Sie sind nicht angemeldet.

1 301

Sonntag, 30.04.2017, 11:44

sind die komplett bescheuert, oder haben die Weitsicht?

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ich habe mich gestern während des Spiels mit jemandem unterhalten, der im elitären Sponsorenkreis sitzt und ganz nah am Aufsichtsrat sitzt unterhalten. Man war sich damals mit Mike Walpurgis fast einig.

10.000 Brutto pro Monat. Das ist ja nun wirklich nicht viel, finde zumindest ich, wenn ich mir das Gehalt von F. K. unserer No 9 angucke.
Wir standen damals kurz vor dem Viertelfinalspiel in Waldorf.
Walpurgis wollte für das erreichen des Halbfinals 50.000 € für sich als Prämie haben.

Darüber konnte der AR sich nicht einigen und die Unterschrift kam nicht zustande.
Während der AR sich wieder und wieder beriet, kam das für M. W. das Angebot aus Ingolstadt, wo er nicht zögerte. Wer kann es ihm verdenken?

Meine Überlegung jetzt: Hat der AR uns in die jetzige Situation gebracht?
Denn, zumindest meiner bescheidenen Meinung nach, stünden wir jetzt nicht da wo wir jetzt stehen!
Mit M. W. hätten wir wohl wesentlich mehr Punkte geholt, als unter J. K.

Kurz nach diesem Gespräch fiel dann noch der späte, sehr späte Ausgleich für die Kleeblätter und das Wochenende war endgültig im Arsch...... :wall:
Arminia-Fan zu sein bedeutet Masochist zu sein!
Nie war es so zutreffend wie in der Saison 2016-2017

Beiträge: 241

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: Bocholt, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

1 302

Sonntag, 30.04.2017, 12:51

Walpurgis ist als Trainer aber nahezu unbekannt bei größeren Vereinen, bzw. Wäre es seine erste Station bei einem zweitligisten gewesen, also so wie bei Rehm.

Ob wir nun mit Walpurgis mehr Punkte geholt halten als mit Kramny werden wir nie erfahren.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 303

Sonntag, 30.04.2017, 14:44

Die Story würde zwar zu unseren Experten passen, gehört aber nicht in den Rehm Thread.

Gemessen an den Möglichkeiten macht Walpurgis in Ingolstadt nen Riesenjob. Alleine, dass die noch im Rennen sind, ist ne tolle Leistung.

Ob es bei unserer launischen aufgeblähten Truppe auch geklappt hätte, hypothetisch. Aber besser als Kramny wäre nicht schwer gewesen.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

1 304

Montag, 1.05.2017, 18:08

Die Story würde zwar zu unseren Experten passen, gehört aber nicht in den Rehm Thread.


Da der Trainerkarussel-Thread abgeschlossen ist, musste ich das Posting hier setzen.
Arminia-Fan zu sein bedeutet Masochist zu sein!
Nie war es so zutreffend wie in der Saison 2016-2017

1 305

Sonntag, 30.07.2017, 10:55

Rehm bestätigt seine gute Vorsaison bei Wiesbaden und führt die Tabelle an. Ich glaube, dass Rehm ein guter Trainer ist, der es bei uns leider nicht geschafft hat, seine Philosophie durchzusetzen. Ich glaube auch Jeff muss heute noch damit kämpfen, alte Meier-Muster in den Köpfen der Spieler zu entfernen und das hat Rehm letztlich den Job gekostet.

In der dritten Liga kann er mit seiner Taktik was reißen, ich bin gespannt wo die Reise hingeht.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

Beiträge: 713

Dabei seit: 15.08.2007

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

1 306

Sonntag, 30.07.2017, 11:05

Rehm hatte für sein "System" hier nicht die Spieler. Zudem wurden Spieler demontiert (Dick), was letztendlich das gesamte Gefüge durcheinander brachte und Arminia Bielefeld fast die Liga gekostet hätte........Trainer/Verein/Mannschaft müssen zusammen passen, das war hier definitiv nicht der Fall.
:arminia:

1 307

Sonntag, 30.07.2017, 13:52

Verstehe garnicht warum der Name Rehm hier in so vielen Beiträgen immer wieder auftaucht.
z.B. das Jeff so ähnlich spielen lässt, aber Erfolg hat und der arme Herr Rehm hier nicht. Genauso könnte man zig andere Trainer vergleichen. Glaube auch nicht das es wirklich schlechte Trainer gibt, es muß halt nur passen. Genau das war hier mit Rehm nicht der Fall. Er hatte großen Anteil daran das es letzte Saison fast schiefgegangen wäre mit dem Klassenerhalt. Ich fand den immer sch****e und war froh als er weg war.