Sie sind nicht angemeldet.

321

Donnerstag, 7.12.2017, 18:31

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ich würde empfehlen, dass man sich Gedanken macht, ob man bei der momentan komfortablen Lage, wirklich hier einem Leihspieler, dem Arminia im Endeffekt am Pöter vorbeigeht, noch Spielzeiten gibt bei so einem Verhalten.

Wir haben hier mit Brandy, Quaschner und Putaro noch ein paar Leuten, denen etwas Spielzeit durchaus gut tun würde.
Ich würde es fast drauf ankommen lassen. Unsere sportlichen Ziele sind nicht akut gefährdet, im Gegenteil. Quaschner und Putaro sind jung und brauchen Einsätze!


Ich zitiere mich mal selbst. Meinung hat sich nicht geändert.
Ist die vorzeitige Aufhebung der Leihe zur Winterpause vertraglich gesehen wirklich so schwierig? Oder will man das Gesicht (insbesondere des Spielers) wahren und weihnachtsmäßig still alles ohne große Aufregung alsbaldbeenden? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ganze Theater folgenlos gebleiben, zumal Sporar bei einem Verbleib bis zum Saisonende eine realistische Einsatzchance haben müsste... und die hat er ja erst einmal aufgrund seiner "Verletzung" ohnehin bis zur Winterpause nicht.

322

Donnerstag, 7.12.2017, 20:25

Warum sollte eine Aufhebung der Leihe kompliziert sein?

Ich tippe mal, der abgebende Verein will ihn in der aktuellen Verfassung gar nicht zurück haben. Warum auch, Sporar war dort ja augenscheinlich „über“ und er hat an seiner Situation nicht wirklich etwas verbessert!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 3 151

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

323

Donnerstag, 7.12.2017, 20:51

^
Gerade wenn der ausleihende Verein den Spieler zur Zeit gar nicht gebrauchen kann, ist er doch daran interessiert, dass die Leihe weiter besteht. Ein Ausweg wäre dann wohl nur, wenn Arminia oder Sporar selbst schon einen neuen Interessenten für Sporar beibringen könnten. Warten wir mal ab, was sich da noch tut... Und nur am Rande: Nachdem jetzt auch noch Massimo ausfällt, werden die Alternativen für den Sturm dann doch auch langsam weniger!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

324

Donnerstag, 7.12.2017, 20:58

Der ausleihende Verein schon, aber sind wir über die Winterpause hinaus noch an ihm interessiert?

Beiträge: 3 151

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

325

Donnerstag, 7.12.2017, 21:07

Vertrag ist erst einmal Vertrag...
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

326

Donnerstag, 7.12.2017, 21:34

Aber das Runde muss auch ins Eckige und entscheidend ist aufm Platz! :lol: :lol:

327

Freitag, 8.12.2017, 00:25

Aber das Runde muss auch ins Eckige und entscheidend ist aufm Platz! :lol: :lol:

Irrelevant!
Vertrag muss aufgelöst werden, oder es bleibt, wie es ist.

Beiträge: 1 622

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

328

Freitag, 8.12.2017, 07:52

Mit Vertragsauflösung kommen auch Strafzahlungen. Leider weiß keiner wie hoch diese hier ausfallen würden. Basel war ja nicht einmal an einem Gespräch interessiert und hat nicht mal einen Vertreter hier runter geschickt wo Sporar laut geweint hat. Warum sollten die ihn dann in der jetzigen Verfassung zurück haben wollen ..
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

329

Freitag, 8.12.2017, 08:01

Irgendwie komisch, dass Sporar laut Lokalmedien ein "Individual-Training" absolviert. Irgendwie für mich etwas komisch nach einer Zahn-OP.

Ansonsten meinte er ja selbst, dass er in der Winterpause wechseln möchte. Hoffen wir mal, dass sein Berater ihn schon überall anpreist und er irgendwo unterkommt. Wo kann uns egal sein
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

330

Freitag, 8.12.2017, 10:06

Wie lange muss denn ein Spieler nach einer Leihe noch Anschlussvertrag bei seinem alten Verein haben? Mindestens ein Jahr oder reicht auch ein halbes? Ggf wäre ja ein Weiterverleihen an einen anderen Verein im Winter gar nicht möglich...?

Aber wie schon gesagt, er hat sich nicht gerade für eine Alternative empfohlen.

331

Freitag, 8.12.2017, 10:12

Gute Reise :tschau:

332

Freitag, 8.12.2017, 11:15

Wie lange muss denn ein Spieler nach einer Leihe noch Anschlussvertrag bei seinem alten Verein haben? Mindestens ein Jahr oder reicht auch ein halbes? Ggf wäre ja ein Weiterverleihen an einen anderen Verein im Winter gar nicht möglich...?


Leihen müssen in Deutschland immer mindestens bis zum nächsten 30.06. datiert sein.
Sie können aber abgebrochen werden.
Der betreffende Spieler kehrt dann vorzeitig zum verleihenden Club zurück oder wird erneut verliehen.
Beispiel: Michal Mak.

Ein Anschluss-Vertrag ist Pflicht, es sei denn, der Spieler heißt Holger Badstuber. ;)
Sporar hat in Basel noch einen Vertrag bis 2020.

333

Freitag, 8.12.2017, 14:42

Ich bin dafür, ihn zu halten und gehe davon aus, dass er in der Rückrunde noch sehr wichtig für uns werden kann. Man stelle sich nur mal vor, Klose oder/und Vogel fallen länger aus. Die Qualität hat er. Ich glaube noch nicht, dass er geht!

334

Freitag, 8.12.2017, 15:18

Wie lange muss denn ein Spieler nach einer Leihe noch Anschlussvertrag bei seinem alten Verein haben? Mindestens ein Jahr oder reicht auch ein halbes? Ggf wäre ja ein Weiterverleihen an einen anderen Verein im Winter gar nicht möglich...?
Leihen müssen in Deutschland immer mindestens bis zum nächsten 30.06. datiert sein.
Sie können aber abgebrochen werden.
Der betreffende Spieler kehrt dann vorzeitig zum verleihenden Club zurück oder wird erneut verliehen.
Beispiel: Michal Mak.

Ein Anschluss-Vertrag ist Pflicht, es sei denn, der Spieler heißt Holger Badstuber. ;)
Sporar hat in Basel noch einen Vertrag bis 2020.
Danke!

Beiträge: 2 518

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

335

Donnerstag, 14.12.2017, 08:24

Mein Gefühl, dass wir ihn dieses Jahr nicht mehr sehen, hat sich bestätigt. Bin gespannt was in der Winterpause mit ihm geschieht. Glaube irgendwie nicht, dass er nochmal für Arminia aufläuft.

Beiträge: 486

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

336

Donnerstag, 14.12.2017, 09:08

Was mich wundert ist, dass er immer noch individuelles Training macht.

Kann mir nicht vorstellen dass man das 2 Wochen nach einer Zahnop haben muss.

Beiträge: 2 518

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

337

Donnerstag, 14.12.2017, 09:19

^ mittlerweile sind ja vier Wochen vergangen.

Beiträge: 486

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

338

Donnerstag, 14.12.2017, 09:31

Sorry, meinte 2 Wochen individualtrainjng insgesamt und dann die Pause extra.

Anfang Januar werden wir sehen ob wir ihn wieder sehen in Bielefeld oder ob er Arminia verlässt

339

Donnerstag, 14.12.2017, 10:38

Mit seinem Talent und seinen körperlichen Voraussetzungen müsste er in der 2. Liga normalerweise locker um die 15 Tore machen. Jetzt fängt er in der Wintervorbereitung wieder bei null an. Längere Zeit nicht mit der Mannschaft trainiert, keine Spielpraxis und die Gewissheit im Hinterkopf, dass das Kapitel Arminia im Mai sowieso für ihn beendet ist. Und da ist auch keine WM-Teilnahme für die es sich lohnen würde nochmal Vollgas zu geben. Diese Ausgangsposition verbunden mit seinem bisherigen Engagement, lassen mich daran zweifeln, dass das noch etwas wird. Wenn man sich Experimente erlauben kann, sollte man lieber versuchen Quaschner und Massimo Spielpraxis zugeben.

Beiträge: 331

Dabei seit: 7.05.2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

  • Nachricht senden

340

Donnerstag, 14.12.2017, 11:48

Was mich wundert ist, dass er immer noch individuelles Training macht.

Kann mir nicht vorstellen dass man das 2 Wochen nach einer Zahnop haben muss.


Warum man sich nicht informiert, wenn man keine Ahnung hat anstatt Vermutung aufzustellen, erschließt sich mir auch nicht.

Zitat

Zudem sollte nach Auskunft der Experten alles, was eine Nachblutung auslösen kann, vermieden werden. Dazu zählen Schmerzmittel, die blutverdünnend wirken, aber auch Konsumgüter und Aktivitäten, die den Kreislauf in Schwung bringen. Sowohl Alkohol und Kaffee, aber auch Sport und harte körperliche Arbeit sind nach der Weisheitszahn-Entfernung zu vermeiden.

Dabei hängt die Länge der Ruhephase auch davon ab, wie intensiv Sport und Fitness ausgeübt werden: Im Breitensport mit leichterer körperlicher Beanspruchung sollten die Betroffenen ein bis zwei Wochen pausieren. Für Leistungssportler kann die Regenerationsphase deutlich länger sein und darf auch einmal vier bis fünf Wochen beanspruchen.

Quelle: https://www.portal-der-zahnmedizin.de/za…itszahn-op.html