der Innenverteidigung bislang kein Spiel verloren haben diese Saison. Die einzige Startelf Niederlage mit ihm war gegen Kiel und da hat er im Mittelfeld gespielt. Und ja, ich werte Spiele gegen Osnabrück, Duisburg und Stuttgart höher als gegen Großaspach, Mainz, Halle oder Chemnitz.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (15.03.2015, 16:37)


Beiträge: 8 562

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

286

Sonntag, 15.03.2015, 16:37

Für Börner spricht sein junges Alter, sein Entwicklungspotential, seine körperliche Stärke und eine gewisse Torgefährlichkeit. Aber er ist halt immer für einen Bock gut und dieses Gefühl werde ich bei ihm auch nicht los. Im fehlt die Souveränität eines Andre Mijatovic oder eines Heiko Westermann, um mal ein paar Beispiele aus vergangenen Arminia Zeiten zu nennen. Mit Burmeister und Salger agierte unsere Innenverteidigung nicht nur in den letzten Spielen deutlich stabiler.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

287

Sonntag, 15.03.2015, 16:57

Hier werden wieder Dinge rein interpretiert, das ist abenteuerlich, aber bei dem Kandidaten weiß es mittlerweile ja jeder einzuordnen.

Ich halte mich da an die Fakten. Und die besagen, dass wir mit Burmeister in der Innenverteidigung bislang kein Spiel verloren haben diese Saison. Die einzige Startelf Niederlage mit ihm war gegen Kiel und da hat er im Mittelfeld gespielt. Und ja, ich werte Spiele gegen Osnabrück, Duisburg und Stuttgart höher als gegen Großaspach, Mainz, Halle oder Chemnitz.

Ähm, Osnabrück war 4 mal in unserem Strafraum. Und 4 mal brannte es lichterloh.
Soviel dazu...
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

288

Sonntag, 15.03.2015, 19:02

Ich bin da ganz der Meinung von Rechtsaussen.
Ob er nicht doch das Tor gemacht hat ist auch nicht 100% klar.
Am Ende wurde doch von Stadionsprecher gesagt:
10 Zeitlupen angeschaut und der Torschütze ist Julian Börner.
Auch wenn man jetzt nichts mehr davon liest.
Wichtig ist eh nur das überhaupt auch andere Spieler Treffen, wenn die Stürmer es nicht machen.

289

Sonntag, 15.03.2015, 19:22

Das Tor war definitiv von junglas, s. Radio Bielefeld interview, beinahe hätte boerner dieses verhindert durch den unglücklichen Zusammenstoß.
Boerner stärken wurden hier schon wiederholt erwähnt, aber eben auch seine schwächen, die uns aktuell mehr Instabilität bescheren als seine stärken. Für ihn spricht unter dem Strich nur noch sein groesseres Entwicklungspotential um taktisch zuzulegen, handlungsschneller, kompromissloser etc. zu sein. Das Gegentor gegen hro geht mMn in teilen auch auf sein zögerndes handeln, neben Lorenz Passivität. In Köln war er dadurch auch an 2 Gegentoren mitbeteiligt. Er hat sich vor seinem Ausfall stabilisiert und das macht Hoffnung auf eine bessere Entwicklung aber Burmeister hat es sich verdient JETZT zu spielen.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

290

Sonntag, 15.03.2015, 21:01

Hier nun der Bericht aus der Sportschau

http://www.deine.tube.com/watch?v=4kLQBzb-CAM

Hi, können wir uns ein anders Pseudonym dafür ausdenken?
Mit tapatalk kann ich den link nicht kopieren und komme dann immer auf die XXX Seiten.
Das wäre echt gut. :-)
Danke

Das kann ich machen.
DSC - Hansa bei Sportschau
Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm,
weil man ja tot ist und es nicht merkt,
nur die anderen müssen damit zu Recht kommen.
Genauso ist das, wenn man dumm ist.


Grund­stücks­ver­kehrs­ge­neh­mi­gungs­zu­stän­dig­keits­über­tra­gungs­ver­ordnung

Beiträge: 5 811

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

291

Sonntag, 15.03.2015, 21:10

Danke grins

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

Beiträge: 228

Dabei seit: 3.08.2014

Wohnort: Steinhagen

  • Nachricht senden

292

Montag, 16.03.2015, 12:44

Rostock wie ich erwartet habe, sehr defensiv und mit Nadelstichen. Wir haben das trotzdem sehr gut gegen einen so tief stehenden Gegner gemacht. Beide Gegentore wären sehr einfach zu verhindern gewesen, aber gut so durften sich die netten Rostocker Fans in unserem Block auch etwas freuen. :) Insgesamt war für mich entscheidend, dass die Mannschaft nie aufgesteckt hat und fast über die gesamte Spielzeit versucht hat zu agieren. Von der Moral her ein Top-Erfolg und von der Tabellenkonstellation immens wichtig.

Ich freue mich besonders für Hemlein. Bei seinem Tor war zwar sicherlich etwas Glück dabei, ich glaube er wollte den aber genau so, tolles Ding! Bei dem Foul von Sumusalo (?) ist er zwar ganz schön abgehoben, in der Sportschau konnte man aber klar erkennen, dass er auch entsprechend hart getroffen wurde.

Die Schiedsrichterleistung passte. Ich muss gestehen, dass ich bzgl. der Abseitsregel mit dem Torhüter nochmal nachfragen musste, war mir so gar nicht bekannt... :) Auf jeden Fall Respekt das Tor abzuerkennen, da gehören schon echt Eier dazu, ähm, Moment, ach egal ;)

293

Montag, 16.03.2015, 15:17

Auch wenn unsere Mannschaft diese Saison schon bewiesen hat, dass sie den Gegner besser dominieren können, war das ein Sieg, den man aus meiner Sicht gar nicht hoch genug einordnen kann. Ein 4:0 gegen Haching ist schön, aber Siege wie in Stuttgart (wo man auch mal "dreckig" und etwas glücklich gewinnt) oder wie am Samstag gegen Hansa, stimmen mich sehr zuversichtlich für den Rest der Saison.

Ich möchte jetzt nicht zwangsläufig die alte Floskel "wer solche Spiele gewinnt, steigt auf!" wieder aufwärmen, aber mit einer so aufopferungsvollen kämpferischen Einstellung und dem unbedingtem Willen dieses eine Tor noch zu erzielen, bekommt man irgendwie ein "beruhigendes" Gefühl.