Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 22.02.2015, 11:44

Arminia - Unterhaching

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Am Samstag gehts gegen Haching und in der jetzigen Form der Mannschaft, wäre natürlich alles andere als ein Sieg eine Enttäuschung.
Für immer Arminia!

Beiträge: 2 514

Dabei seit: 8.01.2008

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22.02.2015, 11:48

Da wir jetzt ja mal ne Woche trainieren und regenerieren können, sollte das ein schönes Spiel werden. Außerdem muss man sich für Bremen warmschießen ;)
Danke Stefan Krämer :arminia:

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Sonntag, 22.02.2015, 11:59

Unterhaching hat eine englische Woche. Die müssen am Dienstag im Abstiegsduell gegen Großaspach ran und ich denke, die werden alles auf dieses Spiel setzen, um gegen einen Konkurrenten zu punkten. Im Spiel gegen uns heißt es dann "alles kann, nichts muss!". Wenn wir unser Spiel spielen mit den Fans im Rücken sollte es ein ungefährdeter Sieg werden!
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

4

Sonntag, 22.02.2015, 12:03

Grundsätzlich rechne ich auch mit einem Sieg gegen Unterhaching. Dennoch glaube ich auch wegen den Bremen Spiel, dass so Gegner wie Haching oder auch BVB 2 schnell unterschätzt werden.

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22.02.2015, 12:12

Ich kann mich an diverse Gruselkicks gegen Haching
erinnern, in Liga und Pokal. Wir sollten hellwach sein,
aber trotzdem gehe ich natürlich von einem Heimsieg
aus.

Beiträge: 1 480

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22.02.2015, 12:14

Hoffe nur, dass es auf Grund des Tegte Verkaufs und dem bevorstehenden Highlight gegen Bremen es nicht eine Art Geisterspiel wird. Normalerweise müssten nach 2 Auswätssiegen in Folge mehr Zuschauer kommen. Wenn mehr als 10000 kommen wäre ich schon zufrieden. Auch Unterhachings Trainer wird mit gemischten Gefühlen zur ALM reisen. Kann gut sein, dass er nach dem Spiel das 2. Mal auf der Alm entlassen wird. :D
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

Beiträge: 3 119

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22.02.2015, 12:24

...Auch Unterhachings Trainer wird mit gemischten Gefühlen zur ALM reisen. Kann gut sein, dass er nach dem Spiel das 2. Mal auf der Alm entlassen wird. :D
Warum sollte bei einer Niederlage in Bielefeld Zieges Stuhl wackeln? "Gegen Arminia, kann man mal verliern..." :P Aber ganz im Ernst: Für Haching kann es doch diese Saison wirklich nur um den Klassenerhalt gehen, nachdem jetzt auch noch Voglsammer weg ist. Und da stehen sie doch gar nicht so schlecht da, zumal sie ja auch noch zwei Nachholspiele haben. Damit könnten sie theoretisch schon bis auf zwei Punkte an den VfL Osnabrück heranrücken!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 8 129

Dabei seit: 24.10.2013

Wohnort: Detmold

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

8

Montag, 23.02.2015, 15:05

Auch diese Woche gibt´s wieder einen Stream auf sportschau.de zu unserem hoffentlich 4. Sieg in Folge. ;)

9

Montag, 23.02.2015, 15:54

Mal schauen wir Haching unter der Woche abschneidet ? Alles andere als ein Sieg wäre schon eine große, böse Überraschung.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 1 480

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24.02.2015, 07:00

Habe mir gestern, mal unsern nächsten Gegner angesehen. Also das Spiel Haching - Chemnitz. Und man muss neidlos anerkennen, dass Herr Ziege es geschafft hat, den gleichen hochatraktiven Fußball in Haching zelebrieren zu lassen, wie als er noch bei uns Trainer war. :D :wall: Klar dass die Zuschauerzahlen auch in Haching, die sowieso nie besonders waren ungeahnte Dimensionen erreicht. Die Masochisten nehmen stetig ab, zieht man die 350 Chemnitzer ab, bleiben noch 303 Ziege Jünger über. :respekt: :D :D :D
Da kann es eigentlich nur um' s warmschiessen für Bremen gehen. Ich tippe mal vorsichtig auf ein 8:0.
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

Beiträge: 5 806

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24.02.2015, 07:16

Laut liga3-Online gibt es einen Live Stream bei sportschau.de

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24.02.2015, 07:37

Habe mir gestern, mal unsern nächsten Gegner angesehen. Also das Spiel Haching - Chemnitz. Und man muss neidlos anerkennen, dass Herr Ziege es geschafft hat, den gleichen hochatraktiven Fußball in Haching zelebrieren zu lassen, wie als er noch bei uns Trainer war. :D :wall: Klar dass die Zuschauerzahlen auch in Haching, die sowieso nie besonders waren ungeahnte Dimensionen erreicht. Die Masochisten nehmen stetig ab, zieht man die 350 Chemnitzer ab, bleiben noch 303 Ziege Jünger über. :respekt: :D :D :D
Da kann es eigentlich nur um' s warmschiessen für Bremen gehen. Ich tippe mal vorsichtig auf ein 8:0.



ja sicher, wenn nicht 18:0 :nein:

13

Dienstag, 24.02.2015, 07:37

Habe mir gestern, mal unsern nächsten Gegner angesehen. Also das Spiel Haching - Chemnitz. Und man muss neidlos anerkennen, dass Herr Ziege es geschafft hat, den gleichen hochatraktiven Fußball in Haching zelebrieren zu lassen, wie als er noch bei uns Trainer war. :D :wall: Klar dass die Zuschauerzahlen auch in Haching, die sowieso nie besonders waren ungeahnte Dimensionen erreicht. Die Masochisten nehmen stetig ab, zieht man die 350 Chemnitzer ab, bleiben noch 303 Ziege Jünger über. :respekt: :D :D :D
Da kann es eigentlich nur um' s warmschiessen für Bremen gehen. Ich tippe mal vorsichtig auf ein 8:0.
Kann man so aus meiner Sicht nicht stehen lassen. Der Kader von Unterhaching ist bis auf einige wenige Ausnahmen eine U23. Und wenn einer dabei ist, der wirklich gut bolzen kann, dann wird er denen sofort weggekauft; wie z.B. Niederlechner oder Vogelsammer. Dass Ziege unter diesen Umständen 27 Punkte geholt hat, sehe ich als erfolgreiche Arbeit an. Und ob die nun attraktiv und unterirdisch spielen, wird denen herzlich egal sein, wenn am Ende der Klassenerhalt steht.

Und ganz grundsätzlich glaube ich, dass Häme gegenüber Christian Ziege unangebracht ist. Als Spieler fand ich ihn auch nie gut oder sympathisch. Das hat sich geändert, als er hier Trainer wurde und u.a. das Trainingslager bezahlt hat. Er musste hier mit ganz bescheidenen Mitteln und viel Unruhe im Umfeld arbeiten. Hätte er die Möglichkeiten gehabt, die Lienen damals in der Winterpause zur Verfügung gestellt wurden, wäre die ganze Geschichte vermutlich anders ausgegangen. Spricht Ziege natürlich nicht davon frei, dass er in seiner Arbeit als Trainer und bei den Transfers Fehler gemacht hat.

Beiträge: 922

Dabei seit: 17.11.2004

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24.02.2015, 08:40

ich warne davor ,auch das ist kein Selbstläufer.Auch in diesem Spiel müssen wir erstmal über den Kampf ins Spiel.Ich Hoffe die Spieler denken nicht genauso,wie einige hier.Sicher sind wir zuhause eine Macht, aber ihr wisst ,wie manchmal solche Spiele laufen,wo vorher schon der Sieger feststeht.
man kann sich im Leben alles aussuchen, nur nicht seinen Fussballverein, da wird man reingeboren und rausgestorben. :Hail: :arminia:

15

Dienstag, 24.02.2015, 09:13

Bremen wirft schon seinen langen Schatten vorraus :whistling:

Zu Unterhaching:
Ohne Punktprämien zahlt dieser Verein seinen jungen Spielern nichtmal 8,50 € Mindestlohn -> die haben nix in der 3. Liga verloren. Vielleicht bekommen die Spieler Schwarzgelder oder so, aber mit 400 € Grundgehalt im Raum München leben, wenn ein Monat aus Winterpause oder 3 Niederlagen und ein Unentschieden besteht?

16

Dienstag, 24.02.2015, 10:18

@ Felipe, sehe ich ganz genauso, sei Fehler war es die Schnauze nicht aufgemacht zu haben.

Ich glaube und hoffe, dass die Mannschaft endlich aus Köln, Rostock etc. mal gelernt hat und jeden Gegner erstmal durch intensivem Kampf und Laufbereitschaft früh die Lust am Spiel nimmt, dass sie gleich merken hier ist nichts zu holen. Die Gegner wissen meist, dass ihre einzige Chance im Kampf und im unterschätzt werden liegt und wenn man genau da gleich in den ersten Minuten zeigt, dass damit nicht zu rechnen ist, dann kann es nur einen Sieger geben. Bitte nur nicht abwartend spielen.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 4 241

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Jöllenbeck

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 24.02.2015, 10:21

Und trotzdem stehen da elf Leute auf dem Platz, die gerade gegen Arminia alles geben werden und sich präsentieren wollen. Was passiert, wenn man meint die drei Punkte sind bereits im Sack und mehr darüber nachdenkt, welche Ausrutscher sich die Konkurrenz leisten könnte, haben wir gegen Köln gesehen.
oemmes

"Am Ende wirkte alles wie eine Demonstration der Tradition gegen die moderne Fußballindustrie. Als wollten die Fans eines alten Bundesligastandorts den modernen Parvenüs aus den Retortenklubs zeigen wie sich echte Stimmung anhört."
(BZ am 30.04.2015 nach dem Pokalhalbfinale gegen Wolfsburg)

Beiträge: 757

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 24.02.2015, 11:55

Habe mir gestern, mal unsern nächsten Gegner angesehen. Also das Spiel Haching - Chemnitz. Und man muss neidlos anerkennen, dass Herr Ziege es geschafft hat, den gleichen hochatraktiven Fußball in Haching zelebrieren zu lassen, wie als er noch bei uns Trainer war. :D :wall: Klar dass die Zuschauerzahlen auch in Haching, die sowieso nie besonders waren ungeahnte Dimensionen erreicht. Die Masochisten nehmen stetig ab, zieht man die 350 Chemnitzer ab, bleiben noch 303 Ziege Jünger über. :respekt: :D :D :D
Da kann es eigentlich nur um' s warmschiessen für Bremen gehen. Ich tippe mal vorsichtig auf ein 8:0.

Kann man so meiner Meinung nach nicht stehen lassen.

Ziege ist einer der wenigen Trainer dann man in der Beurteilung aufgrund widriger Umstände aussen vor lassen muss.

Es wurde alles verkauft was seinerzeit irgendwie halbwegs an den Ball treten konnte und ohne Geld konnte er nur in unteren Ligen einkaufen.
Bezeichnend ja wohl das er Neuville aus der Rente holen musste.
In Haching macht er unter schlechten Bedingungen meiner Meinung noch noch einen mehr als aktzeptablen Job.

Zurück zum Spiel. Ich hoffe nur das unsere Spieler das Spiel noch nicht abgehakt haben und mit dem notwendigen Ernst an die Sache gehen. Jedes Spiel muss erst gespielt werden..... Bei ähnlicher Einstellung wie zuletzt ist ein Sieg drin. Tritt man jedoch wie in Köln auf wissen wir schnell der Schuß nach hinten losgehen kann.
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

Beiträge: 8 551

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24.02.2015, 17:43

Ich sehr es so, dass wir in Köln Lehrgeld bezahlt haben. Obwohl ich danach ziemlich sauer war, kann man rückblickend sagen, das es gut investiert war. Ein abschreckendes Beispiel, das Warnung genug sein sollte, um gegen Haching das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Wir werden sicher nicht alle Spiele gewinnen, denn jede Serie geht mal zu Ende. Aber Samstag dann bitte volle Pulle und dann wird man sehen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 24.02.2015, 18:16

Denke auch, daß die Erfahrung in Köln die Mannschaft geerdet hat.
In den drei Spielen danach hat man alles richtig gemacht, obwohl jeder Gegner eine andere Vorgehensweise abverlangt hat.
Selbst gegen Duisburg war die eigentliche Marschroute genau richtig, obwohl wir 0:2 hinten gelegen haben.
Gegen unsichere Osnasen wurde von Anfang an volle Kapelle marschiert. Die Gefahr des Gegentreffers wurde einkalkuliert. Aber mit dem schnellen Tor wurde der Zahn ganz schnell gezogen.
Gegen die hochmotivierten StuKis, die auch noch zum ersten Mal im neuen Stadion gespielt haben, wurde genau der andere Weg eingeschlagen. Den Gegner erstmal anrennen lassen, und dann eiskalt zuschlagen.
Ich muss schon ehrlich sagen, hab selten so einen Trainer beim DSC gesehen, der die Truppe so gut vorbereitet in ein Spiel schickt.
Ich bin mir ziemlich sicher, daß das auch gegen Haching der Fall sein wird.
Den momentanen Vorsprung in der Tabelle verdanken wir auch der Klasse der Mannschaft.
Aber ganz besonders dem Trainer Norbert Meier.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching