Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 5.12.2014, 22:45

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.


Aber: Wir werden Pokalfinalist und fahren nach Europa !!!!!


Meines Wissens rutscht ab dieser Saison der Pokalfinalist (....der natürlich gegen Bayern verliert) erstmalig nicht in den UEFA-Cup...

Von daher wäre "das" ja typisch Arminia und man kann schon mal ein Hotelzimmer in Berlin für den 30.5. buchen :D
Auf dem Sterbebett möchte ich Mitglied von Preußen Münster werden...
Wenn ich schon in's Gras beissen muss, dann wenigstens auch einer von denen !

42

Freitag, 5.12.2014, 22:58


Aber: Wir werden Pokalfinalist und fahren nach Europa !!!!!


Meines Wissens rutscht ab dieser Saison der Pokalfinalist (....der natürlich gegen Bayern verliert) erstmalig nicht in den UEFA-Cup...

Von daher wäre "das" ja typisch Arminia und man kann schon mal ein Hotelzimmer in Berlin für den 30.5. buchen :D
http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpokal/startseite/592541/artikel_pokalfinalist-in-zukunft-nicht-mehr-international.html
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 205

Dabei seit: 7.09.2007

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

43

Freitag, 5.12.2014, 22:59


44

Freitag, 5.12.2014, 23:12

Wenn wir schon das sichere Pokalfinale gegen die dämlichen Bayern anstatt gegen Dynamo spielen müssen, dann gewinnen wir das gefälligst auch. :D
Punkte:102 Tore:3060 Gegentore:0 alles andere wäre anspruchslos



"Wenn meine Mannschaft zum ersten Mal Meister wird, dann frage ich Sie nur, wieso sie es letztes Jahr nicht geworden ist"


- Freude empfinden nur Menschen, die das eingetroffene nicht erwartet hätten -

45

Freitag, 5.12.2014, 23:29

...entweder bin ich zu blöd oder draussen ist's schon zu dunkel...

Meinen die jetzt die Euro-League Saison 2015/2016 (dann wäre der unterlegene "Pokalfinalist 2015" schon nicht mehr dabei, soweit nicht anderweitig qualifiziert) oder die "DFB-Pokal-Saison" 2015/2016 ? (dann würden wir ja erst 2016 im Pokalfinale stehen) ?
Auf dem Sterbebett möchte ich Mitglied von Preußen Münster werden...
Wenn ich schon in's Gras beissen muss, dann wenigstens auch einer von denen !

Beiträge: 7 913

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

46

Freitag, 5.12.2014, 23:40

Ein richtiges Grottenspiel, beide IVs unterirdisch. Der einzige Fußballer war Schütz, Kämpfer wie oft Klos und Ulm mit Auszeiten und Mast. Der Elfer war ein Geschenk, da Klos mit Links in den Rasen haut.

Wenn Mainz nicht so schlecht im Abschluss wäre, hätten wir schon zur Halbzeit 1:3 zurückgelegen und haushoch verloren. Und keiner erzähle mir etwas von verdientem Pflichtsieg, ich habe den unterirdischen Spielaufbau gesehen. So gewinnen wir keinen Blumentopf mehr gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte. Aber ich weiß und habe es auch schon gesehen das diese Mannschaft es viel besser kann.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 23 Punkte bis zum Klassenerhalt

47

Freitag, 5.12.2014, 23:51

kicker:

Ab der Saison 2015/16 greift im DFB-Pokal eine gravierende Änderung. Denn die UEFA beschloss auf ihrer Exekutivsitzung in der letzten Woche in Dubrovnik (Kroatien), dass die nationalen Pokalfinalisten ab 2015 nicht mehr für die Europa League qualifiziert sind, sollte der Pokalsieger in der Champions League an den Start gehen.

Schlecht formuliert vom kicker.
Dem ersten Satz nach, gilt dies erst ab 2016, dem 2. Satz nach, bereits ab 2015.
Alle anderen Quelle sagen aber auch ab 2015 darf der Verlierer nicht mehr starten. Gilt also schon für den Verlierer des DFB-Pokal-Finals in dieser Saison.
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

48

Freitag, 5.12.2014, 23:53

3 Punkte im Sack. Wie die zustande gekommen sind, fragt im Mai keiner mehr.
Ich fand das Spiel heute grausam. Gegen jede gestandendere Mannschaft hätte es heute mindestens 2 Gegentreffer gegeben.
Kaum ein Angriff wurde konsequent zuende gespielt.
Ulm verzettelt sich in fast jeder Situation, Hemlein findet gar nicht statt, Schuppan wirkt absolut saftlos.
Überzeugt hat heute niemand aus der Truppe. Einzig Brinkmann wirkte wirklich engagiert. Aber der kann leider nicht fußballspielen...
Nöbbken wird sicherlich die richtigen Schlüsse aus der Vorstellung ziehen.
Im Gegensatz zu seinem Vorgänger spricht er solche Dinge an und findet nicht immer alles toll und bombastisch.
Mit dem Trainer steigen wir auf, da bin ich mir sicher.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 8 421

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

49

Freitag, 5.12.2014, 23:58

Zitat

Ein richtiges Grottenspiel, beide IVs unterirdisch. Der einzige Fußballer war Schütz, Kämpfer wie oft Klos und Ulm mit Auszeiten und Mast. Der Elfer war ein Geschenk, da Klos mit Links in den Rasen haut.

Wenn Mainz nicht so schlecht im Abschluss wäre, hätten wir schon zur Halbzeit 1:3 zurückgelegen und haushoch verloren. Und keiner erzähle mir etwas von verdientem Pflichtsieg, ich habe den unterirdischen Spielaufbau gesehen. So gewinnen wir keinen Blumentopf mehr gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte. Aber ich weiß und habe es auch schon gesehen das diese Mannschaft es viel besser kann.


Solche Spiele kommen halt im Laufe der Saison immer mal vor. Entscheidend ist, dass man trotzdem gewinnt. Man führe sich nur mal vor Augen , wo diese Mainzelmännchen überall Punkte geholt haben: Auswärtssiege 1:2 in Wehen und in Chemnitz, und zu Hause die Tauben 4:0 gegefegt. In Dresden in der letzten Sekunde den Ausgleich gemacht. Also sind wir, meiner Absicht nach, völlig im grünen Bereich. Wie der Sieg zustande kam , da kräht in ein paar Wochen kein Hahn mehr nach. Allerdings ist auch richtig, dass wir uns gegen Chemnitz steigern müssen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (6.12.2014, 00:13)


Beiträge: 7 913

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

50

Samstag, 6.12.2014, 00:06

Dein Wort solle geschehen!

Aber mit so einer Leistung wird das nix. Auch die schnellen Außen werden nicht eingesetzt, selbst Dick und Schuppan rennen umsonst und wenn dann doch mal ein Anspiel kommt ist es entweder zu ungenau oder zu spät. Die IVs können oder wollen nicht nach vorne spielen, als ob sie Angst hätten. Dann lieber zum Torwart, gern auch unmöglich halbhoch, oder zu einem Mitspieler egal ob der schon angelaufen wird. Als letztes Mittel dann blind nach vorne kacheln, sehr arm dieses Spielverständnis.

Wenn im Winter Hornig nicht einschlägt, muß hier unbedingt nachgebessert werden.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 23 Punkte bis zum Klassenerhalt

51

Samstag, 6.12.2014, 00:36

gerade solche spiele muss man gewinnen wenn man aufsteigen will. schnell lässt man gegen so einen gegner 2-3 punkte auch mal liegen...das und die ergebnisse in den direkten duellen machen aber am ende den unterschied aus. münster zb. hat in do die punkte nicht geholt...passiert. mainz ist ein vergleichbarer gegner...arminia war effizienter...und nicht in jedem spiel kann man so viele chancen rausspielen wie zb gegen eine total indisponierte mannschaft wie großaspach. das war heute eine gute taktische leistung(spielerisch naja, aber die art und weise ist im grunde egal) gegen eine typische talentierte 2. mannschaft die an einem guten tag sehr gefährlich sein kann, siehe hinspiel.

so lange es reicht um zu gewinnen ist alles gut, egal ob man die punkte erkämpft, erspielt oder wie heute am taktiktisch oder über standards gewinnt...dazu kommt dann die pflicht, gegen die direkte konkurrenz alles abzurufen.

nächste woche in halle und im heimspiel gegen chemnitz wird man sehen wo man aktuell steht, halle ist heimschwach und wenigstens ein punkt eigentlich pflicht, ich habe aber weil ich arminia kenne den verdacht dass es da probleme geben könnte ;) ...gegen chemnitz gilt das gleiche, und nein, die sind auch zuhause kein leichter gegner nur weil sie sich vorübergehend aus den vorderen rängen verabschiedet haben.

gerade in diesem spiel ist voller einsatz nötig, denn denen reicht wie so vielen teams in dieser sauengen liga womöglich dann schon ein sieg und sie sind wieder vorne dran. knackpunktspiel für beide also vermutlich. und jetzt warten wir mal ab was der sieg gegen mainz nach dem we überhaupt noch wert ist...


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


52

Samstag, 6.12.2014, 03:00

Vielleicht das schwächste Heimspiel seit der Niederlage gegen Osna. Nach der Führung schien die Mannschaft das Gefühl zu haben, da passiert nichts mehr, das schaukeln wir im Schongang nach Hause. Unverdient war es aber wiederum auch nicht, dazu hat auch der Gegner zu wenig auf die Reihe gekriegt. Und die drei Punkte sind im Sack.

Die Jungs und Meier werden die Leistung sicher auch selbst richtig einschätzen und genau wissen, dass es so in Halle und gegen Chemnitz eng wird.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 4 241

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Jöllenbeck

  • Nachricht senden

53

Samstag, 6.12.2014, 10:04

Highlights und PK jetzt in der Tube. Treffende Analyse beider Trainer wie ich finde.
oemmes

"Am Ende wirkte alles wie eine Demonstration der Tradition gegen die moderne Fußballindustrie. Als wollten die Fans eines alten Bundesligastandorts den modernen Parvenüs aus den Retortenklubs zeigen wie sich echte Stimmung anhört."
(BZ am 30.04.2015 nach dem Pokalhalbfinale gegen Wolfsburg)

Beiträge: 50

Dabei seit: 11.09.2014

Wohnort: Solingen

  • Nachricht senden

54

Samstag, 6.12.2014, 11:03

Ich hatte gestern im Vergleich zum Großaspach Spiel den Eindruck, dass wir über die Außen gar keinen Druck erzeugen konnten. Vor allem von Schuppan kam offensiv sehr viel weniger als in anderen Spielen der Saison. Hab kaum Situationen vor Augen, in denen mal die Außenverteidiger unsere Offensiven überlaufen haben. Somit gab es für Hemlein und Mast keine Möglichkeiten das Spiel schnell zu machen. Hat das noch wer so gesehen? Hat meiner Meinung nach schonmal besser geklappt.

Beiträge: 7 913

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

55

Samstag, 6.12.2014, 11:23

Das kann ich bestätigen, auch auf der anderen Seite ist Dick oft ins Leere gelaufen. Die Anspiele kommen aus der IV viel zu spät oder zu ungenau und auch dann wenn die Spieler schon halb angelaufen werden.

Schütz allein kann sich in der Mitte auch nicht immer freilaufen, so daß dann hauptsächlich von Salger der Pass zurück zum Torwart kommt. So wird das Spiel nicht wirklich schnell. Ein weiteres Problem könnten die beiden Linksfüße in der IV sein, ist dann das schnelle Anspiel mit rechts eher unangenehm und wird gemieden.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 23 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 479

Dabei seit: 16.05.2014

Wohnort: Detmold

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

56

Samstag, 6.12.2014, 11:57

Was man aber auch nicht verachten sollte ist, dass die Jungs jetzt 1 Pokalspiel, 1 großes Pokalspiel und 20 Ligaspiele hinter sich haben. Ich hoffe, dass sie jetzt die nächsten 2 Wochenenden nochmal richtig Gas geben, aber danach kommt erstmal die Winterpause um neue Kräfte zu tanken.

Beiträge: 7 913

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

57

Samstag, 6.12.2014, 12:14

Na ja, aber wir reden hier von Profis. Natürlich war das eine lange und erfolgreiche Hinrunde, aber für besonders viel Entlohnung sollte man auch ein gewisses Durchhaltevermögen erwarten dürfen. Allerdings macht besonders Klos, trotz Gelb- und Länderspielpause, wirklich den Eindruck das er mal eine Pause bräuchte.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 23 Punkte bis zum Klassenerhalt

58

Samstag, 6.12.2014, 13:46

Ok, Schönheitspreise hat man gestern nicht gewonnen, aber dafür 3 Punkte im Sack und die Tordifferenz wieder ein bisschen hochgeschraubt. Gegen Asbach hat man noch zu wenig Tore geschossen, gestern wäre ein 1:0 wohl gerechter gewesen, insofern gleicht sich das ein bisschen wieder aus. Die Mainzer waren schon gefährlich mit ihren Kontern, allerdings nur bis zum Strafraum, deren Chancenverwertung konnte man nicht mehr mit harmlos umschreiben, das war kläglich. Das eine Ding vom Slivkovic nach der Pause habe ich schon drin gesehen, der war ja völlig allein gelassen. Aber selbst der Ball kam nicht einmal aufs Tor, sondern schlug rechts daneben in die Werbebande ein :lol: Irgendwie typisch für so Zweite Mannschaften. Der Freistoß von Schütz war schön, der 11m hat dann den Sack zugemacht. Trocken von Ulm verwandelt. Jetzt noch ein Dreier aus den nächsten beiden Spielen und wir dürften auf einem Aufstiegsplatz überwintern.

59

Samstag, 6.12.2014, 14:28

Allerdings macht besonders Klos, trotz Gelb- und Länderspielpause, wirklich den Eindruck das er mal eine Pause bräuchte.
Die bekommt er ja dann auch bald und zur Rückrunde wird er dann wieder voll im Saft stehend angreifen.
Ansonsten kann man sicher einiges kritisieren, aber man sollte es nach so einem Sieg auch nicht übertreiben. Solche Spiele hat Arminia auch schon öfter vergeigt.
Im übrigen hat sich die Abwehr gegenüber dem Saisonbeginn auch schon deutlich gesteigert. In den letzten 6 Ligaspielen gab es nur 2 Gegentore.
Für immer Arminia!

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

60

Samstag, 6.12.2014, 16:30

Highlights und PK jetzt in der Tube. Treffende Analyse beider Trainer wie ich finde.

PK natürlich inklu Käsestulle. :D
Schmidts Abschlussworte in Gottes Ohr...
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching