Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23.11.2014, 03:55

Arminia - SG Sonnenhof Großaspach

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zum Abschluss der Hinrunde treffen wir am kommenden Freitag zum ersten Mal auf den Neuling SG Sonnenhof Großaspach.

Der Verein aus der Nähe von Stuttgart entstand 1994 aus der Fusion der ehemaligen Thekenmannschaft Sonnenhof Kleinaspach und der SpVgg. Großaspach. Zwischen 2002 und 2014 stieg der Club viermal auf und schaffte somit den Sprung von der Landesliga bis in die 3.Liga. Namensgeber ist das Hotel Sonnenhof. Besitzer dieses Hotels ist Uli Ferber, der 1994 auch der erste Vorsitzende des neuen Clubs wurde. Ferber ist der Ehemann von Schlagersängerin Andrea Berg. Das Paar lebt auch selbst im Hotel Sonnenhof.

Bekanntester Spieler des Aufsteigers ist Sahr Senesie, Halbbruder von Nationalspieler Antonio Rüdiger. Senesie, der in Dortmund einst als großes Talent gehandelt wurde, spielte die letzten Jahre allerdings nur in der 3. und 4.Liga. Neben MF-Spieler Michele Rizzi, ist der derzeit verletzte Senesie bislang auch bester Torschütze der Aspacher (jeweils 4 Saison-Treffer).

Nach gutem Start, 9 Punkte aus den ersten 6 Spielen, folgten 9 Spiele ohne Sieg mit nur 2 Punkten und der Absturz auf den letzten Tabellenplatz. Dies hatte einen Trainerwechsel der etwas ungewöhnlicheren Art zur Folge. Aufstiegstrainer Rüdiger Rehm lässt sein Amt bis zum Saisonende ruhen, um sich auf seine Ausbildung zum Fußball-Lehrer zu konzentrieren. Seine "Vertretung" übernimmt bis dahin Ex-Armina-Coach Uwe Rapolder. Rapolder würfelte die Aufstellung kräftig durcheinander und veränderte die Taktik. Mit Erfolg: Das gestrige 1-0 gegen Chemnitz war der dritte Sieg im dritten Spiel unter ihm. Und trotz offensiverer Ausrichtung, gelang es ihm scheinbar auch, die wackelige Defensive zu stabilisieren. In diesen 3 Spielen kassierte der Aufsteiger lediglich einen Gegentreffer, nachdem er in den ersten 15 Spielen 29 Gegentore kassiert und damit die bis dahin schwächste Abwehr der Liga gestellt hatte.

Bei uns dürfte sich die personelle Lage wieder etwas entspannen. Klos und Schuppan kehren nach Sperre zurück und auch der ein oder andere angeschlagene Spieler dürfte wieder zur Verfügung stehen. Dafür fällt Testroet wohl nun eine zeitlang aus.
Angesichts der jüngsten Aspacher Erfolgsserie sollten wir gewarnt sein und diese Aufgabe nicht auf die leichte Schulter nehmen. Das Ziel kann dennoch nur ein Sieg sein, mit dem wir zumindest bis Sonntag wieder auf Platz 1 vorrücken würden.
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Armin E.« (23.11.2014, 04:30)


Beiträge: 8 157

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23.11.2014, 08:40

Sehr schöne Eröffnung, besten Dank dafür. Es schreibt sich nach dem Auswärtssieg um einiges leichter als z.B. nach dem Rostockspiel. Über die Aufstellung wird man wohl erst am Ende der Woche etwas schreiben können, je nach den wer von den Spielern wie wieder genesen ist.

Selten hat für mich der Ausdruck Hoffnungsträger so gut gepasst wie jetzt bei der Rückkehr von Fabian Klos. Ich finde schon das man den Qualitätsunterschied zu Paco gesehen hat, die Gründe dafür liegen natürlich in der Verletzung und mangelnder Spielpraxis. Eng würde es werden, wenn Klos jetzt auch noch länger ausfallen würde. Naja, Reise trainiert ja wohl immer noch mit. Jetzt noch Mü zurück, Kluge endlich fit, Brinkmann mit Aufwärtstrend, da ist mir vor der Rückrunde nicht bange.

Die IV hätte mit der bestimmt geheilten Nase von Propheter u. evt. Börner auch mehr Möglichkeiten. Hier sah ja Salger wiederholt nicht so gut aus bei dem Pass, der gegen den Jahn zum Schluss beinah zum Ausgleich geführt hätte. Tom Schütz muß ja unbedingt wieder auch die Sechs, hier hat er für mich sichtbar gefehlt.

Ob Lorenz eine Alternative für den im selben Spiel für mich etwas blassen Mast sein könnte ist nach den bisher gezeigten Leistungen zumindest fraglich. Möglicherweise kommt auch Renneke zurück ins Team?

Leider kann ich diesmal nicht auf der Alm sein, die Weihnachtsfeierzeit beginnt. Also passt gut auf und schreibt reichlich auch über die Nebengeräusche bei diesem Spiel.

Natürlich wird Herr Meier das alles 365 mal durchdenken und wenn Uwe dann mit der ersten Niederlage nach Hause fährt, hat der Arminentrainer wieder alles richtig gemacht.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 8 551

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23.11.2014, 09:28

Tja, das muss man dem Rapolder lassen. Er bringt eine Mannschaft schnell zurück in die Erfolgsspur. Ähnlich wie damals bei uns hat er mit seinen Maßnahmen sofort Erfolg. Mit drei Erfolgen im Stück dürfte aber jetzt die Siegesserie der Aspacher beendet werden. Wenn wir konzentriert zu Werke gehen müsste ein Heimsieg Pflicht sein. Hauptsache wir machen es nicht wie Dünamo und lassen uns in den letzten Sekunden die Murmel zum Ausgleich reinhauen. Wir sollten also gewarnt sein
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 2 372

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Montag, 24.11.2014, 12:59

Bin mal gespannt, wer bis Freitag alles so zurückkehrt. Klar, Schuppan und Klose rücken wieder in die Startaufstellung und Burmeister ist noch ein Spiel gesperrt. Ist schon absehbar, wie es bei Börner und Müller aussieht?

5

Montag, 24.11.2014, 22:30

Kann sich noch jemand an "siehst du uwe so wird das gemacht" erinnern?

Wäre doch schön wenn man das am Freitag wieder bringen könnte.
Danke Bud.

6

Dienstag, 25.11.2014, 08:12

Heute gibt's im Westfalen-Blatt das große Rapolder-Interview. Dort bestätigt sich einmal mehr: Ein begnadeter Fußballtrainer, der sich von Zeit zu Zeit selbst im Weg stand und irgendwann bei Medien und Vereinen in einer Schublade war, aus der er nicht mehr rauskommt. Seinen Abgang aus Bielefeld bezeichnet er als logisch, da der Verein ohne sein Wissen Leistungsträger wie Owomoyela, Buckley, Skela und Co. zum Verkauf freigegeben hat. Seinerzeit der Anfang vom Ende. Man könnte direkt melancholisch werden, wenn man daran denkt, wie unter Rapolder Bayern mit 3:1 geschlagen wurde oder Arminia trotz Niederlage Schalke in der Arena vorgeführt hat. Hach ;(

7

Dienstag, 25.11.2014, 08:31

Wenn er das in dem Interview so sagt, dann scheint er unter Gedächtnisverzerrung zu leiden. Buckley hatte eine Ausstiegsklausel und Skela nur einen vertrag bis zum Ende der Saison...

Soweit mir mein Gedächtnis nicht im Stich lässt...
Hemlein´s on fire- your defence is terrified!

8

Dienstag, 25.11.2014, 09:20

Wenn er das in dem Interview so sagt, dann scheint er unter Gedächtnisverzerrung zu leiden. Buckley hatte eine Ausstiegsklausel und Skela nur einen vertrag bis zum Ende der Saison...

Soweit mir mein Gedächtnis nicht im Stich lässt...


Du hast Recht. Dein Gedächtnis tut Dir nicht im Stich lassen...tun... :D

Sorry, der musste sein.

Beiträge: 757

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25.11.2014, 12:04

Da vermischt sich wohl Wahrheit mit "gewollten" Gedächnislücken.
Für mich bleibt aus der Zeit bestehen, das Arminia deutschlandweit positive Schlagzeilen geschrieben hat und der Fussball unter Rapoldix einfach klasse war.

Aber der Wechsel von Owo nach Bremen seinerzeit, erschien mir schon immer suspekt. Er war aktueller Nationalspieler. Man hat 2,5 Mio erhalten, eigenltich deutlich zu wenig und von Bremen nach Dortmund ist er für mehr Ablöse gewechselt und häufig verletzt und er war auch kein Nationalspieler mehr. Ich glaube da haben bereits einige Herren angefangen sich die Taschen zu füllen.....Buckley hatte besagte Ausstiegsklausel. Dortmund war eigentlich pleite konnte aber trotzdem Arminias besten Spieler verpflichten... Ende bekannt.

Zu Freitag bleibt nur zu sagen ein Sieg ist Pflicht und mittlerweile habe ich UR auch seinen Spruch mit dem Kino verziehen....
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 25.11.2014, 17:13

Also wenn man sich Buckleys Leistungskurve nach dem Wechsel zum BVB anschaut muss ich sagen:
Alles richtig gemacht, Arminia. :smokin:
Und die Leistungssteigerung von Owo musst du auch mit ner Lupe suchen...
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25.11.2014, 17:32

Also wenn man sich Buckleys Leistungskurve nach dem Wechsel zum BVB anschaut muss ich sagen:
Alles richtig gemacht, Arminia. :smokin:
Und die Leistungssteigerung von Owo musst du auch mit ner Lupe suchen...



Und was ist mit Skela ? :lol: :kotzen:

Egal, Uwe wird Freitag geschlagen und gut ist ;)

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 25.11.2014, 17:39

Also wenn man sich Buckleys Leistungskurve nach dem Wechsel zum BVB anschaut muss ich sagen:
Alles richtig gemacht, Arminia. :smokin:
Und die Leistungssteigerung von Owo musst du auch mit ner Lupe suchen...



Und was ist mit Skela ? :lol: :kotzen:

Egal, Uwe wird Freitag geschlagen und gut ist ;)

Hat der nach der DSC-Zeit noch weitergespielt? :D
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

13

Dienstag, 25.11.2014, 21:54

Kann sich noch jemand an "siehst du uwe so wird das gemacht" erinnern?

Wäre doch schön wenn man das am Freitag wieder bringen könnte.
Auch gut war:
Uuuuuuuwe ist bald arbeitslos! :lol:

Beiträge: 757

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26.11.2014, 05:50

Also wenn man sich Buckleys Leistungskurve nach dem Wechsel zum BVB anschaut muss ich sagen:
Alles richtig gemacht, Arminia. :smokin:
Und die Leistungssteigerung von Owo musst du auch mit ner Lupe suchen...



Und was ist mit Skela ? :lol: :kotzen:

Egal, Uwe wird Freitag geschlagen und gut ist ;)

Hat der nach der DSC-Zeit noch weitergespielt? :D

ein Jahr in Lautern und dann 1 Jahr Italien, anschließend Cottbus. Ervin hatte glaube ich mehr Vereine als manch einer seine Unterwäsche wechselt :) :)
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

Beiträge: 8 551

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26.11.2014, 08:58

Rapolder ist für Arminia immer irgendwie interessant, denn es werden mehr als 10.000 Zuschauer erwartet. So die NW. Und Arminia liegt mit 11.700 Zuschauern 1.700 über dem geplanten Schnitt. Dieser wird jetzt auf 12.000 Zuschauer hochgerechnet, da in der Rückrunde einige interessante Heimspiele warten. Top! Jetzt müssen wir nur noch gewinnen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 8 551

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 26.11.2014, 09:10

Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

17

Mittwoch, 26.11.2014, 09:29

Erst Stratos und jetzt Rapolder, der Druck auf Meier wird nicht gerade kleiner :

Uwe Rapolder: Arminia ist meine fußballerische Liebe. Das war eine Erfolgsgeschichte, da hat alles gepasst. Ich täusche mich nur ganz selten in Langzeitprognosen und sage: Arminia wird als Tabellenerster aufsteigen. Von der Tiefe des Kaders, der Erfahrung des Trainers, vom Stadion, von der Tradition ist Arminia in der 3. Liga weit vorne.

18

Mittwoch, 26.11.2014, 09:38

Na, ob Rapolder da schon im Vorfeld nach Ausreden für eine mögliche Niederlage auf der Alm sucht?

Auch sehr schön ist der Aspekt, dass er viel lieber Samstag Mittag als unter Flutlicht gespielt hätte :)

Beiträge: 8 157

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 26.11.2014, 10:01

....deutschen Champions-League-Finale2013 und Weltmeister 2014...durch das System was ich mit eingeführt habe...

Meine Fresse, was staubt das hier. Ich glaube mir sind wortkarge und knorrige Trainer doch lieber.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

Beiträge: 8 551

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 26.11.2014, 10:26

Zitat

....deutschen Champions-League-Finale2013 und Weltmeister 2014...durch das System was ich mit eingeführt habe...

Meine Fresse, was staubt das hier. Ich glaube mir sind wortkarge und knorrige Trainer doch lieber.


Für mich war die Zeit unter Rapolder eine der schönsten und erfolgreichsten Jahre von Arminia. Seinen unschönen Abgang habe ich Uwe inzwischen verziehen. Ich mag seine Art durchaus. Er ist einer der Trainer, die sofort nach Übernahme erfolgreich arbeiten. Bei ihm weiß jeder Spieler genau, was er zu tun und zu lassen hat. System halt. Nur Freitag gibt's nix zu erben auf der Alm. Ansonsten darf Asbach gerne weiter gewinnen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia: